Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 6. Mai 2020

anzeigen

Regional (2)

Welcome Center der Region geht in Gmünd an den Start

Fachkräfte Das Ziel ist, internationale Fachkräfte für Ostwürttemberg zu begeistern und Firmen bei der Rekrutierung von Mitarbeitern zu helfen.

Schwäbisch Gmünd

Ab Mai wird die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiRO mit Sitz in Schwäbisch Gmünd ein Welcome Center aufbauen, das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert wird. Das Welcome Center wird eine Anlauf-, Erstberatungs- und Informationsstelle für

weiter
  • 642 Leser

WWG ist wieder bester Audi-Händler

Auszeichnung Erneut hat die Auto Bild die Gmünder WWG Autowelt zu Deutschlands bestem Audi-Händler ernannt.

Schwäbisch Gmünd. Besser geht’s nicht: Mit der Höchstnote 1,0 setzte sich der Gmünder Betrieb gegen prominente Konkurrenz aus ganz Deutschland durch. Geschäftsführer Jürgen Eberle freut sich über die erneute 1,0 sehr: „Seit 2016 ist es uns in jedem Jahr gelungen, eine Topplatzierung zu erreichen. Erneut das einzige Audi-Haus mit

weiter
  • 723 Leser

Überregional (21)

„Kauf allein ist keine Schädigung“

Der Konzern widerspricht der ersten Einschätzung des Bundesgerichtshofs in der Dieselaffäre.
Volkswagen sieht Teile der ersten Einschätzung des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Dieselaffäre kritisch. Dabei geht es um die Frage, ob bereits der Erwerb von Autos mit dem Skandalmotor EA 189 als konkreter Schaden für Kunden gewertet werden könnte. „Entgegen der vorläufigen Ansicht des BGH sind wir nicht der Ansicht, dass allein der Kauf eines weiter
  • 186 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der angeschlagene Mode-Hersteller Gerry Weber wird wegen Absatzproblemen mehr als 200 weitere der zuletzt noch rund 3000 Arbeitsplätze abbauen. 2 Der Immobilienkonzern Vonovia hat sein operatives Ergebnis im ersten Quartal gegenüber vor einem Jahr um 10,5 Prozent auf 335,5 Mio. EUR gesteigert. Der Grund: milliardenschwere Zukäufe im Ausland weiter
  • 354 Leser

Busunternehmen Branche fordert Corona-Hilfe

Nach sechs Wochen Corona-Stopp sendet die private Busbranche einen Hilferuf an die Bundesregierung. Der Busmittelstand sei der Verlierer der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, heißt es in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD). „Jeden Tag gehen Mitgliedsbetriebe durch das verhängte weiter
  • 433 Leser

Corona-Krise lässt Hellofresh boomen

40 bis 55 Prozent mehr Umsatz wege der Corona-Krise erwartet der Kochboxenlieferant Hellofresh in diesem Jahr. Gewinn im ersten Quartal: 39,7 Mio. EUR. Vor einem Jahr waren es 46,1 Mio. EUR Verlust. Foto: HelloFresh SE/obs weiter
  • 405 Leser

Die etwas kleinere Airline

Die Fluggesellschaft werde künftig nicht mehr so groß und etwas anders sein, sagte Chef Carsten Spohr bei der ersten digitalen Hauptversammlung. Man brauche Unterstützung, aber keine Einmischung.
Die Lufthansa ist im Ausnahmezustand und dringend auf staatliche Unterstützung angewiesen. Das räumt auch Vorstandschef Carsten Spohr ein, betont jedoch: „Aber wir brauchen keine staatliche Geschäftsführung.“ Doch wie das Rettungspaket aussehen könnte, darüber erhielten die Aktionäre bei der ersten digitalen Hauptversammlung in der weiter
  • 662 Leser

