Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 20. Februar 2020

anzeigen

Regional (2)

Video mit Gründern aus der Region

Initiative „GO“ Gründer und Förderer aus Ostwürttemberg sind in dem fünfminütigen Online-Film zu sehen.

Aalen. Die Initiative „GO“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hat ein Video mit dem Thema „Gründen in Deiner Region – Ostwürttemberg“ produziert. Partner sind die IHK Ostwürttemberg, das Inno-Z an der Hochschule Aalen, das in:it coworking lab Schwäbisch Gmünd, Dock 33 Heidenheim und die Startup-Region

weiter
  • 804 Leser

SHW AG erreicht ihre Ziele

Bilanz Trotz des Strukturwandels in der Autoindustrie laufen die Geschäfte bei dem Aalener Unternehmen weiter gut. 2020 soll sich das Wachstum fortsetzen.

Aalen

Nach der Übernahme durch den österreichischen Industriellen Stefan Pierer und einigen Rückschlägen in Form von Umsatz- und Gewinnwarnungen in den vergangenen Jahren, bleibt die SHW AG im zweiten Jahr in Folge in ruhigem Fahrwasser. Wie das Unternehmen mitteilt, hat man im Jahr 2019 die Umsatz- und Gewinnziele wie schon 2018 erneut erreicht.

weiter
  • 5
  • 1514 Leser

Überregional (24)

Technik

„Superhirn“ nimmt Arbeit auf

In Stuttgart steht einer der stärksten Computer der Welt. Forschung und Wirtschaft sollen davon profitieren.
Wie verändert sich das Klima auf der Welt und wie kann man dagegensteuern? Wie breitet sich der Feinstaub in Stuttgart aus? Wie kann man Windräder so bauen, dass sie effizienter arbeiten? „Hawk“ soll die Antworten dafür liefern. Der Supercomputer, der nach dem Falken benannt ist, ist nun im Höchstleistungszentrum an der Universität weiter
  • 547 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der Umsatz des Kunststoffkonzerns Covestro fiel 2019 um 15 Prozent auf 12,4 Mrd. EUR. Unter dem Strich verdiente Covestro mit 552 Mio. EUR fast 70 Prozent weniger als vor einem Jahr. 2 Der Umsatz des Beauty-Konzerns Douglas wuchs im vierten Quartal im Vorjahresvergleich um 6 Prozent auf 1,3 Mrd. EUR. Größter Wachstumstreiber war das Online-Geschäft, weiter
  • 313 Leser

Airbus Konzern streicht Rüstungs-Jobs

Airbus will in seiner Rüstungs- und Raumfahrtsparte 2362 Stellen streichen. Davon sollen 829 Stellen in Deutschland wegfallen. Das teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Airbus Defence and Space müsse „robuste Maßnahmen ergreifen und die zugrunde liegende Kostenstruktur verbessern“, hatte Spartenchef Dirk Hoke Ende 2019 in einem Rundbrief weiter
  • 486 Leser

Brüssel will freien Fluss der Daten

Die Kommission will den unbürokratischen Austausch fördern und betont: Die Grundrechte sollen gewahrt werden.
Mit umfassenden Digitalreformen will die EU-Kommission Europa fit für den Wettbewerb bei Zukunftstechnologien mit den USA und China machen. Die Pläne sehen unter anderem vor, dass Daten innerhalb der EU einfacher ausgetauscht werden können und so technische Innovation antreiben. Von den Datensammlungen sollen Behörden, Unternehmen und die Wissenschaft weiter
  • 418 Leser

Daimler Bezahlplattform wird gebündelt

Der Autobauer Daimler konzentriert seine Aktivitäten rund um die elektronische Bezahl-Plattform Mercedes pay in Deutschland und gibt den Standort in Luxemburg auf. Man habe entschieden, die Kompetenzen im Bereich des sogenannten ePayment im Laufe der zweiten Jahreshälfte in Stuttgart und Berlin zu bündeln, bestätigte ein Sprecher am Mittwoch. Den weiter
  • 469 Leser

Elring Klinger Ergebnis bricht drastisch ein

Der Autozulieferer Elring Klinger (Dettingen) hat 2019 die sich eintrübende Konjunktur zu spüren bekommen. Das Ergebnis brach um mehr als ein Drittel auf 61,2 Mio. EUR ein. Der Umsatz legte um 1,6 Prozent auf 1,7 Mrd. EUR zu – vor allem aufgrund von Währungseffekten. Der Autozulieferer, der mit Zylinderkopfdichtungen groß geworden ist, investiert weiter
  • 442 Leser

