Artikel-Übersicht vom Dienstag, 7. Juli 2020

anzeigen

Regional (1)

Neue Führung bei Schleich in Gmünd

Wechsel Alison Jones und Daniel Rupp künftig für Operatives und Finanzen verantwortlich, Sascha Krines verlässt die Firma.

Schwäbisch Gmünd. Der Spielwarenhersteller Schleich hat Anfang Mai Alison Jones (48) zur Chief Operating Officer (COO), zuständig für das operative Geschäft, berufen. Zum 1. Juni übernahm zudem Daniel Rupp (41) die Position des Chief Financial Officer (Finanzchef, CFO). Sascha Krines (47), bislang COO und Finanzchef, wird die erfahrenen Manager

weiter
  • 2144 Leser

Überregional (25)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway von Warren Buffett hat sich mit dem Energiekonzern Dominion Energy auf den Verkauf von dessen Erdgaspipeline sowie das Speichergeschäft geeinigt. Die Transaktion hat einen Wert von 9,7 Mrd. Dollar (rund 8,6 Mrd. EUR). 2 Der britischen Großbank Lloyds steht die Suche nach einem neuen Chef bevor. Der amtierende weiter
  • 123 Leser

Airbus Tochter streicht 2800 Stellen

Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec sind in Augsburg rund 1000 und in Norddeutschland weitere 1800 Stellen gefährdet. Das Unternehmen konkretisierte damit einen bereits angekündigten möglichen Abbau von bis zu 2800 Stellen. Das Unternehmen fertigt Leichtbaukomponenten für zivile und militärische Airbus-Modelle. Airbus hatte angekündigt, wegen weiter
  • 216 Leser

Allianz mit Vetter-Gruppe

Spezialisten für Biopharma bündeln ihre Kräfte.
Die beiden Familienunternehmen Vetter (Ravensburg) und Rentschler Biopharma (Laupheim), zwei weltweit tätige Dienstleister für Biopharmazeutika, wollen mit einer strategischen Kooperation ihre Stärken besser ausspielen. Rentschler Biopharma fertigt mit 1000 Mitarbeitern im Auftrag von Pharmaunternehmen weltweit Medikamente, die von lebenden, gentechnisch weiter
  • 257 Leser

Ausland Berufsabschlüsse meist anerkannt

Gut 10 300 Anträge auf Anerkennung einer beruflichen Qualifikation aus dem Ausland haben die Behörden in Baden-Württemberg 2019 bearbeitet – fast 12 Prozent mehr als 2018. In knapp 5000 Fällen wurde die Qualifikation als gleichwertig anerkannt. Mit großem Abstand an der Spitze lagen dabei Gesundheits- und Krankenpfleger, gefolgt von weiter
  • 230 Leser

Bafin-Chef übt Selbstkritik

Der Bankenaufsicht waren die Umtriebe bei dem Zahlungsdienstleister nicht bekannt – auch, weil dieser als Technologieunternehmen eingestuft wurde.
Felix Hufeld ist für deutliche Worte bekannt. Schon kurz nach seinem Antritt als Chef der Finanzaufsicht Bafin im März 2015 galt der Jurist als „Bankenschreck“. Nun kämpft Deutschlands oberster Finanzaufseher um seinen Ruf und um das Ansehen einer Behörde, der Politiker im Bilanzskandal beim Zahlungsdienstleister Wirecard Versagen vorwerfen. weiter
  • 205 Leser

Cerberus spricht mit

Der Großaktionär fordert geordnete Nachfolge.
Der Commerzbank-Großaktionär Cerberus warnt vor Schnellschüssen bei der Neubesetzung der Konzernspitze. „Das plötzliche Ausscheiden des Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank erfordert ein geordnetes Nachfolgeverfahren zur Besetzung der vakanten Positionen“, sagte ein Vertreter von Cerberus. „Zuerst muss ein neuer weiter
  • 216 Leser

Deutsche Bank hält an Sparkurs fest

Der geplante Stellenabbau bei der Deutschen Bank könnte wegen der Corona-Krise etwas geringer ausfallen als erwartet. Am Ziel, die Stellenzahl bis Ende 2022 um etwa 18 000 auf 74 000 zu reduzieren, ändere sich aber nichts, sagte Finanzvorstand James von Moltke der „Financial Times“. Wegen der Corona-Krise habe es eine sechs weiter
  • 192 Leser

