Artikel-Übersicht vom Freitag, 15. Januar 2021

anzeigen

Regional (2)

IHK informiert über Hilfen für Firmen

Corona-Krise Es gibt viele Hilfsprogramme für Firmen. Die Kammer weist auf zahlreiche Neuerungen und Fristen hin.

Heidenheim. Das Landesprogramm „Tilgungszuschuss Corona für Schausteller und Marktkaufleute, die Veranstaltungs- und Eventbranche sowie das Taxigewerbe“ wurde um die Finanzierungsinstrumente wie Mietkauf, Geldmarktdarlehen und das Finanzierungsleasing erweitert. Die Antragsformulare sollen ab 20. Januar verfügbar sein; das Programm läuft

weiter
  • 4
  • 351 Leser

Förderung für regionales KI-Projekt

Forschung Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie vieler Branchen. Vier regionale Firmen haben mit der Hochschule Aalen und dem Digitalisierungszentrum ein bemerkenswertes System entwickelt.

Aalen

Vor wenigen Tagen kam der Bescheid des Wirtschaftsministeriums in Stuttgart: Das regionale Verbundprojekt „Mobiler KI-Prototyp für die industrielle In-Line-Qualitätskontrolle“ wird mit bis zu 300 000 Euro gefördert. Projektpartner sind die Hochschule Aalen, Plan.B aus in Hüttlingen, die Christian Maier GmbH & Co. KG aus Heidenheim

weiter
  • 5
  • 649 Leser

Überregional (22)

Deutsche Wirtschaft schrumpft 2020 um 5 Prozent

Absturz nicht ganz so schlimm

Die Wirtschaft schrumpft 2020 um 5 Prozent, weniger stark als in vielen anderen EU-Ländern. In diesem Jahr könnte es deutlich aufwärts gehen.
Dramatisch hoch, aber weniger stark als im Frühjahr 2020 befürchtet – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) atmet etwas auf, weil der Wirtschaftseinbruch im vergangenen Jahr mit 5 Prozent nicht so hoch ausgefallen ist wie zeitweise befürchtet. Die Rezession ist nicht so groß wie in der Finanzkrise, als das Bruttoinlandsprodukt (BIP) weiter
  • 203 Leser

Allianz Neues Ziel: In Klima investieren

Der Versicherungskonzern Allianz setzt sich für die klimaneutrale Umschichtung seiner 800 Milliarden Euro Kapitalanlagen ein neues Zwischenziel. Bis 2025 sollen die Treibhausgasemissionen um ein Viertel sinken, kündigte Allianz-Investmentvorstand Günther Thallinger am Donnerstag an. Das Ziel gehört zu den Vorhaben der „Net Zero Asset Owner weiter
  • 208 Leser

Aufschwung in China

Chinas Außenhandel hat sich im Dezember erneut deutlich positiv entwickelt. Wie die Pekinger Zollbehörde mitteilte, legten die Exporte im Dezember im Vorjahresvergleich um 18,1 Prozent zu und die Importe um 6,5 Prozent. 10 Milliarden Euro Verlust Der Geschäftseinbruch wegen der Corona-Pandemie hat der US-Fluggesellschaft Delta im vergangenen Jahr weiter

Braunkohle Bundestag billigt Entschädigung

Im Zuge des Kohleausstiegs hat der Bundestag einen von der Bundesregierung geschlossenen Vertrag mit den Braunkohlebetreibern gebilligt. Dieser sieht Entschädigungen für die vorzeitige Stilllegung von Kraftwerksblöcken vor. RWE erhält insgesamt 2,6 Milliarden Euro, für die ostdeutsche Leag sind 1,75 Milliarden Euro vorgesehen. Spätestens 2038 weiter
  • 148 Leser

Dax pendelt um 14 000 Punkte

Die Aussicht auf ein billionenschweres US-Konjunkturhilfspaket zur Bewältigung der Pandemie hat die Aktien-Anleger am Donnerstag bei Laune gehalten. Der Dax stieg mehrmals über die Marke von 14 000 Punkten, blieb aber zum Handelsschluss knapp darunter. Außer für das Konjunkturpaket interessieren sich die Anleger bereits für die jetzt beginnende weiter
  • 174 Leser

