Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 15. Juli 2020

anzeigen

Regional (3)

EnBW ODR: in drei Jahren CO2-neutral

Hauptversammlung Ellwanger Energieversorger setzt auf erneuerbare Energien und betreibt in seinem Versorgungsgebiet mittlerweile 111 Ladestationen für Elektroautos.

Ellwangen

Die EnBW ODR will in drei Jahren als Unternehmen rechnerisch CO2-neutral sein. Dieses Ziel präsentierte Vorstand Sebastian Maier bei der virtuellen Hauptversammlung der ODR. Begrüßt wurden die online zuge schalteten Aktionäre vom Aufsichtsratsvorsitzenden Steffen Ringwald. Vorstand Maier ging auf den Umgang der ODR mit der Corona-Pandemie

weiter
  • 499 Leser

Zeiss Meditec rechnet mit Umsatzminus

Bilanz Die Auswirkungen der Pandemie setzen dem Wachstumskurs des Medizintechnikers ein vorläufiges Ende.

Oberkochen/Jena. Jahrelang kannte das Wachstum von Zeiss Meditec keine Grenzen. Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich waren die Regel, die Aktie des Medizintechnikers verzückte die Anleger mit einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. Die Covid-Pandemie hat der Erfolgsgeschichte nun einen herben Dämpfer verpasst.

Wie das Unternehmen mitteilt,

weiter
  • 1307 Leser

Nubert schließt Filiale in Aalen

Einzelhandel Die Gmünder konzentrieren den stationären Handel auf ihren Stammsitz. Das Online-Geschäft boomt. Warum der Standort Aalen erhalten bleibt.

Aalen/Schwäbisch Gmünd

Die Geschäfte laufen gut bei Nubert, einem Hersteller von hochwertigen Lautsprechern und Unterhaltungselektronik: Seit 45 Jahren behauptet sich das Unternehmen in einem immer stärker umkämpften Markt mit großen internationalen Konzernen als Konkurrenten. Allerdings entwickelt sich das Geschäft

weiter
  • 5
  • 2616 Leser

Überregional (21)

„Autopilot“ führt Kunden in die Irre

Gericht verbietet dem E-Autobauer Werbung mit Begriffen aus dem Bereich des autonomen Fahrens.
Teslas vollmundige Werbung für die Selbstfahrfähigkeiten seiner Autos hat dem Unternehmen eine deutliche Klatsche vor Gericht eingebracht. Mit dem Namen „Autopilot“ für sein Fahrerassistenz-Paket und einigen anderen Aussagen im Zusammenhang mit autonomem Fahren hat es der derzeit wertvollste Autohersteller der Welt in den Augen des Landgerichts weiter
  • 137 Leser

Banken Verbraucherkredit deutlich teurer

Verbraucherkredite sind in der ersten Jahreshälfte so teuer gewesen wie seit 2016 nicht mehr. Im Bundesdurchschnitt lag der effektive Jahreszinssatz bei 5,99 Prozent, wie das Kreditportal Smava unter Berufung auf Zahlen der Bundesbank mitteilte. Knapp 64 Prozent der Partnerbanken des Portals erwarten einen weiteren Zinsanstieg in den weiter
  • 129 Leser

Bürgschaften möglich

Land will kleinen und Solounternehmern Kreditzugang erleichtern.
Von diesem Mittwoch an können Kleinunternehmen (bis zu zehn Beschäftigte) und Soloselbstständige Sofortbürgschaften des Landes beantragen. Die sollten die Lücke des Schnellkredits des Bundes schließen, der Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern zur Verfügung steht. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bringen jedoch insbesondere kleine weiter
  • 115 Leser

Caddy im November

Der neue Caddy kommt im November in den Handel und soll bei rund 23 000 Euro starten, teilt VW mit. Wie bisher gibt es das Modell als Van oder Kastenwagen. Ausstattung und Technik entsprechen Golf-Niveau. Foto: Volkswagen AG/dpa weiter
  • 124 Leser

