Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 13. Februar 2020

anzeigen

Regional (3)

EnBW ODR als Lokalversorger ausgezeichnet

Gütesiegel Energieverbraucherportal würdigt besonders die übersichtlichen Tarife des Ellwanger Unternehmens.

Ellwangen. Die EnBW ODR gehört zu den Top-Lokalversorgern 2020 in Deutschland und darf aufgrund der hervorragenden Leistungen das Gütesiegel Top-Lokalversorger für Strom und Gas verwenden. Das teilt das Ellwanger Energieunternehmen mit.

Ein unabhängiges Energieverbraucherportal vergibt diese Auszeichnung jedes Jahr an die drei besten Versorger

weiter
  • 286 Leser

Vom Chef zum Mentor

Wirtschaftsforschung Patrick Ulrich von der Hochschule Aalen gibt Buch über digitale Arbeitswelten im Mittelstand heraus: „Führungskräfte werden sich umstellen müssen.“

Aalen

Digitalisierung, Gender Diversity, Industrie 4.0, Globalisierung und demografischer Wandel: Das aktuelle Arbeitsumfeld ändert sich. Gerade für mittelständische Unternehmen stellt dies trotz ihrer hohen Innovationskraft und Flexibilität eine große Herausforderung dar. Worauf es dabei ankommt, weiß Prof. Dr. Patrick Ulrich von der Hochschule

weiter
  • 350 Leser

Varta: Höhere Energiedichte bei Zellen

Batterien Der Druck des Wettbewerbs steigt. Die Varta AG reagiert darauf mit Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Zellen.

Ellwangen. Erst vor wenigen Wochen hat die Varta eine Erhöhung der Energiedichte ihrer Zellen um 15 Prozent angekündigt. Statt der bislang üblicherweise in kabellosen Kopfhörern verwendeten Batterie mit 85 Milli-Ampere-Stunden erreichen die Varta-Akkus nun 100 mAh. Zum Vergleich: Im iPhone 11 werkeln 3310 mAh in einer um ein Vielfaches größeren

weiter
  • 338 Leser

Überregional (22)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der Fahrdienstvermittler Lyft hat – verglichen mit dem Vorjahreswert – im vierten Quartal seinen Verlust von 249 Mio. auf 356 Mio. Dollar (326 Mio. EUR) gesteigert. Die Erlöse stiegen um 52 Prozent auf den Rekordwert von 1,0 Mrd. Dollar. 2 Siemens Healthineers erzielte im Geschäftsjahr 2019 mit weltweit 52 000 Beschäftigten einen weiter

Antibiotika Virus bremst Produktion

Produktionsausfälle in China wegen des Coronavirus könnten nach Ansicht von Pharmaexperten längerfristig zu Antibiotika-Engpässen hierzulande führen. Da die Herstellung von Wirkstoffen in der betroffenen Provinz Hubei stillstehe, schwänden die Vorräte für die Weiterverarbeitung, sagte Morris Hosseini von der Beratungsgesellschaft Roland Berger. weiter
  • 167 Leser
Ehrmann Molkerei

Aus dem Allgäu ins Kühlregal

In Sachen Fruchtjoghurt macht der Familienmolkerei keiner was vor. Jetzt feiert der Marktführer sein 100-jähriges Bestehen.
Oberschönegg im Unterallgäu hat gut 900 Einwohner. Doch tagsüber halten sich in dem kleinen Ort deutlich mehr Menschen auf: Am Ortsrand, auf einer Anhöhe, liegt das Stammwerk der Molkerei Ehrmann. 730 Menschen arbeiten hier an Produkten wie „Almighurt“, „Grand Dessert“ und „High Protein Pudding“. In diesem Jahr weiter

BASF baut Werk für Batterieteile

Der Chemiekonzern BASF errichtet im brandenburgischen Schwarzheide eine neue Fabrik für Batteriematerialien. Dort sollen Kathoden für die Batterien von Elektroautos produziert werden. Der Standort wird Vorprodukte aus einer BASF-Anlage in Finnland verwenden. Beide Anlagen sollen 2022 in Betrieb genommen werden. Geplant sei eine Anfangskapazität, weiter
  • 180 Leser

