Artikel-Übersicht vom Montag, 14. September 2020

anzeigen

Regional (2)

Schlechte Lage: Mehr Gründungen

IHK Zahl der Gewerbeanmeldungen auf der Ostalb hat zugenommen – das ist typisch für Krisenzeiten.

Heidenheim. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in der Region Ostwürttemberg hat im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt. Auch der Indikator Gründungsintensität legte zu. Die IHK Ostwürttemberg verzeichnet verstärkt Beratungsanfragen. Jede zweite Gründung ist dabei eine sogenannte Chancen-Gründung.

Im ersten Halbjahr

weiter
  • 648 Leser

Arbeitslosigkeit: Raum Bopfingen erwischt es besonders

Arbeitsmarkt Rund um Bopfingen ist die Arbeitslosigkeit innerhalb eines Jahres am stärksten gestiegen. Ein hoher Anteil an gering Qualifizierten könnte eine Ursache sein.

Bopfingen

Coronakrise und Strukturwandel lassen die Arbeitslosigkeit in ganz Ostwürttemberg steigen. Prozentual am stärksten betroffen aber ist der Raum Bopfingen. Hier nahm die Arbeitslosigkeit im Laufe eines Jahres um fast 50 Prozent zu.

Die Agentur-Geschäftsstelle Osten der Ostalb betreut die Arbeitslosen mit Wohnsitz in Bopfingen, Lauchheim,

weiter
  • 5
  • 533 Leser

Überregional (8)

Ameling gestorben

Der langjährige Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Dieter Ameling, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Ameling hatte die Geschicke der Wirtschaftsvereinigung in Düsseldorf von 2000 bis 2008 geleitet. Post: Erneut Warnstreiks Rund 600 Beschäftigte der Deutschen Post in Baden-Württemberg haben am Samstag ihre Arbeit niedergelegt. Laut weiter

Aussichten auf günstigen Urlaub 2021

Die Branche macht Werbung für Pauschalurlaub und stellt sich auf mehr kurzfristige Buchungen ein.
Pauschalurlauber können nach dem Corona-Krisenjahr auf günstige Preise 2021 hoffen. „Reisen an sich wird 2021 günstig sein“, sagte Ingo Burmester, Zentraleuropa-Chef von DER Touristik. Der Preis für Pauschalreisen werde zu 80 Prozent von den Kosten für Flug und Hotel bestimmt. Vor allem in Destinationen, die nicht so gefragt seien, weiter

Boeing EASA beendet Testflüge

Boeings Krisenjet 737 Max kommt einer Wiederzulassung näher. Nach der US-Luftfahrtbehörde FAA hat nun auch die europäische Aufsicht EASA ihre Testflüge mit der überarbeiteten Maschine absolviert. Aufgrund von Reiseeinschränkungen wegen der Corona-Pandemie seien die Flüge im kanadischen Vancouver durchgeführt worden, teilte die in Köln ansässige weiter

Chinas Verbot trifft Bauern

Der wichtigste Abnehmer für deutsches Schweinefleisch fällt weg. Die Branche ist alarmiert und macht sich Sorgen über die wirtschaftlichen Folgen.
Ein einzelnes totes Wildschwein im Osten der Republik verursacht sämtlichen Schweinzüchtern von Flensburg bis Friedrichshafen große Sorgen. Denn das Auftauchen der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland schlägt bei Landwirten generell heftig aufs Geschäft. Nach Südkorea verhängte am Samstag auch China als größter Abnehmer für deutsches weiter
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Hans Dieter Pötsch, VW-Aufsichtsratschef, sieht die Beschlüsse des jüngsten „Autogipfels“ als entscheidenden Beitrag, um die Branche im harten Strukturwandel zu unterstützen. Dass keine weiteren direkten Hilfen vereinbart wurden, sei kein großer Wermutstropfen. „Es ist richtig, dass man sich nun erst einmal den grundlegenden Themen weiter

Kundenbindung Rabattkarte jetzt auch bei Lidl

Von diesem Montag an bietet auch der Discounter Lidl digitale Kundenkarten – und folgt damit auf dem umkämpften Lebensmittelmarkt den Beispielen von Konkurrenten wie der Rewe- (Payback) und der Edeka-Gruppe (Deutschlandcard). Lidl hatte – wie auch Aldi – bisher auf ein solches System verzichtet. Nach der Registrierung über die „Lidl-Plus“-App weiter

Mehr Hilfe für kleine Firmen

Programm des Landes zur Stärkung des Eigenkapitals startet.
Ein neues Förderprogramm zur Stärkung des Eigenkapitals soll Start-ups und kleinen Mittelständlern durch die Corona-Krise helfen. Das Mezzanine-Beteiligungsprogramm, das das Land mit dem Bund und der Förderbank KfW umsetzt, läuft an diesem Montag an. Es soll Firmen helfen, die Finanzierung ihrer Geschäfte zu sichern. Pro Unternehmen gibt es bis weiter

So günstige Preise wie seit 16 Jahren n icht

Der starke Rückgang hängt mit den niedrigen Rohölpreisen und dem starken Euro zusammen.
Der Heizölpreis ist in Deutschland flächendeckend unter die Marke von 40 Euro gefallen und liegt damit auf einem ähnlichen Niveau wie vor mehr als 16 Jahren. Das Info-Portal Tecson meldete am Freitag einen bundesweiten Durchschnittspreis von 39,70 Euro für 100 Liter (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. Mehrwertsteuer). Das sind gut 28 Euro oder rund weiter