Energieagentur Deutschland spart nur beim Strom

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat Deutschland zu mehr Klimaschutz abseits der Stromproduktion gemahnt – insbesondere beim Heizen. „Bis jetzt hat der Elektrizitätssektor einen beträchtlichen Teil der Kosten und Fortschritte geschultert“, heißt es im neuen Länderreport für Deutschland. IEA-Exekutivdirektor Fatih Birol weiter
  • 1
  • 451 Leser

Flaute bei Windrädern

Bei der Ausschreibung der Ökostrom-Förderung für Windräder an Land herrscht Flaute. Die Bundesnetzagentur hat bei der ersten Auktion in diesem Jahr nur für 66 Projekte mit einer Leistung von 523 Megawatt einen Zuschlag erteilt. Ausgeschrieben waren 900 Megawatt. Merck verkauft Sparte Der Pharmakonzern Merck verkauft sein Allergie-Geschäft Allergopharma weiter
  • 386 Leser

Hapag-Lloyd legt zu

Die Container-Reederei Hapag-Lloyd hat im abgelaufenen Jahr von besseren Frachtraten und Sparmaßnahmen profitiert. Der Gewinn stieg 2019 um mehr als 80 Prozent auf 811 Mio. EUR. Geld für Faber-Castell Der Bleistifthersteller Faber Castell hat die Refinanzierung des Familienunternehmens mit seinen Nachhaltigkeitszielen verbunden. Das Unternehmen habe weiter
  • 389 Leser

Harte Kritik an Bahntechnik-Konzern

Bombardier Transportation steht auf seinem wichtigen Markt Deutschland unter Druck. Der Zugbauer müsse die Qualität seiner Produkte deutlich steigern und Vertragsbedingungen konsequent und fristgerecht einhalten, fordern mehrere Verbände in einem Brief an Vorstandschef Danny Di Perna. Es sei nicht hinnehmbar, dass Bombardier seit Jahren keine Lösung weiter
  • 495 Leser

Helaba Bank streicht hunderte Jobs

Angesichts von Kosten- und Ertragsdruck baut die Landesbank Helaba bis 2023 insgesamt 380 bis 400 Arbeitsplätze ab. „Mit der neuen und deutlich verschlankten Organisation wollen wir die Nähe zu unseren Kunden weiter erhöhen“, erklärte Helaba-Chef Herbert Hans Grüntker. Die neue Struktur für die Landesbank Hessen-Thüringen gilt ab weiter
  • 440 Leser

Höhere Förderung für E-Mobilität

Wer ein Elektroauto anschafft, bekommt jetzt deutlich mehr Geld vom Staat. Seit Mittwoch gilt die neue Kaufprämie für alle Fahrzeuge, die nach dem 4. November 2019 zugelassen wurden – für rein elektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride. Die Bundesregierung hatte die höhere Förderung in ihrem Klimaschutzprogramm beschlossen, doch erst in der weiter
  • 430 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Thomas Strobl , Innenminister von Baden-Württemberg (CDU), will den Südwesten in Deutschland und Europa zum Vorreiter in Sachen Cybersicherheit machen. Zu diesem Ziel soll die Cybersicherheitsagentur beitragen, eine Plattform, die die Arbeit der Ermittlungsbehörden koordiniert. 13 Mio. EUR sind dafür im aktuellen Doppelhaushalt eingeplant, laut weiter
  • 395 Leser

Mehr Zeit für Tarifpartner

Beide Seiten wollen Abschluss, der viele Jobs sichert.
Die Tarifpartner der deutschen Metall- und Elektroindustrie nehmen sich mehr Zeit, um abseits der gängigen Verhandlungsrituale zu einem Abschluss zu kommen, der möglichst viele Jobs sichern soll. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall erklärte seinen Verzicht auf die vereinbarte Frist am 3. März, bis zu der die IG Metall ihre Forderungen etwa weiter
  • 359 Leser

Mittelstand zögert mit Innovationen

Vor allem in kleinen Betrieben wird kaum noch in Entwicklung investiert. Banken geben zu wenig Geld.
„Alarmierend“ nennt Fritzi Köhler-Geib die Entwicklung. Als erheblichen Nachteil für die Wettbewerbsfähigkeit und die Produktivität des deutschen Mittelstandes wertet die neue Chef-Volkswirtin der staatlichen Förderbank KfW die Tatsache, dass die Zahl der Unternehmen, die innovative Produkte oder Prozesse einführen, auf einen neuen weiter
  • 461 Leser

