Artikel-Übersicht vom Freitag, 8. November 2019

anzeigen

Regional (3)

Aktien: Auto, Finanz und Chemie sind tabu

Interview Aktienexperte Herbert Fischer, Vorstand des Wasseralfinger Aktienclubs, nimmt im Gespräch Stellung zur aktuellen Lage an den Finanzmärkten.

Experten und Politiker stellen seit Anfang 2019 die Bevölkerung auf eine nachlassende Wirtschaftskraft ein. Die Rede ist vom Einbruch der Exportwirtschaft und der schwächelnden Automobilwirtschaft – dennoch stehen die Börsen in Frankfurt und New York vor neuen Allzeithochs. Kann es so weiter gehen?

Fischer: Die Kurse an den Börsen eilen der

weiter
  • 5
  • 612 Leser

Wo Künstliche Intelligenz in Fabriken hilft

Industriedialog An der Hochschule Aalen zeigen Experten die Einsatzmöglichkeiten von Bildverarbeitung auf.

Aalen. Die PlanB. GmbH forscht im Bereich der leistungsfähigen Bildverarbeitung basierend auf künstlicher Intelligenz (KI). Welche Impulse das Unternehmen seinen Kunden auf dem Weg zu einem digitalen Unternehmen gibt und wie künstliche Intelligenz die Fertigung unterstützen kann, erläutern Carsten Schuff und Florian Schmid im Industriedialog am

weiter
  • 5
  • 355 Leser

Das sind die besten Azubis der Ostalb

Bildung Die IHK Ostwürttemberg ehrt im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd mehr als 300 besonders erfolgreiche Absolventen gewerblicher und kaufmännischer Berufe.

Schwäbisch Gmünd

Sie habenden sicheren Start in ein erfolgreiches Arbeitsleben hingelegt. Das sagt der Präsident der Industrie- und Handelskammer, Markus Maier an die Adresse von Berufsabsolventen, die für ihre herausragenden Prüfungsleistungen im Congress Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd geehrt wurden. Sie erleben einen großen Bahnhof.

weiter

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der japanische VW-Rivale Toyota hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres den Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,6 Prozent auf 1,27 Billionen Yen (10,5 Mrd. EUR) gesteigert. 2 Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hat im dritten Quartal den Umsatz auf 926 Mio. EUR gesteigert, das Konzernergebnis fiel aber um 74 Prozent weiter

Bahn sagt Verkauf von Arriva ab

Finanz- und Güterverkehrsvorstand Alexander Doll steht unter Druck. Sein Posten ist in Gefahr.
Die Bahn hat den Verkauf der Auslandstochter Arriva abgesagt. Die zu erwartenden Erlöse lägen erheblich unter dem Buchwert. Das beschloss der Aufsichtsrat des Staatskonzerns am Donnerstag. Verantwortlich für den misslungenen Verkauf ist Finanz- und Güterverkehrsvorstand Alexander Doll sein, dessen Posten wackelt. Vom Verkauf der Tochter hatte sich weiter
  • 172 Leser

China und USA fast einig

Im Handelsstreit zwischen den USA und China haben sich beide Seiten nach chinesischen Angaben auf einen schrittweisen Abbau von Zöllen verständigt. Es sei ein Abbau „in Stufen“, „simultan“ und im selben Verhältnis vereinbart worden. Rabatt wird wohl bleiben Die US-Schnellrestaurantkette Burger King kann wohl auch künftig weiter
  • 171 Leser

Daimler Mercedes-Absatz steigt weiter

Nach der Trendwende im September geht es bei Daimler mit dem Mercedes-Absatz weiter bergauf. Auch im Oktober konnte der Konzern knapp 199 300 Autos verkaufen, das sind 4,9 Prozent mehr ausgelieferte Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Auf Jahressicht liegt der Mercedes-Absatz damit mit gut 1,9 Mio. Autos mit 1 Prozent im Plus. Ein Großteil des weiter
  • 158 Leser

Der Becher kostet extra

Die Café-Kette Starbucks testet eine Gebühr von 5 Cent auf Pappbecher in 26 Cafés in Hamburg und Berlin. Das Geld will Starbucks an WWF-Projekte zur Bekämpfung von Plastikmüll spenden. Foto: ©Just dance/Shutterstock.com weiter
  • 147 Leser

