Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 30. April 2020

anzeigen

Überregional (23)

Internet Gigabit-Leistung wenig genutzt

24 Mio. Haushalte, das sind 51 Prozent aller Haushalte in Deutschland, werden bis Ende Juni Gibabit-fähigen Anschluss ans sehr schnelle Internet haben. Das besagt eine Studie des Branchenverbands VATM und des Beratungsunternehmens Dialog Consult. Die Studie geht davon aus, dass Mitte des Jahres 6,04 Mio. dieser Anschlüsse genutzt werden. Die meisten weiter
  • 416 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

Airbus fährt Produktion runter

Die weltgrößten Flugzeugbauer Airbus und Boeing haben im ersten Quartal hohe Verluste. Bei Airbus fiel ein Minus von 481 Mio. EUR an, teilte der Luftfahrt- und Rüstungskonzern mit. In Frankreich seien 3000 Mitarbeiter in Kurzarbeit, in Deutschland würden es „bald einige tausend“ sein, sagte Airbus-Chef Guillaume Faury. Einzelheiten und weiter
  • 200 Leser
Stuttgart

Aldi setzt auf Ampel-System und Zutrittskontrollen

Discounter führt die Technik des Stuttgarter Start-ups Sensalytics ein.
Einer Studie der Uni Hohenheim zufolge sind innovative Start-ups von den Folgen der Corona-Krise stärker bedroht als andere Unternehmen. Denn die Kriterien für staatliche Hilfen erfüllen sie oftmals nichts. Dem Stuttgarter Start-up Sensalytics, das auf das Erfassen von Bewegungs- und Frequenzdaten spezialisiert ist, ging es nicht anders. Noch vor weiter
  • 773 Leser

Arbeit im Land Jeder Dritte in einem MINT-Beruf

In Baden-Württemberg ist der Anteil der Beschäftigten in MINT-Berufen im Bundesvergleich am höchsten. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Knapp 34 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeiten in solchen Berufen, teilt das Statistische Landesamt mit. Der Anteil der Frauen in MINT-Berufen ist weiter
  • 198 Leser

Bahn baut 160 Kilometer Lärmschutz

An stark belasteten Strecken will die Bahn den Lärmschutz in diesem Jahr weiter ausbauen. Bis Jahresende sollen 2000 Kilometer lärmsaniert sein, seit 1999 wurden 1840 Kilometer lärmsaniert. Foto: Britta Pedersen/dpa weiter
  • 486 Leser

CO2-Angaben: Ermittlungen eingestellt

Staatsanwaltschaft kann den Verdacht der bewussten Manipulation nicht mit Sicherheit nachweisen.
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Ermittlungen wegen manipulierter CO2-Angaben bei Volkswagen eingestellt. Begründung: Der Verdacht gegen sechs Beschuldigte habe sich nicht beweisen lassen. Die Staatsanwaltschaft hatte untersucht, ob Angaben zu CO2-Emissionen im Testbetrieb bewusst manipuliert worden waren und daher in Typgenehmigungen deutlich weiter
  • 431 Leser

Eon-Kunden zu Lichtblick

Der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick kann das deutsche Heizstromkunden-Geschäft von Eon mit 260 000 Heizstrom-Kunden und 355 000 Stromlieferverträgen übernehmen. Das hat Lichtblick mitgeteilt. Tegel soll schließen Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich für eine vorübergehende Schließung des Flughafens weiter
  • 461 Leser

Fleischfabrik Jeder vierte Arbeiter infiziert

In einer Fleischfirma in Birkenfeld bei Pforzheim sind inzwischen 270 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Infiziert seien sowohl eigene Mitarbeiter als auch ausländische Werkvertragsbeschäftigte, teilte die Firma mit. Sie seien in Quarantäne. Der Betrieb mit 1100 Mitarbeitern laufe „etwas reduziert“ weiter, sagte weiter
  • 524 Leser

Gezielte Förderung gefordert

Energiespar-Sanierungen an Gebäuden sollen bei Konjunkturhilfen gegen die Corona-Krise stärker gefördert werden, auch für Mietwohnungen. Das fordert die deutsche Immobilienwirtschaft. Foto: Marc Tirl/dpa weiter
  • 459 Leser

Im Mai wieder in Zoos und Restaurants

Drei große Bundesländer legen einen Plan vor, wie Tourismus wieder hochgefahren werden kann.
Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen wollen Tourismus und Gastgewerbe schrittweise hochfahren. Zoos, Museen, Gartenschauen und Freizeitparks sollen am 7. Mai öffnen, Restaurants und – mit begrenzter Gästezahl – Hotels und Pensionen am 11. Mai und Übernachtungstourismus ohne Beschränkungen am 25. Mai. Den Drei-Stufen-Plan weiter
  • 190 Leser

Italien knapp über Ramschniveau

Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit von Italien von BBB auf BBB- abgestuft. Das ist eine Stufe über dem Ramschniveau, bei dem Anleihen als riskant bewertet werden. Foto: Cosimo Martemucci/Sopa Images v. Zuma Wire/dpa weiter
  • 562 Leser

Landwirte ermahnt

Regeln zu Hygiene und Abstand müssen befolgt werden.
Mehrere Verbände haben an die Landwirte in Deutschland appelliert, Hygiene- und Abstandsregeln beim Einsatz von Saisonarbeitern einzuhalten. „Wer die Regeln nicht einhält, gefährdet die Gesundheit seiner Arbeitskräfte, der eigenen Familie und letztendlich die Arbeitsfähigkeit seines Betriebs“, sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbands, weiter
  • 372 Leser

