Artikel-Übersicht vom Dienstag, 28. Januar 2020

anzeigen

Regional (4)

Das Coronavirus alarmiert die heimische Wirtschaft

Ansteckungswelle Werkzeugbauer Mapal stellt Reisen nach China ein, Rollladen-Messe wird abgesagt, andere Firmen lassen größte Vorsicht walten.

Aalen

Das Coronavirus breitet sich aus – in China und nun womöglich auch in Deutschland. Das besorgt auch die Wirtschaftsbetriebe in der Region: Besonders betroffen sind stark international ausgerichteten Unternehmen mit Verflechtungen nach Asien.

Der Aalener Werkzeugbauer Mapal hat bereits reagiert: „Aus Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern

weiter
  • 5
  • 1515 Leser

Bestes Jahr für Heubacher Allnatura

Bilanz Um mehr als Fünftel ist der Umsatz des Familienunternehmens gestiegen. Zudem gab es eine Auszeichnung.

Heubach. Der Online-Fachhändler Allnatura schreibt seine bisherige Erfolgsgeschichte fort. Wie das Unternehmen mitteilt, sei der Umsatz im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2018 um 22 Prozent gestiegen. Konkrete Zahlen nannten die Heubacher nicht. Es sei aber „das beste Jahr der Firmengeschichte“ gewesen, so die Firma.

Die Geschäftsführung

weiter
  • 1091 Leser

Schleich mit neuem Rekord

Spielwaren Der Spielzeughersteller durchbricht beim Umsatz eine magische Marke. Nicht nur im Heimatmarkt gewinnt das Unternehmen Marktanteile hinzu.

Schwäbisch Gmünd

Seit Montag gastiert wieder die weltweite Spielwarenindustrie bei der größten Branchenmesse in Nürnberg. Der größte Spielzeughersteller der Region, die Schleich-Gruppe, hat anlässlich des Ereignisses seine Jahreszahlen veröffentlicht. Die Gmünder bleiben auf stabilem Wachstumskurs. Der Umsatz ist im vergangenen Jahr um elf

weiter
  • 4
  • 1118 Leser

Raiba Westhausen will eigenständig bleiben

Bilanz Genossenschaftsbank setzt auf alternative Ertragsquellen. Erstmals Gebühren fürs Girokonto.

Westhausen. Eine eigenständige, schlagkräftige und wendige Bank für Westhausen und Umgebung bleiben: Das ist das klare Ziel der Raiffeisenbank Westhausen. Die Vorstände Gerd Rothenbacher und Werner Schneider sowie Aufsichtsratschef Karl Kucher betonten dies bei der Vorstellung der Bilanzzahlen für 2019 – im Hinblick auf mögliche Fusionen

weiter
  • 5
  • 543 Leser

Überregional (25)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 VW und Microsoft bauen ihre strategische Partnerschaft aus. Der Autobauer kooperiert bereits mit dem Softwarekonzern, um seine Autos in der „Volkswagen Automotive Cloud“ voll zu vernetzen. 2 Die indische Regierung will ihre hoch verschuldete staatliche Fluggesellschaft Air India verkaufen. Mehrere Versuche, die Mehrheit ihrer Anteile zu weiter
  • 148 Leser

Belebung bleibt aus

Unternehmen gehen mit reduzierten Erwartungen ins Jahr.
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zu Jahresbeginn überraschend eingetrübt. Wie das ifo-Institut mitteilt, fiel das Geschäftsklima im Januar um 0,4 Punkte auf 95,9 Zähler. Analysten hatten im Mittel mit einem Zuwachs auf 97,0 Punkte gerechnet. Belastet wurde die Stimmung in den Unternehmen von den Erwartungen für das nächste halbe weiter

BER sucht Komparsen

Interessierte können sich für die Teilnahme am Probebetrieb des neuen Hauptstadt-Flughafens BER anmelden. Insgesamt suchen die Betreiber rund 20 000 Komparsen. Insgesamt sind etwa 30 Probe-Betriebstage angesetzt. Turo will weiter wachsen Zwei Jahre nach seinem Start in Deutschland sieht sich der Carsharing-Marktplatz Turo auf Kurs und peilt weiter
  • 183 Leser

BMW Umstellung auf grünen Strom

BMW will seine weltweit 23 Autofabriken auf grünen Strom umstellen. „Noch in diesem Jahr werden wir in unseren Werken weltweit ausschließlich Strom aus regenerativen Energiequellen beziehen, also zu 100 Prozent“, sagte Produktionsvorstand Milan Nedeljkovic. Die BMW-Werke verbrauchen jährlich rund 5,2 Mio. Megawattstunden – so viel weiter
  • 189 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum Verdienstorden für den Ex-EZB-Chef

