Artikel-Übersicht vom Montag, 27. Januar 2020

anzeigen

Regional (3)

Handwerker: Hilfe bei Weiterbildung

Stipendium Die HWK Ulm vermittelt Förderung und begrüßt Aufstockung des Weiterbildungs- Stipendiums.

Ulm. Knapp 30 junge Menschen haben 2019 zwischen Ostalb und Bodensee ein Stipendium für berufsbegleitende Weiterbildung erhalten. Im letzten Jahr wurden damit 160 000 Euro an Stipendien durch die Handwerkskammer Ulm vermittelt. Die Bundesregierung hat die Mittel dafür nun von 7200 Euro auf 8100 Euro pro Person aufgestockt. „Im Handwerk gibt

weiter
  • 700 Leser

Leichtbau im Fokus der Hochschule

Innovation Mit einem Bootcamp wollen Hochschule, IHK und die Leichtbauagentur Firmen mit neuen Ideen versorgen.

Aalen. „Gerade in konjunkturell schwierigeren Zeiten sind Unternehmen dazu angehalten nach neuen Wegen zu suchen, um ein nachhaltiges Wachstum sicherzustellen“, erklärt Dr. Wolfgang Seeliger, Geschäftsführer der Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg. Das neue Technology Bootcamp „KMU@Science“ dieser Organisation

weiter
  • 725 Leser

Die Weleda AG eröffnet ihr erstes Spa in Deutschland

Expansion Nach einem Probelauf in den Niederlanden, weitet die Weleda ihr neues Wellness-Konzept aus. Dem ersten Standort in Hamburg sollen weitere folgen.

Schwäbisch Gmünd

Die Weleda AG hatte bereits vor einigen Monaten in drei niederländischen Städten sogenannte Wellness-Spas eröffnet. Nun folgte die Eröffnung des ersten in Deutschland: In bester Lage im Hamburger Elbvorort Blankenese bietet Weleda im „City Spa“ auf 200 Quadratmetern Fläche Massagen und Gesichtsbehandlungen an. Mit

weiter
  • 4
  • 1566 Leser

Überregional (8)

Bosch Bis 200 000 Euro Abfindung

Der Autozulieferer Bosch und die IG Metall haben in den Verhandlungen über die Schließung des Werkes in Bremen eine Einigung erzielt. Die Mitarbeiter der Produktionssparte, die Ende 2020 nach Ungarn verlagert wird, bekommen je nach Alter eine auf maximal 200 000 EUR gedeckelte Abfindung zwischen einem und zwei Monatsgehältern pro Beschäftigungsjahr. weiter
  • 1298 Leser

e.Go erreicht Ziele nicht

Der Aachener Elektroautohersteller e.Go hat seine Ziele 2019 nicht erreichen können und nur 540 Autos verkauft. Angepeilt waren zuletzt 600 Exemplare, ursprünglich war sogar von 1000 die Rede. 2020 sollen 5100 Autos sollen vom Band rollen. Inlandsflüge unbeliebter Auf Flügen innerhalb Deutschlands waren 2019 zum zweiten Mal in Folge weniger Menschen weiter
  • 283 Leser

Greenpeace: Fast nur Billigfleisch

Supermärkte verkaufen laut Umweltschützern weitgehend Produkte aus umstrittener Tierhaltung.
Der ganz überwiegende Teil des von den großen Supermarktketten angebotenen Frischfleischs stammt laut Greenpeace von Tieren aus klimaschädlicher und tierschutzwidriger Haltung. Dies habe eine Abfrage bei neun führenden Lebensmittelanbietern ergeben. Demnach seien 88 Prozent des Fleischs im Handel mit den Haltungsformen 1 oder 2 gekennzeichnet. Laut weiter
  • 247 Leser
Börsenparkett

Großer Appetit auf Risiko

Das ist Börse: Am Mittwoch ein Rekordhoch, am Donnerstag eine deutliche Talfahrt. Am Freitag wieder geht es deutlich nach oben in Richtung 13 600 Punkte im Dax. Es gibt auch viele Gründe: US-Präsident Donald Trump droht den Europäern unverhohlen mit Zöllen, Daimler vermeldet einen Gewinneinbruch. In China bereitet das Coronavirus Sorgen. weiter
  • 245 Leser

H&M Hohes Bußgeld droht

Wegen des Verdachts, Mitarbeiter massiv ausgespäht und private Daten über Krankheiten und familiäre Hintergründe gespeichert zu haben, droht dem schwedischen Mode-Riesen Hennes&Mauritz (H&M) ein hohes Bußgeld. Er habe ein Bußgeldverfahren eingeleitet, sagte der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz, Johannes Caspar der FAZ. Der Verdacht massiver weiter
  • 307 Leser
Nachhaltigkeit

Kohlendioxid im Tank

Synthetische Kraftstoffe sollen die Klimabilanz von Flugzeugen verbessern. Dafür wird CO2 aus der Zementindustrie verwendet.
Baden-Württemberg wird das Klimaziel 2020 nicht erreichen. Da ist sich Uwe Lahl, Amtschef des baden-württembergischen Verkehrsministeriums, sicher. Zumindest der Verkehrssektor werde die anvisierte Reduzierung der Emissionen um 20 bis 25 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 nicht schaffen. Stattdessen steuere er sogar auf ein Plus von 13 Prozent zu. weiter
  • 362 Leser

Nur langsam aufwärts

Volkswirte warnen vor zu hohen Erwartungen.
Die Talsohle in der Industrie scheint in Sicht oder sogar schon durchschritten – doch die Konjunktur braucht noch Erholungszeit. „Das wird eine Zeit dauern“, sagte Katharina Utermöhl von der Allianz-Gruppe. Sie rechnet mit einem Wachstum von 0,6 Prozent im laufenden Jahr. Erst 2021 werde wieder ein Wert über 1 Prozent erreicht. Marc weiter
  • 457 Leser

Viele Mobbingopfer

Linke fordert mehr Schutz vor seelischer Schikane im Job.
Mobbing am Arbeitsplatz betrifft in Deutschland mehr als 2 Mio. Beschäftigte. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann rief die große Koalition angesichts dieser Zahlen zu einem stärkeren Einsatz gegen „seelische Schikane“ im Job auf. Beschäftigte weiter
  • 278 Leser