Konjunkturdelle oder Abschwung? Wie die heimische Wirtschaft reagiert

Der große Wirtschaftsreport: Automobilbau, Werkzeug- und Maschinenbau melden Auftragsrückgänge – Die Unternehmen in Ostwürttemberg bewerten die Situation unterschiedlich. Von Winfried Hofele und Bernhard Hampp
  • Symbolbild: Pixabay

Aalen. Der Rückgang der weltweiten Automobilproduktion wird in diesem Jahr bei mehr als fünf Prozent liegen. Das sei keine kurzfristige Delle, hat auch Bosch-CEO Volkmar Denner in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ erklärt. Er kündigte einen Stellenabbau an. Auch der Werkzeug- und Maschinenbau klagen über Auftragsrückgänge. Winfried Hofele und Bernhard Hampp haben Verantwortliche in den Unternehmen der Region nach ihrer Einschätzung der Lage befragt. Außerdem haben sie insgesamt vier Experten interviewt und zur aktuellen wirtschaftlichen Situation in der Region Ostwürttemberg befragt.

 
© Wirtschaft Regional 16.08.2019 12:07
1441 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?