Artikel-Übersicht vom Freitag, 8. Mai 2020

anzeigen

Regional (5)

Wirtschaft kompakt

Bildungszentren öffnen

Stuttgart. Nach mehr als sieben Wochen coronabedingten Stillstands dürfen ab Montag nächster Woche alle zwölf überbetrieblichen Bildungszentren der baden-württembergischen Bauwirtschaft wieder ihre Pforten öffnen. Zunächst jedoch vornehmlich für die rund 1800 Auszubildenden des dritten Lehrjahres, die in den kommenden Monaten ihre Abschlussprüfungen

weiter
  • 1288 Leser
Wirtschaft kompakt

Online-Schulung für Betriebe

Aalen. Am Donnerstag, 14. Mai, ab 17 Uhr, schult die IKK Classic Firmen zu aktuellen Entwicklungen in der Betriebsprüfung. Referent ist der IKK-Versicherungsexperte Stefan Jung. Die Schulung findet online statt: www.ikk-classic.de/seminare.

weiter
  • 1621 Leser
Wirtschaft kompakt

Stellenabbau geplant

Stuttgart. Die Folgen der Coronakrise sind drastisch. Das zeigt eine Umfrage des BWIHK unter 2000 Firmen im Südwesten. Nach dieser steht aktuell ein Drittel aller Unternehmen still. Über 80 Prozent der Betriebe rechnen mit Umsatzrückgängen. Von den Befragten gehen 71 Prozent von zweistelligen Umsatzeinbrüchen aus. 36 Prozent der Unternehmen im

weiter
  • 1245 Leser
Wirtschaft kompakt

Voith kooperiert

Heidenheim. Der Maschinenbaukonzern Voith gründet gemeinsam mit dem Antriebstechniker Moog ein Unternehmen. Nun wurden die Verträge für das Joint-Venture HMS in Rutesheim bei Pforzheim unterzeichnet. Die neue Firma soll das Know-how der beiden Firmen im Bereich der elektrohydrostatischen Servoantriebe bündeln und Synergien bei der Erschließung

weiter
  • 1300 Leser

Webinar-Reihe statt Kongress

Kommunikationskongress Das Forum muss in diesem Jahr wegen Corona entfallen, die Initiatoren verlegen es ins Netz. Dort geht es um die Kommunikation zwischen Erlebnis, Psychologie und Digitalisierung.

Aalen

Da der für den 5. Mai geplante Kommunikationskongress nicht live stattfinden konnte, haben die Hochschule Aalen, der Marketingclub Ostwürttemberg und SDZ Events umgeplant. 2020 findet der Kongress erstmals online statt. Vom 25. Mai bis 29. Mai heißt es jetzt aus unterschiedlichen Blickwinkeln „Der Mensch im Fokus – Kommunikation

weiter

Überregional (20)

„Man muss nicht bezahlen“

Wegen Pandemie geschlossen: Wenn die Kunden dennoch Geld überwiesen haben, können sie es zurückverlangen.
Wenn keine Leistung erfolgt, müssen Kunden dafür auch nicht nicht bezahlen. Das gelte auch für Zeiten, in denen das Sportstudio wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, sagt Michael Hummel von der Verbraucherzentrale Sachsen. Muss ich für mein Fitnessstudio bezahlen, obwohl es seit vielen Wochen zu ist? Michael Hummel: Für die Zeit, in der es weiter
  • 495 Leser

15 Prozent in Kurzarbeit

Immer mehr Menschen in der Chemie- und Pharmaindustrie gehen in Kurzarbeit. Von Anfang April bis Anfang Mai stieg die Zahl von 80 000 auf fast 90 000, teilte der Arbeitgeberverband BAVC mit. Damit seien gut 15 Prozent der rund 580 000 Jobs in Deutschland betroffen. Jeder Dritte baut Jobs ab Mehr als ein Drittel der Firmen aus Industrie, weiter
  • 369 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der Gewinn des Autozulieferers Continental ist im ersten Quartal unter dem Strich um fast die Hälfte auf 292,3 Mio. EUR gesunken. Für das zweite Quartal rechnet Conti mit roten Zahlen. 2 Die französisch-niederländische Gruppe Air France-KLM hat im ersten Quartal 1,8 Mrd. EUR Verlust gemacht. Konkurrent IAG mit den Airlines British Airways, weiter
  • 459 Leser

