Artikel-Übersicht vom Samstag, 21. März 2020

anzeigen

Überregional (15)

„Ich bin gerne ein Spinner“

Wolfgang Grupp und seine Firma Trigema aus Burladingen stehen seit 100 Jahren für heimische Produktion. Warum das so bleiben soll, modische Kleidung in den Abgrund führt und wie die Nachfolge geregelt ist, erklärt die ganze Familie Grupp.
Der Raum ist überraschend groß und hell. Zehn Arbeitsplätze gibt es hier. Rechts am Fenster ist der große Schreibtisch des Chefs, Wolfgang Grupp. Darauf Unterlagenstapel, eine Telefonanlage und gerahmte Bilder. Einen Computer benutzt er nicht. Zu seiner Linken hat Sohn Wolfgang Grupp Junior (28) seinen Platz. Mit Computer. Rechts von ihm – weiter

Bei Vapiano bleibt die Küche kalt

Die Corona-Krise hat die angeschlagene Restaurantkette Vapiano (Köln) in die Insolvenz getrieben. „Aufgrund des drastischen Umsatz- und Einnahmenrückgangs ist zum heutigen Tag der Insolvenzgrund der Zahlungsunfähigkeit für die Vapiano SE eingetreten“, teilte das Unternehmen mit. Zugleich richtete Vapiano einen „dringenden Appell weiter
  • 511 Leser

Bosch Kurzarbeit geplant

Der Autozulieferer Bosch fährt seine Produktion in Deutschland wegen der Coronavirus-Krise weitgehend herunter. Betroffen seien 35 Standorte der Mobilitätssparte sowie Zentralbereiche. Mitarbeiter sollen zunächst Zeitkonten abbauen oder Urlaub nehmen. Spätestens vom 5. April an will Bosch dann Kurzarbeit einführen. Arbeiten, um den chinesischen weiter
  • 2431 Leser

Chefwechsel bei Siemens

Siemens wechselt zentrale Teile seiner Führung aus. Der neue starke Mann des Konzerns wird Roland Busch, der sukzessive Joe Kaeser ablöst. Dass überraschenderweise mit Michael Sen auch der designierte Chef von Siemens Energy und dessen Finanzchef, Klaus Patzak, gehen, hat die Entscheidung beschleunigt. Am Plan, Energy Ende September an die Börse weiter
  • 446 Leser

Dax stabilisiert sich

Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach einer Erholung am Vortag zum Wochenschluss weiter stabilisiert. Seit Ausbruch der Panik vor vier Wochen hat das deutsche Börsenbarometer damit etwas mehr als ein Drittel eingebüßt. An die Spitze im Dax setzten sich am Freitag Aktien des Gesundheitskonzerns Fresenius SE. Sie waren im Crash überdurchschnittlich weiter
  • 450 Leser

DER sagt Reisen ab

Nach anderen Veranstaltern hat auch DER Touristik Deutschland seine Reisen für noch längere Zeit abgesagt. Alle gebuchten Trips im Zeitraum bis 30. April fallen wegen der Coronavirus-Krise aus. Man folge damit der vom Auswärtigen Amt zunächst bis Ende April datierten weltweiten Reisewarnung. Nachholeffekt reicht nicht Die Volkswirte des Maschinenbau-Branchenverbandes weiter
  • 421 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Not-Tarifvertrag in der Metallindustrie

Erfreulich pragmatisch

Wenn die Not groß ist, können Gewerkschaft und Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie erfreulich pragmatisch sein: Binnen kürzester Zeit haben sich die Tarifpartner in Deutschlands größter Industriebranche darauf geeinigt, die Löhne erst einmal einzufrieren. Es gibt nur ein paar Verbesserungen bei der Kurzarbeit und für Eltern, die Kinder weiter
  • 454 Leser

EU gibt Ländern Spielraum

Angesichts der erwarteten Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie will die EU-Kommission die Haushaltsregeln lockern. „Heute, und das ist ganz neu, aktivieren wir die allgemeine Ausweichklausel. Das wurde noch nie zuvor getan“, sagte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Nationale Regierungen dürften unbegrenzt in die Wirtschaft weiter
  • 533 Leser

Flexible Regeln

Die Chemiebranche rüstet sich mit flexibleren Regeln für die Coronakrise. Um Beschäftigung und Liquidität der Unternehmen zu sichern, haben der Arbeitgeberverband BAVC und die Branchengewerkschaft IG BCE eine Vereinbarung für 2020 getroffen. Merz bleibt länger Beim angeschlagenen Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp bleibt Martina Merz länger weiter
  • 449 Leser

Kein Schiff wird kommen

In den europäischen Häfen bleiben wegen der Corona-Krise Schiffe aus, die vor sechs Wochen aus Asien hätten losfahren sollen. Im Hamburger Hafen ist der Warenumschlag um rund 10 Prozent gesunken. Foto: Christian Charisius/dpa weiter
  • 456 Leser

Notabschluss für Metaller

Angesichts der Corona-Pandemie gibt es dieses Jahr keine Lohnerhöhung. Das Kurzarbeitergeld wird jedoch teilweise aufgestockt.
Mehr Geld ist weniger wichtig als ein sicherer Arbeitsplatz – unter dieser Überschrift haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft in der Metall- und Elektroindustrie auf einen Not-Tarifabschluss geeinigt: In diesem Jahr gibt es keine Tariferhöhung. Der bestehende Tarifvertrag, der zum 31. März gekündigt ist, wurde bis zum Jahresende verlängert. weiter
  • 602 Leser

Personal Aldi statt McDonald's

Mitarbeiter von McDonald's werden beim Discounter Aldi helfen, den durch die Corona-Krise ausgelösten Kundenansturm zu bewältigen. Wegen des eingeschränkten Restaurantbetriebs werden viele Beschäftigte nicht benötigt. Gleichzeitig sucht der Discounter Mitarbeiter für den Verkauf und das Auffüllen der Regale. Die McDonald's-Mitarbeiter werden weiter
  • 399 Leser

Rückschlag für Einheitspatent

Das europäische Einheitspatent sollte Unternehmen Zeit und Geld sparen. Doch das Projekt hat nun einen Rückschlag erlitten: Das Bundesverfassungsgericht hat ein notwendiges Gesetz für nichtig erklärt. Foto: Uli Deck/dpa weiter
  • 418 Leser

Silberstreif taucht am Horizont auf

Sportwagenbauer erlebt nach Rekordjahr tiefes Absatzloch. Doch in China hellt sich der Himmel bereits wieder auf.
Natürlich leidet auch Porsche unter Corona: Produktionsstopp, Kurzarbeit, Absatzminus, unsichere Aussichten. Dennoch erkennt Lutz Meschke den ersten Silberstreif am Horizont. „In China streben unsere Kollegen bereits jetzt in Richtung Normalisierung“, sagt der Finanzvorstand bei Vorstellung der Bilanz des vergangenen Jahres. „Diese weiter
  • 608 Leser

Staatliche Übernahme

Regierung will Unternehmen mit allen Mitteln retten.
Die Bundesregierung erwägt neben einem Rettungsfonds eine Beteiligung des Staates an angeschlagenen Unternehmen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, es müsse ein „Ausverkauf“ deutscher Wirtschafts- und Industrieinteressen verhindert werden. „Dabei darf es keine Tabus geben. Vorübergehende und zeitlich begrenzte weiter
  • 451 Leser