Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 6. November 2019

anzeigen

Regional (2)

Voestalpine leidet unter Autokrise

Halbjahreszahlen Umsatz beim Stahlkonzern mit Standort in Schwäbisch Gmünd ist um zwei Prozent gesunken.

Schwäbisch Gmünd. Der Umsatz beim österreichischen Stahlkonzern Voestalpine, der einen großen Standort in Schwäbisch Gmünd unterhält, ist in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs im Jahresvergleich um zwei Prozent von 6,7 auf 6,5 Milliarden Euro zurückgegangen. Das operative Ergebnis (Ebitda) sank im gleichen Zeitraum sogar um 23 Prozent

weiter
  • 576 Leser

Lehrlinge händeringend gesucht

Ausbildungsmarkt Noch nie gab es in Ostwürttemberg so viele Ausbildungsplätze und gleichzeitig so wenige Bewerber. Arbeitsagentur, IHK und Handwerkskammer suchen nach Lösungen.

Aalen

Gute Nachricht für Schulabgänger: Es gibt so viele Ausbildungsplätze in der Region wie nie zuvor. Das freut aber nicht alle, denn viele Ausbildungsplätze können nicht mehr besetzt werden. Die Zahl der Lehrstellenbewerber in Ostwürttemberg sinkt seit Jahren und ist nun auf einem historischen Tief angekommen. Das gab Elmar Zillert, Chef der

weiter
  • 564 Leser

Überregional (17)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia (Bochum) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen operativen Gewinn von 932,8 Mio. EUR erzielt – rund 11 Prozent mehr als im Vorjahr. 2 Der Stahlkonzern ArcelorMittal will die Übernahme des italienischen Stahlwerks Ilva rückgängig machen. Dem Werk in Tarent (Apulien) droht weiter
  • 151 Leser

Auto-Krise drückt den Gewinn

Der Zulieferer meldet um ein Drittel gesunkene Zahlen. Der Finanzchef geht aus persönlichen Gründen.
Der von der Krise im Automobilgeschäft getroffene Zulieferer Schaeffler (Herzogenaurach) meldet schwache Gewinnzahlen und verliert auch noch seinen Finanzchef. Dietmar Heinrich werde seinen bis Ende Juli 2020 laufenden Vertrag bei Schaeffler nicht verlängern, teilte das Unternehmen mit. Schaeffler nannte persönliche Gründe Heinrichs für die Entscheidung. weiter
  • 156 Leser

BGH bremst Ratenkäufer

Gericht weist Kläger ab, die Kredit und Autos loswerden wollten.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Versuch von zwei Klägern gestoppt, mit Autokäufen verbundene Kreditverträge nachträglich zu widerrufen. Der XI. Zivilsenat wies zwei Revisionen gegen Urteile des Oberlandesgerichts (OLG) Köln zurück. Der Vorsitzende Richter Jürgen Ellenberger betonte, dass es nur um kreditrechtliche Fragen und nicht um das weiter
  • 153 Leser

Dax macht Pause

Nach der fulminanten Kurs-Rally der vergangenen Wochen hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag eine Pause eingelegt. Impulse setzte erneut die laufende Saison der Quartalsberichte. Im Dax punktete Vonovia weder mit den Zahlen für die ersten neun Monaten noch mit einer höheren Dividende. Analysten werteten vielmehr Aussagen von Vonovia zum kommenden weiter
  • 150 Leser
Lebensmittel

Größter Werbesünder gesucht

Die Verbraucherschützer von Foodwatch nominieren für ihren Schmähpreis fünf Produkte. Die fallen unter anderem durch viel Zucker und extreme Preisgestaltung auf.
Überteuerter Karottensaft und zuckrige Tomatensauce: Erneut sucht die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch die „dreisteste Werbelüge des Jahres“ und hat für den Schmähpreis Goldener Windbeutel fünf Produkte nominiert. Mit dabei sind eine Tomatensauce für Kinder von Zwergenwiese, ein Karottensaft für Babys von Hipp, der Drink Yakult, weiter

Hugo Boss Modekonzern verdient weniger

Der Modekonzern Hugo Boss hat im dritten Quartal wegen Problemen in Nordamerika und Hongkong mit 56 Mio. EUR 15 Prozent weniger verdient als ein Jahr zuvor. Hugo Boss hatte bereits im Oktober seine Ziele für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Für das Gesamtjahr geht der Konzern davon aus, seinen Umsatz im niedrigen einstelligen Prozentbereich steigern weiter
  • 129 Leser

