Artikel-Übersicht vom Freitag, 18. Oktober 2019

anzeigen

Regional (2)

Lichtprojekte durch vernetzten Dialog

Heubacher Wirtschaftsgespräche In der Ideenschmiede Richter lighting erklärt Enrique Peiniger, wie heute große Lichtprojekte realisiert werden und Günther Oettinger fordert ein starkes Europa.

Heubach.

Die „Heubacher Wirtschaftsgespräche“ standen von Anfang an auf einem hohen Niveau. Bei der Auflage 2019 am Donnerstag gab nochmals eine Steigerung. Im kreativen Umfeld der Ideenschmiede Richter lighting technologies GmbH entführte zunächst der renommierte Lichtdesigner Enrique Peiniger die 350 Gäste in die Zukunft einer effizienten,

weiter
  • 424 Leser

Thema „Smart City“ bewegt

Online-Umfrage Hochschule Aalen und Zentrum für Digitale Entwicklung stellen Ergebnisse vor.

Oberkochen. Wie sieht die Stadt von morgen aus? Und wie bereiten sich die Kommunen auf die zukünftigen Herausforderungen einer Smart City vor? Diesen Fragen ist Prof. Dr. Anna Nagl von der Hochschule Aalen gemeinsam mit dem Zentrum für Digitale Entwicklung (ZDE) nachgegangen. Die Ergebnisse der Online-Umfrage, die beim Kongress „Zukunft 5.0“

weiter
  • 347 Leser

Überregional (22)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Gute Geschäfte im Investmentbanking und ein höherer Zinsüberschuss haben der US-Großbank Morgan Stanley im dritten Quartal überraschend viel Gewinn beschert. Auf die Aktionäre entfiel ein Überschuss von knapp 1,9 Mrd. EUR. 2 Die Beilegung eines US-Korruptionsverfahrens hat den Netzwerkausrüster Ericsson in die roten Zahlen gerissen. Im dritten weiter

Alex arbeitet rund um die Uhr

Die Handelskette Conrad Electronic hat besondere Verstärkung in ihrer Filiale in Berlin-Schöneberg. Dort bedient ein humanoider Verkaufsroboter namens Alex die Kunden – sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Die Kunden wählen über einen Bildschirm eines von 36 Produkten aus, die in dem Roboter-Kiosk verfügbar sind, und bezahlen. Dann legt weiter
  • 166 Leser

Altmaier will Arbeitslosenbeitrag senken

Wirtschaftsminister korrigiert seine Prognose für 2020 nach unten. Er sucht nach Auswegen.
Um die schwächelnde Konjunktur zu beleben, fordert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Anfang 2020 den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung um 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte zu senken. „Das wäre eine echte Entlastung“, sagte der CDU-Politiker bei der Vorstellung der neuesten Konjunkturprognose der Bundesregierung in Berlin. Die Rücklagen weiter
  • 361 Leser

Auftrag für Heckler & Koch

Der Waffenhersteller Heckler & Koch hat einen 4 Mio. EUR schweren Auftrag von der Bundeswehr bekommen. Die bestellten Granatmaschinenwaffen sollen 2021 ausgeliefert werden. Die fernbedienbaren Waffen sollen auf Aufklärungsfahrzeugen installiert werden. EU gibt grünes Licht Die EU hat keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen eine Übernahme weiter

Bestechung Millionenstrafe für Gunvor

Einer der weltgrößten Rohstoffhändler, Gunvor aus Genf, ist wegen Bestechung zu einer Strafe in Höhe von rund 94 Mio. Franken (rund 85 Mio. EUR) verurteilt worden. Das vor allem im Ölgeschäft tätige Unternehmen, das auch eine Raffinerie in Ingolstadt besitzt, habe aus den illegalen Geschäften etwa 90 Mio. Franken Profit weiter
  • 102 Leser

Brose streicht 2000 Arbeitsplätze

Globaler Preisdruck, ein rückläufiger Markt sowie interne Ursachen zwingen den Zulieferer zu dem Schritt.
Der Autozulieferer Brose will rund 2000 Arbeitsplätze bis Ende 2022 in Deutschland abbauen. Betroffen sind die Standorte Bamberg, Hallstadt, Coburg, Würzburg und Berlin. Zudem soll die Fertigung von Schließsystemen von Wuppertal verlegt werden. Der Wettbewerb zwinge Brose zur Verlagerung von Arbeit in Niedriglohnländer, erklärte Kurt Sauernheimer, weiter
  • 163 Leser