China-Konflikt drückt

Die zuletzt verdrängten Sorgen um die Corona-Pandemie und die Konflikte zwischen den USA und China über Pekings Gebietsansprüche auf weite Teile des Südchinesischen Meeres sind am Dienstag an den deutschen Aktienmarkt zurückgekehrt. Abwärts ging es für Technologiewerte. Nach Gewinnmitnahmen in den USA wurden auch hierzulande Aktien abgestoßen. weiter
  • 117 Leser

Chinas Handel erholt sich

Exporte aus und Importe nach China haben im Juni erstmals seit Jahresbeginn ein größeres Volumen gehabt als vor einem Jahr. Der Wert der Exporte (in US-Dollar) stieg um 0,5 Prozent, der Wert der Importe um 2,7 Prozent. Eigentlich hatten Experten mit einem starken Minus der Importe wie in den anderen Monaten seit Beginn der Corona-Krise gerechnet. weiter
  • 112 Leser

Conti verschärft Sparkurs

Der Autozulieferer Conti will mehrere hundert Millionen Euro einsparen. Conti steckte schon vor der Corona-Pandemie in einem großen Umbau, bei dem weltweit tausende Stellen wegfallen könnten. Foto: Ole Spata/dpa weiter
  • 140 Leser

Delta mit Milliardenverlust

Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat im zweiten Quartal einen Verlust in Höhe von 5,7 Milliarden Dollar (5 Milliarden Euro) verbucht. Im Vorjahreszeitraum hatte Delta noch 1,4 Milliarden Dollar verdient. Foto: Silas Stein/dpa weiter
  • 159 Leser
Bosch

Einer für alle

Der Stuttgarter Konzern, Gartenspezialist Gardena und weitere Firmen bilden eine Allianz. Ihr Ziel: ein Akku für möglichst viele Geräte – herstellerunabhängig.
Egal, ob mit der Heckenschere von Gardena oder dem Akkubohrer von Bosch – künftig macht es keinen Unterschied, von welchem Hersteller das Produkt kommt, der Akku soll für alle Geräte derselbe sein. Zumindest, wenn es nach der Vorstellung der neu gegründeten Akku-Allianz unter Führung des Stuttgarter Konzerns geht. Für diese Vision haben weiter
  • 355 Leser

Klimaneutral bis 2050?

Die europäische Mineralölbranche sieht sich in der Lage, bis 2050 auf klimaneutrale Kraftstoffe umzusteigen. Dafür seien insgesamt rund 650 Milliarden Euro an Investitionen in Europa in verschiedenen Technologiebereichen notwendig, sagte der Generaldirektor der Branchenverbands Fuels Europe, John Cooper. Auf der Ebene von Pilotprojekten seien die weiter

London verbannt Huawei

Großbritannien schließt den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei vom weiteren Aufbau seines 5G-Mobilfunknetzes aus. Zudem sollen alle bereits bestehenden Komponenten des Herstellers bis zum Jahr 2027 aus dem Netz entfernt werden. Kempf fordert Rückzug Industriepräsident Dieter Kempf hat vor einer zu großen Staatswirtschaft infolge der Coronakrise weiter

Luftverkehr Flughäfen für längere Kurzarbeit

Nach erneut schwachen Passagierzahlen für den Juni hat der Flughafenverband ADV vor dem Verlust zehntausender Arbeitsplätze gewarnt. Notwendig sei eine Verlängerung der Kurzarbeit, da nach dem Corona-Einbruch bestenfalls für 2023 eine Rückkehr zum Vorkrisenniveau zu erwarten sei. Gegenwärtig verharrten die Passagierzahlen an den deutschen Flughäfen weiter
  • 130 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Heizöl Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt.; Preisangaben sind Durchschnittspreise; Preisentwicklung zur Vorwoche: fallend. 1000-1500 l 58,46 4501-5500 l 48,55 1501-2000 l 53,10 5501-6500 l 48,04 2001-2500 l 51,19 6501-7500 l 47,54 2501-3500 l 49,96 7501-8500 l 47,10 3501-4500 l 48,75 Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge weiter
  • 132 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Gesetz über die Lieferketten

