Artikel-Übersicht vom Dienstag, 24. Dezember 2019

anzeigen

Überregional (21)

„Monsanto durfte nicht vor Roundup warnen“

US-Regierung stellt sich hinter Bayer und dessen Tochterunternehmen.
Die US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) hat sich in dem juristischen Streit zwischen dem Pharmaunternehmen Bayer und krebskranken Klägern, die das von der Bayer-Tochter Monsanto hergestellte Herbizid „Roundup“ benutzt haben, hinter den deutschen Konzern gestellt. Die Entscheidung könnte einen Rückschlag für tausende weiter
  • 513 Leser

ArcelorMittal Schiffsverkauf senkt Schulden

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal treibt seinen Schuldenabbau voran, indem er einen Teil seiner Schifffahrtsaktivitäten verkauft. Die Hälfte des Schifffahrtsgeschäfts gehe an DryLog, mit dem dann ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werde, teilte ArcelorMittal mit. Beide Konzerne sollen jeweils 50 Prozent an dem Unternehmen halten. weiter
  • 159 Leser

Boeing-Chef tritt zurück

Dennis Muilenberg stolpert über die 737-Max-Affäre.
Boeing-Vorstandschef Dennis Muilenburg tritt im Zuge der Krise um den Flugzeugtyp 737 Max zurück. Zum Nachfolger wurde der bisherige Verwaltungsratschef David Calhoun ernannt, er soll den Vorstandsvorsitz vom 13. Januar an übernehmen. Bis dahin werde das Spitzenamt von Finanzchef Greg Smith ausgeführt, teilte Boeing mit. Muilenburg steht wegen seines weiter
  • 234 Leser

Börsenhandel für null Euro

Trade Republic, JustTrade und Gratisbroker sorgen mit wegfallenden Gebühren für kleine Revolution. Es gibt aber keine Infos, keine Beratung, keinen Depot-Übertrag.
Es ist noch nicht lange her, dass Online-Banken wie Comdirect, Consors oder die Diba den traditionellen Banken und Sparkassen mit ihren Tiefpreisen und kostenfreien Wertpapierdepots das Leben schwer machen. Jetzt kommen sie selbst unter erheblichen Druck – durch Billig-Online-Broker. Getrieben wird die Entwicklung wieder einmal aus den USA und weiter
  • 2
  • 510 Leser

China senkt Zoll für 850 Güter

China senkt die Zölle für Importe von mehr als 850 Gütern im Wert von insgesamt rund 350 Mrd. EUR. Das hat der Staatsrat in Peking berichtet. Der Schritt hat nach Ansicht von Beobachtern mit dem Handelskrieg zwischen China und den USA nichts zu tun, unterstützt aber das Argument der Regierung in Peking, dass sich die chinesische Wirtschaft weiter weiter
  • 227 Leser
Kommentar Peter DeThier zur Entwicklung im Glyphosat-Streit

Ein absurdes Trauerspiel

Über ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk kann sich der Pharma-Konzern Bayer freuen. Die US-Umweltbehörde EPA und das Justizministerium haben sich auf die Seite des Konzerns und seiner US-Tochter Monsanto geschlagen. Sie wollen erreichen, dass Gerichtsurteile, die krebskanken Benutzern eines glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittels Schadenersatz weiter
  • 2
  • 337 Leser

Generalprobe gelungen

Die Bahn wird die Mehrwertsteuersenkung für Fernverkehrstickets zum Jahreswechsel nach eigenen Angaben ohne Probleme umsetzen können. Die Generalprobe für die Umstellung der Datensysteme am Wochenende sei erfolgreich verlaufen. Zur CO2-Senkung verurteilt Die Niederlande müssen bis Ende 2020 den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen um mindestens weiter
  • 221 Leser

Handel 45 Minuten keine Kartenzahlung

Wegen einer IT-Panne konnten Kunden am Montag zeitweise an den Ladenkassen nicht per Karte bezahlen. Deutschlandweit sei die Autorisierung von Zahlungsverkehrs-Transaktionen gestört gewesen, teilte der Zahldienstleister BS Payone mit, vor allem bei Sparkassenkunden. Teilweise wurden Giro- und Kreditkartentransaktionen abgelehnt. Die 45-minütige Störung weiter
  • 248 Leser

Importe fürs Fest

2,6 Mio. Weihnachtsbäume sind im vergangenen Jahr nach Deutschland importiert worden. Ihr Wert: 26 Mio. EUR. Ins Ausland verkauft wurden 742 000 Weihnachtsbäume. Foto: ukrin/dpa weiter
  • 265 Leser

Kartell bei Kennzeichen

Millionen-Geldbußen für Firmen, die Nummernschilder prägen.
Vier Unternehmen und fünf Einzelpersonen, die Autokennzeichen prägen, sind vom Bundeskartellamt wegen Absprachen mit Geldbußen belegt worden. Die Firmen hatten einen Teil des Markts von mindestens 2000 bis 2015 unter sich aufgeteilt. Die Gesamtstrafe liegt bei 8 Mio. EUR. Die Firmen hätten unter anderem abgesprochen, „wer von ihnen jeweils weiter
  • 275 Leser

