Handwerker weiter zuversichtlich

Konjunktur Die Wirtschaft in der Region brummt und auch den Handwerkern geht es gut, wie eine Umfrage zeigt.

Ulm/Aalen. Das Handwerk in der Region ist 2018 gut in das neue Jahr gestartet. Die Betriebe bewerten ihre aktuelle Geschäftssituation sowie ihre Erwartungen für die nächsten Wochen als positiv, so die Handwerkskammer Ulm. Sie beruft sich auf eine Umfrage unter ihren Mitgliedsbetrieben, wonach 67 Prozent der Handwerksbetriebe ihre Geschäftslage als gut bewerten. Dies entspricht den Zahlen des Vorjahres. Dem nächsten Quartal sehen die Betriebe zwischen Jagst und Bodensee äußerst positiv entgegen. So glauben mehr als die Hälfte, dass sich die gute Konjunkturlage in den nächsten Wochen fortsetzt. „Dass die Konjunkturwerte auf diesem hohen Niveau bleiben, liegt vor allem an hochwertigen Leistungen der Betriebe“, so Kammerpräsident Joachim Krimmer.

Ähnlich positiv sehen das die Handwerker auf der Ostalb. Hier beurteilen 65 Prozent der Betriebe ihre aktuelle Geschäftslage als gut, 98 Prozent sehen der Zukunft zuversichtlich entgegen. Insgesamt melden über 58 Prozent der Unternehmen eine Auslastung von 80 Prozent oder höher. Keiner der Betriebe rechnet in den nächsten Wochen und Monaten mit einem Rückgang der Auftragslage. „Wir freuen uns, dass es den Betrieben unserer Region so gut geht“, erklärt der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ostalb, Edgar Horn.

© Wirtschaft Regional 11.05.2018 10:39
685 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?