Elektroautos Wieder mehr Ladesäulen

Die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladepunkte für Elektroautos ist seit Ende 2019 um 16 Prozent auf 27 730 gestiegen. Das hat der Energieverband BDEW mitgeteilt. Die Energiewirtschaft sei ein zentraler Akteur, damit die Verkehrswende gelingt. sagte die BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae. Kaufprämien für Autos müssten weiter
  • 328 Leser

EZB muss Begründung nachliefern

Das Bundesverfassungsgericht stuft die Anleihekäufe als teilweise verfassungswidrig ein. Es bezweifelt deren Verhältnismäßigkeit.
Gestoppt hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) zwar nicht. Es konnte keinen Verstoß der für die Notenbank verbotenen Staatsfinanzierung erkennen. Trotzdem ist das Urteil über das Programm zum Kauf von Staatsanleihen der Euro-Staaten, für das die EZB bis Ende 2019 rund 2,6 Billionen EUR ausgeben weiter
  • 398 Leser

General Electric verschärft Jobabbau

Der US-Industriekonzern General Electric (GE) streicht wegen der Auftragsflaute in der Corona-Krise massiv Stellen in seiner Luftfahrtsparte: Mehr als 10 000 weitere Jobs würden wegfallen, teilte GE mit. Im März hatte der Konzern bereits 2600 Stellen in der Sparte gestrichen – insgesamt wird die Belegschaft der Sparte, die unter anderem weiter
  • 413 Leser

Impulse aus Quartalsberichten

Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat sich am Dienstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Marktteilnehmer blieben angesichts relativ geringer Handelsvolumina allerdings vorsichtig. Auftrieb kam aus den USA, wo die Wall Street nach einem freundlichen Wochenauftakt weiter zulegte, außerdem spielten die Quartalsbilanzen eine Rolle. An die Spitze weiter
  • 343 Leser

Krabbenpulen per Ultraschall

Eine ostfriesische Ingenieurin will Hin- und Her-Transport nach Marokko durch High-Tech-Verfahren ablösen.
Krümmung geradebiegen, Krabbe eindrehen, Panzer knacken: Was mit den Händen etwas Fingerfertigkeit erfordert, leistet so bisher keine Maschine. Deshalb wird der Großteil der Nordseegarnelen nach Marokko gebracht, von Frauen gepult und zurückgebracht. Eine Maschinenbauingenieurin aus Ostfriesland will das ändern. Die Idee: Krabbenpulen mit Ultraschall. weiter
  • 453 Leser

Kreditvergabe mit Maß

Aufsicht: Banken sollen schon für Nach-Corona-Zeit planen.
Bankenaufseher mahnen Deutschlands Banken, bereits für die Zeit nach der Corona-Krise zu planen. „Die Banken sind aktuell stabil, es sind hohe Puffer für Kreditvergabe und gegebenenfalls auch Kreditausfälle vorhanden und nutzbar“, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling. „Aber wir müssen wachsam bleiben“, sagte er. Kreditausfälle weiter
  • 377 Leser

Kurzarbeit Fast alle Branchen betroffen

Nur wenige Branchen in Deutschland sind in der Corona-Krise nicht von Kurzarbeit betroffen, teilt das Ifo-Institut mit. Dazu zählten etwa Energieversorger, Abwasserentsorger und Medikamentenhersteller. Von Anwaltskanzleien, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern seien nur 3 Prozent von Kurzarbeit betroffen, Chemiebetriebe zu 30 Prozent, Hersteller weiter
  • 388 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zur Staatshilfe für die Lufthansa

Legitime Forderung

Für Carsten Spohr ist es eine ärgerliche Situation. Der Lufthansa-Chef macht zweifelsfrei einen guten Job. Europas größte Fluggesellschaft war bis vor kurzem ein solides und ertragreiches Unternehmen. Doch die Corona-Pandemie zerstört die erfolgreiche Entwicklung – seit der Privatisierung der Airline vor 23 Jahren – mit einem weiter
  • 408 Leser
Markt bericht

