Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 27. Mai 2020

anzeigen

Regional (4)

Buskorso durch Stuttgart: „Wir wollen wieder rollen“

Aktionstag Ostalb-Busunternehmen machen in der Landeshauptstadt auf ihre Lage aufmerksam. Sie loben die Soforthilfen, fordern aber die Aufhebung des Busreiseverbots.

Stuttgart

Mit einem Aktionstag haben die privaten Busunternehmen am Mittwoch bundesweit auf ihre prekäre Lage in der Coronakrise aufmerksam gemacht. Auch nach Stuttgart rollten mehr als 100 Busse aus dem ganzen Land in einem großen Korso. Flankierend fanden zwei Kundgebungen auf dem Karlsplatz statt.

Der Zug fährt, das Flugzeug fliegt

weiter
  • 4
  • 415 Leser

Was Influencer kosten

Kommunikationskongress Referent Florian Frech erklärt, wie Unternehmen die Stars von Instagram und Co. sinnvoll nutzen – und kein Geld versenken.

Aalen

Sie preisen Beauty-Produkte und Reiseziele an, plaudern aus ihrem Leben oder testen online neue Küchengeräte: Die Influencer sind die Stars auf Social-Media-Kanälen wie Instagram oder TikTok. Der Stuttgarter Marketingexperte Florian Frech hat beim online übertragenen Kommunikationskongress von Marketing-Club Ostwürttemberg, Hochschule Aalen

weiter
  • 5
  • 561 Leser

Busunternehmen starten Aktionstag

Verband Mehrere Firmen von der Ostalb nehmen an großem Buskorso und Kundgebungen in Stuttgart teil.

Stuttgart. „Busunternehmen jetzt retten“ – unter diesem Motto steht ein bundesweiter Aktionstag der privaten Busunternehmen. Der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer, WBO, beteiligt sich am Mittwoch mit zwei Kundgebungen und einem Buskorso in Stuttgart daran. Von der Ostalb haben sich die Unternehmen Omnibus Grötzinger,

weiter
  • 546 Leser

Handwerksbetriebe haben noch zu tun

Umfrage Die Grundstimmung ist auch in der Coronakrise positiv, allerdings investieren die Betriebe deutlich weniger.

Ulm. Viele Handwerksbetriebe zwischen Ostalb und Bodensee haben auch in der Coronakrise noch gut zu tun und sehen sich gut aufgestellt. Das belegt eine Blitzumfrage der Handwerkskammer Ulm: Rund 36 Prozent der befragten Unternehmen geben darin an, derzeit zu mehr als 100 Prozent ausgelastet zu sein, weitere 32 Prozent berichten von einer guten bis

weiter
  • 355 Leser

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Das Bundeskartellamt hat keine Einwände gegen die Übernahme des Krankenhausbetreibers Rhön Klinikum durch die Hamburger Asklepios-Gruppe. Es gebe kaum Überschneidungen der Standorte. 2 Der Musikkonzern Warner Music Group will bei seiner Rückkehr an die Börse bis zu 70 Mio. Aktien verkaufen. Der Preis je Aktie soll zwischen 23 und 26 Dollar je weiter
  • 129 Leser

Amazon Millionen für Umweltprojekt

Der US-Internet-Riese Amazon finanziert mit seinem Klimafonds ein Umweltvorhaben in Deutschland. Das Unternehmen stellt der US-Organisation The Nature Conservancy 3,75 Mio. EUR für drei Urban-Greening-Projekte bereit. Das erste soll im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf starten. Amazon hatte 2019 in den USA den Fonds gegründet und dafür 100 weiter
  • 151 Leser

Aston Martin holt Chef

Der britische Luxusautobauer Aston Martin hat den Mercedes-Manager Tobias Moers zum Vorstandschef berufen. Moers soll den Konzern vom 1. August an übernehmen, Amtsinhaber Andy Palmer scheidet sofort aus dem Unternehmen aus. Wirecard verschiebt erneut Der wegen möglicher Bilanzmanipulationen unter Druck stehende Zahlungsdienstleister Wirecard hat die weiter
  • 351 Leser

Aus für Heizungen

Zulieferer verlegt Bau nach Polen. 300 Stellen fallen weg.
Der Autozulieferer Eberspächer verlagert die Fertigung von Standheizungen nach Polen. 300 Mitarbeiter am Firmensitz in Esslingen verlieren ihre Beschäftigung. Grund seien strukturelle Probleme, das Coronavirus habe das Aus lediglich beschleunigt, teilte das Unternehmen mit. Zuerst hatte die „Stuttgarter Zeitung“ berichtet. Die Fertigung weiter
  • 383 Leser

