Artikel-Übersicht vom Samstag, 4. Juli 2020

anzeigen

Überregional (23)

„Die Stimmung ist eine völlig andere“

Der Corona-Crash ist nicht mit dem Kurssturz in der Finanzkrise vergleichbar, sagt Michael Völter, Chef der Börse Stuttgart. So viele Online-Depots wie zuletzt wurden selten eröffnet.
Börsen sind immer auch das Spiegelbild der Emotionen der Anleger, sagt Michael Völter, Vorsitzender des Vorstands der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V. Gerade in Zeiten der Corona-Krise zeige sich, wie wichtig es sei, eine Börse zu haben, die durchgehend verfügbar und technisch stabil ist. Ein Gespräch über die Corona-Notfallpläne weiter
  • 126 Leser

750 Jobs gerettet

Sechs Filialen von GKK haben doch noch eine Zukunftsperspektive.
Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) will nach Zugeständnissen der Vermieter sechs Filialen weniger schließen als bisher geplant. Für die Karstadt-Warenhäuser in Dortmund, Nürnberg Lorenzkirche, Goslar und Potsdam und die Kaufhof-Filialen in Chemnitz und Leverkusen gebe es jetzt wieder eine Zukunftsperspektive, weiter

97 Prozent Plus

Der Essenslieferdienst Delivery Hero (Berlin) hat für das zweite Quartal ein Auftragsplus von 94 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet. Das Unternehmen ist einer der großen Profiteure der Corona-Pandemie. Delivery Hero gilt als Aufstiegskandidat für den Dax. Aral wirft Rewe raus Deutschlands größte Tankstellenkette Aral will die weiter
  • 143 Leser

Corona-Flaute bringt Kreuzfahrtbranche in Not

Die weltweiten Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben das Geschäft der Kreuzfahrtbranche komplett zum Erliegen gebracht. Dadurch stehen den hohen Fixkosten so gut wie keine Einnahmen mehr gegenüber. Zudem haben Virusausbrüche an Bord mehrerer Schiffe am Image der ohnehin umstrittenen Branche gekratzt. Dem Branchenverband CLIA zufolge weiter
  • 122 Leser

Datenschutztest „Rote Ampel“ für Zoom und andere

Mehrere Videokonferenzsysteme wie Microsoft Teams, Skype, Zoom, Google Meet, GoToMeeting, Blizz und Cisco WebEx sind bei einem Kurztest der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk durchgefallen und erhielten eine „rote Ampel“. Sie würden datenschutzrechtliche Anforderungen nicht erfüllen, erklärte Smoltczyk. Mit einer „grünen weiter
  • 135 Leser

Einstieg bei Farasis Energy in China

Der Autokonzern wird strategischer Partner des Herstellers von Batteriezellen. Das soll den Bau der E-Modelle stärken.
Der Autobauer Daimler steigt beim chinesischen Batteriezellenhersteller Farasis Energy ein und sichert damit den Nachschub für seine Elektromodelle weiter ab. Es sei eine weitreichende strategische Partnerschaft inklusive Kapitalbeteiligung auf den Weg gebracht worden, teilte Daimler mit. Für einen nicht näher bezifferten Millionenbetrag beteilige weiter
  • 120 Leser

Es wird ernst für Stadler

Der ehemalige Audi-Chef Rupert Stadler und drei Mitangeklagte müssen sich wegen des Vorwurfs des Betrugs in der Dieselaffäre vor dem Landgericht München I verantworten. Vorgesehen sind 181 Termine. Foto: Marijan Murat/dpa weiter
  • 136 Leser

Fall Ghosn Japan fodert Auslieferung

Rund ein halbes Jahr nach der spektakulären Flucht des früheren Autobosses Carlos Ghosn hat Japan die US-Justiz aufgefordert, zwei mutmaßliche Helfer auszuliefern. Die beiden waren Ende Mai in Harvard im US-Bundesstaat Massachusetts festgenommen worden. Ghosn, damals Vorstandschef von Renault-Nissan-Mitsubishi, war am 19. November 2018 in Tokio unter weiter
  • 119 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu Autozulassungen im ersten Halbjahr

Harter Herbst

Wissenschaftler lieben klare Verhältnisse. Wenn sich Entwicklungen gegenseitig beeinflussen, wird das Ergebnis schnell unscharf. In der deutschen Autoindustrie überlappen sich derzeit mehrere Faktoren, das macht Prognosen schwierig. Ja, es stimmt, die Branche hat es mit der bislang schwersten Krise zu tun. Aber was sind die Auslöser? Natürlich die weiter
  • 122 Leser

Keine Einschnitte geplant

Schuhhändler Deichmann spürt die Folgen der Pandemie. „Die Nachfrage ist in der Corona-Krise etwas zurückgegangen“, sagte Heinrich Deichmann. Die Kette plane aber keine Einschnitte im Ladennetz. Die Kurzarbeit sei wieder beendet. Airbus streicht 3175 Jobs Flugzeugbauer Airbus will in Hamburg inklusive Buxtehude und Fuhlsbüttel 2325 Stellen weiter

Konjunktur Politik beruhigt Betriebe nicht

Die Lockerungen der Beschränkungen und Hilfeversprechen der Politik können die Alarmstimmung in der Südwest-Wirtschaft nicht bessern. In einer aktuellen Konjunkturumfrage bezeichneten 41 Prozent der Betriebe ihre Lage als schlecht, zwei Drittel beklagten gesunkene Umsätze. Fast alle Branchen verzeichnen rückläufige Auftragseingänge und massive weiter
  • 137 Leser