Juristisch gegen den Ufo-Streik

Unternehmen will den Ausstand vor Gericht mit einer einstweiligen Verfügung verbieten lassen.
Die Lufthansa will den geplanten 48-Stunden-Streik ihrer Flugbegleiter auch mit juristischen Mitteln stoppen. Man habe beim Arbeitsgericht Frankfurt eine einstweilige Verfügung beantragt, erklärte ein Unternehmenssprecher. Das Gericht muss nun prüfen, ob die Gewerkschaft Ufo mit ihrem für Donnerstag und Freitag angekündigten Arbeitskampf legale weiter
  • 160 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Joe Kaeser , Siemens-Chef, hat im Juli per E-Mail eine Morddrohung mit dem Absender adolf.hitler@nsdap.de erhalten. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf hat die Ermittlungen eingestellt, weil sich die Spuren zum Täter nicht bis zum Schluss verfolgen lassen. Laut „Wirtschaftswoche“ handelt es sich um eine dynamische IP-Adresse, die beim Mobilfunkanbieter weiter
  • 166 Leser

Luftfahrt Billigfliegen wird teurer

Höhere Kosten haben nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zu Preissteigerungen bei den Billigfliegern geführt. Demnach lag die ermittelte Preisspanne im Herbst bei 44 bis 111 EUR, vor einem Jahr waren es noch 38 bis 100 EUR und im Herbst 2017 noch 34 bis 97 EUR. Die Preisspanne bezeichnet den Bereich der durchschnittlichen weiter
  • 141 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Heizöl Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt.; Preisangaben sind Durchschnittspreise; Preisentwicklung zur Vorwoche: gleichbleibend. 1000-1500 l 80,16 4501-5500 l 71,29 1501-2000 l 76,49 5501-6500 l 70,70 2001-2500 l 74,61 6501-7500 l 70,30 2501-3500 l 73,22 7501-8500 l 70,11 3501-4500 l 71,74 Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge weiter
  • 135 Leser

Milch wird teurer

Der Discounter Aldi hat den Preis für einen Liter Vollmilch um 2 Cent auf 0,73 EUR erhöht. Bio-Vollmilch verteuerte sich um 4 Cent auf 1,09 EUR. Rewe und Penny kündigten an, den Schritt „zeitnah“ nachzuvollziehen. Foto: Bernd Schoelzchen/dpa weiter
  • 161 Leser

Millionenbuße für Verstoß

Daten von Mietern jahrelang unzulässig gespeichert.
Die Berliner Datenschutzbeauftragte hat einen Bußgeldbescheid in Höhe von 14,5 Mio. EUR gegen die Immobilienfirma Deutsche Wohnen erlassen. Bereits im Juni 2017 sei festgestellt worden, dass das Unternehmen personenbezogene Daten von Mietern in einem Archivsystem gespeichert habe, bei dem nicht mehr erforderliche Daten nicht gelöscht werden konnten, weiter
  • 146 Leser

Öl bleibt wichtigster Energieträger

Nach Einschätzung der Organisation erdölexportierender Staaten (Opec) ist Öl auch 2040 noch der weltweit wichtigste Energieträger. Die Opec erwartet, dass der Anteil von Öl am Energiemix dann 28 Prozent betragen wird. Der zweitgrößte Anteil wird nicht mehr auf Kohle, sondern auf Gas (25 Prozent) entfallen. Insgesamt erwartet die Organisation, weiter
  • 148 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zur E-Auto-Offensive der Bundesregierung

Politik macht den VW

Na also, geht doch. Nachdem die Bundesregierung Elektroautos viele Jahre mit wenig Durchzug förderte, hat sie jetzt beim Autogipfel endlich den Schalter umgelegt. Eine Million Ladestationen – das ist doch mal ein Wort. Zwar gibt es wiederum Stimmen, die diese Zahl für übertrieben halten. Aber hier handelt die Regierung richtig: lieber mehr weiter
  • 149 Leser
E-Mobilität

Prestigeobjekt Ladesäule

Die Bundesregierung will die Verbreitung von Batterieautos fördern. Kritiker halten die Zahl der Stromtankstellen für überdimensioniert.
Um die Klimaziele von Paris zu erreichen und EU-Strafzahlungen abzuwenden, ist in Deutschland eine Revolution im Verkehrssektor nötig. Das Elektroauto soll ein Schlüssel sein, um Schadstoffe zu reduzieren. Beim Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den zuständigen Ministern und Vertretern der Autobranche wurden Maßnahmen beschlossen. weiter
  • 182 Leser

Stada baut Russlandgeschäft aus

Der Pharmakonzern Stada baut sein Engagement in Russland aus und übernimmt für 660 Mio. Dollar (knapp 593 Mio. EUR) ein Medikamentenportfolio des japanischen Konkurrenten Takeda Pharmaceutical. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa weiter
  • 155 Leser

Telefonica macht Verlust

Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica hat wegen Kosten für seinen Stellenabbau Verluste eingefahren. Das Unternehmen wies im dritten Quartal einen Fehlbetrag von 443 Mio. EUR aus. Im Vorjahreszeitraum hatte Telefonica 1,14 Mrd. EUR Gewinn verbucht. Hellofresh mit Überschuss Der Kochboxenversender Hellofresh hat im dritten Quartal einen weiter
  • 149 Leser