Nicht nur freiwillig

Freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sind im Prinzip etwas Gutes: Die Politik muss nicht alles in Gesetzen regeln. Leider haben sie einen entscheidenden Nachteil: Häufig funktionieren sie nicht, weil sich zu wenige Unternehmen daran halten. Bei Frauen in Spitzenpositionen beispielsweise war und ist das so, und bei Menschenrechts- und Sozialstandards weiter
  • 139 Leser

Öko-Technik bietet großes Potenzial

Studie benennt fünf Felder, in denen Unternehmen zukunftsfähige Systeme entwickeln können.
Umweltfreundliche Technologien bieten einer Studie zufolge milliardenschwere Geschäftsperspektiven für Maschinen- und Anlagenbauer. Die Unternehmensberatung Boston Consulting beziffert das globale Marktpotenzial in den kommenden drei Jahrzehnten auf mehr als 300 Milliarden Euro pro Jahr. Dies entspreche 12 bis 15 Prozent des gegenwärtigen Gesamtumsatzes weiter

Online-Handel Ein Drittel kauft auf Rechnung

Fast ein Drittel aller Online-Käufe (32,8 Prozent) ist 2019 per Rechnung bezahlt worden, wie das Handelsforschungsinstitut EHI berichtet. Das seien noch einmal 1,5 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Platz zwei im Beliebtheitsranking belegt PayPal mit 20,2 Prozent, auf dem dritten Platz liegt das Lastschriftverfahren (18,3 Prozent). 10,5 Prozent der weiter
  • 152 Leser

Riesige Unterschiede im Gehalt

Verdienst von Vorstandsmitgliedern sinkt leicht. Doch erhalten sie im Schnitt 49-mal so viel wie Mitarbeiter.
Die Gewinne der 30 im Deutschen Aktienindex (Dax) gelisteten Konzerne sind 2019 im Schnitt um 15 Prozent gesunken, die Gehälter der Vorstände dagegen nur um 0,3 Prozent. Im Schnitt erhielten die Top-Manager 3,4 Millionen Euro und damit das 49fache ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Noch krasser ist das Verhältnis mit Blick auf die Vorstandschefs, weiter
  • 132 Leser

Schrumpfung in Singapur

Die Wirtschaft Singapurs ist im Zuge der Corona-Krise mit Rekordtempo eingebrochen: Im zweiten Quartal schrumpfte die Wirtschaftsleistung des Landes auf das Jahr hochgerechnet um 41,2 Prozent. Heidelcement legt zu Der Baustoffkonzern Heidelbergcement hat im zweiten Quartal dank Einsparungen nach eigener Einschätzung besser abgeschnitten als vom Markt weiter

Siegel für Spielzeug

Organisation will faire und nachhaltige Produktion.
Bei der Produktion von Spielzeug geht es oft alles andere als fair und nachhaltig zu. Damit sich das ändert, hat sich in Nürnberg die Fair Toys Organisation gegründet. Daran beteiligt sind die Spielwarenbranche und Initiativen, die sich seit langem für Arbeits- und Menschenrechte sowie den Umweltschutz einsetzen. Die Organisation will die sozialen weiter
  • 158 Leser

Strafe wegen Ethylen-Deal

Hersteller hatten Einkaufspreise für die Chemikalie abgesprochen.
Die Wettbewerbshüter der EU haben gegen die Unternehmen Orbia, Clariant und Celanese eine Kartellstrafe in Höhe von insgesamt 260 Millionen Euro verhängt. Die Unternehmen hätten illegalerweise Informationen zu Einkaufspreisen für Ethylen ausgetauscht, teilte die zuständige EU-Vizekommissionspräsidentin Margrethe Vestager mit. Ziel des Kartells weiter
  • 166 Leser

Streit um die Lieferketten

Menschenrechte und Sozialstandards sollen auch von Zulieferern im Ausland eingehalten werden. Doch die Regierung ist sich nicht einig.
Keine Kinderarbeit, Mindestentlohnung und umweltgerechte Herstellung – deutsche Unternehmen sollen garantieren, dass auch bei Produkten, die sie von Lieferanten aus dem Ausland beziehen, Menschenrechts- und Sozialstandards eingehalten werden. Doch zu wenige größere Unternehmen machen freiwillig mit, ergab eine neue Umfrage. Daher wollen jetzt weiter
  • 180 Leser