Artikel-Übersicht vom Freitag, 10. Januar 2020

anzeigen

Regional (3)

Banken und Sparkassen sind die Geldgeber der Region

Banken Die Institute drohen, im Wettbewerb unter die Räder zu kommen. Dabei sind sie als Unterstützer für Sport, Kultur und Sozialbereich unersetzlich.

Aalen/Schwäbisch Gmünd

Sie sind kleine Nummern, verglichen mit den großen Geldhäusern in Frankfurt und London: die Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken von der Ostalb. Wenn es aber um die Unterstützung regionaler Sportler, Kulturschaffender und Helfer geht, sind sie ganz groß. Würden die Ostalb-Banken Opfer von Verdrängung und Konzentration,

weiter
  • 5
  • 1406 Leser

Diesel-Nachrüsten gegen Fahrverbot

Luftreinhaltung Stuttgart sperrt die Euro-5-Diesel teilweise aus. Hardware-Nachrüstungen können eine Lösung sein – allerdings sind sie nicht für alle verfügbar.

Aalen

Stuttgart macht ernst. Seit Jahresbeginn sind einige zentrale Straßen der Landeshauptstadt für ältere – wenn auch gar nicht so alte – Diesel-Fahrzeuge gesperrt. Betroffen sind Pendler und Ausflügler, aber auch diejenigen, die mit dem Auto Richtung Schwarzwald unterwegs sind – und damit zwangsläufig durch die Innenstadt

weiter
  • 5
  • 1380 Leser

Neue Station für LTE in Gmünd

Mobilfunk Anbieter Vodafone baut sein Netz aus – sechs weitere LTE-Bauvorhaben im Ostalbkreis geplant.

Schwäbisch Gmünd. Vodafone versorgt in seinem Mobilfunknetz weitere 7000 Einwohner im Ostalbkreis mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE. Dazu hat Vodafone eine LTE-Station in Schwäbisch Gmünd in Betrieb genommen, wie der Mobilfunkanbieter mitteilt.

In den besiedelten Gebieten im Ostalbkreis lieferten die 95 vorhandenen Mobilfunkstandorte eine

weiter
  • 3
  • 1389 Leser

Überregional (20)

Weniger Flüge wegen Luftverkehrssteuer?

„Flugscham setzt nicht ein“

Der Flughafenverband ADV gibt eine düstere Prognose für dieses Jahr ab. Zum ersten Mal seit der Finanzkrise geht die Zahl der Passagiere zurück. Flüge und Strecken könnten gestrichen werden.
Das Jahr 2020 wird ein Jahr der Rückgänge für die deutschen Flughäfen: Flüge werden gestrichen, Strecken fallen weg und Passagierzahlen gehen zurück. Woran das liegt und ob sich Fluggäste auf höhere Ticketpreise einstellen müssen, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV), Ralph Beisel. Die weiter
  • 569 Leser

12 Millionen Passagiere

Stuttgarter Airport verzeichnete für 2019 neuen Rekord.
Ungeachtet der anhaltenden Debatte um den Klimaschutz und die Folgen des Fliegens hat der Stuttgarter Flughafen im abgelaufenen Jahr erwartungsgemäß erstmals die Marke von 12 Mio. Passagieren geknackt. 2019 seien 12,72 Mio. Fluggäste in der Landeshauptstadt gestartet oder gelandet, teilte der Airport mit. Im Jahr 2018 waren es noch 11,83 Mio. Passagiere weiter
  • 284 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die Autovermietung Sixt hat Ärger mit dem Werbespruch „Ab ins Gelände“. Weil die Sixt-Kundschaft die angepriesenen SUV-Mietautos laut Geschäftsbedingungen nicht abseits der Verkehrswege im freien Gelände fahren darf, hat die Wettbewerbszentrale das Unternehmen verklagt. 2 Der langjährige Chef der British-Airways-Mutter IAG , Willie weiter
  • 274 Leser

Bahn Kooperation mit Wohnungsfirmen

Mitarbeiter der Deutschen Bahn sollen leichter an Wohnungen kommen, damit die Bahn leichter an Fachkräfte kommt. So erhalten Bahn-Beschäftigte bei Vonovia die Chance, einfacher einen Besichtigungstermin oder eine Wohnung zu ergattern. Sie werden kautionsfrei auf der bahninternen Wohnungsbörse angeboten. Die Bahn (200 000 Beschäftigte in Deutschland) weiter
  • 272 Leser

