Artikel-Übersicht vom Montag, 2. Dezember 2019

anzeigen

Regional (1)

Beim "Motorradhändler des Jahres" landet Warm up aus Aalen auf dem dritten Platz

Preis Im Wettbewerb für den „Motorradhändler des Jahres“ landet Warm up aus Aalen auf dem dritten Platz.

Aalen. Der Motorrad-Vertragshändler Warm up Zweiradtechnik aus Aalen ist beim Wettbewerb „Motorradhändler des Jahres“ in Würzburg mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet worden. Der Vertragshändler für Kawasaki- und Triumph-Fahrzeuge betreibt seit 25 Jahren einen Motorradhandel mit Fachwerkstatt.

Die Redaktion von „bike und business“

weiter
  • 5
  • 584 Leser

Überregional (10)

Aldi Süd Mehr Geld für Auszubildende

Der Discounter Aldi Süd hat angekündigt, die Ausbildungsvergütungen vom Sommer 2020 an in jedem Lehrjahr um 50 EUR aufzustocken. Im ersten Ausbildungsjahr beträgt die Vergütung dann 1000 EUR, im zweiten Jahr 1100 EUR und im dritten 1250 EUR. Aldi Süd folgt dem Vorbild von Lidl und Kaufland. Hintergrund ist die wachsende Personalknappheit. weiter
  • 140 Leser

Carsharing spielt nahezu keine Rolle

Die Zahl der Autos nimmt nach einer Studie des CAR-Instituts weiter zu – selbst in Ballungsräumen.
Ungeachtet aller Diskussionen um eine Verkehrswende halten die Deutschen bislang am eigenen Auto fest. Darauf weist das CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen in einer am Sonntag veröffentlichten Studie hin. Alternative Angebote wie Carsharing würden kaum angenommen, dafür steige auch in den Großstädten der Autobestand immer weiter. Im laufenden weiter
  • 138 Leser

China Neues Handy nur mit Foto

Wer in China ein Handy erwerben will, muss ab sofort ein aktuelles Foto von sich erstellen und mit der Handy-Nummer verknüpfen lassen. Diese Neuregelung, die im September von der Regierung in Peking angekündigt wurde, trat am Sonntag in Kraft. Die Telekom-Gesellschaften sind dabei verpflichtet, alle technischen Möglichkeiten einschließlich der Künstlichen weiter
  • 136 Leser
Börsenparkett

Ein ziemlich gutes Aktienjahr

Fast drei Prozent haben die Kurse der wichtigsten deutschen Aktien im November zugelegt - zwischenzeitlich sogar auf ein Jahreshoch von 13 374 Zählern. Dieses Jahr zählt mit einem Kursplus von bislang rund 25 Prozent zu einem der besten Börsenjahre seit 2009. Dazu beigetragen haben die wieder besseren Ergebnisse der Unternehmen im dritten weiter
  • 132 Leser

Interesse in Qatar

Der Chef der staatlichen katarischen Fluggesellschaft Qatar Airways, Akbar Al-Baker, strebt eine Beteiligung an der Lufthansa an. „Wenn es eine Möglichkeit gibt, in Lufthansa zu investieren, dann würden wir das gern machen“, sagte der Manager. Neuer Generalsekretär Der französisch-libanesische Ingenieur Hadi Zablit wird Generalsekretär weiter
  • 149 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Harald Kujat, früherer Bundeswehr-Generalinspekteur, soll nach dem Willen eines Aktionärs des Waffenherstellers Heckler & Koch (Oberndorf) als Aufsichtsratschef abberufen werden. Einen entsprechenden Antrag hat die Firma „Compagnie de Developpement de L‘EUA S.A.“ gestellt. Über die Abberufung Kujats entscheidet die Hauptversammlung weiter
  • 183 Leser

Teurer ist nicht immer besser

Vor Weihnachten schiebt die gesamte Branche Zusatzschichten. Was Verbraucher über das Geschäft mit Digitaldruck wissen sollten.
Vor einigen Jahren, in der Zeit der analogen Fotografie, war das dritte Quartal die Hochphase für die Branche. Viele Menschen hielten ihre Urlaubserinnerungen in Fotoalben fest. Das hat sich geändert: Das Geschäft brummt nun in den Wochen vor Weihnachten. Denn Fotobücher haben sich zu einem beliebten Geschenk entwickelt. Welche Anbieter zu empfehlen weiter
  • 206 Leser

Verdi sagt Streik ab

Lufthansa legt besseres Angebot für Cateringtocher vor.
Die Gewerkschaft Verdi wird die Lufthansa-Cateringtochter LSG doch nicht am Montag bestreiken. Das teilte Verdi am Sonntag mit. Als Folge des am Samstagabend angekündigten 24-stündigen Streiks habe der Vorstand der Fluggesellschaft „kurzfristig ein verbessertes Angebot vorgelegt“. Der Streik sei daher abgesagt worden. Hintergrund des Konflikts weiter
  • 154 Leser

Vorbereitung auf Winter

18 000 Raumkräfte sollen Gleise schneefrei halten.
Die Bahn wendet in diesem Jahr rund 70 Mio. EUR für die Vorbereitungen auf den Winter auf. Nach Angaben der Deutschen Bahn AG stehen für den Winterdienst in dem bundesweit 33 400 Kilometer langen Schienennetz 40 Mio. EUR und für schneefreie Bahnsteige in den 5700 Bahnhöfen etwa 30 Mio. EUR zur Verfügung. Bereits ab Sommer seien etwa Streugut weiter
  • 134 Leser