Konjunktur EU-Indikator legt im Juni zu

Das Wirtschaftsklima in der EU hat sich mit den Lockerungen der Corona-Einschränkungen erkennbar aufgehellt. Der im Auftrag der EU-Kommission erhobene „Indikator der wirtschaftlichen Einschätzung“ liege allerdings noch weit unter dem Niveau vor der Pandemie, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Indikator stieg im Juni 2020 gegenüber weiter

Maschinenbau Auftragseingänge stark rückgängig

Bei den baden-württembergischen Maschinenbauern hat sich im Mai der kräftige Rückgang der Auftragseingänge fortgesetzt. Das teilte der Branchenverband VDMA mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging der Auftragseingang um 34 Prozent zurück. Im Inland betrug das Minus 41 Prozent, im Ausland 31 Prozent. Dietrich Birk, Geschäftsführer des VDMA im weiter

Reisebranche Bundestag erlaubt Gutscheine

Reiseveranstalter, die ihren Kunden wegen einer coronabedingt geplatzten Pauschalreise Geld erstatten müssen, dürfen als Alternative einen Gutschein anbieten. Einem entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung haben Bundestag und Bundesrat zugestimmt. Die Kunden können sich für eine Rückzahlung des gezahlten Betrags oder den Gutschein entscheiden. weiter

Ryanair will rasch zahlen

Europas größter Billigflieger Ryanair will die ausstehenden Erstattungen für in der Corona-Krise abgesagte Flüge schneller bearbeiten. Mehr als 90 Prozent der zwischen März und Juni betroffenen Kunden sollen ihr Geld bis Ende Juli erhalten. Gas-Händler wird verkauft Eine Gruppe kommunaler Versorger will ihre Anteile an dem GasHändler Gas-Union weiter
  • 143 Leser

Smart-Werk wird verkauft

Der Kleinwagen soll in China statt in Hambach gebaut werden.
Daimler trimmt sein Netz von Produktionsstandorten auf mehr Effizienz und will dafür das Werk im französischen Hambach verkaufen. Der Konzern muss wegen enormer Kosten für Digitalisierung, Elektromobilität und den Folgen der Pandemie kräftig sparen, sagte Vorstandschef Ola Källenius. Am Standort unweit der Grenze zu Deutschland sind 1600 Mitarbeiter weiter

Sorge vor dem Google-Griff

Die geplante Übernahme des Fitnessuhren-Herstellers Fitbit durch Google besorgt Verbraucher- und Datenschützer: Google könne die Daten der Uhren auswerten, um seine Stellung im Werbemarkt zu stärken. Foto: Richard Drew/AP/dpa weiter
  • 127 Leser

TAP wieder in Staatshand

Die erst vor 5 Jahren teilprivatisierte portugiesische Fluggesellschaft TAP wird wieder verstaatlicht. Die Regierung investiert 55 Millionen Euro, der Anteil des Staates steigt damit von derzeit 50 auf 72,5 Prozent. Foto: Bernd Settnik/dpa weiter
  • 151 Leser

Tesla und Curevac Hand in Hand

Der US-Autobauer arbeitet mit Tübinger Forschern an mobilen Impfstoff-Geräten.
Was zusammen gehört, findet zusammen. Bei Curevac aus Tübingen und Tesla aus San Carlos, Kalifornien, scheint dieser Spruch auf den ersten Blick nicht so recht zu passen. Was hat der seit neuestem wertvollste Autokonzern der Welt mit einem der innovativsten biopharmazeutischen Unternehmen der Welt zu tun? So richtig weiß man das nicht. Was gesichert weiter
  • 147 Leser

Verdacht der Untreue

Bericht über weitere Ermittlungen gegen Ex-Vorstandschef.
Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge nun auch wegen Untreueverdachts gegen Ex-Vorstandschef Markus Braun und weitere Manager. Dabei geht es um den Vorwurf, dass dreistellige Millionensummen von Wirecard-Konten an Firmen in Asien und auf weiter

Verschnaufpause am Freitag

Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Vortagesrally am Freitag eine Verschnaufpause eingelegt und sich mit leichten Verlusten in das Wochenende verabschiedet. Für das Börsenbarometer ergibt sich aber ein solider Wochengewinn von rund 3,6 Prozent. Aus den Vereinigten Staaten blieben größere Impulse aus, weil die amerikanischen Finanzmärkte (Bild) weiter
  • 138 Leser

Vor allen Zahlen ein Minus

Die Automobilbranche rechnet für 2020 mit einem Rückgang der Neuzulassungen um 23 Prozent. Das ist der schlechteste Wert seit 30 Jahren.
Vor einem halben Jahr bei ihrer Antritts-Pressekonferenz warnte Hildegard Müller noch vor Panikmache. Panik vor Corona. Man müsse erst einmal die Entwicklungen abwarten. Eine Taskforce habe sie aber schon eingerichtet, sagte die Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA) damals. Knappe sechs Monate später ist klar: Die Autobranche befindet weiter
  • 153 Leser

Zielke reicht Rücktritt ein

Commerzbank-Chef Martin Zielke hat seinen Rücktritt eingereicht. Das teilte das Geldhaus am Freitagabend in Frankfurt offiziell mit. Der Aufsichtsrat wolle in seiner Sitzung am 8. Juli 2020 darüber entscheiden. Zielkes Vertrag soll spätestens zum 31. Dezember 2020 enden. Zielke ist seit dem 1. Mai 2016 Vorstandsvorsitzender der Commerzbank. Zugleich weiter