Energie Strom 4 Prozent teurer geworden

Strom aus der Grundversorgung ist auf einen Rekordpreis geklettert. Im Januar kostete eine Kilowattstunde im bundesweiten Durchschnitt 33,77 Cent, 4 Prozent mehr als im Januar 2020, meldet das Vergleichsportal Verivox. Ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden habe dadurch 50 Euro mehr Stromkosten im Jahr. weiter
  • 159 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

Eventus-Pleite Klage gegen VBW abgewiesen

Zwei Anleger der pleitegegangenen Wohnbaugenossenschaft Eventus sind mit einer Schadenersatzklage gegen den genossenschaftlichen Prüfverband VBW gescheitert. Das Ehepaar habe die Gründe für eine mögliche Haftung des Verbandes nicht ausreichend dargelegt, teilte das Landgericht Stuttgart mit. Deshalb wies die 12. Zivilkammer die Forderung nach 70 000 weiter
  • 153 Leser

Finanzzufluss für Biotechnologie verdreifacht

Noch nie ist so viel Geld in die deutsche Biotechnologie-Branche geflossen wie 2020. Mehr als 3 Milliarden Euro hat sie über Kapitalerhöhungen, Börse und Finanzinvestoren im ersten Jahr der Corona-Krise eingesammelt, teilt der Branchenverband Bio Deutschland mit. Das war mehr als drei Mal so viel wie 2019. 1,5 Milliarden Euro, rund weiter
  • 158 Leser

Gegen Dividende

Die Finanzaufsichtsbehörde Bafin hat die deutschen Banken wegen der Corona-Krise dazu aufgefordert, auch 2021 auf Dividenden zu verzichten. In dem Punkt „ist weiterhin Zurückhaltung angebracht“, sagte der für die Bankenaufsicht zuständige Exekutivdirektor Raimund Röseler. Dorint-Chef angeklagt Die Kölner Staatsanwaltschaft hat wegen weiter
  • 158 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Oliver Dawid (53) wird der neue Hauptgeschäftsführer des Textil- und Bekleidungsverbandes Südwesttextil. Er war bisher Vorsitzender des Verbandes Privater Brauereien Bayern in München. Südwesttextil vertritt nach eigenen Angaben rund 220 Textil- und Bekleidungsunternehmen in Baden-Württemberg mit zusammen etwa 7 Milliarden Euro Jahresumsatz weiter
  • 189 Leser

LBBW Hunderte Stellen sollen wegfallen

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) will hunderte Arbeitsplätze abbauen. „Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende 2024 ungefähr 700 Stellen weniger haben werden als 2019“, sagte Vorstandschef Rainer Neske der „Börsen-Zeitung“. Die Landesbank beschäftigte Ende 2019 laut Geschäftsbericht 10 005 Mitarbeiter, zur Jahresmitte weiter
  • 154 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Einbruch im letzten Jahr

Leider mit Schattenseite

Zumindest im vergangenen Jahr ist die deutsche Wirtschaft erstaunlich gut durch die Corona-Krise gekommen. Der zeitweise Stillstand führte zwar zu einer kräftigen Rezession und zu einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts von fünf Prozent. Aber das war nicht ganz so schlimm wie zeitweise befürchtet. Die anderen großen Staaten in Europa hat es viel weiter
  • 154 Leser

Mit einer einzigen App gut unterwegs

Stadtwerke bündeln alle ihre Angebote in einer Anwendung. Im Schussental organisieren die TWS darin ihren Fuhrpark – und bringen sogar Mobilfunk in Tiefgaragen.
Mit einem Klick auf dem Smartphone öffnet sich das Elektroauto in der Tiefgarage der Technischen Werke Schussental (TWS) in Ravensburg. Der gesamte städtische Fuhrpark wird seit neustem über die App tws.mobil organisiert – komplett digital. Von der Anwendung profitieren neben den TWS aber auch die Bürger aus Ravensburg und Weingarten. Die weiter
  • 5
  • 214 Leser

Mittel gegen Amazon und Co.

