Artikel-Übersicht vom Samstag, 25. April 2020

anzeigen

Überregional (20)

Coronavirus Deutschland

„Arbeit ist mehr als nur Broterwerb“

In diesem Jahr finden die traditionellen Mai-Kundgebungen im Netz statt, sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann. Er fordert eine stärkere europäische Koordinierung der Rettungsschirme.
Normalerweise schlägt am 1. Mai, dem „Tag der Arbeit“, die große Stunde der Gewerkschaften. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Die traditionellen Kundgebungen und Feste mussten angesichts der Corona-Pandemie abgesagt werden. Doch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lässt sich nicht unterkriegen, macht sein Vorsitzender Reiner Hoffmann weiter
  • 549 Leser

10 000 Jobs und 100 Flugzeuge weniger

Chef Karsten Spohr beziffert gegenüber Mitarbeitern erstmals den Umfang der Einschnitte.
Carsten Spohr hat lange gezögert. Jetzt hat er zum ersten Mal die noch 135 000 Beschäftigten auf konkrete Einschnitte nach der Überwindung der Corona-Pandemie eingestellt. Lufthansa werde dann ein anderes Unternehmen sein. Als Folge der dann geringeren Erlöse und Auslastung der Jets ergebe sich „eine um 100 Flugzeuge kleinere Flotte weiter
  • 5
  • 493 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der italienische Konzern Mediaset hat seine Beteiligung am deutschen Medienunternehmen ProSiebenSat1 aufgestockt. Mit den erworbenen 4,1 Prozent der Aktien steigen der Anteil auf 24,2 und die Stimmrechte auf 24,9 Prozent. 2 Der Energiekonzern Uniper will trotz der Corona-Krise nicht vom Kurs abweichen. Zahlreiche Unternehmen hatten sich zuvor von weiter
  • 230 Leser

Amazon Online-Riese muss Risiko prüfen

Die französische Justiz hat eine Verfügung gegen Amazon bestätigt, wonach der US-Onlineriese seine Logistikzentren auf Corona-Risiken für Mitarbeiter überprüfen muss. Allerdings weitete das Berufungsgericht die Liste der Güter aus, die Amazon verkaufen darf. Ein Gericht in Nanterre hatte vergangene Woche einer Klage von Gewerkschaftern stattgegeben, weiter
  • 396 Leser

Arbeitsmarkt in Gefahr

Anders als bei der Rezession 2009 wird sich die Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt auswirken. „Eine deutliche Verschlechterung (...) ist diesmal unvermeidbar“, sagte der Arbeitsmarktforscher Enzo Weber: Die Arbeitslosenzahlen könnten 2020 über die 3-Mio.-Grenze steigen. Erholung dank Konflikt Der Ölpreis hat am Freitag die deutliche Erholung weiter
  • 307 Leser
Coronavirus Deutschland

Der große Maskenball

Von Montag an gilt im Land die Pflicht in Geschäften und im ÖPNV. Aber wie kommt man als Verbraucher noch an Mund-Nase-Schutz und welcher Preis ist angemessen?
Nach einer Woche liegt die Lieferung immerhin schon im Hafen von Shenzhen. Doch damit kommen die Masken immer noch nicht rechtzeitig an, um sich auch an die ab Montag in allen Bundesländern geltende Maskenpflicht zu halten. Aber immerhin scheint es das Produkt wirklich zu geben, der Verbraucher wird für seine 60 EUR aller Voraussicht nach auch weiter
  • 724 Leser

Dessous-Deal droht zu platzen

Der Verkauf der US-Dessousmarke Victoria's Secret könnte wegen der Corona-Pandemie platzen. Der als Käufer vorgesehene Investmentfonds Sycamore Partners will von dem Deal zurücktreten. Der Fonds wirft dem Mutterkonzern L Brands vor, gegen die Vereinbarung verstoßen zu haben. So wurden in der Krise weltweit die meisten Stores von Victoria's Secret weiter
  • 407 Leser

Immobilien Mehr Mieter zahlen nicht

Wegen der Corona-Krise ist die Zahl der säumigen Mieter sprunghaft gestiegen. Dies geht aus einer Umfrage für den Eigentümerverband Haus & Grund hervor. Demnach kamen im April 6,9 Prozent der Mieter ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nach. Das entspricht bundesweit etwa 1,6 Mio. Haushalten. Normalerweise liege die Zahl zwischen 2,0 und 2,5 weiter
  • 367 Leser

Kükentöten Alternativen unrealistisch

Initiativen wie die Mast von „Bruderhähnen“ oder die Züchtung von „Zweinutzungshühnern“ stellen nach Expertenansicht keine realistische Alternative zum Kükentöten dar. Im Vergleich mit konventionellen Leistungshühnerrassen sei etwa das Zweinutzungshuhn bei der Eierproduktion deutlich teurer und der Schlachtkörper zu unattraktiv, weiter
  • 228 Leser

