Artikel-Übersicht vom Freitag, 14. Februar 2020

anzeigen

Regional (2)

Wirtschaftsjunioren wählen Wiedmann

Mitgliederversammlung Christian Wiedmann von der Nowinta Immobilien GmbH steht für ein Jahr an der Spitze der Vereinigung.

Heidenheim. Die Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren (WJ) Ostwürttemberg hat Christian Wiedmann einstimmig für ein Jahr zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Vincenzo Amorelli, der die regionale Vereinigung junger Unternehmer, Fach- und Führungskräfte im Jahr 2019 anführte. Der geschäftsführende Gesellschafter der Nowinta Immobilien

weiter
  • 1514 Leser

Weleda wächst weltweit – nur in Frankreich nicht

Bilanz Naturkosmetik boomt, Weleda steigert den Marktanteil. Die Arzneimittelsparte leidet unter einer Entscheidung der französischen Regierung.

Schwäbisch Gmünd

Die Weleda AG hat ihren Wachstumskurs 2019 fortgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, ist der Umsatz im vergangenen Jahr um 4,1 Prozent auf 429 Millionen Euro gewachsen. Allerdings haben sich die Sparten des schweizerischen Unternehmens mit großem Standort in Schwäbisch Gmünd weiter unterschiedlich entwickelt.

Während der Umsatz

weiter
  • 4
  • 1678 Leser

Überregional (23)

Vodafone

„Alles vernetzt“

Für den Chef des Telekommunikations-Riesen können Daten nicht schnell genug durch die Leitungen rauschen. Ob seine Kunden superschnelle Anschlüsse wollen, bleibt abzuwarten.
Handysüchtige können sich freuen: Die Lücken in Deutschland werden schnell weniger, verspricht Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. Schneller gesurft wird sowieso. Die Telekom macht jeden fünften Shop zu. Vodafone auch? Hannes Ametsreiter: Für uns ist persönliche Betreuung sehr wichtig, vor allem, wenn Produkte immer komplexer werden. weiter
  • 386 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Nissan hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres einen Gewinneinbruch verzeichnet. Der Nettogewinn der Japaner schrumpfte im Vergleich zum Vorjahr um 87,6 Prozent auf 39,27 Mrd. Yen (327,5 Mio. EUR). 2 Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé hat 2019 den Umsatz um 1,2 Prozent auf 92,6 Mrd. Franken (87 Mrd. EUR) gesteigert. Der Gewinn betrug weiter
  • 132 Leser

Absatzeinbruch in China

Autohersteller haben im Januar mit 1,61 Mio. Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr in China gut ein Fünftel weniger Fahrzeuge an die Händler ausgeliefert. Das ist der stärkste Einbruch seit Jahresanfang 2012. Angesichts der Corona-Krise meiden Käufer zunehmend Autohäuser. Tesla erhöht Kapital Der US-Elektroautobauer Tesla will den Kursaufschwung weiter
  • 150 Leser

Bilfinger Ergebnis erstmals wieder positiv

Der Industriedienstleister Bilfinger will seinen Umsatz bis 2024 auf mehr als 5 Mrd. EUR steigern. 2019 waren die Erlöse im Jahresvergleich um 4 Prozent auf 4,3 Mrd. EUR geklettert. Das Konzernergebnis 2019 lag erstmals seit 2016 mit 24 Mio. EUR wieder im positiven Bereich. Unternehmenschef Tom Blades will mit einem Abbau von 200 Stellen die jährlichen weiter
  • 249 Leser

Daimler Rückruf wegen Brandgefahr

Daimler ruft weltweit 298 000 Autos von Mercedes-Benz wegen Brandgefahr zurück. Betroffen sind laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bestimmte E-Klasse- sowie CLS-Modelle, allesamt Diesel aus den Baujahren 2015 bis 2019. Im Falle eines Feuchtigkeitseintritts können leitfähige Verbindungen zwischen einzelnen Leitungen im Motorraum entstehen. weiter
  • 181 Leser

Die Preise ziehen an

Fleisch, Obst und Strom machen das Leben im Januar teurer.
Die Verbraucherpreise sind zu Jahresbeginn wieder stärker gestiegen. Das Statistische Bundesamt bestätigte vorläufige Schätzungen für den Januar, wonach die Inflationsrate 1,7 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats lag. Im Dezember 2019 lag die Rate noch bei 1,5 Prozent und im November bei 1,1 Prozent. Verantwortlich für den Gesamtanstieg weiter
  • 224 Leser

