Sehr gute Bewertung für Zeiss

Gemeinwohlatlas Oberkochener Konzern im Jahr 2019 als bestes Unternehmen ausgezeichnet.

Oberkochen. Zeiss ist das am besten bewertete Unternehmen im sogenannten Gemeinwohlatlas 2019 in Deutschland. Das gibt der Oberkochener Konzern unter Berufung auf die Autoren der Studie, das Center for Leadership and Values in Society der Universität St. Gallen (CLVS-HSG) in Kooperation mit dem Dr. Arend Oetker Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Führung der HHL Leipzig Graduate School of Management, bekannt.

Der Atlas untersucht wissenschaftlich, wie stark Unternehmen zum Gemeinwohl beitragen. Fast 12 000 Personen wurden aufgefordert, für Organisationen und Unternehmen den Beitrag zum Gemeinwohl in den vier Dimensionen Lebensqualität, Aufgabenerfüllung im Kerngeschäft der jeweiligen Organisation oder Firma, Zusammenhalt und Moral zu bewerten.

„Wir freuen uns sehr über die beste Bewertung für ein Unternehmen beim Gemeinwohlatlas 2019. Sie zeigt, dass Zeiss auch heute noch für das steht, was die Gründer dem Stiftungsunternehmen mitgegeben haben: Wirtschaftlicher Erfolg und Innovation, um der Gesellschaft mit sinnstiftender Beschäftigung und wissenschaftlich-technischem Fortschritt zu dienen“, so Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. der besonders auf „werteorientierte Führung“ hinweist.

© Wirtschaft Regional 23.05.2019 17:15
603 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?