Kunde wird vor jeder Fahrt informiert

Wegen des Gerichtsurteils arbeitet der Fahrdienstleister mit nur einem Unternehmen pro Ort zusammen.
Der Taxi-Konkurrent Uber ändert sein Modell zur Vermittlung von Fahrten in Deutschland, damit sein wichtigstes Angebot trotz eines Gerichtsurteils nicht gestoppt werden kann. Passagiere werden künftig vor jeder Fahrt informiert, welches Beförderungsunternehmen den Auftrag übernimmt. Vergangene Woche hatte das Landgericht Frankfurt einer Unterlassungsklage weiter
  • 247 Leser

Kündigung ist rechtens

Daimler hat einem 58-jährigen Mitarbeiter, der einen muslimischen Kollegen mehrfach beleidigt hat, zu Recht fristlos gekündigt. Das hat das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg in zweiter Instanz entschieden. Obendrein ließ das Gericht keine Revision zum Bundesarbeitsgericht zu. Britisches Wachstum Die britische Wirtschaft ist dritten Quartal weiter
  • 191 Leser

Leviathan nimmt Produktion auf

Israels größtes Erdgasvorkommen im Mittelmeer, das Leviathan-Feld, geht an diesem Dienstagmorgen in Betrieb. Nach 48 Stunden Testbetrieb sollen Ägypten und Jordanien beliefert werden. Foto: Marc Israel Sellem/AP/dpa weiter
  • 277 Leser
Kerzenproduktion in Deutschland

Mit kleiner Flamme gegen Billigangebote

Handgemacht oder industriell produziert – die Deutschen lieben die Wachslichter vor allem in der Herbst- und Winterzeit. Doch die einheimischen Hersteller tun sich schwer.
Getunkt, gegossen, gezogen oder gepresst: Die Deutschen lieben Kerzen. Nur in wenigen anderen europäischen Land zünden die Menschen so oft Dochte an. Doch der Großteil der Kerzen kommt längst aus dem Ausland. In der kleinen Branche der Kerzenhersteller hierzulande ist Amadé Ritter ein Exot. In seiner kleine Manufaktur Casa S.O.L.E. in Wannweil weiter
  • 312 Leser

RWE erweitert in England

Der Energiekonzern RWE hat ein Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk (GuD) in King‘s Lynn im Osten von England gekauft. Kaufpreis: 122 Mio. EUR. Das Kraftwerk hat einen Vertrag bis 2035 für das Bereithalten von Kapazitäten für Stromengpässe. Klinik in Kolumbien Der Gesundheitskonzern Fresenius will eine private Klinik in der kolumbianischen Großstadt weiter
  • 276 Leser

Sky Geldstrafe für Telefonwerbung

Die Bundesnetzagentur hat gegen den Pay-TV-Anbieter Sky eine Geldbuße von 250 000 EUR wegen unerlaubter Telefonwerbung verhängt. Nach Prüfung von rund 1000 Anzeigen sah die Behörde Rechtsbrüche als erwiesen an. Die Angerufenen hätten nie eingewilligt in die Werbeanrufe oder ihre Einwilligung längst widerrufen – trotzdem klingelte weiter
  • 269 Leser

Tencent WeChat-Konzern kauft in Europa zu

Der chinesische Digitalkonzern Tencent will 2020 mehr als 9 Mrd. EUR in Europa investieren, ein Drittel davon in Deutschland. Das hat Li Shiwei, der Europachef der Cloudsparte des Konzerns, dem „Handelsblatt“ mitgeteilt. 2018 hatte das Unternehmen 4,33 Mrd. EUR in Europa investiert, dieses Jahr rund 9 Mrd. Tencent betreibt die Messenger-App weiter
  • 286 Leser

Urlaubssteuer Genugtuung in der Reisebranche

Der Deutsche Reiseverband (DRV) hat die Abschaffung der sogenannten Urlaubssteuer für Reiseveranstalter begrüßt. Sie müssten für den Einkauf von Hotelzimmern nun keine Gewerbesteuer mehr zahlen. Das hatte der Bundesfinanzhof im Juli entschieden und das Urteil jüngst veröffentlicht. Der DRV begrüßte, dass jetzt „endlich Rechtssicherheit weiter
  • 240 Leser

Vodafone Windkraft-Strom für LTE und 5G

Mit einem neuen Konzept will Vodafone einen Teil seiner Mobilfunkstationen mit erneuerbarerer Energie versorgen. Dabei werden die LTE- und 5G-Stationen von vier Windkraft-Turbinen in 50 Metern Höhe direkt mit Strom beliefert. Am Montag setzten Vodafone und das Berliner Start-up Mowea die erste „Mobilfunkmühle“ in Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) weiter
  • 267 Leser

Weihnachtliche Trägheit

Die Ruhe vor dem Fest: Am letzten Handelstag vor Weihnachten hat sich am deutschen Aktienmarkt nicht viel bewegt. Der Dax sackte um 10.30 Uhr um zwei dutzend Punkte und pendelte fortan in einer engen Spanne um den Schlusskurs. Ganz anders der MDax. Er erklomm ein Rekordhoch. Spitzenreiter im Dax waren Bayer-Aktien, nachdem die US-Regierung Monsanto weiter
  • 293 Leser

Weitere Streiks drohen

Nach der ergebnislosen Tarifschlichtung bei der Lufthansa droht die Kabinengewerkschaft Ufo mit weiteren Streikaufrufen. Das könne auch über die Feiertage sein. An den Feiertagen werde aber nicht gestreikt. Foto: Matthias Balk/dpa weiter
  • 295 Leser