Artikel-Übersicht vom Montag, 2. März 2020

anzeigen

Regional (2)

Betten.de steigert Umsatz stark

Onlinehändler Das Jahr 2019 ist das beste in der Firmengeschichte. 50 Mitarbeiter am Standort Heubach – Laden geplant.

Heubach. Mit einem Umsatzplus von mehr als 23 Prozent ist das Jahr 2019 für den Online-Fachhändler Betten.de das bisher erfolgreichste der Unternehmensgeschichte. Der Online-Shop, der seit Mitte vergangenen Jahres zur Raumschmiede GmbH gehört, habe damit alle Erwartungen übertroffen, heißt es aus dem Unternehmen.

Gründer und „Shop Owner“

weiter
  • 1582 Leser

Neue Chefs bei Merz Objektbau

Projektentwickler Rückwirkend zum Jahresbeginn haben Brigitte und Volker Merz das Unternehmen an Jannis Merz und Markus Bamann übergeben.

Aalen

Nach mehr als 40 Jahren im Geschäft haben Brigitte Merz und Volker Merz ihr Unternehmen Merz Objektbau GmbH & Co. KG an die Nachfolger übergeben. Rückwirkend zum 1. Januar leiten nun Jannis Merz und Markus Bamann die Geschicke der Firma.

„Die neuen Geschäftsführer ergänzen sich sehr gut in ihrer Kompetenz und Persönlichkeit.

weiter
  • 5
  • 1779 Leser

Überregional (9)

Druck auf Anbieter

Netzagentur: Entgelt für Mitnahme der Rufnummer ist zu hoch.
Wenn Kunden beim Wechsel ihres Mobilfunkanbieters die alte Handynummer mitnehmen wollen, bitten die Unternehmen sie dafür zur Kasse. Weil die Bundesnetzagentur diese Entgelte bei vielen Unternehmen für zu hoch hält, hat die Behörde mehrere Verfahren eingeleitet. „Wir wollen die Hürden für einen Wechsel des Anbieters senken“, sagte weiter
  • 308 Leser

Erster Jahrgang ohne Eiswein

Die Liebhaber von Eiswein gehen in diesem Jahr leer aus. „Der Weinjahrgang 2019 wird hierzulande als der erste Jahrgang in die Geschichte eingehen, in dem die Eisweinlese bundesweit ausgefallen ist“, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim bei Mainz. In keinem der 13 deutschen Weinbaugebiete – vom Badischen bis weiter
  • 433 Leser

Fachkräfte willkommen

Durch das neue Zuwanderungsgesetz erhoffen sich deutsche Unternehmen neue Mitarbeiter. Doch schnelle Erfolge sind nicht zu erwarten.
Deutschland ist ein Einwanderungsland. Allerdings nur für Fachkräfte, denn sie werden von deutschen Unternehmen händeringend gesucht, ob Köche, Altenpfleger oder Informatiker. Das hat die Politik nach jahrelangen Diskussionen mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) anerkannt, das am Sonntag in Kraft getreten ist. Nicht nur für Wirtschaftsminister weiter
  • 408 Leser

Gasheizung Milder Winter, geringere Kosten

Haushalte mit Gasheizungen profitieren vom milden Winter. Nach Berechnungen des Energiekonzerns Eon spart in Norddeutschland eine Familie, die mit Erdgas heizt, durchschnittlich 100 EUR. In Süddeutschland fielen die Einsparungen wegen der niedrigeren Temperaturen mit 80 EUR geringer aus. Die Ersparnis könnte aber größer sein, sagen Verbraucherschützer: weiter
  • 386 Leser

Harley-Davidson-Chef geht

Der Chef der kriselnden US-Motorrad-Ikone Harley-Davidson, Matt Levatich, wird durch den früheren Chef des deutschen Sportartikelherstellers Puma, Jochen Zeitz, ersetzt, bis eine dauerhafte Lösung gefunden ist. Zeitz sitzt seit 2007 im Aufsichtsrat von Harley-Davidson. Abschied von der Börse Die VW-Lastwagentochter Traton will die MAN SE von der weiter
  • 408 Leser

Mobilität Kostenloser ÖPNV in Luxemburg

Als erstes Land der Welt hat Luxemburg den kostenlosen öffentlichen Nahverkehr eingeführt. Mit Ausnahme der ersten Klasse in der Bahn und bei einigen Nachtbussen muss niemand mehr für eine Fahrt mit Bus, Bahn oder Straßenbahn zahlen. Gleichzeitig sollen Bus- und Straßenbahnlinien ausgebaut werden. Der Einnahmeausfall von jährlich rund 41 Mio. weiter
  • 378 Leser

Viele Messen werden verlegt

Nach der Absage der ITB prüft das Wirtschaftsministerium Entschädigungen. Fabrik im Allgäu bleibt zu.
Nach der Absage der weltgrößte Reisemesse ITB in Berlin wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist offen, ob Aussteller oder andere beteiligte Firmen eine Entschädigung erhalten. Das Bundeswirtschaftsministerium werde die einzelnen Fälle prüfen, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Samstag und verwies auch auf andere abgesagte Messen. „Die weiter
  • 540 Leser
Börsenparkett

Weitere Verluste erwartet

Einen Crash auf Raten hat der Dax in der vergangenen Woche erlebt. Um mehr als 12 Prozent ist er eingebrochen. Das Coronavirus wird die Finanzmärkte weiter beschäftigen. Weltweit. Wie lange weiß niemand an der Börse, weil es auch Mediziner nicht wissen. Der Kursrutsch ist damit wohl noch nicht zu Ende. „Panische Gewinnmitnahmen auf die bis weiter
  • 348 Leser