Dankesbrief an Draghi

Auf sonderlich viel Wirtschaftskompetenz lassen die Aussagen von CSU-Generalsekretär Markus Blume und dem CDU-Innenexperten Axel Fischer nicht schließen. Natürlich kann man dagegen sein, dass Mario Draghi das Bundesverdienstkreuz erhält. Der frühere EZB-Präsident hat lediglich seinen Job gemacht – aber das lange Zeit gut. Sein einziger Fehler weiter
  • 186 Leser

Diesel-Fahrverbot Tausende Verstöße

Bei Kontrollen der Dieselfahrverbote in vier deutschen Städten sind bislang mehr als 15 000 Verstöße festgestellt worden. Allein in Darmstadt waren es seit Juni 2019 mehr als 12 000 Fälle, in Stuttgart waren es im vergangenen Jahr fast 3000 Verstöße. In Hamburg wurden seit August 2018 rund 400 Verstöße ermittelt, in Berlin 51 seit weiter
  • 193 Leser

Erfolgreicher US-Start

Die deutsche Smartphone-Bank N26 hat einen erfolgreichen Start in den USA hingelegt. Fünf Monate nach Markteintritt habe man die Marke von 250 000 Kunden überschritten, teilte das Berliner Unternehmen mit. N26 arbeitet in den USA mit der kalifornischen Direktbank Axos zusammen. Mehr als nur Montage Die Slowakei will sich stärker auf die Entwicklung weiter
  • 190 Leser

Export sinkt deutlich

Deutsche Firmen liefern schon jetzt weniger nach Großbritannien.
Im Zuge des Brexit sind die deutschen Exporte nach Großbritannien gesunken. Von Januar bis November 2019 führten deutsche Unternehmen Waren im Wert von 73,6 Mrd. EUR nach Großbritannien aus – 3 Mrd. EUR oder 4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie aus Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervorgeht. „Die weiter

EZB Union kritisiert Ehrung für Draghi

Nach CSU-Generalsekretär Markus Blume kritisiert auch der CDU-Innenexperte Axel Fischer die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den Ex-EZB-Präsidenten Mario Draghi: „Die Politik der EZB unter Draghi hat nicht nur deutsche Sparer kontinuierlich enteignet, sondern die Altersvorsorge von Millionen Menschen in Deutschland geschmälert. Dafür weiter

Fitch stuft Griechenland hoch

Die US-Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands von BB- auf BB hochgestuft. Das ist allerdings immer noch Ramschniveau und zwei Stufen unter relativ sicheren Anlagen. Foto: Simela Pantzartzi/ANA-MPA/EPA/dpa weiter
  • 175 Leser

General Motors Milliarden für Werks-Umrüstung

Der US-Autoriese General Motors rüstet ein Werk bei Detroit (US-Staat Michigan) für die Produktion von Elektroautos und Roboter-Taxis um. Die Fabrik Detroit-Hamtramck soll Ende 2021 mit der Produktion des geplanten Elektro-Pickups beginnen. GM will in den Umbau 2,2 Mrd. Dollar (2 Mrd. EUR) stecken. Das zuvor von der Schließung bedrohte Werk baut weiter
  • 183 Leser

Kinder wollen Nachfolge antreten

Die Bereitschaft, im Betrieb Verantwortung zu tragen, hat sich binnen zehn Jahren verdoppelt.
Fielmann, Sixt, Hipp – in vielen Familienunternehmen wird die Gründergeneration von den Kindern abgelöst. Bei einer Umfrage der Stiftung Familienunternehmen sahen es 71 Prozent der potenziellen Nachfolger als wahrscheinlich an, „dass sie bis zum 40. Geburtstag Geschäftsführer des Familienunternehmens sein werden“. Die Übernahmebereitschaft weiter
  • 104 Leser

Kleine Sportgeschäfte verlieren den Anschluss

Messe im Zeichen des Wandels: Nur noch große Gruppen und Online-Anbieter können sich halten.
Deutschlands Sportgeschäfte stehen nach Einschätzung der Branche vor einem tiefgreifenden Umbruch. In den kommenden Jahren werden voraussichtlich viele kleinere Geschäfte schließen, während große Gruppen und Online-Handel sich halten oder zulegen. Davon gehen sowohl der Marktführer Intersport als auch die etwas kleinere Konkurrenz von Sport 2000 weiter
  • 226 Leser

Koordiniert durch die Nacht

Ein europäisches Nachtzugnetz fordert der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter. Die Deutsche Bahn hatte vor drei Jahren ihr Nachtzugnetz an die Österreichischen Bundesbahnen abgegeben. Foto: Bodo Marks/dpa weiter
  • 185 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Gabriel Felbermayr , Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (Kiel), erwartet durch das Teilabkommen zur Entschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China negative Folgen für die europäische Exportwirtschaft: „Die von China zugesagten zusätzlichen Importe von US-Gütern werden Importe aus anderen Ländern verdrängen.“ weiter
  • 202 Leser