Gaspreis im Keller

EU-weit liegen die Kosten in Deutschland am unteren Ende der Skala.
Im EU-Vergleich zahlen die Menschen in Deutschland weiterhin weniger für Gas als in vielen anderen Ländern Europas. Im zweiten Halbjahr 2019 kostete die Kilowattstunde 5,89 Cent, der EU-Durchschnittspreis lag bei 6,7 Cent. Das ergab eine Analyse des Vergleichsportals Verivox unter Berufung auf Zahlen der Statistikbehörde Eurostat. Mit Abstand am weiter
  • 170 Leser

Handel Konsumlaune steigt wieder

Mit dem Abbau der Corona-Einschränkungen steigt auch die Konsumlaune der Verbraucher: Das vom Handelsverband Deutschland (HDE) veröffentlichte Konsumbarometer stieg im Juli von 93,5 Punkten im Vormonat auf nun 96,3 Punkte. Damit erreichte der Index wieder das Niveau von April, in dem es zum ersten größeren Einbruch im Zuge der Corona-Pandemie gekommen weiter
  • 112 Leser

Homeoffice BDA-Chef warnt vor Anspruch

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat die Pläne des Bundesarbeitsministeriums für ein Recht auf Homeoffice kritisiert und vor einer Auslagerung von Tätigkeiten gewarnt. „Die Idee, ein Recht auf Homeoffice zu schaffen, ist so angelegt, dass ich mich als Arbeitgeber entschuldigen muss, wenn ich das nicht einrichten kann“, sagte der Präsident weiter
  • 178 Leser

Kartellamt genehmigt Kauf

ProSiebenSat.1 kommt dem Ausbau seiner Präsenz bei Dating-Plattformen durch den geplanten Kauf des Lovoo-Betreibers näher: Das Bundeskartellamt genehmigte die Übernahme von The Meet Group. Foto: Sina Schuldt/dpa weiter
  • 179 Leser

Letztes Angebot

Im monatelangen Ringen um einen Schuldenschnitt für Argentinien will die Regierung in Buenos Aires den privaten Gläubigern ein letztes Angebot unterbreiten – Medienberichten zufolge soll es bei der Umschuldung 53,5 Cent pro Dollar geben. Neuer Chef für Klöckner Der langjährige Chef des Stahlhändlers Klöckner & Co, Gisbert Rühl, hört auf. weiter
  • 278 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2020 für 200er Gruppe beträgt 55 bis 59 EUR (57,90 EUR). Die Notierung vom 6. Juli: 6,00 EUR Minus. Der aktuelle Handelsabsatz weiter
  • 163 Leser

MTU streicht mehr als 1000 Jobs

Hersteller von Triebwerken rechnet mit jahrelanger Phase der Erholung. In Deutschland ohne Kündigungen?
Der Triebwerkshersteller MTU streicht mehr als 1000 Jobs. Angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die internationale Luftfahrt werde man bis Ende 2021 die Personalkapazität um 10 bis 15 Prozent verringern, erklärte das Unternehmen. Diese Zahl auf Personen umzurechnen sei schwierig, sagte ein Sprecher. Angesichts von gut 10 700 Mitarbeitern weiter
  • 114 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Rolle von Felix Hufeld bei Wirecard

Multiples Versagen

Felix Hufeld hat gleich nach der Pleite und dem Skandal bei Wirecard nichts beschönigt. Das sei ein totales Desaster und eine Schande. Wir, sagte der Präsident der Finanzaufsicht Bafin, waren nicht effektiv genug. Hufeld hat die Dinge schleifen lassen. Andererseits sind die Kompetenzen der Aufsicht bei Unternehmen wie Wirecard begrenzt. Nur ein Teil weiter
  • 166 Leser
Coronavirus Deutschland

Preiskampf steht bevor

Der Gesamtmarkt schrumpft mit 10 Prozent weniger als befürchtet. Die Küchenhersteller hoffen eine neue Häuslichkeit.
Aufgrund der Corona-Pandemie erwarten die deutschen Möbel- und Küchenhersteller in diesem Jahr rund ein Zehntel weniger Umsatz als 2019. „In normalen Zeiten wäre das eine Vollkatastrophe“, sagte der Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM), Jan Kurth, in Bad Honnef. Doch im Vergleich zu den Befürchtungen zu weiter
  • 199 Leser

