Artikel-Übersicht vom Samstag, 21. Dezember 2019

anzeigen

Überregional (20)

Warum wir Schnäppchen jagen

„Das Hirn ist eine faule Sau“

Bei Rabatten und Warenknappheit setzt bei Kunden sprichwörtlich der Verstand aus, weil zuerst das Belohnungszentrum im Kopf aktiviert wird, erklärt der Psychologe Hans-Georg Häusel.
Das Gläserset ist 50 Prozent reduziert? Schnell kaufen. Gerade bei Rabatten setzt bei vielen Menschen sprichwörtlich das Hirn aus. Denn eigentlich hat man mehr als genug Gläser im Schrank. Wie Preise auf Konsumenten wirken, warum Rabatte wild machen und was das mit Faulheit zu tun hat, erklärt der Diplom-Psychologe Hans-Georg Häusel. Wenn man über weiter
  • 430 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die schwache Weltwirtschaft zehrt am Ölkonzern Shell . Für das vierte Quartal rechnet das Management mit Abschreibungen von 1,5 bis 2,1 Mrd. EUR nach Steuern. 2 Der Sportartikelhersteller Nike hat seinen Umsatz im vergangenen Quartal gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 9,4 Mrd. EUR und seinen Gewinn um 32 Prozent weiter
  • 213 Leser

Bahncard nicht gleich billiger

Die Preise für Fernfahrkarten sinken 2020 zwar um 10 Prozent. Aber das gilt noch nicht in allen Fällen.
Freie Fahrt für niedrigere Fahrpreise im Fernverkehr: Als letzte Instanz hat der Bundesrat am Freitag zugestimmt, dass die Mehrwertsteuer am 1. Januar 2020 von 19 auf 7 Prozent reduziert wird. Dadurch kann die Deutsche Bahn die Preise um 10 Prozent senken. Offen ist allerdings, ob das auch für die Bahncard 25 und 50 gilt. Darüber müssen sich Bund weiter
  • 242 Leser
Kommentar Dieter Keller zum künftigen Preis der Bahncard

Der kleine Unterschied

Wer keine Probleme hat, muss nur mal einen Juristen fragen – der findet sicher welche. Jetzt hat es die Politik doch noch geschafft zu beschließen, dass die Mehrwertsteuer auf Fernverkehrstickets schon am 1. Januar 2020 sinkt. Die Deutsche Bahn verspricht auch, dass sie die Ersparnis von zehn Prozent an die Fahrgäste weitergibt und dass sie weiter
  • 271 Leser

Einigung auf Gastransit

Russland und die Ukraine verhandeln jetzt über Einzelheiten.
Russland und die Ukraine verhandeln in Minsk weiter über Gaslieferungen in die EU. Die EU-Kommission nimmt über eine Internetleitung an den Gesprächen teil. Jetzt geht es beim Treffen des russischen Gasmonopolisten Gazprom und des ukrainischen Energieunternehmens Naftogazdes um Details. Am Donnerstag hatten sie verkündet, sie hätten sich grundsätzlich weiter
  • 170 Leser

Erdgasleitung Eugal ist fertig

Der erste Strang der Europäischen Gas-Anbindungsleitung Eugal soll am 1. Januar Gas in Betrieb gehen. Eugal transportiert Gas von Lubmin bei Greifswald über 480 Kilometer nach Deutschneudorf (Sachsen). Foto: Stefan Sauer/dpa weiter
  • 249 Leser

Handwerk Steigerung für 2020 erwartet

Das baden-württembergische Handwerk rechnet für 2020 mit einem weiteren Wachstum von 2 Prozent. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold schränkte aber ein: „Das Ergebnis im kommenden Jahr hängt stark davon ab, wie sich die Industrie im Land entwickelt, denn deren Konjunktur strahlt mit etwas Verzögerung ins Handwerk ab.“ Für 2019 weiter
  • 187 Leser

Huawei plant Werk in Europa

Der chinesische Telekom-Konzern verspricht, sich an die Gesetze der Auftraggeber zu halten.
Der Chef des chinesischen Telekom-Konzerns Huawei, Liang Hua, hat den Vorwurf der Spionage für Peking zurückgewiesen. Sein Unternehmen sei „niemals einer solchen Anfrage ausgesetzt gewesen“, sagte er, und werde auch in Zukunft solche Forderungen ablehnen. „Unser oberstes Prinzip ist es, uns strikt an die Gesetze jedes Landes zu halten, weiter
  • 190 Leser

Japaner steigen in Here ein

Der Autohersteller Mitsubishi und der japanische Telekom-Anbieter NTT steigen mit 30 Prozent bei Here, dem Kartendienst der deutschen Autobauer, ein. Das Ziel von Here ist, einen Service mit hochpräzisen Karten für Roboterautos aufzubauen und Geld mit ortsbasierten Diensten zu verdienen. Haft für Mobbing Zehn Jahre nach einer Suizid-Serie weiter
  • 235 Leser

