Artikel-Übersicht vom Dienstag, 3. Dezember 2019

anzeigen

Regional (2)

Mapal kündigt Kurzarbeit an

Automobilbranche Beim Präzisionswerkzeughersteller aus Aalen wird ab Februar weniger gearbeitet. Grund ist die Krise in der Autoindustrie. Was Mapal jetzt plant – und wie es weiter gehen soll.

Aalen

Die deutschen Autohersteller streichen Zehntausende Stellen, die Branche steckt mitten in der Krise. Das bekommen auch Zulieferer wie der Präzisionswerkzeughersteller Mapal zu spüren. Wie das Unternehmen am Dienstag ankündigte, werden rund 75 Prozent der Belegschaft am Aalener Stammsitz ab Februar kurz arbeiten. Zunächst sei die Maßnahme

weiter
  • 4
  • 2246 Leser

Marketing Club wird 20 Jahre alt

Jahresauftakt Bei der Jubiläumsveranstaltung in Aalen spricht der Präsident des Deutschen Marketing Verbandes, Ralf Strauss.

Aalen. Der Marketing Club Ostwürttemberg feiert sein 20-jähriges Bestehen. Bei seinem Jubiläums-Jahresauftakt am 16. Januar um 18.30 Uhr im Autohaus Widmann in Aalen blickt der Club zurück und in die Zukunft der Branche. Begleitet wird er dabei von Prof. Dr. Ralf Strauss, dem Präsidenten des Deutschen Marketing Verbands, der seine Sicht zum Thema

weiter
  • 305 Leser

Überregional (22)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die Verbraucher in den USA werden nach Erwartung von Adobe Analytics am „Cyber Monday“ so viel Geld ausgeben wie nie. Demnach beläuft sich der Umsatz des Onlinehandels an diesem Tag auf 9,4 Mrd. Dollar (8,5 Mrd. EUR), das wären fast 19 Prozent mehr als 2018. 2 Der Pharmakonzern Stada (Bad Vilbel) übernimmt weiter

Aufsichtsrätin Abgaskrise hat VW gestärkt

Die katarische Aufsichtsrätin bei Volkswagen, Hessa al-Dschabir, sieht den Konzern durch die schwere Krise des Abgasskandals langfristig gestärkt. Die Manipulationen am Schadstoffausstoß von Dieselantrieben, die im September 2015 aufgeflogen waren, seien für die Wolfsburger schmerzlich gewesen. Aber: „VW ist heute stärker als vor drei Jahren.“ weiter
  • 149 Leser

Autoindustrie Experte erwartet mehr Stellenabbau

Ferdinand Dudenhöffer rechnet nach den angekündigten Stellenkürzungen bei mehreren Automobilkonzernen mit weiteren massiven Jobverlusten in der Autobranche. Insgesamt ergibt sich aus den Berechnungen des Verkehrswissenschaftlers der Verlust von bis zu 125 000 Arbeitsplätzen in der deutschen Automobilwirtschaft. Gründe seien vor allem die weiter
  • 183 Leser

Deutsche in Konsumlaune

Der Handel in Deutschland rechnet mit einem guten Weihnachtsgeschäft. Anders als in den Vorjahren seien die Verbraucher in Konsumlaune, teilte der Handelsverband Deutschland mit. afp/Foto: dpa weiter
  • 157 Leser

Eintrübung erwartet

Deutsche Großunternehmen investieren aber kräftig.
Vier von fünf deutschen Großunternehmen rechnen mit einer allgemeinen Eintrübung der Wirtschaftslage bis spätestens 2022. Etliche Unternehmen haben daher einen harten Sparkurs mit Stellenstreichungen und Werksschließungen eingeschlagen, wie eine Befragung der Beratungsgesellschaft EY ergab. Doch viele der 144 befragten Konzerne tätigen gleichzeitig weiter
  • 152 Leser

