Artikel-Übersicht vom Freitag, 8. Januar 2021

anzeigen

Regional (3)

IHK fordert schnellere Auszahlung

Lockdown Die Kammer fürchtet gravierende Auswirkungen auf die betroffenen Branchen und fordert schnelle Hilfen.

Heidenheim. Die Corona-Pandemie stellt die regionale Wirtschaft vor erhebliche Belastungen. Durch die Verlängerung des Lockdowns ist vor allem in den betroffenen Branchen mit gravierenden Problemen zu rechnen, etwa im Handel. „Es müssen Umsatzverluste hingenommen werden, die insbesondere bei saisonaler Ware nicht mehr oder nur sehr schwer zu

weiter
  • 189 Leser

Neuer Investor für Lindenfarb

Insolvenz Das Traditionsunternehmen findet nach vielen Monaten einen neuen Käufer – zahlt dafür aber einen hohen Preis: Rund 120 Mitarbeiter müssen gehen.

Aalen

Die dritte Insolvenz innerhalb nur weniger Jahre bringt den nächsten herben Einschnitt für den Textilveredler Lindenfarb. Sanierungsgeschäftsführer Detlef Specovius und Sachwalter Dr. Tibor Braun haben zwar einen Investor für das Unternehmen gefunden: Strähle + Hess, ebenfalls ein Textilveredler aus Althengstett im Schwarzwald, wird neuer

weiter
  • 5
  • 1092 Leser

Mössners Weltrekord

Maschinenbau Der Automatisierungsspezialist hat die wohl größte Aluminium-Bandsäge der Welt gebaut. Was hinter dem Projekt steckt.

Eschach

Es ist selbst für einen so traditionsreichen Automatisierungsspezialisten und Sondermaschinenbauer Mössner ein ganz besonderes Projekt: In monatelanger Detailarbeit haben die Eschacher die wohl größte Aluminium-Bandsäge der Welt entwickelt und montiert. „Der schwerste, bisher gesägte Barren wog rund 40 Tonnen“, erklärt Christian

weiter
  • 5
  • 805 Leser

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der Merck -Konzern baut sein Angebot für Medizinkunden in der Corona-Krise aus. Er übernimmt den Hamburger mRNA-Auftragshersteller und -entwickler Amptec. Der Preis wurde nicht genannt. 2 Der Messtechnikhersteller Testo hat 2020 eine höhere Nachfrage nach Wärmebildkameras und CO2-Messgeräten verzeichnet. Mit den Kameras können Menschen mit Fieber weiter

Amazon baut im Südwesten aus

Wegen der immer weiter steigenden Anzahl an Bestellungen plant der Onlinehändler mehrere neue Standorte. Über die Folgen der Ausbreitung sind sich Fachleute uneins.
Autobahn A7, Ausfahrt 116 Heidenheim, dreimal abbiegen und schon steht man vor einer großen Baustelle. Hier wurden zu Beginn des vergangenen Februars auf einem Gebiet von rund 14 Hektar Bäume gefällt. Nach und nach wurde die riesige Fläche eingeebnet. Der Grund: Ein Investor baut hier eine Halle mit 50 000 Quadratmetern Lagerfläche weiter
  • 104 Leser

Arbeitgeber Plädoyer für mehr Öffnungsklauseln

Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger hat eine grundsätzliche Reform der Tarifverträge gefordert. Viele Flächentarifverträge hätten ihre Attraktivität verloren, sagte er. „Wer geht denn heute noch in die Tarifbindung, wenn man sich an viel zu starre, teure Tarifwerke binden muss?“ Tarifpartner brauchten zusätzliche Handlungsspielräume weiter

Bayer hilft bei Impfstoff

Zusammenarbeit soll Entwicklung und Vertrieb fördern.
Der Bayer-Konzern unterstützt die Tübinger Firma Curevac bei der weiteren Entwicklung eines Corona-Impfstoffs. Die Unternehmen haben nach eigenen Angaben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der sieht auch Bayer-Unterstützung für die Lieferung mehrerer hundert Millionen Impfstoffdosen weltweit „nach Erhalt der Zulassungen“ vor. Bayer weiter