Masken jetzt im Discounter

Aldi, Lidl und Co.: Die Sets gibt's zum Selbstkostenpreis.
Die ersten Handelsketten in Deutschland bieten seit dieser Woche Schutzmasken „zum Selbstkostenpreis“ an. Aldi Süd begann am Mittwoch in einigen Filialen mit dem Verkauf von 10er-Sets, Lidl will Einwegmasken von Donnerstag an in allen 3200 Filialen in 50er-Packs verkaufen. Rewe, Penny und toom wollen von Samstag an schrittweise mit dem weiter
  • 373 Leser

Mister Minit ist insolvent

Der Reparatur- und Service-Dienstleister Mister Minit hat für sein deutsches Filialgeschäft Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Das Unternehmen Minit Service GmbH mit 150 Filialen und 400 Mitarbeitern soll fortgeführt werden. 0,8 Prozent Inflationsrate Der drastische Rückgang der Ölpreise hat die Inflation in Deutschland in der Corona-Krise weiter
  • 732 Leser

Prämie gegen die Panik

Die Forderung nach weiterer Unterstützung der Branche werden lauter. Daimler und VW kassieren ihre Jahresziele und sehen sich im „Auge des Sturms“.
Bislang waren die Nachrichten aus der Automobilindustrie schlecht. Jetzt werden sie sehr schlecht. Daimler sieht sich im „Auge des Sturms“. Vor allem die Monate April bis Juli diesen Jahres seien für den Autobauer eine „große Herausforderung“, hieß es am Mittwoch. Finanzchef Harald Wilhelm warnte sogar davor, „nicht weiter
  • 639 Leser

Samsung warnt

Der Technologieriese Samsung hat trotz eines guten Chipgeschäfts vor den Folgen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal 2020 gewarnt. Der Überschuss sei im ersten Quartal um 3,2 Prozent auf 3,7 Mrd. gesunken. AMS im Minus Kosten im Zusammenhang mit der Übernahme des Münchner Lichtkonzerns Osram haben den österreichischen Sensorhersteller AMS im weiter
  • 211 Leser

Tupperware Aktien fallen um 70 Prozent

Tupperware, ohnehin stark angeschlagen, hat wegen der Corona-Pandemie im ersten Quartal einen Verlust von 7,2 Mio. EUR gemacht. Der Aktienkurs sank um 70 Prozent. Ein Jahr zuvor hatte Tupperware im ersten Quartal noch 34,1 Mio. EUR verdient. Die Erlöse sanken um knapp 23 Prozent auf 347 Mio. EUR. Die Corona-Krise trifft das mit den berühmten weiter
  • 455 Leser

Umweltschutz trotz Pandemie

Alles dreht sich um das Virus. Nicht so bei dem Stuttgarter Technologiekonzern, für den Wasserstoff, E-Antrieb und das Internet der Dinge trotz schlechter Zahlen wichtig bleiben.
Natürlich Corona. Bosch ist von der Auswirkung des Virus extrem betroffen. Zeitweise sind 100 000 Mitarbeiter im Homeoffice. Nahezu 100 Werke weltweit sind geschlossen. Eine interdisziplinäre Eingreiftruppe stellt an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr die Lieferfähigkeit des Technologie-Konzerns sicher. Aber irgendwie hat man bei der Bilanzkonferenz weiter
  • 576 Leser

USA Wirtschaft fällt in tiefe Rezession

Auch die US-Wirtschaft steuert auf eine tiefe Corona-Rezession zu. Im ersten Quartal ist die Wirtschaftsleistung verglichen mit dem ersten Quartal 2019 bereits um 4,8 Prozent zurückgegangen, obwohl sich die Pandemie dort erst im März zugespitzt hatte. Bei den Daten handelt es sich um die erste Schätzung, der Wert könnte bis Juni noch korrigiert weiter
  • 497 Leser

Verbände Forderung nach raschem Neustart

Wirtschaftsverbände haben vor den Beratungen von Bund und Ländern über Wege aus der Corona-Krise Alarm geschlagen. Sie fordern ein klares Signal für ein zügiges Wiederanfahren der Wirtschaft: Keine Volkswirtschaft könne die jetzige Lage über Monate ohne nachhaltigen Schaden und Wohlstandsverluste hinnehmen und aushalten, schreiben Hotel- und weiter
  • 332 Leser

Verlust statt Gewinn

Der Quartalsbericht weist andere Zahlen aus.
Die Deutsche Bank hat entgegen ihrer Angaben vom Montag doch einen Verlust im ersten Quartal verbucht. Das geht aus dem detaillierten Zwischenbericht hervor, den Finanzvorstand James von Moltke am Mittwoch erläutert hat. Danach gab es bei Einnahmen von 6,4 Mrd. EUR nach Abzug von Zinszahlungen für Nachranganleihen einen Verlust von 43 Mio. EUR nach weiter
  • 369 Leser

Wirkstoff lässt Dax aufleben

Hoffnung im Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19 hat die Erholung des deutschen Aktienmarkts vorangetrieben. Ein starker Impuls war die Nachricht, dass die US-Biotechfirma Gilead mit ihrem gegen Ebola entwickelten Wirkstoff Remdesivir einen Zwischenerfolg in der Behandlung von Covid-19 erzielt habe. Durchweg attraktiv waren Aktien der Automobilindustrie: weiter
  • 756 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zum Hochfahren in China

Zartes Morgenlicht

China nimmt es, China gibt es: Aus dem Land kam das Virus. Jetzt ruht auf der Volksrepublik wieder die Hoffnung der Branche und unseres Landes. In China fährt die Produktion hoch, die Menschen besuchen die Showrooms der Autobauer und bestellen wieder Fahrzeuge. Bereits in der Vergangenheit war das Land der wichtigste Absatzmarkt für viele Hersteller. weiter
  • 479 Leser