Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 24. Oktober 2019

anzeigen

Regional (3)

Zur Person

Thomas Walda leitet SHW-Werk

Aalen-Wasseralfingen. Thomas Walda ist seit dem 15. Oktober der neue Werkleiter von SHW Automotive in Wasseralfingen. In Wasseralfingen, wo sich auch der Hauptsitz der SHW AG befindet, ist der Geschäftsbereich Pulvermetallurgie des Automobilzulieferers beheimatet. Weitere Geschäftsbereiche sind Bremsscheiben – mit dem Standort Tuttlingen-Neuhausen

weiter
  • 3
  • 856 Leser

Massiver Jobabbau bei Bosch AS

Das Unternehmen streicht am Standort Gmünd bis 2022 weitere 1000 Stellen – zusätzlich zu den 760 bereits vereinbarten

Schwäbisch Gmünd. Der größte Arbeitgeber der Stadt, die Robert Bosch Automotive Steering (AS), verschärft seinen Sparkurs. Wie der Automobilzulieferer mitteilt, werden bis Ende 2022 weitere 1000 Stellen entfallen – über die bisherige Standortvereinbarung hinaus, die bereits den sozialverträglichen Abbau von

weiter
  • 5
  • 2062 Leser

So digital wird die Zukunft

Forum Digitalisierung und Vernetzung schreiten mit hohem Tempo voran - vor allem Städte und Kommunen sind von dieser Entwicklung betroffen. Das Forum „Zukunft 5.0“ zeigt, wohin die Reise geht.

Oberkochen

Willst du Deutschland oben sehen, musst du die Tabelle drehen – das gilt in diesem Fall für die Versorgung mit dem für die Digitalisierung so wichtigen Glasfaseranschluss: Nur 2,3 Prozent des Landes sind mit der Zukunftstechnologie angebunden. Zum Vergleich: In Ostasien sind es bis zu 80 Prozent. Digital ist Deutschland seit dem

weiter

Überregional (23)

„Südostlink“ festgelegt

Die Bundesnetzagentur veröffentlicht Verlauf.
Die Bundesnetzagentur hat den ersten Abschnitt eines Trassenkorridors der Stromautobahn „Südostlink“ festgelegt. Die Leitungen in der Erde sollen 83 Kilometer weit von Eisenberg (Thüringen) bis ins Dreiländereck Bayern-Sachsen-Thüringen verlegt werden. Start und Ziel des Abschnitts waren schon vorher klar, nun wurde der Verlauf weiter
  • 166 Leser

Agrarland wird zum Spekulationsobjekt

Die Preise für landwirtschaftliche Flächen sind von 2009 auf 2018 im bundesweiten Durchschnitt auf das 2,3-Fache gestiegen. Die prozentualen Steigerungen waren in Mecklenburg-Vorpommern (auf das 2,9-Fache) und Sachsen (2,7) am stärksten. Absolut gesehen liegt Bayern an der Spitze. Dort kostet ein Hektar im Schnitt 65 000 EUR, in Baden-Würtemberg weiter
  • 141 Leser
Boeings Krise nimmt kein Ende

Boeings Krise nimmt kein Ende

Brisante Mitarbeiter-Chats, Streit mit der Flugaufsicht, Gewinneinbruch: Boeing versinkt tiefer in der Krise um seinen einstigen Bestseller 737 Max. Der Unglücksjet – seit März wegen zwei verheerender Abstürze mit Startverboten belegt – wird immer mehr zum Verhängnis für den bis vor kurzem noch größten Flugzeugbauer der Welt. Im dritten weiter
  • 142 Leser

China-Handy macht glücklich

Die Kunden des chinesischen Herstellers Xiaomi sind laut Stiftung Warentest zufriedener mit ihren Geräten als Samsung- und Apple-Kunden. Die Zufriedenheitsrate von Xiaomi liege laut Umfrage bei 97 Prozent. Foto: Nicolas Asfouri/afp weiter
  • 147 Leser

Dax verzeichnet Jahreshoch

Eine sich abzeichnende Fristverlängerung zugunsten eines geregelten Brexits hat den Dax am Mittwoch vorübergehend auf den höchsten Stand seit Juli 2018 getrieben. „Ohne Brexit und Handelskrieg wären Aktien nicht so billig zu haben wie zurzeit“, schrieb Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. „Deshalb springen die Kurse immer dann weiter
  • 142 Leser
Kommentar Igor Steinle zum Klimapaket und Ölheizungen