Briefporto Netzagentur reagiert auf Justiz

Nach zwei Gerichtsentscheidungen könnte das Briefporto der Deutschen Post früher als bisher geplant geändert werden. Die Bundesnetzagentur kündigte an, „die Möglichkeit der Erteilung einer neuen Entgeltgenehmigung“ zu prüfen. Vermutlich leitet sie bald ein Verfahren ein, an dessen Ende sie eine Art Preiskorridor vorgibt. Auf dessen weiter

Deutschland Deutlich mehr Insolvenzen

Die Rückkehr zu den strengeren Meldepflichten hat einer Studie zufolge zu einem spürbaren Anstieg der Firmeninsolvenzen in Deutschland geführt. Im Dezember meldeten 921 Personen- und Kapitalgesellschaften Insolvenz an, wie das Institut für Wirtschaftsforschung in Halle in seinem Insolvenztrend mitteilte. Das sei ein Drittel mehr als im Schnitt der weiter
Kommentar Dorothee Torebko über die neue Autobahngesellschaft

Endlich liefern

Eines muss man Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zugutehalten: Viele der jetzt brisanten und mit Kritik überhäuften Themen hat nicht er initiiert, sondern seine Amtsvorgänger. So war es bei der Pkw-Maut, so ist es bei der Autobahngesellschaft. Was man ihm aber vorwerfen kann, ist, dass er sie, sehr vorsichtig formuliert, nicht zum Erfolg führen weiter

Essen wird weltweit immer teurer

Die Lebensmittelpreise weltweit sind den siebten Monat in Folge gestiegen. Sie lagen im Dezember 6,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Das hat die Welternährungsorganisation FAO mitgeteilt. Foto: Fabian Sommer/dpa weiter

Gebühr für das geparkte Geld

Nach Angaben von Verivox verlangen knapp 200 Banken und Sparkassen Negativzinsen von ihren Kunden.
Für immer mehr Sparer wird Tagesgeld bei größeren Beträgen zu einem Minusgeschäft. Allein zum Jahreswechsel haben 24 Banken und Sparkassen Negativzinsen ab bestimmten Beträgen eingeführt oder bestehende Regelungen verschärft, teilt das Vergleichsportal Verivox mit. Damit nehmen inzwischen 197 Institute Strafzinsen von Privatleuten, weiter

Holpriger Start

Seit 1. Januar sind nicht mehr die Länder, sondern ist der Bund für Planung und Bau von Autobahnen zuständig. Das Mega-Projekt ruft Kritik hervor.
Weniger Staus, mehr Planbarkeit und schnellere Verkehrsinformationen: Mit diesen Zielen hat die Autobahngesellschaft am 1. Januar ihren Betrieb aufgenommen. Mit der GmbH sind nicht mehr die Länder für die Autobahnen zuständig, sondern der Bund ist es. Doch die Reform steht in der Kritik. Droht das nächste Mega-Projekt aus dem Hause des Bundesverkehrsministers weiter

Katastrophen 2020 für die USA besonders teuer

Stürme, Hochwasser, Erdbeben und andere Katastrophen haben 2020 weltweit volkswirtschaftliche Schäden von rund 170 Milliarden Euro verursacht. 2019 waren es 135 Milliarden Euro, teilt der Rückversicherer Munich Re mit. Besonders schwer getroffen wurden die USA, wo Hurrikane, Gewitter und Waldbrände allein Schäden in Höhe von 95 Milliarden Dollar weiter

Klarheit in USA erfreut Anleger

Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat am Donnerstag seinen Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fortgesetzt und erstmals in seiner Geschichte die Marke von 14 000 Punkten überschritten. Die Anleger reagierten erfreut auf die formelle Bestätigung des Wahlsiegs von Joe Biden in den USA und zeigten sich unbeeindruckt von den Ausschreitungen in weiter