Rekordhoch wieder in Sichtweite

Der Dax hat am „Hexensabbat“ wieder über der Marke von 13 300 Punkten geschlossen und sich so auch einen kleinen Wochengewinn gesichert. Bis zum Rekordhoch von 13 596 Punkten ist es nicht mehr weit – aber das war es am Montag auch schon nicht, und in den folgenden Tagen verließ die Anlieger der Mut. Am Freitagmittag waren weiter
  • 298 Leser

Retouren Vernichtung soll verboten werden

Die Bundesregierung will die Vernichtung von unbenutzten und an Händler zurückgeschickten Waren erschweren. Dazu ist eine Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes geplant, teilten Sprecher des Umwelt- und des Wirtschaftsministeriums mit. Der Sprecher von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) sagte, viele Waren würden vernichtet, obwohl sie funktionsfähig weiter
  • 201 Leser
E-Auto-Boom gebremst

Stecker gezogen

China hat sich zum führenden Markt für Batteriefahrzeuge entwickelt. Nun jedoch vollführt die Regierung eine Kehrtwende.
Wer sich im südchinesischen Shenzhen auf die Straße begibt, ist erstaunt ob der geradezu meditativen Stille: Statt Hupen und Motorenlärm ist der Sound der Finanzmetropole ein konstantes Summen. Taxis, öffentliche Busse und ein Drittel aller Personenwagen werden elektrisch betrieben. Auch steht in Shenzhen die weltweit größte Ladestation für E-Autos. weiter
  • 345 Leser

Stellenabbau in Luftfahrt

Der Lufthansa-Tochter Eurowings und dem Ferienflieger Condor stehen größere Stellenstreichungen bevor. Condor will sich von 150 der 2500 Flugbegleiter und 170 Verwaltungsmitarbeitern trennen. Eurowings dürfte in der Verwaltung eine dreistellige Zahl von Stellen streichen. „Bon-Pflicht ändern!“ Die Unionsfraktion im Bundestag fordert weiter
  • 211 Leser

Tarifeinheit für Karstadt und Galeria Kaufhof

Begleitet von Streiks haben der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof und die Gewerkschaft Verdi haben einen neuen Tarifvertrag vereinbart. Die Löhne und Gehälter im Konzern werden angeglichen. Damit fallen Weihnachts- und Urlaubsgeld der Kaufhof-Beschäftigten für die Laufzeit des Tarifvertrages bis 2025 weg. Dafür steigt das monatliche Entgelt weiter
  • 2542 Leser

Unbezahlte Überstunden

Die Beschäftigten in Baden-Württemberg haben 2018 rund 145,5 Mio. Überstunden gemacht. Davon waren 78,9 Mio. nicht bezahlt. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jessica Tatti hervor. SdK: Banken sind Gefahr Die Kleinanlegergemeinschaft SdK sieht 2020 die größten Probleme weiter

Unsicherheit bei Minuszins

Sparfreudigkeit und Kauflaune der Verbraucher sind leicht getrübt.
Die Menschen in Deutschland bleiben in Konsumlaune, auch wenn sich die Stimmung etwas eintrübt. In seinem monatlichem Konsumklimaindex prognostiziert der Nürnberger Marktforscher GfK für Januar einen Rückgang um 0,1 Punkte auf 9,6 Punkte. Im Dezember ist der Wert um 0,1 Punkte gestiegen. Die Gründe seien Verunsicherungen durch Handelskonflikte weiter
  • 223 Leser

Urheberrecht Keine gebrauchten E-Books handeln

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat das Urheberrecht gestärkt: Wer digitale Medien im Internet erwirbt, darf sie nicht weiterverkaufen. Die Richter haben das Urteil nach einer Klage gegen die niederländische Plattform „Tom Kabinet“ gefällt, die sich auf den Weiterverkauf von E-Books spezialisiert hat. Geklagt hatte der niederländische weiter
  • 196 Leser

USA Wirtschaft wächst weiter solide

Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal weiter gewachsen. Die weltgrößte Volkswirtschaft legte auf das Jahr hochgerechnet um 2,1 Prozent zu, wie das Handelsministerium nach einer Schätzung mitteilte. Im Vergleich zum zweiten Quartal, in dem das annualisierte Wachstum 2,0 Prozent betrug, wuchs der private Konsum etwas stärker. Die weiter
  • 104 Leser

Verbraucher Mahnung vor Inkasso gefordert

Bevor ein Inkasso-Unternehmen Gebühren einfordert, muss es nach Ansicht von Verbraucherschützern mindestens eine Mahnung geben. „Das ist bisher nicht vorgeschrieben“, wäre aber „höchst überfällig“, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller. In einer Forsa-Umfrage für den VZBV hatte mehr weiter
  • 194 Leser

Windstrom wieder gefragt

76 Gebote für 686 000 Kilowatt Windstrom sind bei der Bundesnetzagentur eingegangen. Sie hatte 500 000 kW ausgeschrieben. 56 Projekte bekommen den Zuschlag mit im Schnitt 6,11 Cent/kW Förderung. Foto: Julian Stratenschulte/dpa weiter
  • 248 Leser