Artikel-Übersicht vom Samstag, 7. März 2020

anzeigen

Überregional (21)

„Auf Corona gut vorbereitet“

Die Deutsche Bahn ist präpariert für den Ernstfall, sagt Personenverkehrs-Vorstand Berthold Huber. Das Virus wirkt sich bereits jetzt auf die Fahrgastzahlen aus.
Wohin man schaut: alles voller Züge. So sieht es in Berthold Hubers Büro im Bahn-Tower, der Berliner Zentrale der Deutschen Bahn, aus. Im Eckbüro des Personenverkehrs-Vorstands stehen Modell-Regionalbahnen, an den Wänden hängen Fotos von Güter- und Fernzügen – Zeugen von Hubers DB-Stationen über die letzten 22 Jahre. Heute ist er zuständig weiter
  • 757 Leser
Frauen Altersvorsorge

Attraktiv wie ein Kaktus

Unabhängig zu sein, ist Frauen in Deutschland wichtig. Dennoch kümmert sich nur knapp die Hälfte um eine Absicherung im Alter. Banken und Versicherungen haben das erkannt.
Auf ihrem Bücherregal steht eine rote Telefonzelle wie man sie aus dem London-Urlaub kennt. Wenn sie abends nach Hause kommt, wirft Laura Weiler das Kleingeld aus ihrem Geldbeutel hinein. Das so über das Jahr Ersparte nimmt die 29-Jährige für ihren Jahresurlaub. „Meistens reicht es für zwei-, dreimal Essen gehen.“ Ansonsten legt sie weiter
  • 746 Leser

Aufträge steigen im Januar stark

Vor allem die Nachfrage aus dem Ausland hilft deutschen Unternehmen. Die Freude dürfte nur kurz sein.
Deutsche Unternehmen haben zu Jahresbeginn einen starken Auftragsschub erfahren. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stiegen die Aufträge der Industrieunternehmen im Januar gegenüber dem Vormonat um 5,5 Prozent. Das ist der stärkste Zuwachs seit Mitte 2014. Analysten hatten im Schnitt mit einem viel schwächeren Zuwachs um 1,3 Prozent gerechnet. weiter
  • 358 Leser

Außenhandel China erneut Partner Nr. 1

China ist 2019 das vierte Jahr in Folge der wichtigste Handelspartner Deutschland gewesen, es wurden Waren im Wert von 205,7 Mrd. EUR zwischen beiden Staaten gehandelt. Seit 2015 kamen die meisten Importe nach Deutschland aus China – 2919 wurden Waren im Wert von 109,7 Mrd. EUR aus China eingeführt, 3,4 Prozent mehr als 2018. Zugleich ist China weiter
  • 390 Leser

BMW Umbau ohne Personalabbau

BMW will den Umbau der Autoindustrie ohne größeren Jobabbau in Deutschland schaffen und hofft auf Rückenwind durch die laufenden Metall-Tarifverhandlungen. „Die Tarifpolitik muss zur Beschäftigungssicherung beitragen“, sagte Personalchefin Ilka Horstmeier. „Weltweit wollen wir das aktuelle Beschäftigungsniveau auch dieses Jahr weiter
  • 517 Leser

Chinesen stützen Tönnies

Dank der großen Nachfrage nach Schweinefleisch in China und einem damit verbundenen Preisanstieg hat Tönnies, Deutschlands größter Schlachtbetrieb, erstmals mehr als 7 Mrd. EUR Umsatz erzielt. Der Umsatz stieg 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 9,8 Prozent auf 7,3 Mrd. EUR. Messe wird nachgeholt Die aus Sorge vor dem neuartigen Coronavirus verschobene weiter
  • 427 Leser

Das Defizit sinkt

Das Handelsbilanzdefizit der USA ist im Januar im Vergleich zum Vormonat um 3,3 Mrd. auf 45,3 Mrd. Dollar gesunken. Das teilte das US-Handelsministerium mit. Besonders stark sanken die Einfuhren aus China. Sie fielen um 5,5 Prozent auf den niedrigsten Wert seit 2010. Kostenlose Umbuchung Die Lufthansa bietet bei allen Neubuchungen bis zum 31. März weiter
  • 269 Leser

Die Geschäfte laufen schlechter

Hotels und Gaststätten setzen aufgrund der Corona-Epidemie weniger um. Die Ausfälle belaufen sich laut Dehoga bei der Hälfte der Betriebe auf bis zu 50 000 EUR. Viele könnten das nicht kompensieren. Foto: Patrick Seeger/dpa weiter
  • 481 Leser

Disney stellt Streaming-Angebot vor

Der US-Unterhaltungsriese Disney hat die Filme und Serien seines Streamingdienstes Disney+ vorgestellt. Der Zeichentrickklassiker „Susi und Strolch“, die Star-Wars-Serie „The Mandalorian“ oder die Doku-Serie „The World According to Jeff Goldblum“ sind vom 24. März an online. Insgesamt bietet der Dienst mehr als 500 weiter
  • 403 Leser

Dübel retten den Umsatz

Die Rezession im Automobilbereich erfasst das Familienunternehmen.
Die Geschäfte mit Befestigungssystemen laufen bei Fischer weiter gut. Vor allem wegen 6 Prozent Steigerung in diesem Geschäftsfeld legte der Umsatz 2019 auf 887 Mio. EUR zu. Im Vorjahr hatte das Familienunternehmen mit Sitz in Waldachtal 864 Mio. EUR Umsatz erzielt. Das Wachstumstempo ließ allerdings nach, wie Fischer mitteilte. Die Rezession in weiter
  • 464 Leser

