Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 2. Januar 2020

anzeigen

Regional (3)

Voith kauft zwei weitere Unternehmen

Übernahme Der Konzern aus Heidenheim will sein Kerngeschäft mit zwei Beteiligungen weiter ausbauen.

Heidenheim. Bereits bei der Bilanzpressekonferenz vor einigen Wochen in Stuttgart hatte Dr. Toralf Haag erklärt, sein Unternehmen Voith plane auch zukünftig anorganisch zu wachsen, sprich: Firmen zu übernehmen. Um den Jahreswechsel haben die Heidenheimer nun zwei Beteiligungen perfekt gemacht. Voith will zum einen 70 Prozent an Elin Motoren, einem

weiter
  • 1518 Leser

Varta: Übernahme ist perfekt

Batteriehersteller Die Varta AG hat die Übernahme der Varta Consumer von Energizer abgeschlossen

Ellwangen. Der Batterie-Deal ist in trockenen Tüchern: Die Ellwanger Varta AG hat nun abschließend das in Europa angesiedelten Varta-Consumer-Batteries-Geschäfts (Varta Consumer) von der Energize übernommen. Zu Varta Consumer gehört eine Vielzahl von Ländergesellschaften, Hauptproduktionsstandort ist Dischingen. Die Europäische Kommission hatte

weiter
  • 4
  • 1564 Leser
Zur Person

Michael Rieger erhält Prokura

Aalen. Das neue Jahr beginnt bei der VR-Bank Ostalb mit der Verleihung der Prokura an einen langjährigen, verdienten Mitarbeiter: In Anerkennung seiner Verdienste, seines hohen Engagements und seiner wertvollen Arbeit haben Aufsichtsrat und Vorstand der VR-Bank Ostalb in ihrer letzten Sitzung im Jahr 2019 Michael Rieger mit Wirkung zum 1. Januar 2020

weiter
  • 4
  • 1467 Leser

Überregional (14)

„Wahrscheinlich wackelt es nochmal“

Der Ex-Grünen-Abgeordnete Gerhard Schick will mit der Bürgerbewegung Finanzwende ein Gegengewicht aufbauen. Nach der Krise vor zehn Jahren habe die Politik zu wenig gelernt.
Ein bisschen vermisst Gerhard Schick die große Bühne des Parlaments. „Es hat schon Spaß gemacht, im Bundestag zu reden“, bekennt der Ex-Grünen-Abgeordnete ein Jahr nach seinem Ausscheiden. Seither hat er als Vorstand die Bürgerbewegung Finanzwende aufgebaut, eine Art „Foodwatch“ für den Finanzbereich, deren große Stärke weiter
  • 5
  • 400 Leser

Abschaffung der Mini-Jobs gefordert

Die Bundesinnung der Gebäudereiniger verlangt die bundesweite Abschaffung der Mini-Jobs. Bei jeder Tarifsteigerung wirke die Grenze als „absurdes Instrument der Arbeitszeitverkürzung“, sagte Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich. Ungefähr jeder Dritte der rund 700 000 Gebäudereiniger arbeitet in einem Mini-Job mit einer Verdienstobergrenze weiter
  • 298 Leser

Boeing entschädigt Airline

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat sich mit Turkish Airlines wegen des Pannenfliegers 737 Max auf eine Entschädigungszahlung geeinigt. Medienberichten zufolge zahlt Boeing 225 Mio. US-Dollar. Dies decke die Verluste der Fluggesellschaft im Jahr 2019 ab. Tui gegen strengere Regeln Der Tui-Konzern spricht sich gegen strengere Haftungsregeln für Pauschalreisen weiter
  • 248 Leser

Exporte gehen stark zurück

Gestiegene Preise für CO2 verteuern den Strom aus Braunkohle.
Die deutschen Stromexporte sind 2019 nach Angaben der Bundesnetzagentur um 22 Prozent auf 57 000 Gigawattstunden gesunken. Die Importe nahmen um 21 Prozent auf mehr als 23 000 Gigawattstunden zu. Dadurch sank der Exportüberschuss um 37 Prozent auf 34 000 Gigawattstunden. Zum Vergleich: Die Nettostromproduktion in Deutschland weiter
  • 266 Leser

Germanwings Gewerkschaft Ufo beendet Streik

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo verlängert nicht den dreitägigen Streik bei der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings. „Wir werden den Streik wie geplant am Mittwoch beenden“, sagte ein Ufo-Sprecher. Insgesamt fielen rund 190 Flüge aus. Germanwings ist mit rund 30 Flugzeugen und etwa 1400 Mitarbeitern für Eurowings unterwegs, soll aber weiter
  • 245 Leser

Ghosn flieht in den Libanon

Ex-Chef von Renault beschuldigt japanische Justiz.
Der in Japan auf Kaution freigelassene frühere Autoboss Carlos Ghosn ist in den Libanon geflüchtet. Er sei nicht länger eine Geisel des manipulierten japanischen Justizsystems, sagte der frühere Chef von Renault-Nissan. Japans Justiz habe ihm seine Rechte verwehrt, das Prinzip der Unschuldsvermutung ignoriert und gegen internationale Abkommen verstoßen. weiter
  • 254 Leser

