Artikel-Übersicht vom Dienstag, 8. Oktober 2019

anzeigen

Regional (2)

Städte gut geeignet für Gründer

Untersuchung Heidenheim belegt Platz 47 in Gründerstudie des Magazins „Kommunal“, Aalen Platz 66.

Heidenheim. In einer Studie zur Gründungsatmosphäre in 581 deutschen Mittelstädten des Magazins „Kommunal“ belegt Heidenheim Platz 47. Das teilt die Stadt Heidenheim mit. Im ostwürttembergischen Vergleich landeten Aalen auf Platz 66, Schwäbisch Gmünd auf 257 und Ellwangen auf 295.

Für die Analyse wurden Kommunen mit einer Einwohnerzahl

weiter
  • 327 Leser

Andrang auf der Immobilienmesse

Expo Real Vertreter der Region Ostwürttemberg spüren auf der weltgrößten Messe für Gewerbe- und Wohnimmobilien in München den aktuellen Boom der Branche.

München

Noch bis Mittwoch läuft die weltgrößte Immobilienmesse Expo Real in München. Hier verhandelt die Branche über Grundstücksverkäufe, Wohnungen wechseln im Paket den Besitzer, millionenschwere Verträge werden klar gemacht, Geschäftsbeziehungen angebahnt, Kontakte gepflegt. Ostwürttemberg ist mit seinen Großen Kreisstädten und großen

weiter
  • 654 Leser

Überregional (24)

Bad Birnbach fährt autonom voraus

Erstmals ist in Deutschland künftig ein autonom fahrender Bus regelmäßig auf einer Landstraße unterwegs. Im niederbayerischen Bad Birnbach befördert ein elektrisch betriebener, fahrerloser Pendelbus demnächst Passagiere zwischen dem Marktplatz und dem außerorts gelegenen Bahnhof. Der Bus bietet Platz für sechs Personen. Zusätzlich ist ein Mitarbeiter weiter
  • 209 Leser

Bayer in der Spitzengruppe

Von schwachen Daten zu Industrieaufträgen ließ sich der Leitindex gestern kaum beeindrucken. Die Aktien von Wirecard gehörten mit einem Plus von 2,7 Prozent zur Spitzengruppe. Als Kurstreiber erwies sich eine optimistische Studie der US-Bank JPMorgan, die Hoffnung auf höhere mittel- und langfristige Ziele des Zahlungsdienstleisters gab. weiter
  • 193 Leser

Daimler Absatz-Plus bei Mercedes-Benz

Der Autobauer Daimler hat nach dem schwachen ersten Halbjahr beim Mercedes-Absatz mit einem starken September das Blatt gewendet. Im vergangenen Monat verkauften die Stuttgarter weltweit 223 838 Autos der Marke Mercedes-Benz und damit 10,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Dax-Konzern am Montag mitteilte. Nach neun Monaten liegt Mercedes damit weiter

Drohnen ohne große Zukunft

Für die DHL, die den Pilotversuch vor fünf Jahren gestartet hat, bleiben Paketdrohnen „ein reines Forschungsprojekt“.
Der erste Linienflug einer Paketdrohne zur Nordseeinsel Juist lieferte viele Schlagzeilen. Fünf Jahre später sieht die Branche in Drohnen keine Hoffnungsträger, sondern ein Randthema bei der Zustellung von Paketen. Die Deutsche Post DHL, die den Pilotversuch damals gestartet hatte, hat zwar weitere Testläufe unter anderem in Bonn und im Alpenort weiter
  • 200 Leser

Für den Krisenfall gut gerüstet

Nach der Finanzkrise wurden Kapitalpuffer aufgebaut. Sie reichen für einige Monate aus.
Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht die meisten Kreditinstitute im Euroraum gut gerüstet, falls Kunden Geld im großen Stil Geld abziehen. Die Liquiditätssituation sei insgesamt „komfortabel“ trotz einiger Verwundbarkeiten, erklärten die EZB-Bankenaufseher am Montag. An dem speziellen Stresstest beteiligten sich 103 Institute. Zu weiter