Enttäuschender Start

Viel schlechter hätte der Dezember am deutschen Aktienmarkt nicht beginnen können. US-Präsident Donald Trump ließ mit der Ankündigung von Strafzöllen die Kurse bröckeln. Bei den Einzelwerten lagen die Titel von RWE (Bild) abgeschlagen am Ende des Dax. Mit der designierten neuen SPD-Parteiführung drifte die Regierung nach links und werde grüner, weiter
  • 128 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zur Angst der Deutschen vor Aktien

Es gibt auch Risiken

Stimmt, 8,2 Prozent Rendite in zehn Jahren klingen gut. Wer auf Aktien gesetzt hat, konnte sein Geld seit der letzten Finanzkrise 2008 meist vermehren. Wer heute sein Erspartes dagegen auf dem Sparbuch oder Girokonto liegen lässt, riskiert vor lauter Angst einen Verlust. Doch es gibt auch Gegenargumente. Die 8,2 Prozent sind ein Durchschnitt. Manche weiter
  • 174 Leser

Hamburger Hafen will grüner werden

Bis 2040 will der Hamburger Hafenkonzern HHLA klimaneutral werden. Bis 2030 werde das Unternhemen die CO2-Emissionen gegenüber 2018 halbieren, kündigte die Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath an. Foto: Axel Heimken/dpa weiter
  • 139 Leser

Inszenierung statt Verkauf

Mit einem Showroom für Premium-Marken will ein Start-up den Einzelhandel revolutionieren.
Viele Innenstädte veröden, immer mehr Einkäufe werden online erledigt – seit Jahren sucht der Einzelhandel deshalb nach einem Gegenmittel. Das Start-up Realtale aus Hannover will eine Lösung gefunden haben. Der Ansatz klingt radikal: Ob der Kunde kauft oder nicht, ist fast egal. Im Mittelpunkt steht die Inszenierung der Produkte, die die Kunden weiter
  • 152 Leser

Keine Fusion geplant

ProSiebenSat.1-Vorstandschef Max Conze strebt keine Fusion mit dem italienischen TV-Konzern Mediaset an. Die Synergien seien überschaubar und würden eine Verschmelzung nicht rechtfertigen. „Die Umsetzung wäre komplex, langwierig und teuer.“ Mediaset hält 15,1 Prozent der Anteile an ProSiebenSat.1. Käufer gefunden Für die insolvente weiter
  • 148 Leser

Lebensversicherer senken ihre Zinsen

Die Verhältnisse am Kapitalmarkt setzen die Anbieter unter Druck. Den geben sie an ihre Kunden weiter. Wenn es ums Sparen geht, raten Verbraucherschützer inzwischen ab.
Es geht wieder abwärts: Zahlreiche Kunden klassischer Lebens- und Rentenversicherungen müssen sich erneut auf sinkende Zinsen einstellen. „Das Niedrigzinsumfeld schmerzt extrem. Die Zinsen am Kapitalmarkt sind zuletzt noch einmal gesunken. Das Thema verfestigt sich immer mehr“, beschreibt der Geschäftsführer der Rating-Agentur Assekurata, weiter
  • 176 Leser

Leitfaden für Bauherren

Wer bauen will, muss Rücksicht auf den Artenschutz nehmen. Ein neuer Leitfaden soll einen Überblick über die Vorgaben liefern. Die Broschüre beschreibe Konflikte und zeige Lösungen auf, sagte Landeswirtschafts- und Wohnungsbauministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Trump verhängt Strafzölle US-Präsident Donald Trump hat „mit sofortiger weiter
  • 131 Leser

LSG Sky Chefs Streik nach neuem Angebot abgesagt

Beschäftigte der Lufthansa-Cateringsparte LSG Sky Chefs können beim geplanten Verkauf ihres Unternehmens noch auf Altersteilzeitmodelle hoffen. Das hat der Konzern der Gewerkschaft Verdi angeboten, die daraufhin den für diesen Montag geplanten Streik in den LSG-Großküchen abgesagt hat. Auch längere Fristen für mögliche Ausgleichszahlungen wurden weiter
  • 5
  • 185 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 25. bis 29. November 2019 für 200er Gruppe beträgt 67 bis 73 EUR (69,60 EUR). Die Notierung vom 2. Dezember: plus 3,50 EUR. Der aktuelle Handelsabsatz weiter
  • 105 Leser