Fahrdienste Taxigewerbe fordert Auflagen

Der Bundesverband Taxi und Mietwagen fordert Auflagen für Fahrtdienst-Vermittler. Als zusätzliches Element der Abgrenzung solle es in Großstädten eine Vorbestellfrist geben – für Kunden von Vermittlern wie Uber sollen zwischen Auftragseingang und Fahrtantritt 30 Minuten liegen, Spontan-Fahrten sollen Taxis vorbehalten sein. Hintergrund ist weiter
  • 579 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

zog über Jahrzehnte die Strippen an Schaltstellen der deutschen Wirtschaft – vor allem als Chef der Deutschen Bank (1989-1997) und Chefaufseher des Autobauers Daimler (1990-2007). Nun wird er 85 Jahre alt. Unvergessen: 1994 tat Kopper im Rahmen der Pleite des Baulöwen Jürgen Schneider offene Rechnungen in zweistelliger Millionenhöhe als „Peanuts“ weiter
  • 440 Leser

Kunden wissen nicht wohin mit ihrem Geld

Tagesgeld-Konten werden immer voller. Kleine Institute stöhnen unter Vorschriften.
Es dauert immerhin 16 Minuten, bis erstmals das Wort „Corona“ fällt. „Präsident Donald Trump dürfte sich über die Zinssenkung der US-Zentralbank in Folge von Corona gefreut haben“, sagt Roman Glaser bei der Bilanzpräsentation 2019. Ob die Europäische Zentralbank ähnliches vorhat, weiß der Präsident des Genossenschaftsverbandes weiter
  • 546 Leser

Lebensmittel Deutsche bunkern Tütensuppen

Verbraucher haben in der vergangenen Woche verstärkt haltbare Lebensmittel gekauft. Die Umsätze mit Fertigsuppen seien im Einzelhandel um 112 Prozent im Vergleich zur Vorwoche gestiegen, teilte das Nürnberger Forschungsinstitut GfK mit: „Solche Ausschläge haben wir sonst nirgends.“ Bei Fisch- und Obstkonserven lag der Anstieg bei 70, weiter
  • 700 Leser

Lufthansa halbiert Flugangebot

Die Lufthansa streicht wegen des Nachfrageeinbruchs infolge der Corona-Epidemie ihren Flugplan weiter zusammen. In den kommenden Wochen solle die Kapazität um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Damit will der Konzern die finanziellen Folgen des Nachfrageeinbruchs verringern. Hintergrund sind drastische Buchungsrückgängen und viele Stornierungen. weiter
  • 444 Leser

Ölkartell ohne Einigung

Die vorgeschlagene Drosselung der Förderung wird nicht umgesetzt.
Das Ölkartell Opec und seine Kooperationspartner haben sich nach langen Verhandlungen nicht auf eine weitere Beschränkung der Rohölproduktion einigen können. Das teilte der russische Energieminister Alexander Nowak nach den Verhandlungen in Wien mit. Weder die 14 Opec-Staaten noch ihre 10 Kooperationspartner müssten sich vom 1. April an eine Förderbeschränkung weiter
  • 227 Leser

Prozess verschoben

In den USA ist ein weiterer Prozess gegen den Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer wegen angeblicher Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter verschoben worden. Ziel sei es, den Mediationsprozess unter der Aufsicht von Ken Feinberg ohne Störungen fortzusetzen. Große Ziele im Netz Karstadt Sports will nach der Übernahme von Sport Scheck sein weiter
  • 373 Leser

Rohstoffe Goldpreis auf Höchststand

Der Goldpreis ist am Freitagmorgen mit 1690 Dollar (1512 EUR) auf den höchsten Stand seit 2013 gestiegen. Zuletzt lag der Preis für die Feinunze bei 1687 Dollar. Hintergrund ist der Einbruch der Aktienmärkte aufgrund der Sorgen wegen der Ausbreitung des Coronavirus und der Rückgang der Renditen auf vielen Anleihemärkten. Rohstoffanalyst Carsten weiter
  • 407 Leser

Schwache Aussichten

Der Brillenkonzern Essilor Luxottica richtet sich auf ein gebremstes Wachstum ein. Auch wenn sich die Corona-Epidemie abschwäche, dürfte der Umsatz im Gesamtjahr nur um 3 bis 5 Prozent anziehen. Foto: © Nor Gal/Shutterstock.com weiter
  • 475 Leser

Verkaufswelle zum Wochenende

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben vor dem Wochenende wegen des Coronavirus eine Verkaufswelle ausgelöst. In nur zwei Wochen verlor der deutsche Leitindex (Dax) mehr als 2000 Punkte. Von seinem Rekordhoch Mitte Februar hat er mittlerweile mehr als 16 Prozent eingebüßt. Die Aktien der Lufthansa beendeten erst einmal ihren steilen Abwärtstrend. weiter
  • 5
  • 485 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zum Start von Disney +

Vom Erfolg überrascht

Filmfestival Freiburg wegen Corona abgesagt. Neuer James-Bond-Film verschoben. Start des Streamingdienstes von Disney? Vorgezogen! Das sagt einiges über das kostenpflichtige Abrufen von Filmen und Serien aus dem Internet. Geld lockt. Viel Geld. Erst etwas mehr als die Hälfte der Erwachsenen sind Konsumenten. 2015 gaben 7 Prozent an, Streaminginhalte weiter
  • 420 Leser