Ebner Media Group Parrillo wird Geschäftführer

Die Familienholding Verlagsgruppe Ebner Ulm GmbH Co. KG verkleinert im Zuge ihrer Neuordnung und des Generationswechsels die Führungsspitze. Marco Parrillo, der seit zwölf Jahren für den Verlag tätig ist, übernimmt die alleinige Geschäftsführung. Gerrit Klein, der seit 2008 das Unternehmen geführt hat, scheidet ebenso aus wie Günter Götz, weiter
  • 343 Leser

EU korrigiert Prognose

Die EU-Kommission erwartet für die Eurozone für 2019 und 2020 jeweils 1,2 Prozent Wirtschaftswachstum, für die gesamte EU 1,4 Prozent. Der Wert für die Eurozone ist im Vergleich zur Prognose im Herbst unverändert, der für die EU wurde von 1,5 Prozent minimal zurückgenommen. Ärger über Absage Die Absage der weltweit wichtigsten Mobilfunk-Messe weiter
  • 222 Leser

Facebook Behörde stoppt Dating-Funktion

Facebook hat den Start seiner Dating-Funktion in Europa nach dem Einschreiten der irischen Datenschutzbehörde auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Datenschützer erklärten, sie seien besorgt gewesen, dass das Online-Netzwerk sie erst Anfang des Monats über Pläne informiert habe, die Flirt-Plattform am 13. Februar nach Europa zu bringen. Bei Facebooks weiter
  • 145 Leser

Flixbus Expansion im Ausland

Der Fernbus-Marktführer Flixbus hat zu seinem siebenjährigen Bestehen Pläne für die Expansion nach Großbritannien und Portugal angekündigt. In Deutschland gebe es dagegen derzeit ein eher schwieriges Marktumfeld. Das Unternehmen plant nach eigenen Angaben zudem neue Verbindungen für die baltischen Länder sowie nach Marokko. Im kommenden Jahrzehnt weiter
  • 145 Leser

Franzosen bieten für RIB

Der französische Industriekonzern Schneider Electric will den Softwareanbieter RIB Software (Stuttgart) für 29 EUR je Aktie übernehmen. Das entspricht einem Gesamtwert von rund 1,5 Mrd. EUR. RIB ist spezialisiert auf Software für Planer, Architekten und Bauunternehmen. Linde steigert Ergebnis Der Gasekonzern Linde hat das Betriebsergebnis um 10 weiter
  • 241 Leser

Handelsketten führen Nutriscore ein

Rewe und seine Discounttochter Penny wollen von Sommer an im Lebensmittelbereich die ersten ihrer Eigenmarken mit der Nährwert-Ampel Nutriscore kennzeichnen. Das kündigte Rewe-Chef Lionel Souque an. Foto: Patrick Pleul/dpa weiter
  • 262 Leser

HeidelbergCement steigert Umsatz

Der Baustoffhersteller HeidelbergCement hat 2019 trotz sinkender Zementverkäufe den Umsatz um 4,3 Prozent auf knapp 18,6 Mrd. EUR gesteigert. Dabei profitierte er von Preiserhöhungen. Foto: Uwe Anspach/dpa weiter
  • 245 Leser

Kündigungen unwirksam

Richter sehen Formfehler: falscher Betrieb, falsche Behörde.
Fast zweieinhalb Jahre nach der Insolvenz von Air Berlin hat das Bundesarbeitsgericht die Kündigung von Piloten für unwirksam erklärt. Grund seien Formfehler bei der Massenentlassungsanzeige, die bei der zuständigen Agentur für Arbeit erstattet werden müsse (6 AZR 146/19). Bei der Entlassung des Cockpit-Personals habe das insolvente Unternehmen weiter
  • 228 Leser

Luftfahrtkonzern rutscht in die Verlustzone

Milliarden-Deal schafft Korruptionsverfahren aus der Welt. Die finanziellen Folgen sind erheblich.
Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus ist nach den milliardenschweren Strafzahlungen wegen Korruptionsvorwürfen ins Minus gerutscht. Im Geschäftsjahr 2019 fiel nach Unternehmensangaben ein Fehlbetrag von knapp 1,4 Mrd. EUR an. Dabei wurde die Bilanz von Sonderkosten für den Militärtransporter A400M belastet. Im Jahr 2018 lag der weiter
  • 214 Leser