Es wird auch weh tun

Den Vorwurf, ihr Klimapaket sei zu ambitioniert, kann man der Bundesregierung sicherlich nicht machen. Der geplante CO2-Preis steigt nur langsam und wird selbst in vielen Jahren lediglich für Preisausschläge sorgen, die man heute schon an einem einzigen Tag an der Zapfsäule beobachten kann. Auch bei dem Verbot von Ölheizungen wurde versucht, Verbraucher weiter
  • 155 Leser

Gewinneinbruch bei ABB

Der Schweizer Industriekonzern ABB leidet unter einer sinkenden Nachfrage bei Robotik und Fertigungsautomation. Der Auftragseingang sank um 3 Prozent auf knapp 6,7 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz fiel um 3 Prozent auf knapp 6,9 Mrd. Dollar. Der Konzerngewinn sank um 15 Prozent auf 515 Mio. Dollar. McDermott weiter
  • 137 Leser

Gläubiger dürfen hoffen

Nach einem Vergleich will der Insolvenzverwalter eine Milliarde erlösen.
Gut ein Jahr nach der Milliarden-Pleite der Containervermietung P&R hat Insolvenzverwalter Michael Jaffé gute Nachrichten für die 54 000 Gläubiger: Nach Abschluss einer Vergleichsvereinbarung sollen mit der Vermietung der Containerflotte und Verkäufen in den kommenden Jahren „über eine Milliarde Euro erwirtschaftet“ und an die weiter
  • 153 Leser

IG Metall ruft zu Stahl-Mahnwache auf

Vor der Europäischen Zentralbank will die IG Metall am Donnerstag bei einer Mahnwache für die Sicherung der europäischen Stahlindustrie demonstrieren. Die Produzenten seien unter massivem Druck. Foto: Julian Stratenschulte/dpa weiter
  • 129 Leser

Initialzündung für Start-ups

4700 Innovationsgutscheine haben kleinen Unternehmen im Land bisher die ersten Entwicklungsschritte erleichtert. Auch Ideen aus der Region profitieren.
Das Geld war bei der Ulmer HKK Bionics GmbH sehr willkommen. Mit dem Innovationsgutschein des Landes wurden Prototypen finanziert und Auftragsforschung betrieben. Dominik Hepp ist einer der Gründer des Unternehmens, das „etwas ähnliches wie einen motorisierten Handschuh zum Reinschlüpfen herstellt“, wie er sagt. HKK Bionics entwickelt weiter
  • 186 Leser

Kein Komplett-Verbot

Die Regierung beschließt das Aus für Ölheizungen und beschert eine Überraschung: Für Härtefälle sind Ausnahmen vorgesehen.
Am Mittwoch hat die Bundesregierung ihr Klimapaket offiziell beschlossen. Es soll sicherstellen, dass Deutschland zukünftig seine Klimaschutz-Verpflichtungen einhält. Vor allem Hausbesitzer mit Ölheizungen sollten sich das Paket genauer ansehen – auf sie kommen neue Regelungen zu. So dürfen ab 2026 keine neuen Ölheizungen mehr eingebaut werden. weiter
  • 163 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Jeff Bezos, US-Milliardär und Amazongründer, hat sich mit drei Raumfahrtunternehmen verbündet, um von der Nasa den Auftrag für ein Mondlandegerät zu ergattern. Wie Bezos mitteilte, will seine Firma Blue Origin bei dem Projekt mit den US-Unternehmen Lockheed Martin, Northrop Grumman und Draper zusammenarbeiten. Laut den Nasa-Planungen sollen im weiter
  • 150 Leser

KWS Saat Höhere Dividende vorgeschlagen

Der Agrarkonzern KWS hat im Geschäftsjahr 2018/19 (30.6.) mehr verdient und setzt künftig verstärkt auf das Geschäft mit Gemüsesaatgut. Der SDax-Konzern hatte dafür das niederländische Unternehmen Pop Vriend Seeds im Juni übernommen. Der Umsatz erhöhte sich um 4,2 Prozent auf rund 1,1 Mrd. EUR zu. Der Jahresüberschuss stieg um 4,3 Prozent weiter
  • 125 Leser

Lufthansa „Express-Rail“ wird ausgebaut

Die Lufthansa und die Deutsche Bahn bauen ihr gemeinsames Angebot „Express-Rail“ aus, das Fluggäste auf die Schiene bringen soll. Zum Winterfahrplan von Mitte Dezember an steigt demnach die Wochenzahl der Bahn-Verbindungen von den Bahnhöfen Aachen, Düsseldorf, Köln, Stuttgart und Ulm an den Frankfurter Flughafen um 159 auf 392. Die An- weiter
  • 156 Leser

