FAKT-Frist läuft noch bis 17. Dezember

Förderprogramm Aufgrund der hohen Nachfrage sollten sich Landwirte jetzt mit Voranträgen über das FIONA-System beeilen.

Ellwangen. Der Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamts weist alle Landwirte darauf hin, dass ein sogenannter FAKT-Vorantrag über das FIONA-System nur noch bis 17. Dezember gestellt werden kann. „Die Teilnahme am Förderprogramm für Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl (FAKT) ist erfreulich gut und hat 2018 sowohl bezüglich der Anzahl der Anträge als auch bei den Teilmaßnahmen erneut stark zugelegt“, sagt Helmut Hessenauer, Leiter des Geschäftsbereichs im Landratsamt. Zur Ermittlung des Finanzmittelbedarfs für FAKT ab dem Antragsjahr 2019 sei es daher erforderlich gewesen, im Spätherbst 2018 erstmals ein sogenanntes Vorantragsverfahren durchzuführen.

Durch das Vorantragsverfahren können die Finanzmittel für FAKT zum Ende der aktuellen EU-Planungsperiode präziser ausgesteuert werden. Gleichzeitig sollen die Antragsteller rechtzeitig vor Abgabe des gemeinsamen Antrags Hinweise für die Planung ihrer Agrarumweltmaßnahmen bekommen. Alle Personen, die bereits bisher einen gemeinsamen Antrag gestellt haben, wurden in einem persönlichen Anschreiben auf das FAKT-Vorantragsverfahren hingewiesen.

Für Fragen steht der Geschäftsbereichs Landwirtschaft der Landkreisverwaltung unter Tel. 07961 9059-3652.

© Wirtschaft Regional 06.12.2018 17:42
173 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?