Gleich gute Jobchancen

Flüchtlinge mit gutem Deutsch verdienen nicht weniger.
Gute Deutschkenntnisse sind nach einer Studie entscheidend für den Arbeitsmarkterfolg von Zuwanderern. Bei gleichem Sprachniveau in Deutsch und gleichem Bildungsstand erzielten Migranten in Deutschland gleich höhe Löhne wie Einheimische, heißt es in der am Montag veröffentlichten Untersuchung des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). weiter
  • 171 Leser

Größere Reichweite

Bosch produziert in Reutlingen Mikrochips aus Siliziumkarbid.
Der Autozulieferer Bosch will verstärkt auf Mikrochips aus Siliziumkarbid setzen. Damit könnten Elektroautos etwa sechs Prozent mehr Reichweite erzielen, sagte Geschäftsführer Harald Kröger am Montag in Dresden. Zudem ließen sie sich schneller laden – bei weniger Platz und Gewicht. Produziert werden sollen die Mikrochips in Reutlingen. In weiter
  • 177 Leser

Hippe und teure Wohngemeinschaften

Co-Living-Spaces bieten in Großstädten möblierte 15 Quadratmeter für 720 Euro und einen Hauch von Hotelkomfort. Die Mietpreisbremse greift bei ihnen nicht.
Die Wohnungstür öffnet sich per Smartphone, die Bewohner heißen „Members“, der Hausmeister „Community-Manager“. Hinter der Glastür des Edelstahl-Getränkekühlschranks im Gemeinschaftsraum stapelt sich das Bier für die Einweihung des „Community-Space“. Noch sind das schwarze Granitspülbecken, das knallgelbe weiter
  • 241 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

IG Metall Mehr als 85 000 neue Mitglieder

Die IG Metall hat im laufenden Jahr bereits mehr als 85 000 Mitglieder hinzugewonnen. Mit 2,3 Mio. Mitgliedern sei die IG Metall damit die größte Einzelgewerkschaft der Welt, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann. „Wir haben weiter eine überdurchschnittlich gute Mitgliederentwicklung bei der strategisch wichtigen Gruppe der Angestellten, weiter
  • 157 Leser

Industrie Dämpfer bei den Bestellungen

Die deutsche Industrie hat beim Auftragseingang im August einen Dämpfer erhalten. In den Industriebetrieben seien die Bestellungen im Vergleich zum Vormonat um 0,6 Prozent zurückgegangen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Analysten hatten im Mittel nur einen Rückgang um 0,3 Prozent erwartet. Allerdings hat sich der Auftragseingang aus dem Ausland weiter

Kampf um Osram wird zur Geduldsprobe

Die Übernahme-Offerte von AMS ist zu niedrig. Andere Investoren könnten jetzt zum Zuge kommen.
Nach dem Scheitern des Übernahmeangebots von AMS für den Münchner Licht- und Sensorikkonzern Osram wird der Kampf um das Unternehmen zur Geduldsprobe. „Wir haben sie zu Gesprächen eingeladen und müssen sehen, was das Ergebnis sein wird“, sagte der Osram-Finanzvorstand Ingo Bank über den österreichischen Sensorhersteller AMS am Montag weiter
  • 209 Leser
Kommentar Caroline Strang zur Parkplatzkontrolle bei Discountern

Keine Abzocke

Wer einen Service in Anspruch nimmt, bezahlt dafür. Wer mit dem Auto in die Stadt fährt, muss es irgendwo abstellen – meistens fallen dafür Gebühren an. Das nervt, vermeiden kann man es oft nur mit Glück und guter Ortskenntnis. Oder indem man sein Auto auf einem Supermarktparktplatz abstellt. Dann kann man arbeiten gehen oder stundenlang weiter
  • 211 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Ulrich Schneider , Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, fordert, dass die Hartz-IV-Regelsätze um mindestens 37 Prozent angehoben werden. Finanziert werden könne das durch eine stärkere Besteuerung großer Vermögen und sehr hoher Einkommen. Nach einer Studie wuchs die Zahl der Haushalte, die als arm gelten, zwischen 2010 und weiter
  • 177 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 30. September bis zum 4. Oktober 2019 für 200er Gruppe beträgt 58 bis 62 EUR (60 EUR). Die Notierung vom 7. Oktober bleibt unverändert. weiter
  • 149 Leser

