Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 9. Juli 2020

anzeigen

Regional (2)

Stimmung der Firmen ist miserabel

IHK-Konjunkturumfrage Die Corona-Lockerungen lassen die Entscheider in einigen Branchen Ostwürttembergs wieder zuversichtlicher nach vorne blicken – aber nicht in allen.

Heidenheim

Der IHK-Geschäftsklimaindex ist von 109,3 zu Jahresbeginn auf aktuell 89,5 Punkte gerutscht. So schlecht war der Wert, den die IHK Ostwürttemberg veröffentlicht, zuletzt im Herbst 2009 (90,4) nach der Wirtschafts- und Finanzkrise. Besonders der Geschäftslageindikator rutscht dramatisch in den Keller: Aktuell liegt er bei

weiter
  • 1
  • 610 Leser

Hensoldt investiert in Oberkochen

Messtechnik Neue Reinräume für Montage und Integration von optronischen Hochleistungssystemen.

Oberkochen. Hensoldt, Hersteller von Verteidigungs- und Sicherheitselektronik, investiert an seinem Standort in Oberkochen in neue Reinräume für die Montage und Integration von optronischen Hochleistungssystemen. Auf den neuen Flächen produziert das Unternehmen zukünftig Geräte für die zivile Messtechnik. Diese werden bei der Produktion von Chips,

weiter
  • 1587 Leser

Überregional (23)

Demos gegen Airbus-Entlassungen

An mehreren Standorten von Airbus hat die IG Metall Demonstrationen gegen den geplanten Stellenabbau des Flugzeugbauers veranstaltet. Die gefährdeten die Zukunft des gesamten Konzerns. Foto: Sina Schuldt/dpa weiter
  • 103 Leser

„Aderlass“ im Ausland

Corona-Krise trifft deutsche Standorte laut Umfrage massiv.
Umsatzeinbrüche, Probleme bei Lieferketten, weniger Investitionen, Reisebeschränkungen: Die Corona-Krise hat erhebliche Folgen für das Auslandsgeschäft deutscher Unternehmen. 43 Prozent der Firmen sehen sich gezwungen, Stellen zu streichen. Das ergab eine Sonderumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). 2021 drohe ein „großer weiter

300 Euro Bonus für jeden Post-Mitarbeiter

Die Mitarbeiter der Deutschen Post weltweit sollen einen Bonus von 300 Euro bekommen. „Wir wissen genau, wer in diesen Zeiten einen hervorragenden Job gemacht hat“, sagte Vorstandschef Frank Appel. Zuvor war ein solcher Bonus vonseiten einer kleineren Gewerkschaft vorgeschlagen worden – der Post-Chef stritt jedoch ab, mit der Maßnahme weiter
  • 137 Leser

Apple öffnet Zugang

Apple öffnet nun auch in Europa den Zugang zu Original-Ersatzteilen für das iPhone. Künftig werden auch freie Werkstätten Akkus, Bildschirme und andere Ersatzteile aus Konzernbeständen verwenden können. Bislang waren sie auf einen Graumarkt angewiesen. Versicherer mit Problemen Die deutschen Lebensversicherungen sind nach einer Analyse des Bundes weiter
  • 100 Leser

Besser als befürchtet durch die Krise

Corona-Umsatzeinbruch dank Lieferservices und Online-Angebote zum großen Teil wieder aufgeholt.
Die deutsche Buchbranche hat die Auswirkungen der Corona-Pandemie bislang besser als befürchtet überstanden. Nachdem der Umsatz im Buchhandel während der vierwöchigen Schließung der Geschäfte – bis auf Berlin und Sachsen-Anhalt – ab Mitte März um rund zwei Drittel eingebrochen war, hat sich die Branche wieder hochgearbeitet und das weiter
  • 123 Leser

Brooks Brothers Antrag auf Schutz vor Gläubigern

Die Corona-Krise bringt auch den mehr als 200 Jahre alten Herrenausstatter Brooks Brothers in Existenznot. Die Kette beantragte am Mittwoch Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Insolvenzgesetzes. Die Covid-19-Pandemie habe das Geschäft enorm belastet, sagte eine Sprecherin. Mit dem Antrag sollen Wege zu neuen Finanzmitteln eröffnet und der Verkauf weiter
  • 115 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

Chinas Autoboom wieder vorbei?

