Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 9. Januar 2020

anzeigen

Regional (3)

Varta streicht und schafft Jobs

Übernahme Nach der Übernahme der Varta Consumer strukturiert die Ellwanger AG ihr Geschäft neu. Das kostet zunächst 220 Arbeitsplätze, soll aber bald hunderte neuer Stellen entstehen lassen.

Ellwangen.

Die Übernahme von Varta Consumer hat Herbert Schein immer mit recht blumigen Worten bedacht. „Endlich“, sagte der Vorstandschef vor einigen Monaten, „wächst zusammen, was zusammengehört.“ Die Übernahme ist seit Anfang Januar nun tatsächlich in trockenen Tüchern. Allerdings ist nun klar: Ohne Schmerz ist das

weiter
  • 1500 Leser

I Live als Arbeitgeber zertifiziert

Immobiliengruppe Aalener werden als „Attraktiver Arbeitgeber“ und „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020“ ausgezeichnet.

Aalen. Die Aalener i-Live-Immobiliengruppe ist im Zertifizierungsprogramm des Forschungs- und Beratungsinstituts „Great Place to Work“ als „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet worden. Der Projektentwickler, Anbieter und Betreiber von Lifestyle- und Mikrowohnen hat sich dafür im Oktober 2019 dem Urteil seiner Mitarbeiterinnen

weiter
  • 1001 Leser

Varta streicht 220 Arbeitsplätze

Die Übernahme der Varta Consumer ist abgeschlossen, jetzt baut die Varta AG um. Das kostet zunächst 220 Jobs, soll aber hunderte neuer Stellen schaffen.

Ellwangen. Nach dem erfolgreichen Kauf der Haushalts-Batterie-Sparte Varta Consumer strukturiert sich die Varta AG neu. Künftig teilt sich das Geschäft des Ellwanger Unternehmen in zwei Bereiche: „Microbatteries and Solutions“ und „Household Batteries“. Im zweiten werden die bisherigen Aktivitäten der Varta

weiter
  • 5
  • 2782 Leser

Überregional (23)

Mehr Umsatz mit weniger Alkohol

Deutschlands größte Privatbrauerei Krombacher verkauft mehr alkoholfreie und alkoholreduzierte Getränke. Vor allem Getränke der Marke Schweppes ließen den Umsatzwachstum 2019 um 1,4 Prozent steigen. Foto: Krombracher Brauerei weiter
  • 306 Leser

„Verschwörung von Nissan und Staat“

Der nach Beirut entkommene Ex-Automanager erhebt schwere Vorwürfe gegen die Justiz in Japan. Mit seiner Flucht habe er sich einer politisch motivierten „Geiselnahme“ entzogen.
Carlos Ghosn, der Mann, der über Jahre zu den Mächtigsten der internationalen Autowelt zählte, sieht angespannt aus. Seine Mundwinkel sind nach unten gezogen, er ringt sich ein gequältes Lächeln ab, als er jemandem zunickt. Ghosn atmet einmal tief durch, bevor er zu seiner vorgefertigten Verteidigung ansetzt. Als er dann aber beginnt, ist der Ex-Automanager weiter
  • 385 Leser

Baubranche wächst stärker als Gesamtwirtschaft

Angebot weiter unter Bedarf, Firmen und Behörden macht Personalmangel zu schaffen.
Trotz des Baubooms wird in Deutschland immer noch zu wenig gebaut und die Preise ziehen weiter kräftig an. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zur Bautätigkeit hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach wird die Bauwirtschaft 2020 und 2021 um rund 3 Prozent zulegen. „Die Bauwirtschaft weiter
  • 252 Leser

Berlin Mehr Steuern für Zweitwohnungen

Das Land Berlin hat vergangenes Jahr 10,3 Mio EUR aus der Zweitwohnungssteuer kassiert und damit fast dreimal so viel wie 2018 (3,5 Mio. EUR). Die Steuer war Anfang 2019 von 5 auf 15 Prozent der Nettokaltmiete erhöht worden, damit mehr Menschen ihren Hauptwohnsitz in der Stadt anmelden. Ob das Ziel erreicht wurde, bleibe zunächst offen, teilte die weiter
  • 289 Leser

BMW 2019 mehr Autos verkauft

Der Autobauer BMW hat 2019 konzernweit 2,52 Mio. Autos der Marken BMW, Mini und Rolls Royce abgesetzt. Das hat Vertriebschef Pieter Nota mitgeteilt. 2018 hatte der Konzern 2,49 Mio. Autos verkauft. Damit konnten die Münchener den Absatz um rund 1,2 Prozent steigern. Zum Absatz der Marke BMW und zum Einzelmonat Dezember nannte Nota keine Details. weiter
  • 184 Leser

