Artikel-Übersicht vom Samstag, 16. Januar 2021

anzeigen

Überregional (21)

Investitionen Firmen können Geld beantragen

300 Millionen Euro Fördergeld vom Land sollen heimischen Unternehmen in der Coronakrise einen Schub geben und ihnen bei Investitionen in Zukunftstechnologien helfen. Seit diesen Freitag können Firmen Anträge für das Programm „Invest BW“ stellen. Für die Erforschung und Entwicklung von Innovationen gibt es bis zu fünf Millionen Euro weiter
  • 187 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 BMW will im Jahr 2025 schon ein Viertel seiner Autos online verkaufen – ohne anfassen, ohne Probefahrt. Das machten jetzt schon viele junge Kunden und die Corona-Pandemie habe den kontaktlosen Autokauf befördert, sagte Vertriebsvorstand Pieter Nota. 2 Amazon stellt die Technologie hinter seiner Alexa-Software für Sprachassistenten anderer weiter
  • 213 Leser

Auch Biden zieht Amerika vor

Der neue Präsident wird sich an die Regeln demokratischer und internationaler Politik halten, aber nicht alle Handelshemmnisse beseitigen, die Trump errichtet hat.
Das Verhältnis zu Europa hat in der Amtszeit Donald Trumps politisch enorm gelitten. Auch wirtschaftlich wegen der von Trump mit seiner „Amerika zuerst“-Politik angezettelten Handelskonflikte. Nach vier Jahren mit Drohungen, Gepolter und Chaos ist die Hoffnung auf einen Neuanfang groß. Mit Joe Biden kann eigentlich vieles nur besser werden. weiter
  • 5
  • 210 Leser

Daimler Investorenprozess wird vorbereitet

Das von Investoren angestrebte Musterverfahren wegen der Dieselaffäre gegen Daimler rückt näher. Das Landgericht Stuttgart hat dafür einen Vorlagebeschluss mit Feststellungszielen erlassen, mit dem das Oberlandesgericht (OLG) grundlegende Fragen klären soll. Die Anleger werfen Daimler vor, die Märkte zu spät über die finanziellen Folgen der weiter

Daimler Jürgen Hubbert gestorben

Der frühere Daimler-Vorstand Jürgen Hubbert ist im Alter von 81 Jahren in Sindelfingen gestorben. Das hat der Autobauer mitgeteilt. Hubbert war von 1998 bis 2005 Mitglied des Vorstands der damaligen DaimlerChrysler AG und dort für die Pkw-Produktion verantwortlich, was ihm den Beinamen „Mister Mercedes“ einbrachte. Der Maschinenbauingenieur weiter
  • 208 Leser

Die Gewinne mitgenommen

Die Anleger in Aktien der Dax-Konzerne haben sich am Ende der Börsenwoche für Gewinnmitnahmen entschieden. Börsianer sprachen am Freitag von einer Konsolidierung nach dem starken Jahresauftakt, die sich auch an der Leitbörse in New York zeigte. Hinzu kam eine gewisse Scheu der Anleger wegen der unaufhaltsamen Corona-Pandemie und der Diskussion über weiter
  • 195 Leser

Ein Sechstel mehr Umsatz mit Bio

Pandemie hat dem Geschäft mit schonender erzeugten Lebensmitteln nicht geschadet. Renner sind Eier.
Das Bio-Geschäft, das Geschäft mit schonender erzeugten Lebensmitteln, ist auch in der Corona-Krise gewachsen. Das hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) mitgeteilt. Der Umsatz damit im Jahr 2020 wird auf 14 Milliarden Euro geschätzt, 17 Prozent mehr als 2019. „Die Branche hat in der Pandemie nochmal einen Schub bekommen“, sagte weiter
  • 222 Leser

Finanzhilfe beantragt

Der Konzern verliert jede Woche 60 Millionen Euro.
Der angeschlagene Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof verhandelt einem „Spiegel“-Bericht zufolge offenbar seit dieser Woche mit der Bundesregierung über eine Finanzhilfe. Er wünsche ein nachrangiges Darlehen von „deutlich unter einer halben Milliarde“, um die laufenden Kosten zu decken, berichtete der „Spiegel“. weiter
  • 205 Leser

Geld für digitale Sicherungstechnik

Am ersten digitalisierten Bahnknoten Deutschlands in Stuttgart sollen Züge mit digitaler Sicherungstechnik fahren. Die Umrüstung von S-Bahnen, Regional- und Fernzügen wird mit 200 Millionen Euro gefördert. Foto: Marijan Murat/dpa weiter
  • 5
  • 198 Leser

Immer mehr Neubauten

Für 32 531 Häuser und Wohnungen haben die Bauämter im November Baugenehmigungen erteilt, davon fast 90 Prozent für Neubauten. Das waren 8,9 Prozent mehr als im November 2019. Foto: Christophe Gateau/dpa weiter
  • 188 Leser