Carlos Ghosn Libanon verbietet Ausreise

Seit seiner Flucht aus Japan ist der Ex-Automanager Carlos Ghosn (65) im Libanon zwar ein freier Mann, darf das Land aber vorerst nicht verlassen. Die Behörden nahmen ihm seinen französischen Pass ab. Ghosn dürfte das zunächst nicht weiter stören, da er wegen eines Fahndungsersuchens der internationalen Polizeibehörde Interpol ohnehin kaum in weiter
  • 292 Leser

Cyberangriff drückt Gewinn

Die Landesmesse Stuttgart hat 2019 im Vergleich zu den Vorjahren an Umsatz eingebüßt und weniger verdient. Es handle sich im Rückblick gesehen um ein schwächeres Jahr, sagte Geschäftsführer Ulrich Kromer von Baerle bei der Vorstellung der vorläufigen Jahreszahlen. Für das maue Ergebnis verantwortlich war demnach auch ein Cyberangriff auf die weiter
  • 185 Leser

Dax kurz vor Rekord

Gute Laune und Zuversicht unter Anlegern: Der Dax hat am Donnerstag einen Sprung nach oben gemacht und war zum Börsenschluss nur noch rund 100 Punkte von seiner Bestmarke aus dem Januar 2018 entfernt. Die Anleger honorierten, dass sich die Anzeichen mehrten, wonach die unmittelbare Kriegsgefahr im Nahen Osten erst einmal gebannt scheint. Diese Aussicht weiter
  • 299 Leser

Der Irrsinn in der Rindermast

Viele einheimische Betriebe kapitulieren wegen der Vorschriften und der Billigkonkurrenz. In den Schlachthäusern im Südwesten stammt ein großer Teil der Tiere aus dem Ausland.
Martin Brenner (58) aus dem kleinen Weiler Hohenlohe bei Neresheim möchte seinen landwirtschaftlichen Betrieb auf einem stabilen Fundament neu ausrichten. Der Stall für die Rindermast mit derzeit 200 Plätzen soll doppelt so groß werden, damit der Hof auch für seinen Sohn rentabel ist und zwei Familien ernähren kann. Rund 1 Mio. EUR würde das weiter
  • 5
  • 392 Leser

Equinor will auf Statfjord noch jahrelang fördern

Der norwegische Staatskonzern Equinor will auf einem großen Ölfeld in der Nordsee noch Jahre länger als bislang geplant nach Öl bohren. Die Bohrplattform Statfjord A soll bis 2027 weiterbetrieben und nicht wie geplant 2022 stillgelegt und der Betrieb auf Statfjord B und C bis 2035 weitergeführt werden. Überprüfungen des Untergrundes hätten ergeben, weiter
  • 328 Leser

Ford Robotaxis noch in diesem Jahr

Ford will Ende 2021 Robotaxis in Miami, Austin und Washington auf die Straße bringen. Die drei Städte seien unter anderem wegen der unterschiedlichen Fahrstile dafür ausgesucht worden, sagte der Manager John Rich auf der Technik-Messe CES. Ford wolle keinen eigenen Robotaxi-Service betreiben, sondern die Wagen über Fahrdienst-Vermittler wie Uber weiter
  • 271 Leser

Gewerkschaft billigt Tarif

Arbeitgeber müssen sich bis 17. Januar zum Mindestlohn erklären.
Der Weg für höhere Mindestlöhne für Bauarbeiter in Deutschland ist fast frei. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat für den Schlichterspruch aus dem Dezember gestimmt. Die Erklärungsfrist für den Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie endet am Freitag nächster Woche (17.1.). weiter
  • 294 Leser

Iglo: Erbse statt Fleisch

Der Tiefkühlkosthersteller Iglo steigt in den Markt für Fleischersatzprodukte ein. Von Ende Januar an gehen neun Produkte auf Erbsenbasis in den Handel, teilte Iglo mit. Ziel sei es, den Trend zu weniger Fleisch im Alltag und einer modernen Ernährung „massentauglich“ zu gestalten. Flixbus mit Zuwachs Flixbus hat 2019 weltweit 62 Mio. weiter
  • 274 Leser