Chinesen verklagt

Batteriehersteller wirft Konkurrenten Patentverletzung vor.
Der Batteriehersteller Varta geht gegen mutmaßliche Patentverstöße chinesischer Unternehmen vor. „Wir haben sofort Abmahnungen an die wichtigen Handelskanäle gegeben“, sagte eine Sprecherin. Sollten die betroffenen Hersteller nach Fristende nicht umgehend reagieren, werde Varta entsprechende einstweilige Verfügungen erwirken. Nach Angaben weiter
  • 297 Leser

Dax zeigt sich unbeirrt

Der begrenzte iranische Angriff auf US-Stellungen im Irak hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt nur kurz beunruhigt. Der Dax fiel zwar im frühen Handel Richtung der Marke von 13 000 Punkten, erholte sich dann aber und drehte ins Plus. Unter den größeren Gewinnern im Dax waren die Aktien von Covestro und der Deutschen Bank. Auffällig im weiter
  • 292 Leser

DKB Hackerangriff legt Banking lahm

Ein Angriff auf den Server-Dienstleister der Deutschen Kreditbank (DKB) hat die Online-Banking-Funktion am Dienstagnachmittag gestört. Erst am späteren Abend gelang es der Bank, den Dienst wieder herzustellen. Es könne weiter zu Einschränkungen kommen, sagte ein Sprecher der Bank. Daten seien offensichtlich nicht abgegriffen worden und alle „von weiter
  • 337 Leser
Trumpf Scientific Lasers

Eine Autobahn für den Blitz

Ein Super-Laser gegen Gewitter: Daran arbeitet das Unternehmen aus Ditzingen. Auch Flughäfen sollen dadurch in Zukunft sicherer werden.
Es donnert, es blitzt – und manchmal kracht es auch gewaltig. Gewitter können gefährlich sein. Und teuer. Rund 280 Mio. EUR mussten Versicherer laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft im Jahr 2018 wegen Blitzeinschlägen erstatten – die höchste Schadenssumme seit 15 Jahren. Noch kostspieliger wird es zum Beispiel weiter
  • 446 Leser

Erster Erfolg gegen Prevent

Gericht hält die Kündigung des Vertrags für rechtens.
Der Volkswagen-Konzern kann im Streit mit dem Autozulieferer Prevent auf einen Teilerfolg hoffen. Der Kartellsenat des Düsseldorfer Oberlandesgerichts signalisierte, dass er die außerordentliche Kündigung eines millionenschweren Liefervertrages für das Hagener Unternehmen Prevent TWB durch die Volkswagen AG für rechtmäßig hält. Prevent habe weiter
  • 210 Leser

Forscher: Wirtschaft erholt sich

Drei Institute sagen ein Wachstum voraus, das vom privaten Konsum getrieben werde.
Europäische Wirtschaftsforscher sehen die Wirtschaft in der Eurozone wieder an Fahrt aufnehmen. „Der Haupttreiber dieser Entwicklung ist der Konsum der privaten Haushalte“, teilten die Forschungsinstitute Ifo (München), Kof (Zürich) und Istat (Rom) mit. Aber „im ersten Halbjahr 2020 werden auch Industrieproduktion und Investitionen weiter
  • 302 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Svenja Schulze (SPD), die Bundesumweltministerin, hat die Deutschen aufgefordert, sparsamere Autos zu kaufen. „Wir fahren alle dickere Autos in Deutschland – Autos, die viel mehr Sprit verbrauchen“, sagte sie im RBB. „Diesen Trend müssen wir jetzt in den Griff bekommen.“ Das nächste Auto müsse sparsamer werden, „am weiter
  • 278 Leser

Lebensmittel Zu wenige Infos über Qualität

Angesichts von Kritik an Billigangeboten für Lebensmittel fordern die Verbraucherzentralen mehr Informationen. „Der Preis ist keine Orientierung für Qualität“, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands Klaus Müller. Es stimme nicht, dass teure Lebensmittel automatisch gut seien und preiswerte schlecht. Nötig sei, Verbrauchern weiter
  • 269 Leser

Maerz Erweiterung im Ausland

Der Pulloverhersteller Maerz will sein Geschäft mit den Schwerpunkten Schweiz, Österreich und Niederlande vorantreiben. Das hat Maerz, das nächste Woche 100 Jahre alt wird, mitgeteilt Der Umsatz ist 2019 um 4 Prozent auf 31 Mio. EUR gestiegen. Bekannt wurde Maerz vor allem mit den gelben Pullovern des langjährigen Außenministers weiter
  • 253 Leser