Beschluss gegen Wegwerfmentalität

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Abfallvermeidung im Handel beschlossen. Vorgelegt hatte ihn Umweltministerin Svenja Schulze (SPD). Er soll die EU-Abfallrahmenrichtlinie umsetzen und enthält entsprechende Änderungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Demnach soll unter anderem eine Obhutspflicht für den Umgang mit Retouren und nicht weiter
  • 178 Leser

BMW Zipse kündigt CO2-Einsparung an

BMW will in diesem Jahr einen großen Schritt zur Erfüllung der EU-Emissionsvorgaben beim klimaschädlichen Kohlendioxid (CO2) machen. BMW-Chef Oliver Zipse kündigte eine Verbesserung von rund 20 Prozent an. Das solle zu einem Drittel über effizientere Verbrennungsmotoren geschehen und zu zwei Dritteln über Elektromotoren. Autobauer müssen spätestens weiter
  • 100 Leser

Dax setzt Rekordfahrt fort

Am deutschen Aktienmarkt haben Anleger den Dax am Mittwoch erneut auf Rekordfahrt geschickt. Nachdem es zuvor auch an den Börsen in Asien weiter aufwärts gegangen war, wurden in den USA ebenfalls Rekorde gebrochen. Auf der Gewinnerseite profitierten die Autowerte besonders von dem Optimismus, zumal China für diese der wohl wichtigste Wachstumsmarkt weiter
  • 201 Leser
Arbeitnehmer Gehalt

Der Mindestlohn wirkt

Der Niedriglohnsektor schrumpft langsam, seit 2015 die Untergrenze eingeführt wurde. Allerdings bekommen noch viele Arbeitnehmer weniger.
Seit der Mindestlohn 2015 eingeführt wurde, nimmt die Lohnungleichheit unter den Arbeitnehmern ab, und der Niedriglohnsektor schrumpft langsam. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. „Der Mindestlohn hat definitiv einen deutlichen Einfluss auf die Entwicklung der Lohnungleichheit weiter
  • 143 Leser

E-Prämie steigt bald

EU billigt höhere Zuschüsse für elektrische und Hybrid-Autos.
Käufer von Elektroautos bekommen bald deutlich mehr Geld vom Staat. Die EU-Kommission gab grünes Licht für höhere Kaufprämien, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Die neuen Fördersätze seien für alle Fahrzeuge anwendbar, die nach dem 4. November 2019 zugelassen worden seien. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einem weiter
  • 158 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Wirkung des Mindestlohns

Erfreuliche Entwicklung

Über die Schere bei den Einkommen, die zwischen Gering- und Spitzenverdienern immer weiter auseinandergeht, wird gern geklagt. Jetzt zeigt sich: Der Mindestlohn hat diese Entwicklung ein Stück weit zurückgedreht, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) herausgefunden hat. Im Prinzip war das zu erwarten, weil die unterste Verdienstgrenze weiter
  • 162 Leser

Fressnapf wächst kräftig

Die Heimtierbedarf-Kette Fressnapf hat 2019 den Umsatz um fast 10 Prozent auf 2,3 Mrd. EUR gesteigert. Größte Wachstumstreiber waren das Auslandsgeschäft und der Online-Handel. dpa/Foto: picture alliance/dpa/Federico Gambarinii weiter
  • 164 Leser
Familienunternehmen

Günstigere Steuerregeln für Firmen?

Mit einer Rücklage könnten Personengesellschaften bessergestellt werden. Dazu gibt es ein Modell.
Die Familienunternehmen schöpfen vorsichtig Hoffnung, dass die Personengesellschaften steuerlich entlastet werden. Zumindest hat die Große Koalition im Koalitionsausschuss beschlossen zu prüfen, wie die steuerliche Benachteiligung beendet werden kann. Am Donnerstag tagt erstmals eine Arbeitsgruppe, in der neben Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und weiter
  • 180 Leser

Handwerker wollen nicht als Buchhalter enden

Mit 50 konkreten Vorschlägen sollen die Betriebe entlastet werden.
Das Handwerk dringt bei der Bundesregierung vehement auf weniger Bürokratie in den Betrieben. „Ständig neue Pflichten und Anforderungen machen dem Handwerk das Leben schwer“, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. „Immer mehr Zeit verbringen Handwerkerinnen und Handwerker am Schreibtisch, statt in der Werkstatt oder beim weiter
  • 185 Leser