Die Chinesen haben im Juni 1,68 Millionen Personenwagen, SUV und kleinere Mehrzweckfahrzeuge gekauft. Das waren 6,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, teilte der Branchenverband PCA mit, und 2,6 Prozent weniger als noch im Mai. Der Kaufboom vom Mai nach dem Corona-Lockdown war damit im Juni gebremst. China ist der mit Abstand wichtigste Einzelmarkt weiter

Daimler im Kreuzfeuer der Kritik

Die Verkäufe nehmen wieder zu. Dennoch plant der Konzern weitere Einschnitte, ohne Konkretes zu nennen. Aktienbesitzer kritisieren Strategie und fehlende Elektro-Modelle.
Daimler scheint die Kurve gekriegt zu haben, plant aber weitere Einschnitte. Auf Seite drei des Redemanuskripts von Ola Källenius steht zwar der erlösende Satz: „Bereits im Juni lagen die globalen Pkw-Auslieferungen im Verkauf wieder leicht über dem Vorjahresniveau.“ Der Vorstandsvorsitzende bremst aber bei der im Internet übertragenen weiter
  • 124 Leser
Mietrechte Schönheitsreparaturen BGH

Eine halbe Renovierung

Vermieter und langjährige Mieter müssen sich die Kosten für Schönheitsreparaturen teilen. Das sorgt auf beiden Seiten für Unverständnis.
Am Ende steht wie erwartet ein Kompromiss: Langjährige Mieter können nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom Mittwoch ihren Vermieter zwar zum Renovieren verpflichten, müssen sich aber an den Kosten beteiligen. Die Verteilung dieses Betrags wird im Urteil genauer ausgeführt: „Soweit nicht Besonderheiten vorliegen, wird dies regelmäßig weiter
  • 118 Leser

Gewinnmitnahmen belasten Dax

Sicher ist sicher: Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Erholungsrally haben den deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte schwächer schließen lassen. Die Aufmerksamkeit der Anleger richtete sich auf die weltweit steigenden Corona-Infektionszahlen, als dann auch noch die Wall Street nachgab, gab das den Kursen den Rest. Gegen den Trend behaupten konnten weiter
  • 122 Leser

Glyphosat-Streit Bayer macht Rückzieher

Bayers milliardenschwerer Vergleich zur Beilegung von US-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat steht wieder auf der Kippe. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, dass der Gerichtsantrag auf eine vorläufige Zustimmung zu einer Vereinbarung bei künftigen Glyphosat-Klagen zurückgezogen worden sei. weiter
  • 106 Leser
Kommentar Caroline Strang zum BGH-Urteil über Renovierungen

Kein Beitrag zu Klarheit

Wer sich die Einzelfälle genau ansieht, auf die sich das Urteil des BGH zu Schönheitsreparaturen in Mietwohnungen bezieht, kann durchaus erkennen, dass die Richter den Vorteil der Mieter im Blick hatten. Die sollten nicht verpflichtet werden, eine Wohnung auf eigene Kosten besser herzurichten, als sie beim Einzug war. Was das wahrhaft salomonische weiter
  • 111 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Matthias Gründler wird neuer Vorstandschef des Lkw- und Busgeschäfts von VW – damit bringt der Konzern einen neuen Topmanager an die Spitze der Nutzfahrzeugsparte. Die auf den ersten Blick prominentesten Verlierer sind Andreas Renschler, Chef des börsennotierten Lkw- und Busgeschäfts von Traton, sowie Joachim Drees, Vorstandsvorsitzender der weiter
  • 119 Leser

Landwirtschaft Kommission soll den Weg weisen

Nach jahrelangem Streit um die Ausrichtung der Landwirtschaft in Deutschland soll eine „Zukunftskommission“ der Bundesregierung Lösungsvorschläge erarbeiten. Das Kabinett setzte das Gremium, das Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Agrargipfel Ende 2019 vorgeschlagen hatte, am Mittwoch ein. Ihm sollen Vertreter von Landwirtschaft, weiter
  • 117 Leser