Metro Im Minus nach Abschreibungen

Handelskonzern Metro (Düsseldorf) ist im ersten Quartal ins Minus geraten. Unter dem Strich stand ein Verlust von 34 Mio. EUR. Hintergrund sind Abschreibungen auf die kurz vor dem Verkauf stehende Supermarktkette Real. Metro beziffert die Wertberichtigungen auf 237 Mio. EUR. Rund 30 der noch bestehenden 276 Real-Märkte sollen nach dem weiter
  • 205 Leser

Millionen für Start-ups

Gleiche Summe, weniger Projekte: Gründer haben mehr Geld.
Bürgschaften in Höhe von mehr als 500 Mio. EUR hat die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg im vergangenen Jahr Start-ups und anderen Unternehmen gewährt. Die Summe der Bürgschaften blieb mit 505,6 Mio. EUR im Vergleich zu 2018 konstant. Die Zahl der unterstützten Projekte ging von 1973 auf 1789 zurück. Wegen der guten Ertragslage weiter
  • 223 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zu den Aussichten von Airbus

Nicht kalkulierbar

.
Was für eine Bruchlandung! Airbus steckt noch tiefer in den roten Zahlen als der US-Konkurrent Boeing mit seinem Pannenflieger 737-Max. 1,4 Milliarden Euro Verlust hat der Luftfahrtkonzern angehäuft. Dabei schien schon alles bereitet ein erfolgreiches Jahr zu feiern: Airbus hat Boeing 2019 als größten Flugzeughersteller überflügelt. Doch es gibt weiter
  • 241 Leser

Stillstand im Dax

Nach einer zweitägigen Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag neue Sorgen um die Coronavirus-Krise für Stillstand im Dax gesorgt. Hinzu kamen eher durchwachsene Bilanzen von der Unternehmensseite. Unter den Einzelwerten im Dax landeten die Anteile von HeidelbergCement auf dem vorletzten Platz. Die Papiere des weltgrößten Industriegase-Herstellers weiter
  • 234 Leser

Traubenlese in Südafrika

Eine geringere Erntemenge für das Jahr 2020 und damit leicht steigende Verbraucherpreise: In Südafrika hat die Traubenlese begonnen. Bereits 2019 war der Export um 24 Prozent auf 320 Mio. Liter gesunken. Foto: Jürgen Bätz/dpa weiter
  • 243 Leser

Umbau drückt den Gewinn

Abbau von Stellen und Schließung von Filialen kostet das Institut viel Geld. Das Geschäft läuft gut.
Die Commerzbank geht trotz eines Gewinneinbruchs mit Zuversicht in ihr Jubiläumsjahr. Denn im Tagesgeschäft schnitt das Institut 2019 besser ab als erwartet. Konzernchef Martin Zielke zeigte sich bei der Bilanzvorlage insgesamt zufrieden: „Bei der Strategie haben wir bereits greifbare Fortschritte erzielt. Das stimmt mich mit Blick auf unsere weiter
  • 224 Leser

Vom Herzschrittmacher lernen

Der Laserspezialist aus Ditzingen profitiert vom Trend zur Elektromobilität – und kann dabei auf Erfahrungen aus anderen Geschäftsfeldern zurückgreifen.
Bis zu 400 000 Arbeitsplätze könnten durch den Umstieg auf Elektromobilität in Deutschland gefährdet sein. Das hat eine Studie der Bundesregierung ergeben, die im Januar veröffentlicht wurde. Das ist zunächst logisch: In einem Verbrennungsmotor werden rund 1200 Teile verbaut – in einem Elektromotor nur 200. Doch es gibt auch Firmen, weiter
  • 284 Leser
Kohleausstieg

Zu wenig und zu langsam

Beim aktuellen Ausbautempo der Erneuerbaren werden die Klimaziele verfehlt – trotz Ausstiegs aus der Kohle.
Mit dem von der Bundesregierung anvisierten Kohleausstieg können die deutschen Klimaschutzziele nicht erreicht werden. Zu dieser Auffassung gelangt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in einer Studie für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). „Ein Kohleausstieg im Einklang mit internationalen Klimaschutzzielen weiter
  • 252 Leser