Entspannung beflügelt Dax

Die Aussicht auf einen lang ersehnten Etappenerfolg im Handelskonflikt hat den Dax am Donnerstag weiter angetrieben. Mit allein fünf Dax-Konzernen, die Quartalszahlen vorlegten, sowie weiteren Zahlen aus der zweiten und dritten Börsenreihe lief hierzulande die Berichtssaison auf Hochtouren. Lufthansa (Bild) führten die Gewinner im Leitindex an. Die weiter
  • 173 Leser

Euro-Minister Offen für Scholz-Vorstoß

Im Kreis der Euro-Finanzminister ist der Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Stärkung des europäischen Bankenmarktes auf teils positive Reaktionen gestoßen. Es sei gut, dass Deutschland sich mit Blick auf eine europäische Sicherung von Bankguthaben öffne, sagte Italiens Finanzminister, Roberto Gualtieri. Scholz hatte nach Jahren weiter
  • 147 Leser

Eurozone Kommission dämpft Prognose

Das Wirtschaftswachstum in der Eurozone wird sich nach Einschätzung der EU-Kommission stärker als erwartet verlangsamen. Für 2019 erwarte sie in den 19 Staaten ein Wachstum von 1,1 Prozent, 2020 einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,2 Prozent, teilte die Behörde mit. Im Sommer war sie noch von 1,2 beziehungsweise 1,4 Prozent ausgegangen. weiter
  • 151 Leser
Umbau von Siemens

Fulminant im Umbruch

Ein starkes Schlussquartal beschert gute Zahlen. Die kann der Konzern mitten in der größten Veränderung seiner Firmengeschichte gut brauchen.
Privat mag Joe Kaeser ein humorvoller Mensch sein. Auf dem Podium bei der Vorstellung der Konzernjahreszahlen ist der Siemens-Chef aber meist etwas spaßbefreit. In diesem Jahr jedoch nicht. Während der Präsentation des Ergebnisses des Geschäftsjahres 2018/19 (30. September) sagte er zu seinem Vorstandskollegen verschmitzt: „Du musst jetzt weiter
  • 189 Leser

Gewinnziel gesenkt

Vorstand erwartet trotz guter Geschäfte Rückgang.
Die Commerzbank erwartet trotz eines überraschend guten Sommerquartals einen Gewinnrückgang im Gesamtjahr. Der Vorstand geht davon aus, dass der Überschuss unter den 865 Mio. EUR von 2018 landen wird. Grund für die pessimistischere Prognose ist nach Angaben des Instituts, dessen größter Anteilseigner seit zehn Jahren der Staat ist, dass die Bank weiter
  • 164 Leser

Großfeuer in Bosch-Werk

Bei einem Feuer im größten deutschen Werk des Automobilzulieferers Bosch in Bamberg ist am Donnerstag nach ersten Schätzungen ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Eine Fabrikhalle darf nicht mehr betreten werden. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers war unklar. Zuvor war nach monatelanger Unsicherheit die Zukunft des Standorts mit weiter
  • 244 Leser

Handwerk floriert weiter

Trotz des aktuellen Booms sind die Erwartungen für das kommende Jahr eher verhalten.
Der Boom im Handwerk hält an. Für das Gesamtjahr 2019 geht der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) von einem Umsatzplus von etwa 4 Prozent aus. Die Zahl der Beschäftigten steigt laut Prognose um 40 000. Das Handwerk würde gerne mehr einstellen, für viele Betriebe aber sei die Suche nach Fachkräften und Auszubildenden „äußerst weiter
  • 147 Leser

Heidelberg Cement steigert sich

Der Baustoffkonzern Heidelberg Cement hat im dritten Quartal den Umsatz im Jahresvergleich um 2 Prozent auf 5 Mrd. EUR gesteigert. Der operative Gewinn legte um 17 Prozent auf 1,18 Mrd. EUR zu. Foto: Uwe Anspach dpa/lsw weiter
  • 170 Leser

