Artikel-Übersicht vom Samstag, 18. April 2020

anzeigen

Überregional (22)

Coronavirus Baden-Württemberg

„Hauptsache, das Geld ist da“

Bereits mehr als 300 000 kleine Unternehmen haben in Baden-Württemberg einen Antrag auf staatliche Unterstützung gestellt. Eine Friseurin und ein Fachhändler berichten von ihren Erfahrungen.
Zunächst war Panik da bei Birgit Müller. Die Entscheidung der Bundesregierung vom Freitag, 20.März, bis auf weiteres das öffentliche Leben in großen Teilen herunterzufahren, um das Ausbreiten des Coronavirus einzudämmen, traf die Friseurin zur Unzeit, wie sie sagt. „Ich bin mitten in der Bauphase meines neues Ladengeschäfts“, berichtet weiter
  • 582 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die argentinische Regierung schlägt ihren privaten Gläubigern einen Schuldenschnitt vor. Die Zinszahlungen sollen um 37,9 Mrd. Dollar (62 Prozent) gesenkt werden. Die Schuldenlast soll um 3,6 Mrd. Dollar (5,4 Prozent) gekürzt werden. 2 Der US-Luftfahrtriese Boeing will die aufgrund der Corona-Krise gestoppte Flugzeugproduktion schon in der kommenden weiter
  • 379 Leser

Appell an Banken

Die Finanzminister der EU-Länder haben sich der Forderung der Europäischen Zentralbank an die Banken angeschlossen, wegen der Corona-Krise auf die Ausschüttung von Dividenden zu verzichten. Verfügbares Kapital und Gewinne sollten besser „zum Erhalt der wirtschaftlichen Aktivität beitragen“. Firma unter Quarantäne Nach einer Häufung weiter
  • 325 Leser

Der Süden leidet am meisten

Die deutsche Wirtschaft schrumpft nach Berechnungen des Ifo-Instituts dramatisch.
Die Verlängerung des Shutdown, also des weitgehenden Stillstands von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland, um eine einzige Woche kostet 25 bis 57 Mrd. EUR. Die Wirtschaft schrumpft um 0,7 bis 1,6 Prozentpunkte, ergaben Berechnungen des Münchner Ifo-Instituts. Es empfiehlt daher, „praktisch jeden denkbaren Betrag im Bereich gesundheitspolitischer weiter
  • 342 Leser

Deutsche reich wie nie

Weniger Schulden, Sparfleiß und Aktiengewinne haben die Konten gefüllt.
Das Geldvermögen der Deutschen war Ende des vergangenen Jahres so hoch wie nie zuvor. Nach Abzug von Schulden waren es 4,583 Billionen EUR. Gegenüber Ende September 2019 bedeutete dies einen deutlichen Anstieg um 111 Mrd. EUR, gegenüber Ende 2018 liegt das Plus bei 352 Mrd. EUR. Die Schulden der Deutschen stiegen dagegen im vierten Quartal weiter
  • 430 Leser

Digitalwährung Libra reagiert auf Kritik der Banken

Bei der von Facebook entworfenen Digitalwährung Libra gibt es einschneidende Änderungen nach starkem Gegenwind von Politik und Zentralbanken. Ursprünglich war geplant, dass Libra mit einem Korb aus verschiedenen Währungen und Staatsanleihen abgesichert wird. Jetzt soll es auch Libra-Einheiten geben, die fest an einzelne nationale Währungen gekoppelt weiter
  • 385 Leser

Elring Klinger Umsatz geht stark zurück

Der Autozulieferer Elring Klinger (Dettingen/Erms) bekommt die schwache Konjunktur und die Corona-Krise zu spüren. Im ersten Quartal gingen die Erlöse um 10 Prozent auf 396 Mio. EUR zurück. Hingegen kletterte das operative Ergebnis auf 16 Mio. EUR nach 6,4 Mio. EUR im Vorjahresquartal. Hier wirkten die Bemühungen, die Effizienz zu steigern und Kosten weiter
  • 363 Leser

Hamster beruhigen sich

Nach Hamsterkäufen hat sich die Nachfrage nach Toilettenpapier im Einzelhandel mittlerweile entspannt. Verbraucher zeigen etwas mehr Gelassenheit bei gefragten Produkten, zu denen auch Nudeln und Reis gehören. Das sagte ein Sprecher des Handelsverbands Deutschland. Virtueller Streik Beim US-Onlineriesen Amazon hat eine Gruppe von Beschäftigten die weiter
  • 403 Leser

Handel kann Mieten nicht zahlen

70 Prozent der Ausfälle stammen aus Läden, Gastronomie und Hotellerie. Bürgschaften sollen helfen.
In der Corona-Krise haben vor allem Gewerbetreibende Schwierigkeiten, ihre Mieten zu bezahlen. Wie der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) mitteilte, stammen laut einer Umfrage unter den Verbandsmitgliedern 70 Prozent der Mietausfälle aus Verträgen mit dem Einzelhandel, der Gastronomie und dem Hotelbereich. „Hier ist weiter
  • 395 Leser

Hoffnungsschimmer treibt Dax

Neue Zeichen der Hoffnung in der Corona-Krise haben den deutschen Aktienmarkt am Ende der verkürzten Oster-Woche beflügelt. Analyst Jeffrey Halley vom Handelshaus Oanda verwies unter anderem auf Nachrichten, die Hoffnungen auf eine Verbesserung der Lage geweckt hätten. Kräftige Erholungsgewinne verbuchten unter anderem Werte aus der Autoindustrie. weiter
  • 393 Leser