Anleger fassen Mut

Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger am Donnerstag wieder etwas Mut gefasst: Auf die Verluste zur Wochenmitte folgten nun Erholungsgewinne. Dass nach den jüngsten Entspannungssignalen in der Corona-Pandemie zunehmend mehr Staaten in Europa Lockerungen prüfen, gab den Investoren Hoffnung. Die Aktien der Munich Re legten ebenso zu wie die Anteilsscheine weiter
  • 383 Leser

Bitkom Kaufanreize für Digitaltechnik

Aus Sicht des Branchenverbands Bitkom muss mehr Geld in die Digitalisierung fließen. „Corona hat Deutschland in das digitale Zeitalter katapultiert“, sagte Verbandspräsident Achim Berg. Bitkom schlägt Kaufanreize für Digitaltechnik vor: Wiederkehrende Zuschüsse für Kinder bedürftiger Familien, Steuererleichterungen für das Homeoffice weiter
  • 438 Leser

China Exporte legen unerwartet zu

Wirtschaft erholt sich nach dem Einbruch nur langsam.
Trotz des Corona-Ausbruchs sind Chinas Exporte im April überraschend gestiegen. Wie die Pekinger Zollbehörde mitteilte, legten die Ausfuhren im Vergleich zum April des Vorjahres um 3,5 Prozent zu. Im Januar und Februar waren die Ausfuhren um 17,2 Prozent gefallen. Deutlich bergab ging es im April mit den Importen, die um 14,2 Prozent einbrachen. Analysten weiter
  • 415 Leser

Daimler Hohes Bußgeld in Südkorea

Daimler soll in Südkorea wegen des Einbaus illegaler Abgassoftware in Dieselautos eine Geldstrafe von 77,6 Mrd. Won (58,6 Mio. EUR) zahlen, dazu kommt eine Strafanzeige. Der Stuttgarter Autobauer kündigte an, Widerspruch einlegen zu wollen. Betroffen sind zwölf Modelle der Marke Mercedes Benz, die zwischen 2012 und 2018 in Südkorea verkauft wurden. weiter
  • 413 Leser

Elring Klinger Umsatz geht deutlich zurück

Der Autozulieferer Elring Klinger stellt sich infolge der Corona-Krise und der sich abzeichnenden Rezession auf unruhige Zeiten ein. Der Gewinn betrug zwischen Januar und März 2020 lediglich 2 Mio. EUR – nach einem Verlust von 1,5 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Die Erlöse gingen um 10 Prozent auf 396 Mio. EUR zurück. In Deutschland sind weiter
  • 428 Leser

IAA erst wieder im September 2021

Die größte Automesse Europas soll 2021 vom 7. bis 12. September in München stattfinden – eine Woche vor dem Oktoberfest. Die neue IAA soll laut Veranstalter sämtliche Akteure der Mobilitätskette vereinen. Foto: Tobias Schwarz/afp weiter
  • 412 Leser

Kartoffelberg durch Pommes-Krise

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat Staatshilfen für Landwirte gefordert, die auf einem Berg von mindestens 350 000 Kartoffeln sitzen bleiben. Der stellvertretende DBV-Generalsekretär, Udo Hemmerling, sagte, die Lager für Kartoffeln seien voll, weil kaum Ware zu Pommes frites verarbeitet werde. „Die Gastronomie nimmt derzeit so gut weiter
  • 513 Leser

Lufthansa zum Schnäppchen-Preis?

Der Bund und die Fluggesellschaft sind sich noch immer uneins, wie die Rettung gelingen kann.
Die Lufthansa hat einen Zwischenstand zu den laufenden Rettungsverhandlungen mit der Bundesregierung veröffentlicht. Laut einer Pflichtmitteilung an die Börse vom Donnerstag umfasst das Gesamtpaket ein Volumen von 9 Mrd. EUR. Neben einer stillen Beteiligung des bundeseigenen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) geht es um einen Kredit in ungenannter weiter
  • 522 Leser

Mehrheut gegen Prämie

63 Prozent der Bundesbürger gaben in einer Umfrage an, sie seien gegen eine Kaufprämie für Neufahrzeuge, welche Hersteller wegen der Corona-Krise fordern. 22 Prozent wollen Kaufanreize nur für klimafreundliche Autos. 12 Prozent waren für eine Prämie für alle Neufahrzeuge. VW entschädigt Kunden Die ersten VW-Kunden, die im Dieselskandal einen weiter
  • 413 Leser
Kommentar Caroline Strang zum Urteil über Werbung für Wasser