Kritik an Corona-Hilfen

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), Michael Hüther, hat die Bundesregierung für die Ausgestaltung der Corona-Hilfen scharf kritisiert. „Die Rettungspolitik ist mehr Erzählung und Propaganda als Realität“, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Zugangshürden seien zu hoch. Rückhalt für Frauenquote weiter

Kühne + Nagel liefert Moderna-Impfstoff

Das Logistikunternehmen Kühne + Nagel hat einen Vertrag über den weltweiten Transport und die Lagerung des Covid-19-Impfstoffes von Moderna abgeschlossen. Er gilt für die ganze Erde außer den USA. Foto: Daniel Reinhardt/dpa weiter
Zahl des Tages

Messeveranstalter Enorme Einbrüche im Jahr 2020

Die deutschen Messeveranstalter haben 2020 fast drei Viertel ihres üblichen Umsatzes eingebüßt. Davon geht der Branchenverband AUMA aus. Von mehr als 360 geplanten internationalen und regionalen Messen hätten mehr als 70 Prozent abgesagt oder verschoben werden müssen, erklärte der Verband. In einem normalen Jahr trügen Messen rund 28 Milliarden weiter

Musk reichster Mensch

Die atemberaubende Kursrally des US-Elektroautobauers Tesla an der Börse hat Firmenchef Elon Musk laut „Bloomberg Billionaires Index“ mit 188,5 Milliarden Dollar (153,7 Milliarden Euro) zum reichsten Menschen der Welt aufsteigen lassen. Der Amazon-Gründer und bisheriger Spitzenreite Jeff Bezos war 1,5 Milliarden ärmer. Viel Betrieb im weiter
Nord Stream

Schwesig trickst die USA aus

Mithilfe einer Stiftung soll die umstrittene Ostsee-Pipeline fertiggestellt werden.
Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns hat den Weg frei gemacht für die Gründung einer landeseigenen Stiftung, unter deren Deckmantel die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 fertiggestellt werden soll. So sollen über die Stiftung Bauteile und Maschinen gekauft werden, die für den Bau der Gasleitung unerlässlich sind. Auf diese Weise will man eine Lücke weiter

So wenige Flüge wie Ende der 80er

Im deutschen Luftraum hat es 2020 so wenige Flüge gegeben wie zuletzt Ende der 80er. 1,46 Millionen Starts, Landungen und Überflüge kontrollierte die Deutsche Flugsicherung, 2019 waren es 3,33 Millionen. Foto: F. Gambarini/dpa weiter

Textilbranche kontert

Die Textilbranche im Südwesten ist verärgert, dass sie ermahnt wurde, Arbeit im Homeoffice zu ermöglichen. „Wir tun seit März nichts anderes“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands Südwesttextil, Peter Haas. Der Staat habe weder Schulen digitalisiert noch seine Dienststellen dauerhaft arbeitsfähig gehalten. 90 000 E-Autos weiter

Über 14 000 Punkte

Der deutsche Aktienindex erreicht einen neuen Höchststand.
Der deutsche Aktienindex Dax hat erstmals die Marke von 14 000 Punkten überwunden. Er stieg am Donnerstag im Handelsverlauf auf 14 006,39 Punkte. In den ersten Januartagen hat das Börsenbarometer damit um gut 2 Prozent zugelegt. Am 30. Dezember, dem letzten Handelstag des vergangenen Jahres, hatte der Dax zum Schluss bei 13 718,78 weiter

Verbraucher Lebenshaltung etwas billiger

Die Verbraucherpreise im Euroraum sind im Dezember gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,3 Prozent gesunken. Gegenüber November sind sie hingegen um 0,3 Prozent gestiegen. Das hat die Statistikbehörde Eurostat mitgeteilt. Hauptverantwortlich für den Preisrückgang im fünften Monat in Folge bleiben stark fallende Energiepreise.Sie lagen im Dezember weiter