Mahle Sparkurs trifft Werke im Ausland

Der Sparkurs beim Autozulieferer Mahle trifft nun auch Standorte im Ausland. Die Werke in La Loggia und Saluzzo (beide Italien) werden wohl geschlossen. Rund 450 Mitarbeiter produzieren dort Dieselkolben. Der Standort Foetz in Luxemburg (80 Mitarbeiter) soll geschlossen und die Entwicklungsabteilung verlagert werden. Den Standort Rouffach in weiter

Marihuana und Tequila für Ex-Chef

Die Softbank rettet den taumelnden Büroraum-Anbieter. Adam Neumann macht trotz Skandalen Kasse.
Tiefrote Zahlen, ein geplatzter Börsengang und eine Milliarde für den gescheiterten Chef: Das Fiasko des Büroraum-Anbieters We Work ist zum Inbegriff des irrationalen Überschwangs rund um maßlos überbewertete US-Start-ups geworden. Nun übernimmt der Großaktionär Softbank We Work und pumpt weitere 9,5 Mrd. Dollar (8,5 Mrd. EUR) weiter
  • 153 Leser

Mehr Geld für Elektrohandwerker

Rund 60 000 Arbeitnehmer im baden-württembergischen Elektrohandwerk bekommen künftig mehr Geld. Der für die Arbeitgeberseite zuständige Fachverband Elektro- und Informationstechnik sowie die Gewerkschaft IG Metall teilten am Mittwoch mit, beide Seiten hätten sich bei ihrer vierten Tarifrunde auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Demnach weiter
  • 135 Leser

Mehr Kurzarbeit

Die Kurzarbeit in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie ist auf den höchsten Stand seit 2010 gestiegen. „Fast 14 Prozent der bayerischen M+E Betriebe arbeiten aktuell kurz“, sagte Verbands-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt am Mittwoch in München. Wechsel an Nike-Spitze Nach über zehn Jahren an der Spitze des Unternehmens weiter
  • 178 Leser

Nährwertampel Aldi und Lidl wollen Nutri-Score

Die Handelsketten Aldi Nord, Aldi Süd und Lidl wollen nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch die Nährwertampel Nutri-Score einführen. Die Unternehmen unterstützen die geplante Einführung der Kennzeichnung und planen, sie „Eigenmarken-Produkten aufzubringen“. Voraussetzung dafür sei ein entsprechender Rechtsrahmen. weiter
  • 146 Leser

Schnabel zieht in Spitze der EZB ein

Die Wirtschaftsweise gilt nicht als fundamentale Kritikerin der Politik des billigen Geldes.
Deutschland schickt wieder eine Frau ins Direktorium der Europäischen Zentralbank: Das Bundeskabinett nominierte Isabel Schnabel, Professorin für Finanzmarktökonomie an der Uni Bonn, als Nachfolgerin für Sabine Zimmermann, die vor wenigen Wochen ihren vorzeitigen Rücktritt zum Oktoberende erklärt hatte. Die Juristin hatte zwar keine Gründe genannt, weiter
  • 151 Leser

Snapchat wächst kräftig

Die Foto-App Snapchat hat im vergangenen Quartal die Zahl der täglich aktiven Nutzer im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 210 Millionen gesteigert. Der Umsatz legte um 50 Prozent auf 446 Mio. Dollar (401 Mio. EUR) zu. Foto: Patrick Seeger/dpa weiter
  • 139 Leser

Weiche Sitze, Chatbot und eine App für alles

Diese Innovationen kommen auf Kunden des Staatskonzerns im kommenden Jahr zu.
Die Deutsche Bahn steckt in einer tiefen Krise: Von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wurde sie gerügt, undurchsichtige Beraterverträge kamen ans Licht und in Sachen Pünktlichkeit ist sie nicht weitergekommen. Mit einem Bündel an Innovationen, das am Mittwoch vorgestellt wurde, will das Unternehmen die Kunden von sich überzeugen. Was taugen weiter
  • 158 Leser

XXX-Lutz kauft zu

Eine Woche nach ihrem Einstieg bei der deutschen Möbelkette Roller hat die österreichische XXX-Lutz-Gruppe in der Schweiz 23 Einrichtungshäuser gekauft. Mit den 20 Standorten von Möbel Pfister und drei weiteren Häusern besitzt XXL-Lutz 320 Möbelhäuser in zwölf Ländern. Absatz von PSA sinkt Der französische Autobauer PSA hat dritten Quartal weiter
  • 196 Leser