Daimler Pilotprojekt mit Rolls Royce

Daimlers Lastwagensparte nimmt für ihre Brennstoffzellentechnik weitere Einsatzgebiete in den Blick und tut sich mit dem Motorenbauer Rolls-Royce Power Systems zusammen. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Entwicklung stationärer Notstromaggregate vorantreiben. Dabei sollen Brennstoffzellen-Systeme zum Einsatz kommen, die Daimler Trucks mit Volvo weiter
  • 312 Leser

Deutsche Bahn Rechnungshof äußert Bedenken

Die geplanten Milliardenhilfen für die Deutsche Bahn stoßen beim Bundesrechnungshof auf Bedenken. „Der Bund müsse sicherstellen, dass unternehmerische Fehlentwicklungen der letzten Jahre nicht fortgesetzt werden“, fordert die Kontrollbehörde in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages. Es habe schon vor der Corona-Krise weiter
  • 352 Leser

Die Gäste bleiben aus

Auch nach Wiedereröffnung von Restaurants und Cafés in Deutschland beklagen die Betreiber massive Umsatzeinbußen. Vier von fünf Betrieben sehen ihre Umsatzerwartungen nicht erfüllt. Die Wirte rechnen mit einem Umsatzrückgang um mindestens 55 Prozent im Gesamtjahr. Macron kündigt Hilfe an Vor dem Hintergrund der Krise beim Hersteller Renault will weiter
  • 140 Leser

Dürre gefährdet die Ernte

Bauernpräsident Joachim Rukwied hat wegen der Dürre einen Teil der Ernte abgeschrieben. Rukwied hofft jetzt auf länger anhaltenden Landregen. Dieser könne Mais, Zuckerrüben, Gemüse und Obst retten. Foto: Martin Schutt/dpa weiter
  • 329 Leser

Einigung in Sicht?

Verbände fordern Entscheidung vor der Sommerpause.
Die Empfehlungen der Borchert-Kommission für mehr Tierwohl in Deutschland könnten bald tatsächlich umgesetzt werden. Nachdem die wichtigsten Agrarverbände, unter anderem der Deutsche Bauernverband und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, ein zügiges Verfahren beim Umbau in der Tierhaltung gefordert hatten, will die Politik nun handeln. weiter
  • 177 Leser

Erholung in der Krise

Lockerungen in der Corona-Krise und die damit einhergehende Hoffnung auf eine Wirtschaftsbelebung haben deutsche Aktien am Dienstag weiter angeschoben. Erstmals seit Anfang März schaffte es der Leitindex über die Marke von 11 500 Punkten. Anleger griffen bei den krisengeplagten Papieren aus dem Reise-, Freizeit- und Luftfahrtsektor zu: Lufthansa weiter
  • 330 Leser

Erste positive Signale

Bei den Exporteuren verbessert sich die Stimmung.
Nach dem gewaltigen Absturz im April sieht die deutsche Exportwirtschaft einen Silberstreif am Horizont: Es rechnen zwar aktuell immer noch deutlich mehr Unternehmen mit einem Rückgang ihrer Exporte in den nächsten drei Monaten, aber bei weitem nicht mehr so viele wie im letzten Monat, zeigt eine neue Umfrage des Münchner Ifo-Instituts. Insbesondere weiter
  • 291 Leser

Exporteinbruch bei Schmuck und Uhren

Die Schweizer Wirtschaft verdient normalerweise viel Geld mit dem Export von Schmuck und Uhren. Dieser Export ist im April massiv eingebrochen. Der Rückgang lag gegenüber März bei mehr als 70 Prozent. Foto: Patrick Seeger/dpa weiter
  • 334 Leser

In Wiesloch fallen 1000 Stellen weg

Der Jobabbau soll ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen, teilt die Heidelberger Druckmaschinen AG mit.
Die Heidelberger Druckmaschinen AG streicht im Zuge ihrer Neuausrichtung 1000 Stellen im Wieslocher Stammwerk. Dies soll ohne betriebsbedingte Kündigungen durch Altersteilzeit-Verträge und Transfergesellschaften für berufliche Neuorientierung erreicht werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. In der Zahl enthalten sind bereits 600 abgeschlossene weiter
  • 324 Leser