KKR im Aufsichtsrat

Der US-Finanzinvestor KKR stellt nach dem Einstieg in den Medienkonzern Axel Springer drei Aufsichtsratsmitglieder: Johannes Huth, Philipp Freise und Franziska Kayser. Das Gremium besteht aus neun Mitgliedern. Anklage wegen „Cum-Ex“ Die Frankfurter Justiz treibt die strafrechtliche Aufarbeitung von „Cum-Ex“-Aktiendeals zu Lasten weiter
  • 298 Leser

Kleinanleger wären die Dummen

Die Pläne von Finanzminister Scholz verhindern, dass mehr Menschen Aktien kaufen, befürchtet ein Experte.
„Das ist, wie wenn ein winziger Schwanz mit einem gewaltigen Hund wackelt“, kritisiert Hans-Peter Burghof die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine Finanztransaktionssteuer. Das eigentliche Ziel, spekulative Übertreibungen auf den Finanzmärkten zu verhindern, werde verfehlt, schreibt der renommierte Bankenexperte weiter
  • 389 Leser

Kundin verliert Prozess um Thermomix-Streit

Landgericht Wuppertal stellt klar: Der Modellwechsel muss nicht angekündigt werden.
Firmen müssen nicht schon lange vorab mitteilen, dass sie einen Modellwechsel planen. Das ergibt sich aus dem Urteil, das das Landgericht Wuppertal im Thermomix-Streit gefällt hat. (Az.: 9 S 179/19) Eine Frau hatte sich im Januar 2019 für mehr als 1200 EUR ein Modell der Vorwerk-Luxus-Küchenmaschine Thermomix TM5 gekauft. Als Vorwerk sieben Wochen weiter
  • 365 Leser

Schwäche im Export und Import

Die Branche leidet unter dem Handelskonflikt USA-China und blickt mit Sorge auf den Nahen Osten.
Der Export schwächelt, Maschinenbauer erhalten weniger Aufträge und die Weltbank senkt ihre Konjunkturprognose: Ein baldiges Ende der Flaute scheint vorerst nicht in Sicht. Im November hat der Maschinenbau für 112,9 Mrd. EUR Waren „Made in Germany“ ins Ausland geliefert, 2,9 Prozent weniger als im November 2018, teilt das Statistische weiter
  • 402 Leser

Taxis dürfen wiehern

Auch Personenbeförderung mit Pferdekutschen auf einer autofreien Insel kann umsatzsteuerrechtlich als Taxiverkehr begünstigt sein. Das hat der Bundesfinanzhof geurteilt. Taxis bezahlen 7 Prozent. Foto: Carmen Jaspersen/dpa weiter
  • 292 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Kritik an der Börsensteuer

Verschonte Zocker

Im Prinzip klingt die Idee der Finanztransaktionssteuer gut: Spekulanten und Großanleger, die mit hoch riskanten Geschäften die Finanzkrise 2008 ausgelöst haben, sollen sich an den Kosten des Staates beteiligen. Was aber Bundesfinanzminister Olaf Scholz als Konzept seinen Kollegen in neun EU-Ländern vorgelegt hat, die mitmachen wollen, erfüllt weiter
  • 317 Leser

Vorerst keine neuen Atomkraftwerke

Frankreich will erst 2022 über den Bau neuer Atomreaktoren entscheiden. Umweltministerin Elisabeth Borne teilte der Nationalversammlung mit, die Regierung prüfe den Umstieg auf erneuerbare Energien. Foto: Sebastien Bozon/afp weiter
  • 303 Leser

Weltbank skeptisch

Die Weltbank hat ihre Prognose für das globale Wirtschaftswachstum für 2020 und 2021 um jeweils 0,2 Prozentpunkte auf 2,5 und 2,6 Prozent gesenkt. Dennoch dürfte die Weltwirtschaft in diesem Jahr etwas stärker wachsen als 2019. 7,5 Prozent Arbeitslose Die Arbeitslosenquote in der Eurozone hat im November wie im Oktober 7,5 Prozent betragen. Das weiter
  • 284 Leser