Huawei Umsatzplus trotz Sanktionen

Trotz des Drucks der USA auf den chinesischen Telekomriesen Huawei hat der Konzern mit 190 000 Mitarbeitern den Umsatz 2019 um 18 Prozent auf umgerechnet 108 Mrd. EUR gesteigert. „Das war etwas weniger als ursprünglich angestrebt“, sagte Vorstandschef Eric Xu. Huawei ist der größte Netzwerkausrüster und zweitgrößte Smartphone-Hersteller weiter
  • 275 Leser

Neuer Firmenkunden-Chef

Der ehemalige Chef der Direktbank ING-Diba, Roland Boekhout, ist zum 1. Januar 2020 als Firmenkundenchef in die Dienste der Commerzbank eingetreten. Der Kampf um Firmenkunden in Deutschland ist groß. Die hat die Zahl ihrer Vertriebsmitarbeiter um 150 aufgestockt. Rosenthal in Gewinnzone Der Porzellanhersteller Rosenthal ist 2019 in die Gewinnzone zurückgekehrt. weiter
  • 283 Leser

Pakete Nur ein Zusteller pro Straße?

Der Betriebsratschef der Deutschen Post, Thomas Koczelnik, plädiert dafür, dass nur noch ein Paket-Dienstleister pro Straße die Kunden beliefert. In der „konsolidierten Zustellung“ würde eine Firma die Pakete von ihren Wettbewerbern übernehmen und gegen Entgelt zustellen. Eine solche Zustellung würde den Schadstoffausstoß senken, weiter
  • 321 Leser

Preise von Batterien für E-Autos stark gesunken

Lithium-Ionen-Batterien verfügen bei kompakter Bauweise über eine hohe Energiedichte und sind darum gerade für den Bau von E-Autos interessant. Die Preise für diese Batterien sind nach einer Untersuchung der Unternehmensberatung Horváth & Partner zwischen 2013 und 2019 um 73 Prozent gesunken. Doch die Vergünstigung werde nicht an die Kunden weitergegeben. weiter
  • 324 Leser

Russisches Erdgas für Deutschland

Die Regierung in Moskau und die Ukraine beenden ihren Streit. Die Versorgung Europas ist nun gesichert.
Nach zähen Verhandlungen haben Russland und die Ukraine einen wegweisenden Vertrag über den Gastransit zur Versorgung Europas unterzeichnet. Der russische Staatskonzern Gazprom und der ukrainische Energieversorger Naftogaz unterschrieben in der Nacht zum Dienstag die Vereinbarung. Diese trat sofort in Kraft, weil der bisherige Zehn-Jahresvertrag zum weiter
  • 272 Leser

US-Präsident Trump prescht vor

Mitte Januar soll das Abkommen unterzeichnet werden. Chinas Staatspräsident Xi Jinping hält sich zurück.
Nach fast zwei Jahren Handelskrieg zwischen China und den USA wollen die beiden größten Volkswirtschaften am 15. Januar den ersten Teil eines umfassenden Handelsabkommens im Weißen Haus in Washington unterzeichnen. Diesen Termin hat nun US-Präsident Donald Trump genannt. China werde ranghohe Vertreter schicken. Offenbar hat Trump den Termin ohne weiter
  • 282 Leser

Vielversprechende Aussichten

Das Börsenjahr 2019 war ausgesprochen gut – trotz mitunter großer Kursausschläge. Die Vorzeichen fürs neue Jahr stehen gar nicht so schlecht, findet Union-Investment-Chefvolkswirt Jörg Zeuner.
Für Anleger glichen die vergangenen zwölf Börsenmonate einer Achterbahnfahrt. War der Dezember 2018 noch so schlecht wie seit den 1930er Jahren nicht, so startete 2019 mit einem fast ebenso steilen Wiederaufstieg der Aktienmärkte. Einer recht freundlichen ersten Jahreshälfte folgte dann im Spätsommer erneut ein kräftiger Einbruch. Deutlich wird weiter
  • 356 Leser

Von „dilettantischem Start“ zu einem Standardwerk

Gerhard Eichelmann aus Heidelberg bewertet seit 20 Jahren die Erzeugnisse von Winzern.
Das schmale Erstlingswerk wog 377 Gramm, um auf 488 Seiten 557 Erzeuger vorzustellen. Die 20. Ausgabe ist ein Zwei-Kilo-Wälzer mit 1248 Seiten für 11 300 Weine aus 975 Betrieben. Gerhard Eichelmann (57), Ex-Unternehmensberater, hat es zum Namensgeber eines renommierten Standardwerks für deutsche Weine gebracht: „Der Eichelmann“ genießt weiter
  • 304 Leser