Radschnellweg wächst

Ein Stück des neuen Radschnellwegs zwischen Frankfurt und Darmstadt ist fertig: 3,6 Kilometer verbinden Darmstadt-Wixhausen und Egelsbach. Fertig sein soll die rund 30 Kilometer lange Verbindung 2022. Foto: Arne Dedert/dpa weiter
  • 206 Leser

Schäuble will größere Autonomie

Der CDU-Politiker hält die Corona-Krise für eine gute Gelegenheit, Europa von internationalen Lieferketten zu lösen.
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat an die EU appelliert, als Lehre aus der Corona-Pandemie ihre Abhängigkeit von globalen Lieferketten zu reduzieren. Die Pandemie habe gezeigt, wie verwundbar Europa geworden sei, schrieb Schäuble in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Er verwies auf den vorübergehenden weiter
  • 204 Leser

Starker Start in die Woche

Der deutsche Aktienmarkt ist mit Schwung in die neue Woche gestartet. Positive Impulse kamen am Montag vor allem von Asiens Börsen, die Aktienmärkte in China und Hongkong legten stark zu. Das deutsche Börsenbarometer knüpfte an sein Vorwochenplus an. Europaweit und auch in Deutschland verzeichneten vor allem Bankaktien deutliche Gewinne. Im Dax weiter
  • 217 Leser

Tiefgreifender Wandel

Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, geht von einem tiefgreifenden Wandel der Weltwirtschaft aus: „Das, was wir gerade erlebt haben, wird die Transformation beschleunigen und wahrscheinlich zu einem Wandel hin zu einer nachhaltigeren und ökologischeren Lebensweise führen.“ Europa befinde sich dahingehend in weiter
  • 163 Leser

Tierschutz Warnung vor vollen Ställen

Tierärzte warnen angesichts geschlossener Schlachthöfe und verringerter Schlachtkapazitäten in der Corona-Krise vor überfüllten Ställen und längeren Transporten für die Tiere. Durch den Wegfall von mehreren zehntausend Schlachtungen pro Tag ergäben sich „große Tierschutzprobleme“, teilte die Bundestierärztekammer mit. Enger besetzte weiter
  • 173 Leser

Uber Fahrdienst kauft Lieferservice

Der US-Fahrdienstvermittler Uber kauft den vom Deutschen Bastian Lehmann gegründeten Lieferdienst Postmates. Uber zahlt für die Übernahme 2,65 Milliarden Dollar (rund 2,36 Milliarden Euro). Postmates wurde 2011 gegründet und liefert in den USA in Restaurants bestelltes Essen aus. Kunden können sich über die App auch Produkte aus Geschäften liefern weiter
  • 126 Leser

Verbraucher ordern online

Vor allem Waren des täglichen Bedarfs treiben das Wachstum.
Waren des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel, Medikamente oder Drogerieprodukte werden häufiger im Internet gekauft als vor der Pandemie. Das geht aus einer Marktstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland hervor. Insgesamt stiegen die E-Commerce-Umsätze nach einem schwachen 1. Quartal von April bis Juni im Vergleich zum Vorjahr weiter
  • 107 Leser

Verbraucher zahlen seltener bar

Elektronisches Bezahlen ist in der Corona-Krise auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Demnach zahlten 35 Prozent der Verbraucher aus Angst vor Ansteckung seltener bar, 31 Prozent blieben dabei. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa weiter
  • 186 Leser

Vorsichtige Zeichen der Erholung

Unternehmen verzeichnen im Mai mehr Aufträge als im April, liegen aber noch weit unter dem Vor-Corona-Niveau.
Der preisbereinigte Auftragseingang im verarbeitenden Gewerbe – also etwa im Maschinenbau oder der Autoindustrie – ist im Mai 2020 saison- und kalenderbereinigt 10,4 Prozent höher als im April. Das teilt das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Mai 2019 gab es einen Rückgang um 29,3 Prozent. Ohne die Berücksichtigung weiter
  • 197 Leser