Mit Stärken werben

Was ist gesund: Leitungswasser oder Mineralwasser? Die EU hat in den vergangenen Monaten immer wieder für die Qualität von Leitungswasser geworben. Überall in Europa, so der Anspruch und die Ergebnisse von Untersuchungen, kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken. Das liegt an den hohen Qualitäts-Standards. Und laut europäischer Behörde für weiter
  • 415 Leser

Produktion so schwach wie 1991

Die Aufträge gehen zurück. Experten erwarten volle Wucht der Krise in den kommenden Monaten.
Die Corona-Krise hinterlässt immer tiefere Spuren in der deutschen Wirtschaft. Die Industrieproduktion brach im März ein, bei Maschinenbauern gingen weniger Bestellungen ein. Die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe sackte im Vergleich zum Februar um 9,2 Prozent ab, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dies sei der stärkste Rückgang seit Beginn weiter
  • 476 Leser

Puma verdient weniger

Der Sportartikelhersteller Puma hat nach dem Rekordjahr 2019 im ersten Quartal des Jahres 2020 nur noch 36,2 Mio. EUR verdient – mehr als 60 Prozent weniger als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Foto: Daniel Karmann/dpa weiter
  • 422 Leser
Coronavirus Deutschland

Warten auf die Öffnung

Viele Fitnessstudios sind in ihrer Existenz bedroht. Nun soll es wohl nach Pfingsten weitergehen. Der Verband legt ein Sicherheitskonzept vor.
Wenn wir im Juni nicht wieder aufmachen dürfen, dann machen wir vielleicht gar nie mehr auf.“ Brunhilde Schubert sagt das nach einem kurzen Zögern. Sie und ihr Mann Manfred leiten das Fitnessstudio Vita Sport in Warthausen bei Biberach seit 21 Jahren als Familienbetrieb. Jetzt wird es eng. Seit Mittwoch gibt es nun Hoffnung, denn im Stufenplan weiter
  • 604 Leser

Wasser darf gesund sein

Mineralbrunnen scheitern mit Klage gegen bayerische Kommunen.
Die deutschen Mineralwasserabfüller sind mit dem Versuch gescheitert, 16 niederbayerischen Gemeinden Eigenwerbung für Leitungswasser zu verbieten. Das OLG München hob eine einstweilige Verfügung auf, die dem kommunalen Wasserzweckverband Rottenburg die Beschreibung des eigenen Wassers als „gesund“ verboten hatte. Die Richter sehen darin weiter
  • 424 Leser

Wirtschaft schrumpft

Großbritanniens Wirtschaftsleistung wird in diesem Jahr um 14 Prozent einbrechen. So lautet die Prognose der britischen Zentralbank. 2021 werde das Bruttoinlandsprodukt aber um 15 Prozent zulegen. Die Bank of England beließ den Leitzins auf dem Rekordtief von 0,1 Prozent. EU gegen Geldwäsche Die EU-Kommission verschärft den Kampf gegen Geldwäsche weiter
  • 342 Leser

Wohnen Bisher nur wenig Mietausfälle

Die Mietausfälle bei Wohnungsunternehmen infolge der Corona-Krise halten sich bisher in Grenzen. Bei einer Umfrage für den Eigentümerverband Haus & Grund berichteten 6 Prozent der Mieter, bei ihnen führten Einkommenseinbußen dazu, dass sie die Miete nicht zahlen könnten. Bei Deutschlands größtem Wohnungsverwalter Vonovia haben rund 3500 Mieter weiter
  • 455 Leser

Würth wächst auch in der Krise

Der Handelskonzern steigert seinen Umsatz im ersten Quartal um 2,8 Prozent. Vor allem der Onlinehandel trägt zur guten Entwicklung bei.
Gestern war zum ersten Mal wieder Stau auf der B19.“ Robert Friedmann, Sprecher der Würth-Konzernführung, sieht das als Anlass, positiv in die Zukunft zu blicken: Die Beschränkungen im Zuge der Corona-Krise werden nach und nach gelockert, es sind wieder mehr Menschen unterwegs. Auch in der Wirtschaft könnte es wieder aufwärts gehen. Auch weiter
  • 530 Leser