Ladesäulen ADAC kritisiert Preispolitik

Der Autoclub ADAC hat Betreiber von Ladesäulen zu einer transparenten Preispolitik aufgefordert. „Kunden können an der Ladesäule oft nicht erkennen, welche Preise abgerechnet werden“, sagte der ADAC-Vizepräsident für Verkehr, Gerhard Hillebrand. „Von verbraucherfreundlichen Rahmenbedingen bei der Elektromobilität kann aktuell weiter
  • 168 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 20. Januar bis zum 24. Januar 2020 für 200er Gruppe beträgt 72 bis 77 EUR (74,10 EUR). Die Notierung vom 27. Januar bleibt unverändert. Der weiter
  • 120 Leser

Mehr Lust auf Blumen

Die Deutschen haben sich 2019 Schnittblumen, Topfpflanzen und andere Gewächse für Haus und Garten 8,9 Mrd. EUR kosten lassen. Das ist ein Plus von 2,7 Prozent, wie der Zentralverband Gartenbau (ZVG) aus Anlass der Internationalen Pflanzenmesse in Essen mitteilt. Die Pro-Kopf-Ausgaben seien von 105 EUR im Jahr 2018 auf 108 EUR im vergangenen Jahr gestiegen. weiter
  • 187 Leser

Müllermilch Firmengründer gibt Mandat ab

Theo Müller (80), der Patriarch des Molkereikonzerns Müllermilch (Aretsried), zieht sich aus dem Aufsichtsrat zurück und übergibt zum 1. Februar sein Mandat seinem ältesten Sohn Stefan (52). Das älteste seiner neun Kinder hatte zeitweise die Müller-Molkerei im sächsischen Leppersdorf geleitet. Müllermilch beschäftigt rund 24 000 Mitarbeiter weiter
  • 197 Leser

Schutz vor Billigkonkurrenz

In die EU importierter Honig soll nach einem Vorschlag von 16 EU-Ländern genauer gekennzeichnet werden, um Imker vor Billigkonkurrenz zu schützen. Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) unterstützt den Vorstoß. Foto: Patrick Pleul/dpa weiter
  • 187 Leser

Tipps für mehr Rendite

Experten beraten rund um das Thema Geldanlage.
Die Zinsflaute belastet die risikoscheuen deutschen Sparer – und ein Ende der Nullzinsära ist nicht abzusehen. Der Deutsche Aktieindex kletterte dagegen vergangenes Jahr um mehr als 25 Prozent. Sind Aktien die einzige Alternative zu schlecht verzinsten Konten? Wie sollte man in diesen unsicheren Zeiten sein Vermögen neu aufteilen? Und wie lege weiter

Viren-Angst vertreibt Anleger

Aus Sorge vor der rasanten Verbreitung des Coronavirus sind die Anleger am Montag aus dem deutschen Aktienmarkt geflüchtet. Überraschend schwache Konjunkturdaten beschleunigten die Talfahrt. Die konjunkturelle Talsohle sei noch nicht durchschritten, hieß es am Markt. Die Aktien der Lufthansa litten gemeinsam mit anderen Werten aus der Reise- und weiter
  • 296 Leser
E-Antrieb Bagger

Volle Power, null Emissionen

Auch in der Baubranche setzen Unternehmen inzwischen auf Elektro-Antriebe für Fahrzeuge und Maschinen. Bis diese flächendeckend zum Einsatz kommen, kann es noch Jahre dauern.
0 und 100 – diese beiden Zahlen stehen beim Unternehmen Elektro-Fahrzeuge Stuttgart (EFA-S) tagtäglich im Fokus. 0 Prozent Abgase, dafür aber 100 Prozent Leistung heißt es, wenn die Firma aus Zell unter Aichelberg im Landkreis Göppingen verschiedenste Arten von Fahrzeugen mit einem modernen Elektroantrieb ausstattet. Das schwäbische weiter
  • 215 Leser

Zahl der Erwerbslosen auf Tiefstand

In Europa entspannt sich die Lage. Nur in Tschechien suchen weniger Menschen einen Job als in Deutschland.
Die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland ist im Jahresdurchschnitt 2019 auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Nach vorläufigen Schätzungen lag sie bei 1,4 Mio. Menschen. Das teilt das Statistische Bundesamt mit. Auch der Arbeitsmarkt in der Europäischen Union habe sich vom Tiefpunkt nach der Finanzkrise 2009 „weitgehend weiter
  • 163 Leser

Zuckerhülle statt Plastik

Edeka und Rewe testen einen neuen Weg, um Obst frisch zu halten: Eine aufgespritzte, essbare Schutzschicht soll Folienverpackungen ersetzen.
Der Lebensmittelhandel steckt in der Zwickmühle. Plastikverpackungen für Gurken, Avocados und Co. sind für immer mehr Kunden tabu. Doch ohne die schützende Kunststoffhülle werden Obst und Gemüse unansehnlich und damit unverkäuflich. Deutschlands größte Lebensmittelhändler Edeka und Rewe testen deshalb neue Techniken, um die empfindliche Ware weiter
  • 244 Leser