Markt bricht ein

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt ist wegen der Corona-Pandemie im März fast um die Hälfte eingebrochen. Mit 105 196 Fahrzeugen seien 47,3 Prozent weniger zugelassen worden als im Vorjahresmonat, teilte der Branchenverband Acea mit. To Go ist keine Rettung Auch wenn bei den Burger- und Pizza-Ketten, Fischbratern und Sandwich-Belegern das Mitnehmen weiter
  • 343 Leser

Minus zum Wochenschluss

Tristesse hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt geherrscht. Der Dax verbuchte auf Wochensicht ein Minus. Börsianer führten die Verluste unter anderem auf eine sich abzeichnende Erfolglosigkeit des Medikaments Remdesivir des Pharmakonzerns Gilead Sciences im Einsatz gegen Covid-19 zurück. Am Dax-Ende knickten die Aktien von Lufthansa ein. Europaweit weiter
  • 387 Leser

Online am 8. Juli

Der Autobauer Daimler will seine Hauptversammlung nun am 8. Juli abhalten. Diese wird online stattfinden. Der ursprüngliche Termin vom 1. April wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben. Am bisherigen Dividendenvorschlag von 0,90 EUR pro Aktie hält der Konzern fest. BMW startet in Schritten BMW will das Autowerk Spartanburg in den USA und das Motorradwerk weiter
  • 371 Leser

Online-Versand Konto im Ausland ist zulässig

Online-Händler dürfen Kunden aus Deutschland bei Zahlung per Lastschrift nicht generell den Einzug von einem Konto im EU-Ausland verwehren. Dieses Verbot ergebe sich aus der europäischen Verordnung über das Sepa-Lastschriftverfahren, entschied der Bundesgerichtshof. Verbraucherschützer hatten einen Elektronik-Versandhändler aus der Nähe von Freiburg weiter
  • 5
  • 353 Leser

Schwaches Geschäft im Handel

Für die wenigen Tage seit der Lockerung der Corona-Maßnahmen melden Einzelhändler einer Umfrage zufolge ein schwaches Geschäftvon nur 40 Prozent des normalen Geschäftsvolumens. Foto: Sven Hoppe/dpa weiter
  • 363 Leser

Stimmung ist im Keller

Der Index fiel noch nie so stark auf einen so tiefen Wert.
Die Stimmung unter den deutschen Unternehmen ist wegen der Corona-Krise „katastrophal“ und so schlecht wie noch nie. Das Ifo-Geschäftsklima brach im April um 11,6 Punkte auf 74,3 Zähler ein. Laut Ifo-Institut ist das sowohl der stärkste jemals gemessene Rückgang als auch ein Rekordtief. Demnach haben die deutschen Unternehmen noch nie weiter
  • 331 Leser
Bulle & Bär

Tragische Entscheidung

Hier liegt jemand auf den Schienen festgekettet, dort ist die Weiche, um den nahenden Zug umzuleiten. Doch was, wenn auf dem anderen Gleis hinter der Kurve nicht einer, sondern zehn angekettet sind? Gab es nicht sogar eindeutige Hinweise darauf? Das Problem ist nicht neu, setzt uns aber gerade besonders zu. Die Frage ist, welche Prioritäten wir

weiter
  • 350 Leser

Tui Reisekonzern verliert Partner

Der weltgrößte Reiseanbieter Tui verliert in der Corona-Krise den Kölner Veranstalter DER Touristik als Partner bei der Absicherung von Kundenzahlungen für Pauschalreisen. Die zum Rewe-Konzern gehörende DER Touristik wechselt vom Deutschen Reisepreis-Sicherungsverein (DRS) zum Wiesbadener Versicherer R+V. Mit diesem Schritt von DER hat Tui nun weiter
  • 373 Leser

Viele Metaller im Südwesten arbeiten kurz

Trotz massiver Einbrüche fordert IG-Metall-Chef Jörg Hofmann noch keine Kaufprämien für Pkw.
Die baden-württembergische Metallindustrie ist besonders stark von Kurzarbeit betroffen. 78 Prozent der Betriebe haben sie mindestens für einen Teil der Mitarbeiter angemeldet. Bundesweit sind es 70 Prozent, ergab eine Umfrage der Industriegewerkschaft Metall, an der sich die Betriebsräte von rund 5000 Betrieben beteiligten. Fast jeder dritte Metallbetrieb weiter
  • 353 Leser

Weitere Reisen abgesagt

Die Veranstalter Tui, FTI und Alltours verlängern wegen der Corona-Krise den Stopp aller Reisen bis zum 15. Mai. Bislang hatten Tui und FTI nur Reisen bis zum 3. Mai abgesagt, Alltours bis Ende April. Foto: Rene Ruprecht/picture alliance/dpa weiter
  • 431 Leser

Youtube Video-Plattform: Endlich 15

„Okay, also hier sind wir vor den Elefanten“: Vor 15 Jahren ist das erste Video auf der Online-Plattform Youtube hochgeladen worden. Es zeigt Youtube-Mitgründer Jawed Karim im Zoo der kalifornischen Stadt San Diego. Im folgenden Jahr wird die Video-Plattform vom Internetriesen Google für 1,6 Mrd. Dollar gekauft. Youtube ist eine weiter
  • 580 Leser