Maut Scheuer kritisiert EU-Pläne

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat eine geplante Änderung an der EU-Richtlinie für nationale Mautsysteme kritisiert. Er suche nun Partner für eine Sperrminorität im Kreise der EU-Mitgliedstaaten. Luxemburg und Schweden wisse er bereits auf seiner Seite. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, die EU-Richtlinie für Mautsysteme, die weiter

Strafzölle weiter möglich

Nachdem die US-Abgaben scheinbar vom Tisch waren, will Präsident Donald Trump mit einem 45 Jahre alten Gesetz neue Hürden errichten.
US-Präsident Trump erwägt offenbar die Anwendung eines 45 Jahre alten Gesetzes, um neue Autozölle gegen die EU zu verhängen. Paragraph 301 des Handelsgesetzes aus dem Jahr 1974 ermächtigt den Präsidenten, Schritte gegen Länder einzuleiten, die entweder internationale Handelsabkommen verletzt haben oder in der Wahrnehmung der US-Regierung weiter
  • 196 Leser

Studie: Risiko an Börse wird überschätzt

Es gibt viele Gründe, Anteilsscheine zu kaufen. Doch warum machen es die Deutschen so selten?
„Die Leute wissen nicht, wie wenig sie wissen müssen.“ Michael Grote, Professor an der privaten Frankfurt School for Finance and Management, spricht von einer „eigentlich paradoxen“ Lage. Die Deutschen, sagt er, hätten ein falsches Bild von der Geldanlage in Aktien und hielten sich – abgesehen ihrer großen Risikoscheu weiter
  • 183 Leser

US-Firmen Weniger Interesse an Investitionen

Nur 24 von 100 befragten US-Unternehmen wollen in den kommenden drei Jahren 10 Mio. EUR oder mehr in Deutschland investieren. 2017 waren es laut einer Umfrage der Beratungsgesellschaft KPMG noch knapp die Hälfte. Der Anteil der Firmen, die nicht investieren wollen, stieg gleichzeitig von 6 auf 13 Prozent. Um attraktiv zu bleiben müsse das Steuersystem weiter
  • 146 Leser

Verbotszonen ohne Wert

Fahrer alter Diesel haben laut der Polizeigewerkschaft in den Fahrverbotszonen in Berlin nicht viel zu befürchten, weil das Personal für Kontrollen fehlt. Sie fordert eine automatisierte Kennzeichenerkennung. Foto: Alexander Rüsche/dpa weiter
  • 151 Leser

Von Pierer in Griechenland verurteilt

Ein Gericht verhängt Haftstrafen gegen 22 Ex-Mitarbeiter. Der Ex-Vorstandschef will Berufung einlegen.
Nach dreijähriger Verhandlung hat ein Gericht in Athen insgesamt 22 ehemalige Mitarbeiter der Siemens AG und des früheren staatlichen griechischen Telekommunikationsunternehmens OTE wegen Bestechung und Geldwäsche zu Haftstrafen zwischen 6 und 15 Jahren verurteilt. Unter den Verurteilten ist auch der langjährige Vorstands- und Aufsichtsratschef weiter
  • 176 Leser

Weg aus der Billig-Ecke

Die Kette will ihr Image aufwerten und plant neue Filialen.
Die US-Schnellrestaurantkette Burger King will weg aus der Billig-Ecke. Nach der Modernisierung vieler Filialen werde nun die fleischlastige Speisekarte überarbeitet. So sollen mehr vegetarische Alternativen angeboten werden. „Wir setzen bei unserer Strategie zunehmend auf höherwertige Produkte“, sagte Deutschland-Chef Carlos Baron in weiter
  • 139 Leser

Windräder Altmaier bleibt bei Abstandsregelung

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält an der umstrittenen Abstandsregelung für Windräder fest. Er glaube, „dass es richtig ist, bei der Windenergie den von der großen Koalition beschlossenen Mindestabstand von 1000 Metern festzuschreiben“, sagte Altmaier. Es gebe „eine klare Beschlusslage der gesamten Koalition“. weiter