Bund fördert Digitalisierung auf dem Feld

In der Landwirtschaft soll in den kommenden drei Jahren in bundesweit 14 Projekten die digitale Technik weiterentwickelt werden. Das Bundesagrarministerium fördert die Experimentierfelder mit 50 Mio. EUR. Foto: Jens Büttner/dpa weiter
  • 149 Leser

Dammbruch Strafanzeige gegen Tüv Süd

Fünf Hinterbliebene des Dammbruchs an einer Eisenerzmine in Brasilien haben bei der Staatsanwaltschaft München I Strafanzeige gegen den Tüv Süd und einen seiner Manager gestellt. Dem deutschen Beschuldigten werde unter anderem Bestechung und „fahrlässige Tötung in Nebentäterschaft durch Unterlassen vorgeworfen“, teilte die weiter
  • 160 Leser

Ein Wechsel bringt bis zu 380 Euro

Wer sein Geld nicht unnötig verheizen will, sollte die Tarife online vergleichen. Anbieter locken mit attraktiven Angeboten. Doch die haben ihre Tücken.
Der kommende Winter wird teuer. Zumindest was das Heizen angeht. Die Anbieter haben die Preise für Erdgas wieder deutlich erhöht. Knapp 9 Prozent mehr muss ein Musterhaushalt mit 20 000 Kilowattstunden im Vergleich zum Vorjahr bezahlen, errechnete das Online-Vergleichsportal „Verivox“. Das ist ärgerlich. Aber auch eine Chance, weiter
  • 156 Leser

Gastronomie Branche legt leicht zu

Deutschlands Hoteliers und Gastwirte haben im August ein Umsatzplus von 0,5 Prozent im Vorjahresvergleich verzeichnet. Nominal ergab sich laut Statistischem Bundesamt ein Plus von 3,1 Prozent. Auch im Gesamtjahr ist die Branche im Aufwind: In den ersten acht Monaten setzte das Gastgewerbe real 1,1 Prozent und nominal 3,5 Prozent weiter
  • 148 Leser

General Motors Erste Einigung mit Gewerkschaft

Einen Monat nach Beginn des Streiks bei General Motors (GM) hat der größte US-Autobauer eine vorläufige Einigung mit der Gewerkschaft United Auto Workers Union (UAW) erzielt. Der neue Tarifvertrag soll über vier Jahre laufen. Allerdings muss zunächst der GM-Gewerkschaftsrat entscheiden, ob er den UAW-Mitgliedern den Deal zur Ratifizierung empfiehlt. weiter
  • 162 Leser

Handys aus Südafrika

Mara will Produkte auf ganzem Kontinent anbieten.
Afrika drängt auf den Smartphone-Markt: Zehn Tage nach der Eröffnung ihrer ersten Handy-Fabrik in Ruandas Hauptstadt Kigali hat die Mara-Gruppe ihre zweite Smartphone-Produktionsstätte am Donnerstag in Südafrika eröffnet. In der Anlage sollen nicht nur Komponenten zusammengebaut, sondern auch entwickelt werden. Die Gruppe will ihre Smartphones, weiter
  • 165 Leser

Kleinkrieg bei Lufthansa

Der Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo wird vor dem für Sonntag geplanten Warnstreik immer kleinteiliger ausgetragen. Das Unternehmen verweigerte nun der Gewerkschaft, mit einem Info-Bus vor der Frankfurter Basis zu stehen. IBM mit Einbußen Der US-Computer-Dino IBM hat angesichts des anhaltend schwachen IT-Kerngeschäfts weiter
  • 153 Leser

Lambertz hadert mit US-Zöllen

Der Hersteller von Lebkuchen rechnet mit sinkenden Absatzzahlen in Amerika. Extrakosten sollen umgelegt werden.
Der Lebkuchen- und Printenhersteller Lambertz sieht seine Erfolge auf dem amerikanischen Markt durch die ab Freitag drohenden US-Strafzölle von 25 Prozent bedroht. Das Familienunternehmen werde die Extrakosten wohl zunächst selbst schultern müssen, sagte Eigentümer Hermann Bühlbecker. Doch im nächsten Jahr werde dies zu höheren Preisen weiter