In der Krise wird gespart

Die Deutschen erhöhen in der Corona-Zeit ihr Vermögen.
Die Menschen in Deutschland haben in der Corona-Krise so viel Geld beiseite gelegt wie nie und das Aktiensparen entdeckt. Das Geldvermögen der privaten Haushalte ist im dritten Quartal um 1,6 Prozent auf den Rekordwert von 6738 Milliarden Euro geklettert, teilte die Deutsche Bundesbank mit. Die Entwicklung von Juli bis September sei „erneut weiter
  • 5
  • 206 Leser

Inselwirtschaft schrumpft

Die Wirtschaft Großbritanniens ist im November gegenüber dem Vormonat um 2,6 Prozent geschrumpft. Analysten hatten allerdings mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 4,6 Prozent gerechnet. Ufo in Turbulenzen Nach dem Machtkampf mit dem Lufthansa-Konzern ist die Flugbegleitergewerkschaft Ufo in eine schwere Führungskrise gestürzt. weiter
  • 245 Leser

Krüger: Kein Vorsitz

Ex-BMW-Chef Harald Krüger will nicht Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Telekom werden. Krüger, der seit 2018 Mitglied des Aufsichtsrats der Telekom ist, war dessen Wunschkandidat. Den Verzicht habe er schon vergangenes Jahr mitgeteilt, hieß es. Chemie gegen Lockdown Die deutsche Chemiebranche warnt davor, bei einem verschärften Lockdown die weiter
  • 194 Leser

Metall und Elektro Arbeitgeber sehen keine Streiks

Die zweite Tarifverhandlungsrunde in der deutschen Metall- und Elektroindustrie beginnt am Montag. Streiks befürchtet Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf in der Branche wegen der Corona-Lage nicht. „Die Beschäftigten wollen, dass ihre Jobs erhalten werden“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Sie wollen auch wieder weiter
  • 405 Leser

Nord Stream 2 darf weitergebaut werden

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat den sofortigen Weiterbau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 in deutschen Gewässern genehmigt. Die Genehmigung war unter anderem deshalb notwendig geworden, weil eine Schweizer Firma ihre Spezialschiffe nach Sanktionsdrohungen der USA Ende 2019 abgezogen hatte. Außenminister Heiko Maas weiter
  • 201 Leser

Öl wird teurer, aber nicht am teuersten

Fernwärme und Erdgas kosten am meisten. In Baden-Württemberg wird häufig mit alten Ölheizungen geheizt.
Die Zeit billigen Heizöls ist vorbei. Der Verband Energiehandel Südwest-Mitte (VEH) rechnet für die nächsten Monaten mit einem Literpreis zwischen 60 und 65 Cent. Drei Gründe: Rohöl ist wieder teurer, seit Jahresanfang gibt es die CO2-Abgabe von rund 8 Cent pro Liter und die Mehrwertsteuersenkung ist vorbei. Trotzdem bleibt Heizöl nach weiter
  • 215 Leser

SAP verdient 2,77 Milliarden Euro

Europas größter Softwarehersteller SAP hat 2020 ein Ergebnis von 2,77 Milliarden Euro erzielt, drei Prozent weniger als 2019. Der Umsatz sank um 6 Prozent auf 7,54 Milliarden Euro. Foto: Uwe Anspach/dpa weiter
  • 264 Leser

US-Bank mit Rekordgewinn

Die größte US-Bank JPMorgan Chase hat zum Jahresende glänzend verdient. Unter dem Strich gab es im vierten Quartal einen Rekordgewinn von 12,1 Milliarden Dollar (10 Milliarden Euro), 42 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Erträge wuchsen um drei Prozent auf 30,2 Milliarden Dollar. Ford hält Produktion an Aufgrund von Engpässen bei Halbleiterbauteilen weiter
  • 5
  • 205 Leser

Werden E-Autos zu Steh-Autos?

In Deutschland gebe es zu wenig Lademöglichkeiten für Elektro-Fahrzeuge, heißt es. Experten und Politiker denken anders.
Beim Thema „Ladestationen für Elektro-Autos“ zeigt jeder mit dem Finger auf den anderen: Autohersteller, Politiker, Experten, Kommunen, Energieunternehmen. Wer trägt die Schuld daran, dass es zu wenige Möglichkeiten zum Laden in Deutschland gibt? Ist es die Politik, die den Ausbau nicht voranbringt? Sind es private Mieter, die keine Ladestation weiter

Winterkorn: Nur noch ein Prozess

Der Prozess gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn wegen Marktmanipulation im Dieselskandal ist eingestellt worden. Das hat das Landgericht Braunschweig mitgeteilt. An dem Betrugsprozess gegen Winterkorn wegen erhöhter Diesel-Abgaswerte jedoch, der im Februar beginnen soll, halte man fest. Das Gericht begründete die Einstellung damit, dass die mögliche weiter
  • 208 Leser
Kommentar Peter DeThier zu Joe Bidens Wirtschaftspolitik

Wohltuender Wandel

Nach vier chaotischen Jahren unter US-Präsident Donald Trump ist es ausgesprochen wohltuend, die beruhigenden Worte eines Mannes wie Joe Biden zu hören. Der künftige Präsident versucht nicht, Probleme wie die Coronavirus-Pandemie und die schwierige Wirtschaftslage schönzureden. Er will gleich nach seinem Amtsbeginn ein fast zwei Billionen Dollar weiter
  • 202 Leser