Läden leiden weiter

Die Deutschen halten sich in der Corona-Krise weiterhin mit Einkäufen zurück. „Es werden nur Bedarfskäufe getätigt, mehr nicht“, heißt es beim Handelsverband Deutschland (HDE). Spontankäufe bleiben demzufolge aus. Deshalb leide der Handel weiter erheblich, auch wenn alle Geschäfte wieder öffnen dürfen. In den Innenstädten seien weiter
  • 341 Leser
Markt bericht

Marktbericht

In dieser Woche fallen die Notierungen für Heizöl aus. Wenn die Notierungen vorliegen, werden wir wieder einen vollständigen Marktbericht veröffentlichen. Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. MwSt: 229,38 EUR. Schlachtvieh Baden-Württ. 21. Woche 18.5.-24.5.2020: S 61,8 v.H. 164-198 (170), E 57,9 v.H. 159-267 (168), weiter
  • 261 Leser

Nichts als Ärger mit dem Golf

Technische Pannen verzögern die Auslieferung des neuen Modells. Es droht ein Rückruf. Dazu kommen Rassismusvorwürfe wegen eines Werbespots.
Bei Volkswagen läuft es nicht rund. Nach den Negativ-Schlagzeilen im Dieselskandal und einer höchstrichterlichen verbalen Ohrfeige hat der Konzern sein Image mit einem Werbevideo schwer beschädigt. Obendrein entpuppt sich der neue Golf 8 als Pannenmodell. Dabei ist der extrem wichtig fürs Geschäft. Seit 1974 hat VW den Golf mehr als 35 Millionen weiter
  • 500 Leser

Pandemie trifft Maschinenbauer hart

Gestörte Betriebsabläufe, verschobene Aufträge, 97 000 Mitarbeiter im Südwesten in Kurzarbeit. VDMA-Präsident Kammüller fordert Impulse fürs Investitionsklima.
Dem Maschinenbau, Baden-Württembergs wichtigster Arbeitgeber, macht die Corona-Pandemie zusehends zu schaffen. Die Branche habe schnell und konsequent reagiert und sei bisher vergleichsweise gut durch die ersten zwei Monate gekommen, erklärte Mathias Kammüller, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) in Baden-Württemberg, weiter
  • 406 Leser

Ringen um Start- und Landerechte

Die EU-Kommission verlangt Zugeständnisse bei der staatlichen Rettung der Airline.
Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission haben noch nicht mit der abschließenden Prüfung des Lufthansa-Rettungspakets begonnen. Die dafür notwendige Notifizierung sei bislang nicht erfolgt, sagte eine Sprecherin. Zu Auflagen, die die EU-Kommission für ihre Zustimmung verlangen könnte, wollte sie sich nicht äußern. Aus CDU-Kreisen hatte es geheißen, weiter
  • 310 Leser

Schutzschirm für Azubis

Für die Lehrlinge geht es weiter. Alle sollen trotz der Krise ihre Ausbildung abschließen können.
Unternehmen, die Auszubildende von insolventen Betrieben übernehmen, sollen eine Prämie erhalten. Die genaue Höhe solle im Konjunkturpaket festgelegt werden, das die Regierung Anfang Juni präsentieren will, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) nach einem Spitzentreffen der Allianz für Aus- und Weiterbildung. Außerdem sollen die Betriebe weiter
  • 331 Leser

Tüv Süd Zukunft für Wasserstoff

Der Tüv Süd und der Gasnetz-Betreiber OGE setzen auf Wasserstoff als Ersatz für Öl, Erdgas und Kohle. Für die Industrie könnte Wasserstoff ein zentraler Energieträger werden, ebenso wie für Millionen Heizungen und Fahrzeuge, sagte OGE-Chef Jörg Bergmann. Heute verpufft überschüssiger Windstrom meist ungenutzt. Er könnte Wasser in Wasserstoff weiter
  • 340 Leser
Kommentar Thomas Veitinger Staatlicher Einstieg bei Lufthansa

Zu kurz gedacht

Wer zu spät kommt, den bestraft die EU. Zwei Monate haben sich hierzulande Politiker und Lufthansa-Manager über die Unterstützung der Airline gestritten. Jetzt ist das Zeitfenster des guten Willens der Brüsseler Wettbewerbshüter fast geschlossen. Winkte die EU-Kommission Mitte März noch jeden Hilfsantrag durch und drückte bei der Verstaatlichung weiter
  • 331 Leser