Marktbericht

In dieser Woche fallen die Notierungen für Heizöl aus. Wenn die Notierungen vorliegen, werden wir wieder einen vollständigen Marktbericht veröffentlichen. Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. MwSt: 243,41 EUR. Schlachtvieh Baden-Württ. 18. Woche 27.4. - 3.5.20: S 61,9 v.H. 173-255 (181), E 58,0 v.H. 172-260 (180), weiter
  • 327 Leser

Mehr eigene Produktion

Chemiekonzern weitet Herstellung von Pharmawirkstoffen aus.
Der Spezialchemiekonzern Evonik baut seine Kapazitäten für Pharmawirkstoffe mit Investitionen für 25 Mio. EUR in Hanau und Dossenheim aus. Damit reagiere man auf die steigende Nachfrage der Pharmaindustrie nach in Europa hergestellten Wirkstoffen und Zwischenprodukten. „Die Covid-19-Pandemie hat vielen Unternehmen in der Pharmaindustrie vor weiter
  • 390 Leser

Modehandel kommt nur langsam in Gang

Auch in der zweiten Woche nach der Lockerung des Lockdowns lagen die Umsätze im stationären Modehandel 44 Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie aus einer Analyse der „Textilwirtschaft“ hervorgeht. dpa/Foto: Claudia Furlan/dpa weiter
  • 367 Leser

N26 Bank setzt auf rasches Wachstum

Die Smartphone-Bank N26 setzt auf einen schnelleren Wandel der Branche durch die Corona-Krise und stockt ihre jüngste Finanzierungsrunde um mehr als 92 Mio. EUR auf 523 Mio. EUR auf. Das Geld von Wagniskapitalgebern solle für Produkt-Innovationen und den Ausbau des Geschäfts in Europa sowie den USA verwendet werden, teilte das Unternehmen mit. N26-Deutschlandchef weiter
  • 374 Leser

Planet Sports verkleinert

Der insolvente Sporthändler Planet Sports kann kleiner weitermachen. Ein mittelständisches Konsortium übernehme den Online-Handel und die Filiale in Köln mit 62 der 192 Mitarbeiter, teilte Insolvenzverwalter Axel Bierbach mit. Die anderen neun Filialen werden geschlossen. So gut wie keine Neuwagen Ganze 4321 Neuwagen sind im April in Großbritannien weiter
  • 351 Leser

SPD lässt Gutscheine fallen

Neuer Vorschlag: Staatlicher Fonds soll Rückerstattung für stornierte Reisen vorfinanzieren.
Wegen des Vetos der EU-Kommission rückt die SPD von einer Gutscheinlösung für stornierte Reisen ab. Deutschland werde „keinen nationalen Alleingang machen“, sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, dem „Handelsblatt“. Die Zwangsgutscheine seien „vom Tisch“. Die Bundesregierung weiter
  • 205 Leser

Umsatz bricht ein

Modekonzern macht Verlust und hofft auf das dritte Quartal.
Der Umsatz des Metzinger Modekonzerns Hugo Boss ist von Januar bis März um 16 Prozent auf 555 Mio. EUR gesunken. Unter dem Strich betrug der Verlust 18 Mio EUR, teilte Hugo Boss mit. Im Vorjahreszeitraum hatte der Konzern noch 37 Mio. EUR verdient. Die Geschäfte von Hugo Boss sind coronabedingt weitgehend geschlossen. Der Konzern will nun mit Einsparungen weiter
  • 370 Leser

Victoria's Secret abgelehnt

Der Finanzinvestor Sycamore Partners übernimmt wegen der Corona-Krise doch keine 55 Prozent des kriselnden Dessous-Labels „Victoria's Secret“. Das hat der Mutterkonzern L Brands mitgeteilt. Der 0,5-Mrd.-EUR-Deal sei aufgehoben worden. L-Brands-Aktien stürzten nachbörslich um mehr als 10 Prozent ab. Virgin Atlantic streicht Die weiter
  • 349 Leser