Lloyd Serienproduktion eingestellt

Der Schuhhersteller Lloyd gibt unter dem Druck der Corona-Krise seine Serienproduktion in Deutschland auf. Die Fertigung im niedersächsischen Sulingen werde eingestellt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zuletzt waren in Sulingen noch 1350 Paar Schuhe pro Arbeitstag hergestellt worden. Auch in der Verwaltung will Lloyd sparen. Insgesamt fallen weiter
  • 117 Leser

Messe Friedrichshafen mit Millionen-Schaden

26 Veranstaltungen hat die Messe Friedrichshafen wegen der Corona-Krise absagen müssen – das Unternehmen rechnet daher für 2020 mit einem Millionenschaden. Genau beziffern könne man die Einbußen derzeit noch nicht, sagt Geschäftsführer Klaus Wellmann. Der maximale Schaden für den Fall, dass in diesem Jahr gar keine Schauen mehr stattfinden weiter
  • 133 Leser

Ostsee-Urlaub sehr gefragt

Mehr Menschen aus Baden-Württemberg und Bayern machen in diesem Jahr Urlaub an der Ostsee. „Unser Ziel ist es, sie dauerhaft für uns zu gewinnen“, sagte Staatssekretär Patrick Dahlemann in Zingst (Bild). Foto: Jens Büttner/dpa weiter
  • 117 Leser

Preis für Engagement

Drei Betriebe werden für Einsatz für Schwache ausgezeichnet.
Eine Bäckerei, ein Bauunternehmen und ein Spezialist für Blechbearbeitung werden mit dem „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg“ geehrt. Sie waren aus 222 Bewerbern ausgewählt worden, die sich eindrücklich sozial und gesellschaftlich engagieren. Die Auszeichnung von Caritas, Diakonie und Wirtschaftsministerium weiter

Reiche immer mehr und immer reicher

Weltweit gibt es rund 19,6 Millionen Dollar-Millionäre. Das entspricht einem Anstieg um 8,8 Prozent.
Die Reichen und Superreichen gingen mit einem kräftigen Finanzpolster in die Corona-Krise. Sie profitierten im vergangenen Jahr unter anderem vom Anstieg der Aktienkurse. Insgesamt legte das Vermögen der Dollar-Millionäre weltweit gegenüber dem Vorjahr um 8,6 Prozent auf 74 Billionen Dollar (65,58 Billionen Euro) zu, wie aus einer Untersuchung weiter
  • 125 Leser

Rettungsschirm 40 Millionen für Busunternehmen

Die krisengebeutelten Reisebusunternehmen im Land sollen einen Corona-Rettungsschirm in Höhe von 40 Millionen Euro erhalten. Das hat die grün-schwarze Regierung beschlossen. Geplant ist für jene Unternehmen, denen das Geld ausgeht, ein einmaliger Zuschuss pro Reisebus in Höhe von bis zu 18 750 Euro. Finanziert werden soll die Hilfe aus Landesmitteln. weiter
  • 127 Leser

Seat investiert Milliarden

Die spanische Volkswagen-Tochter Seat will bis 2025 fünf Milliarden Euro in Forschung und in die Entwicklung neuer Modelle und Werke investieren. Man habe das Ziel, am katalanischen Hauptstandort Martorell vollelektrische Fahrzeuge zu fertigen, sagte Vorstandschef Carsten Isensee. Kapital für Startups Startups brauchen einer Umfrage zufolge in den weiter
  • 115 Leser

Weitere Hilfen für den Mittelstand

Bund will mit Überbrückungsgeld in Milliardenhöhe Jobs sichern. Pro Betrieb gibt es bis zu 150 000 Euro.
In der Corona-Krise ist ein weiteres Programm des Bundes mit Milliardenhilfen für angeschlagene kleine und mittelständische Unternehmen gestartet. In einem ersten Schritt können sich seit Mittwoch auf einer Online-Plattform Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer registrieren, die für diese Firmen die Anträge einreichen müssen. Danach sollen die weiter
  • 115 Leser

Zuversicht bei Alstom

Der französische Zughersteller Alstom hat die Bedeutung der geplanten Übernahme der Zugsparte des Bombardier-Konzerns hervorgehoben. Man sei überzeugt, die Schwierigkeiten bei Bombardier meistern zu können, sagte Konzernchef Henri Poupart-Lafarge. Niedrigere Infineon-Strafe Das EU-Gericht hat die von der EU-Kommission verhängte Kartellbuße gegen weiter
  • 107 Leser