Munich Re Stürme schlagen schwer zu Buche

Der Rückversicherer Munich Re hat Katastrophenschäden im dritten Quartal nur mit Gewinnen aus Finanz- und Währungsgeschäften abfedern können. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre ein Gewinn von 864 Mio. EUR – 75 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Insgesamt summierten sich die Großschäden auf 981 Mio. EUR, fast zwei Drittel mehr als weiter
  • 165 Leser
Konsum

Optimistisch ins Weihnachtsgeschäft

Die Händler in Deutschland rechnen zum Jahresende mit einem ordentlichen Umsatzplus. Weil immer häufiger online eingekauft wird, bauen viele Anbieter eigene Shops auf.
Mehr als 100 Mrd. EUR soll das diesjährige Weihnachtsgeschäft dem Handel in Deutschland online und stationär einbringen. Trotz der abflauenden Konjunktur wollen die Verbraucher schöne Geschenke für ihre Lieben kaufen – der HDE rechnet mit einem Anstieg des Weihnachtsgeschäfts um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für das Gesamtjahr soll weiter
  • 234 Leser

Rheinmetall Rüstung gleicht Autoschwäche aus

Eine höhere Nachfrage nach Waffen und Militärfahrzeugen hat die Geschäfte des Rüstungskonzerns Rheinmetall angekurbelt. Der Umsatz des Unternehmensbereichs Defence legte in den ersten neun Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,8 Prozent auf 2,2 Mrd. EUR zu. Das Betriebsergebnis der Sparte verdoppelte sich fast auf 134 Mio. weiter

Schlichtung vereinbart

Konzern will wieder mit Gewerkschaft Ufo verhandeln.
Im Tarifkonflikt mit den Flugbegleitern ist die Lufthansa nun doch zu einer Schlichtung bereit. Nach monatelanger Pause erklärte Vorstandschef Carsten Spohr, man suche nun auch wieder das Gespräch mit der Kabinengewerkschaft Ufo. Diese stimmte dem Vorschlag zu. Ufo-Sprecher Nicoley Baublies sagte, der Konzernvorstand habe „schriftlich mitgeteilt“, weiter
  • 167 Leser

Schneller raus aus den Schulden

Die Verfahren bei Privatinsolvenzen sollen von sechs auf drei Jahre verkürzt werden. Dagegen regt sich Kritik.
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) plant kürzere Verfahren bei Privatinsolvenzen. Die Zeit, in der Schuldner Geld an ihre Gläubiger zurückzahlen müssen, solle von derzeit sechs auf drei Jahre verkürzt werden, teilte die Ministerin am Donnerstag mit. Der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) betrachtet die Pläne kritisch. weiter
  • 264 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu Siemens' Transformation

Schwieriger Umbau

Möglicherweise war es nur ein kurzer rhetorischer Schwächeanfall oder eine Unkonzentriertheit. Vielleicht sagt es aber auch etwas über den derzeitigen Zustand von Siemens aus: Konzernchef Joe Kaeser ist bei der Vorstellung der Bilanz die Zahl der Mitarbeiter nicht präsent. „Wie viel haben wir? 350...“ sagt er fragend in Richtung seiner weiter
  • 166 Leser

Sicherheitskosten steigen

Die Kosten für Sicherheitsdienste in den Jobcentern haben sich seit 2011 fast verdreifacht – von 6,4 Mio. EUR auf 17,5 Mio. EUR 2018. Seit 2012 gab es 2 Tote, 12 Körperverletzungen, 22 Gewaltandrohungen, 10 Bombendrohungen und 9 Sachbeschädigungen. Langstreckenpläne stocken Beim Ferienflieger Tuifly sind die Pläne für den Aufbau einer Langstrecke weiter
  • 156 Leser

Sparkassen-Kunden klagen

Nürnberger Sparkassen-Kunden klagen gegen die Kündigung ihrer Sparverträge. Es seien bisher etwa 15 bis 20 Klagen eingegangen, sagte Gerichtssprecher Friedrich Weitner am Donnerstag. „Ich rechne damit, dass noch weitere kommen werden.“ Austrian Airlines baut ab Bei der zur Lufthansa-Gruppe gehörenden österreichischen Fluglinie Austrian weiter
  • 169 Leser