Management verhindert Massentod

In Stürmen und Überschwemmungen kommen viel weniger Menschen um als noch vor Jahren.
In Naturkatastrophen kommen trotz wachsender Weltbevölkerung und steigender Siedlungsdichte immer weniger Menschen ums Leben. Das zeigt der neue Naturkatastrophenbericht des Rückversicherers Munich Re. Die Gründe: bessere Warnung und Evakuierung. 2019 haben rund 9000 Menschen bei Naturkatastrophen ihr Leben gelassen. Der in dieser Hinsicht folgenschwerste weiter
  • 170 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Aufgrund der Feiertage fallen die Notierungen für Heizöl und Eier aus. In der nächsten Woche am 15. Januar 2020 werden wir wieder den vollständigen Marktbericht veröffentlichen. Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. MwSt: 256,73 EUR. Schlachtvieh Baden-Württemberg 1. Woche 30. Dezember 2019 - 5. Januar 2020: S 61,8 weiter
  • 270 Leser

Samsung Gewinn schrumpft weiter

Wegen der fallenden Preise und eines Überangebots von Chips erwartet Samsung das fünfte Quartal nacheinander einen Rückgang des operativen Gewinns. Der Gewinn aus den Kerngeschäften im vierten Quartal 2019 werde im Jahresvergleich um 34 Prozent auf 5,43 Mrd. EUR sinken, teilte das südkoreanische Unternehmen mit. Die Zahlen lagen dennoch über den weiter
  • 278 Leser

Sonos Patentklage gegen Google

Der Hifi-Spezialist Sonos, ein Pionier der vernetzten Lautsprecher, hat Google wegen Patentverletzungen verklagt. Google habe bei gemeinsamer Arbeit an der Integration seines Musikdienstes Informationen zur Sonos-Technologie bekommen – und die Patente dann seit 2015 mit seinen eigenen Geräten, vor allem Chromecast Audio, verletzt. Ein Google-Sprecher weiter
  • 278 Leser

Strompreis der Privaten steigt

Größere Haushalte in Deutschland zahlen erstmals im Durchschnitt mehr als 30 Cent für eine Kilowattstunde (kWh) Strom. Für einen Jahresverbrauch von 4000 kWh hat das Vergleichs- und Vermittlungsportal Verivox einen Durchschnittspreis von 30,01 Cent pro kWh ermittelt. Das seien 1200 EUR, rund 4,1 Prozent mehr als 2019. Zum Jahreswechsel habe weiter
  • 167 Leser

Tesla erhält Gelände für 41 Mio. EUR

Wie in Shanghai (Foto) soll es für Tesla in Brandenburg gehen: Heute Baubeginn, ein Jahr später Produktionsbeginn. Das erschlossene 300-Hektar-Gelände in Grünheide erhält Tesla jetzt für 41 Mio. EUR. Foto: Ding Ting/XinHua/dpa weiter
  • 346 Leser

Transparente Technik

Der Automobil-Zulieferer ZF aus Friedrichshafen zeigt auf der Technik-Messe CES in Las Vegas ein System für nahezu autonomes Fahren auf der Autobahn. Die Messe läuft noch bis 10. Januar. Foto: Thomas Geiger/dpa weiter
  • 350 Leser

Vier Tage bei vollem Lohn

Linke im Bundestag fordern „modernere Arbeitsmarktpolitik“.
Die Linken im Bundestag sprechen sich für eine Vier-Tage-Woche aus. „Das ist moderne Arbeitsmarktpolitik und wegweisend, auch für Deutschland“, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin Sabine Zimmermann der „Neuen Osnabrücker Zeitung. Anstatt die Arbeitszeit auszuweiten, müssten die Möglichkeiten der Digitalisierung und der weiter
  • 242 Leser
Kommentar Caroline Strang zum Vorschlag einer Vier-Tage-Woche

Zu starres Modell

Der Vorschlag der Linken, eine Vier-Tage-Woche einzuführen, klingt nach Spinnerei. Vor allem in einem Land, das für Produktivität steht. Die wird auch durch Arbeitskräfte erreicht, die zuverlässig viel arbeiten. Langfristig allerdings muss man sich mit diesem Vorschlag auseinandersetzen. Denn unsere Arbeitswelt verändert sich. Die Arbeitskräfte weiter
  • 359 Leser