Minus trotz Brexit-Deal

Die verbleibende Unsicherheit, die trotz des Brexit-Deals noch herrscht, hat den Dax zum Handelsschluss Punkte gekostet. Der Leitindex rückte nach der Einigung auf einen Scheidungsvertrag erst um mehr als 1 Prozent auf ein Jahreshoch vor. Der Schwung ging jedoch wegen des Widerstands der nordirischen Partei DUP verloren. Neben Vonovia und HeidelbergCement weiter
  • 205 Leser

Mit Gesicht bezahlen

Im geplanten Freizeitpark der Universal Studios in Peking werden die Besucher den Eintrittspreis, Essen und Getränke per Gesichtskennung zahlen können. Der Park des US-Unternehmens soll im Jahr 2021 eröffnet werden. Affäre nicht ausgestanden Die Affäre um fragwürdige Beraterverträge für Ex-Manager der Deutschen Bahn ist aus Sicht der Lokführergewerkschaft weiter
  • 157 Leser

Nestlé Umsatzplus dank US-Geschäft

Ein starkes US-Geschäft und ein guter Lauf bei Tiernahrung haben Nestlé im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 2,9 Prozent auf rund 68,4 Mrd. Schweizer Franken (rund 62,1 Mrd. EUR) beschert, wie das Unternehmen mitteilte. Allerdings litt der Schweizer Lebensmittelkonzern unter negativen Währungseffekten. Aus eigener weiter
  • 172 Leser

Netflix wächst weiter

Der Streaming-Riese Netflix hat im dritten Quartal dank Hitserien wie „Stranger Things“ 6,8 Mio. Kunden hinzugewonnen. Insgesamt verzeichnet das Unternehmen knapp 158 Mio. bezahlte Mitgliedschaften. Foto: Jenny Kane/AP/dpa weiter
  • 160 Leser

Neuer Kredit für Alitalia

Die italienische Regierung ist bereit, der Fluggesellschaft zu helfen.
Die italienische Regierung ist bereit, der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia mit einem weiteren Überbrückungskredit von 350 Mio. EUR bei einer Laufzeit von 6 Monaten unter die Arme zu greifen. Alitalia ist seit Mai 2017 insolvent. Der damalige staatliche Überbrückungskredit von 900 Mio. EUR dürfte bald weiter
  • 148 Leser

Paesler übernimmt

Der Jurist wird neuer Geschäftsführer beim VSZV.
Der Rechtsanwalt Holger Paesler wird zum 1. Januar 2020 neuer Geschäftsführer des Verbands Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V. (VSZV). Er folgt auf Rechtsanwalt Stephan Bourauel, der sich im besten Einvernehmen neuen Aufgaben widmen wird, wie der Verband mitteilt. Dieser stehe dem Verband weiter beratend zur Verfügung. Der studierte Jurist und weiter
  • 149 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Prognose der Bundesregierung

Runter mit den Beiträgen

Bundeswirtschaftsminister sind arme Menschen: Sie haben zwar einen wohlklingenden Titel und ein großes Haus, aber nur wenig Macht. Zwar werden sie dafür verantwortlich gemacht, wenn die Konjunktur schwächelt. Aber sehr viel mehr als Reden halten können sie nicht. Bei Steuersenkungen muss der Finanzminister aktiv werden. Bei den Sozialbeiträgen weiter
  • 176 Leser

Sonntagsbrötchen von früh bis spät

Eigentlich dürfen Bäckereien nur kurz öffnen – außer sie haben ein integriertes Café. Das entschied nun der Bundesgerichtshof. Die Wettbewerbszentrale äußert Bedenken.
In Bäckereifilialen mit Cafébetrieb dürfen auch sonntags ganztägig Brot und Brötchen verkauft werden. Das entschied an diesem Donnerstag der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Grundsatzurteil. Die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs hatte den Rechtsstreit ausgelöst. Sie verklagte die bayerische Backerei-Kette Ratschiller, weil diese weiter
  • 164 Leser