Puma macht Umsatzsprung

Der Sportartikelhersteller Puma hat das beste Jahr seiner Geschichte erlebt. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 18,4 Prozent auf 5,5 Mrd. EUR. Der operative Gewinn legte um 30,5 Prozent auf 440 Mio. EUR zu. Foto: Daniel Karmann/dpa weiter
  • 609 Leser

Real wird zerschlagen

Metro verkauft die Supermarktkette an einen Finanzinvestor. Die Zukunft von zehntausenden Mitarbeitern ist ungewiss.
Seit Ende 2018 schon versucht Metro, die Supermarktkette Real loszuwerden, die die Bilanz des Konzerns zuletzt in die roten Zahlen drückte. Nun hat es geklappt. Was das für die Beschäftigten und die Filialen bedeutet, ist unklar. Klar ist indes, dass der Käufer, der Finanzinvestor SCP, die Kette zerschlagen will. Derzeit arbeiten rund 34 000 Beschäftigten weiter
  • 599 Leser

Schlichtung öfter gefragt

Fluggäste nehmen bei Konflikten mit Fluggesellschaften zunehmend die Schlichtungsstelle Luftverkehr in Anspruch. 2019 gingen rund 10 Prozent mehr Anträge ein als im Vorjahr, teilte die Behörde mit. Foto: Paul Zinken/dpa weiter
  • 447 Leser

Schwäche wieder abgeschüttelt

Die Sorgen über die Coronavirus-Epidemie sind am Mittwoch wieder in den Hintergrund gerückt. Positiv aufgenommene Quartalsberichte spielten dabei eine Rolle. Der deutsche Aktienmarkt schüttelte seine Vortagesschwäche ab. Der Dax kletterte wieder dicht an sein zu Wochenbeginn erreichtes Rekordhoch. Die Aktien der Deutschen Telekom und des Kunststoffherstellers weiter
  • 508 Leser

Spielraum für höhere Löhne

Stiftung moniert: Arbeitskräftemangel bei niedrigem Gehalt.
Auch nach teils kräftigen Erhöhungen der Tarifgehälter im vergangenen Jahr sieht das WSI-Tarifarchiv der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in vielen Branchen weiteren Spielraum. Im Sozial- und Gesundheitswesen sowie in verschiedenen Dienstleistungsbranchen herrsche bei vergleichsweise niedrigen Löhnen ein großer Arbeitskräftemangel, sagte weiter
  • 431 Leser

Telekom fühlt sich so stark wie noch nie

Die Tochter T-Mobile US beschert dem Konzern ein sattes Wachstum.
Die in greifbare Nähe gerückte Fusion der US-Tochter der Deutschen Telekom mit dem US-Rivalen Sprint beflügelt das Unternehmen aus Bonn. Man wolle die Wettbewerber AT&T und Verizon überholen und als „New Mobile“ Nummer Eins in den USA werden, sagte TelekomChef Tim Höttges an. „Zumindest ist das unser Anspruch.“ Ein US-Gericht weiter
  • 370 Leser

Tesla-Grundstück teurer

Der Kaufpreis für das Gelände der geplanten Fabrik des US-Elektroautobauers Tesla bei Berlin wird im Entwurf eines Gutachtens höher als erwartet angegeben. Der Landesbetrieb Forst hatte den Kaufpreis für das rund 300 Hektar große Grundstück mit knapp 41 Mio. EUR angesetzt. Kuka stutzt Vorstand Nach weniger als vier Monaten trennt sich der Roboterhersteller weiter
  • 308 Leser

Zaghafte Frühlingssignale

Mit Blick auf ihre Geschäfte 2020 sind zwar immer noch viele Unternehmen skeptisch. Aber die Stimmung ist etwas besser als im Herbst.
Nach dem kräftigen Stimmungseinbruch im vergangenen Jahr beurteilen die deutschen Unternehmen ihre Aussichten nicht mehr ganz so pessimistisch. „Nach wie vor erwarten mehr Unternehmen für dieses Jahr schlechtere Geschäfte als bessere“, fasst der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Martin Wansleben, weiter
  • 457 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Umfrage des DIHK

Zu wenig Taten

In der Wirtschaft beginnt der Frühling schon ziemlich früh. Alle vier Monate befragt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Unternehmen nach Lage und Aussichten. Die neuesten Ergebnisse nennt er „Frühjahrsumfrage“. Ziemlich kühn Mitte Februar, auch wenn der Winter in diesem Jahr weitgehend ausgefallen ist. Bei den Betrieben weiter
  • 450 Leser