Intelligent sägen an der Hochschule

Industriedialog Entwickler stellt Assistenzsystem für die Industrie vor, das die Durchlaufzeiten deutlich verringern soll.

Aalen. In der Industrie werden immer häufiger Assistenzsysteme eingesetzt, die Bediener von Geräten unterstützen – wie zum Beispiel die intelligente Säge „IntelliGuide“ der Firma Homag Plattenaufteiltechnik. Wie diese funktioniert, erklärt e-Entwickler und Projektleiter Manuel Friebolin im Industriedialog Industrie 4.0 am Montag, 14. Oktober, um 17.30 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen.

Von der Einrichtung der Maschine über die Ausführung bis zur Lagerung und Entsorgung – Bediener-Assistenzsysteme reagieren intelligent und interaktiv auf die Handlungen des Maschinenbedieners. So kann der „IntelliGuide“ beispielsweise mithilfe von Kameras und Laserprojektionen Plattenmaterialien auf dem Maschinentisch erkennen und die Bilder auswerten. So lassen sich selbsterklärende Piktogramme mit klaren Handlungsanweisungen für den Bediener direkt auf das Werkstück projizieren. Wie auf diese Weise deutlich kürzere Durchlaufzeiten benötigt und der Output erhöht wird, berichtet Manuel Friebolin im Rahmen des Industriedialogs Industrie 4.0 an der Hochschule Aalen.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos. Bitte unter www.hs-aalen.de/i40dialog anmelden. Ein Livestream von der Veranstaltung ist unter www.medienzentrum.htw-aalen.de/aalenlive.html zu sehen.

© Wirtschaft Regional 11.10.2019 10:45
238 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?