Handwerker zeigen sich zufrieden

Konjunkturumfrage 75 Prozent der Betriebe im Ostalbkreis bezeichnen ihre derzeitige Geschäftslage als gut.

Ulm. Die Konjunktur im Handwerk brummt weiter. Das geht aus der Umfrage der Handwerkskammer Ulm für das dritte Quartal hervor.

Im Ostalbkreis beurteilen in der Konjunkturumfrage 75 Prozent der Betriebe ihre aktuelle Geschäftslage als gut, 86 Prozent freuen sich über vollere Auftragsbücher. 95 Prozent der Betriebe sehen der Zukunft zuversichtlich entgegen. Insgesamt melden über 79 Prozent der Unternehmen eine Auslastung von 80 Prozent oder höher.

16 Prozent der befragten Betriebe gaben an, ihren Mitarbeiterstamm im Vergleich zum Vorjahresquartal erhöht zu haben. In den kommenden Wochen planen weitere neun Prozent Fachkräfte einzustellen. „Die Auftragsbücher sind voll und die Kundenanfragen steigen“, so der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft im Ostalbkreis, Edgar Horn.

Horn weiter: „Dem Handwerk winkt also eine goldene Zukunft. Das sollte vor allem auch Jugendlichen einen Anreiz geben, sich eine Zukunft im Handwerk aufzubauen, die in Sachen Verdienst einer akademischen Ausbildung in nichts nachstehen muss“.

Im gesamten Gebiet der Handwerkskammer Ulm sind 78 Prozent der Handwerksbetriebe mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden, drei Prozent mehr als im Vergleichsquartal.

© Wirtschaft Regional 11.10.2018 17:29
388 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?