Hohe Hürden für Vertrag mit Briten

Das EU-Parlament stellt mit breiter Mehrheit Bedingungen für das bis Jahresende geplante Handelsabkommen auf.
Das EU-Parlament hat hohe Hürden für seine Zustimmung zu einem künftigen Handelsabkommen mit Großbritannien gesetzt. Es müsse klar sein, dass Großbritannien nach seinem Austritt aus der Gemeinschaft nicht „in den Genuss derselben Vorteile wie ein Mitgliedstaat kommen kann“. Eine Mehrheit von 543 Abgeordneten stimmte für den Text, weiter
  • 173 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Ferdinand Dudenhöffer wechselt in die Schweiz. Er werde vom 1. März an seine Arbeiten auf dem Feld der Automobilwirtschaft an der Hochschule St. Gallen fortsetzen, sagte der 68-Jährige, der an der Uni Duisburg-Essen Ende Februar in den Ruhestand versetzt wird. Dudenhöffer, der zunächst in der Industrie gearbeitet hatte, ist einer der renommiertesten weiter
  • 144 Leser

Nissan Millionenklage gegen Ghosn

Der japanische Renault-Partner Nissan hat seinen in den Libanon geflohenen früheren Chef Carlos Ghosn auf Schadenersatz in Höhe von 10 Mrd. Yen (83 Mio. EUR) verklagt. Damit solle ein Teil der Schäden ausgeglichen werden, die Ghosn Nissan durch jahrelanges „betrügerisches“ und „korruptes“ Verhalten zugefügt habe. weiter
  • 161 Leser

Opel-Designer Schnell ist tot

Rekord, GT, Corsa – Erhard Schnell hat Autos für Opel-Liebhaber entworfen. Am vergangenen Wochenende ist der ehemalige Chef-Designer des Autobauers im hessischen Trebur gestorben. Schnell wurde 92 Jahre alt. Im Alter von 25 Jahren hatte Schnell als Absolvent der Offenbacher Werkkunstschule bei Opel angefangen. Er entwarf unter anderem geschwungene weiter
  • 170 Leser

Prozess um Bußgeld

Im Streit zwischen Google und der EU-Kommission um ein Bußgeld in Höhe von 2,42 Mrd. EUR gegen den US-Internetriesen hat vor dem EU-Gericht die Verhandlung begonnen. Google soll seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt und Konkurrenten benachteiligt haben. MWC in Barcelona abgesagt Die weltweit wichtigste Mobilfunkmesse MWC in Barcelona wird wegen weiter

Reifenhändler insolvent

Insgesamt 16 Tochtergesellschaften des Reifengroßhändlers Fintyre Group in Deutschland haben Insolvenz angemeldet. Ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters nennt als Gründe Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Betroffen sind mehr als 1300 Beschäftigte. Warnung vor Zerschlagung Vor der Entscheidung über die Zukunft der Aufzugssparte weiter
  • 228 Leser

Telekom-Chef geht

Der Deutschland-Chef der Telekom, Dirk Wössner, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Er werde „Vorstandsvorsitzender eines wachstumsstarken Softwareunternehmens“. Wössner gehörte seit Anfang 2018 zum Vorstand der Telekom. Austrian feuert Top-Kräfte Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines wird im Rahmen eines Sparprogramms etwa weiter
  • 167 Leser

Verband will 100 Prozent

Der Bio-Anteil steigt. Die Branche fordert dennoch mehr Tempo.
Der Bio-Markt profitiert vom wachsenden Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. „Mit der Fridays-for-Future-Bewegung sind die zentralen Themen der Bio-Branche und wichtige Anliegen der Ökos mitten im gesellschaftspolitischen Diskurs angekommen“, sagte die Geschäftsführerin des Bundesverbands Naturkost Naturwaren (BNN), Kathrin weiter
  • 157 Leser

VW Beschwerde gegen Staatsanwälte

Im Diesel-Verfahren gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und vier weitere VW-Manager hat der zuständige Richter Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Staatsanwaltschaft eingelegt. Das hat das Landgericht Braunschweig bestätigt. Informationen zum Inhalt könnten nicht bekanntgegeben werden, da es sich um ein nichtöffentliches Zwischenverfahren weiter
  • 164 Leser