Gesetz erlaubt Bundeskartellamt, schärfer und rascher gegen Digitalkonzerne vorzugehen.
Das Bundeskartellamt kann künftig schärfer gegen Digitalkonzerne wie Amazon, Google und Facebook vorgehen, wenn sie ihre Marktmacht ausnutzen. Der Bundestag hat der Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in dritter Lesung zugestimmt. Die Abgeordneten der Koalition und der Grünen stimmten zu, die anderen enthielten sich. Die Novelle weiter
  • 203 Leser

Primark verliert Umsatz in Milliardenhöhe

Die Folgen des Corona-Lockdowns für Primark in Europa machen deren Mutterkonzern Associated British Foods (ABF) zu schaffen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management von Primark noch etwas niedrigere Erlöse und einen noch kleineren bereinigten operativen Gewinn als im Vorjahr. Im laufenden Geschäftsquartal betrage der Umsatzverlust weiter
  • 232 Leser

Sparrunde und ein Elektro-R5

Der neue Chef de Meo will den Konzern wieder rentabel machen und verringert die Zahl der produzierten Autos.
Der Autobauer Renault spart noch mehr als bisher angekündigt, verzichtet aber auf einen zusätzlichen Jobabbau. Das hat der neue Generaldirektor Luca de Meo (53) mitgeteilt. Er machte deutlich, dass der Konzern so bald wie möglich wieder rentabel arbeiten solle. Unter anderem mit einem R5 mit Elektroantrieb. Der Hersteller in Boulogne-Billancourt weiter

Stuttgart: Drei von vier Passagieren weg

Die Zahl der Passagiere am Stuttgarter Flughafen ist im vergangenen Jahr um 74,8 Prozent auf 3,2 Millionen gesunken. Die Zahl der Flüge ging um 59 Prozent auf 58 803 zurück. Foto: Andreas Rosar/dpa weiter
  • 5
  • 175 Leser

Trotz Abkommen: Brexit behindert Warenverkehr

Firmen und Verbraucher sind vom Ausmaß der Bürokratie und der Kosten überrascht worden.
Online-Kunden schauen verdutzt auf hohe Zusatzkosten für Pakete aus Großbritannien, Unternehmer beklagen neue Bürokratie: Seit dem Brexit zum Jahreswechsel läuft vieles nicht reibungslos. „Kinderkrankheiten“ nennt das der britische Premierminister Boris Johnson. Doch der EU-Unterhändler Michel Barnier widerspricht. Es gebe einfach „unvermeidbare weiter
  • 161 Leser

Unsichere Tesla-Autos

US-Behörde fordert Rückruf von 158 000 Fahrzeugen.
Modelle des Elektroautobauers Tesla haben Mängel in der Sicherheitstechnologie. Die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA hat den US-Autobauer deshalb aufgefordert, 158 000 Wagen zurückzuholen. Betroffen sind Limousinen des Modells S von 2012 bis 2018 und des geländegängigen Modells X aus den Jahren 2016 bis 2018. Der Behörde zufolge kann der weiter
  • 186 Leser

Verstoß gegen EU-Recht

Gutachter kritisiert deutsche Regeln als wettbewerbsfeindlich.
Deutschland verstößt nach Ansicht eines EU-Gutachters gegen EU-Regeln für die Energiemärkte, die mehr Wettbewerb und niedrigere Preise bringen sollen. Vier Punkte des des Energiewirtschaftsgesetzes seien nicht ausreichend umgesetzt, befand der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs, Giovanni Pitruzzella. Der Streit um die Umsetzung dieser weiter
  • 142 Leser

Weniger Agrarexporte

Die deutschen Agrar-Ausfuhren sind 2020 gesunken, teilt die Exportorganisation Gefa mit. Deutschland habe Agrarprodukte, Lebensmittel und Landtechnik im Wert von schätzungsweise 78,4 Milliarden Euro exportiert, 2,3 Prozent weniger als 2019. Handwerksmesse abgesagt Die für den 10. bis 14. März geplante Internationale Handwerksmesse (IHM) in München weiter
  • 160 Leser

Weniger Rücksendungen online bestellter Ware

Obwohl Onlinehändler in der Corona-Krise deutlich mehr Ware verschickt haben, kamen prozentual weniger Pakete zurück. Das ergibt eine Umfrage von Forschern der Universität Bamberg unter 103 Onlinehändlern in Deutschland. Bundesweit stieg die Zahl der Pakete mit Online-Bestellungen 2020 gegenüber 2019 um mehr als 25 Prozent. Die Quote der Retouren weiter
  • 162 Leser