Knopf in der Maske

Die Margarete Steiff GmbH möchte einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten und hat eine Maske für Kinder entwickelt – das Markenzeichen der Plüschtiere („Knopf im Ohr“) gehört dazu. Foto: Stephan Liebl/Steiff weiter
  • 789 Leser

Krankschreibung Arztbesuch ist wieder Pflicht

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat beschlossen, dass die befristete Ausnahmeregelung zur telefonischen Feststellung von Arbeitsunfähigkeit bei leichten Atemwegsbeschwerden am 19. April 2020 nicht verlängert wird. Damit gilt vom 20. April an wieder, dass für die ärztliche Beurteilung der Arbeitsfähigkeit eine körperliche Untersuchung notwendig weiter
  • 338 Leser

Kurzarbeitergeld Diskussion um Aufstockung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (beide SPD) begrüßen die Diskussion über eine mögliche Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. „Ich würde mir sehr wünschen, dass es zu einer Aufstockung kommt“, sagte Dreyer. Es sei richtig, dass Sozialpartner und Minister auf der Bundesebene weiter
  • 461 Leser

Paketaufkommen nimmt zu

Der Versandhandel legt als Folge der Corona-Krise zu. Deutsche Post DHL hat nach eigenen Angaben zuletzt 9 Mio. Pakete an einem Tag transportiert – im Vergleich zum Vorjahrestag ein Zuwachs um 45 Prozent. Foto: Bernd Wüstneck/dpa weiter
  • 472 Leser

Prämie für Meister

Nun würdigt auch Baden-Württemberg Leistung und Engagement.
Zur bestandenen Meisterprüfung bekommen Handwerker künftig auch in Baden-Württemberg eine Prämie vom Land. Mit den 1500 EUR würden einerseits das Engagement und die Leistung gewürdigt, betonten Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) und Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold. Andererseits solle das Geld dazu beitragen, die mitunter weiter
  • 316 Leser

Regeln für Beteiligung

Wann darf der Staat selbst bei Firmen einsteigen?
Um Staatshilfen über den Stabilisierungsfonds der Bundesregierung zu bekommen, gibt es nach Angaben aus Koalitionskreisen bisher 20 Anfragen von Dax- und MDax-Konzernen. Die Bundesregierung berät über eine Verordnung, unter welchen Bedingungen sich der Staat notfalls an Unternehmen beteiligen kann. Im Gesetz heißt es, der Wirtschaftsstabilisierungsfonds weiter
  • 303 Leser

Rekord-Einbußen drohen

Südafrikas Weinindustrie fürchtet angesichts der Corona-Beschränkungen katastrophale Einbußen. Wein darf nicht verkauft und wegen der Gefahr von Plünderungen nicht transportiert werden. Foto: ©LongJon/shutterstock.com weiter
  • 385 Leser

Sicherung im EU-Haushalt

Das Europaparlament hat sich für Recovery-Bonds ausgesprochen – europäische Anleihen, die durch den EU-Haushalt abgesichert sind. Damit sollen künftige Investitionen finanziert, nicht aber die bestehenden Schulden vergemeinschaftet werden. Porsche schlägt sich gut Der Rückgang der Verkaufszahlen des Sportwagenbauers Porsche im ersten Quartal weiter
  • 321 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zur Meisterprämie in Baden-Württemberg

Signal der Anerkennung

So schön der Schritt ist, so überfällig war er: Auch Baden-Württemberg bezahlt Handwerkern, die ihre Meisterprüfung bestehen, eine Prämie – und folgt dem Beispiel anderer Bundesländer. Die 5,5 Millionen Euro Fördermittel sind eine vergleichsweise bescheidene Zahl, für junge Menschen freilich sind 1500 Euro viel Geld, mit dem sie zumindest weiter
  • 379 Leser

Sparkassen Tausende Kredite gestundet

Viele Verbraucher haben in der Corona-Krise den Aufschub von Zahlungen für Kredite beantragt. Allein die baden-württembergischen Sparkassen haben nach Verbandsangaben Privatkunden mehr als 12 400 Darlehen und damit mehr als 27 Mio. EUR gestundet. Bei den Gewerbekunden sind es in knapp 17 000 Fällen über 400 Mio. EUR. Seit 1. April weiter
  • 419 Leser

Uber Abschreibungen angekündigt

Der Fahrdienstvermittler Uber zieht angesichts der Corona-Krise seine Jahresprognose zurück – es sei unmöglich, Vorhersagen zu machen. Das Unternehmen teilte mit, der Verlust dürfte im ersten Quartal aufgrund von Abwertungen in der Bilanz um 1,9 bis 2,2 Mrd. Dollar (2,0 Mrd. EUR) höher als bislang angenommen ausfallen. Uber steckt ohnehin weiter
  • 352 Leser

Wirtschaft fordert Fahrplan

Die Spitzenverbände loben zwar die schnellen Hilfen der Bundesregierung. Aber nur auf die nächsten 14 Tage zu sehen, ist ihnen zu wenig.
Schneller Klarheit, längerfristige Planung und keine unterschiedlichen Regeln in den Bundesländern – das sind die Hauptforderungen der Spitzenverbände der Wirtschaft an die Bundesregierung in der Corona-Krise. Sie loben zwar die umfangreichen finanziellen Hilfen. Nach Gesprächen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit 29 Verbänden weiter
  • 376 Leser