Merck Übernahme abgeschlossen

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat die 5,8 Mrd. EUR teure Übernahme des US-Halbleiterzulieferers Versum abgeschlossen. Nach der jüngsten Genehmigung durch die chinesischen Kartellbehörden sei die letzte Hürde für den Deal überwunden, teilte Merck am Montag mit. Der Dax-Konzern solle durch den Zukauf zu einem führenden Anbieter weiter

Nach 60 Minuten ist Schluss

Wer sein Auto länger auf dem Parkplatz eines Discounters abstellt, muss Strafe zahlen. Viele Märkte gehen verstärkt gegen Falschparker vor – auch Lidl.
Eine Stunde Zeit, dann kann es teuer werden: Wer sein Auto auf einem Parkplatz des Discounters Lidl abstellt, sollte in Zukunft genau auf die Uhr schauen. Denn ein Teil der Parkplätze wird von externen Dienstleistern bewirtschaftet. Die sind angehalten, nach einer Stunde Knöllchen zu verteilen. So will Lidl verhindern, dass die Parkplätze von Langzeitparkern weiter
  • 218 Leser

Neue „Flugärger“-App

Eine kostenlose „Flugärger-App“ soll Reisenden ab sofort mit wenigen Klicks helfen, ihre Ansprüche bei verspäteten oder annullierten Flügen durchzusetzen. Die neue App wurde von der Verbraucherzentrale NRW entwickelt. Keine Immobilienkrise Internationale Großinvestoren sehen bisher keine bevorstehende Immobilienkrise in Deutschland. weiter
  • 185 Leser

Opel Umstellung verläuft holprig

Im Opel-Werk Eisenach klappt die Umstellung von Kleinwagen auf den Stadtgeländewagen „Grandland X“ offenbar nicht so wie geplant. Laut „Handelsblatt“ liegt das Werk bei der Ende August gestarteten Produktion derzeit rund 4000 Einheiten hinter den Soll-Zahlen. Intern sei von einer „krassen Fehlplanung“ die Rede. Probleme weiter
  • 171 Leser

Sparen im Ruhestand

Experten informieren über Geldanlagen im Alter.
Viele Ruheständler können ihr Erspartes genießen: mit Reisen, neuen Anschaffungen, einem kostspieligen Hobby. Oder folgen sie der Statistik und legen weiter Geld zurück? Dann stellt sich die Frage, wohin. Wie man Sicherheit und Risiko in eine altersgerechte Balance bringt, wie man seine Geldanlagen nach dem Berufsleben ordnet und woran man sich weiter
  • 185 Leser

Staat entlässt massenhaft

Ein indischer Bundesstaat hat rund 48 000 Angestellte des staatlichen Transportunternehmens entlassen, weil sie gestreikt hatten. Die Busfahrer, Schaffner, Ticketverkäufer und andere Angestellte des Unternehmens im Bundesstaat Telangana hatten vergangene Woche für bessere Arbeitsbedingungen gekämpft. Tausende Jobs in Gefahr? Die britische weiter
  • 168 Leser

Streetscooter Tesla-Manager macht Marketing

Ein bisheriger Manager des US-Elektroautobauers Tesla soll bei der Deutschen Post den Verkauf des Elektrolieferwagens Streetscooter ankurbeln. Peter Bardenfleth-Hansen ist bei der Post-Tochter Streetscooter GmbH seit Montag für das weitere Wachstum und den Aufbau der internationalen Vertriebsorganisation zuständig, teilte das Unternehmen in Aachen weiter
  • 170 Leser

Thyssenkrupp Umbauplan wird konkreter

Der geplante Umbau des kriselnden Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp könnte für zwei Sparten gravierende Folgen haben. Die neue Konzernchefin Martina Merz wolle die Sparten Komponentenfertigung und Anlagenbau auflösen, berichtete das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Konzernkreise. Zunächst könnte es Partnerschaften geben und weiter

Ufo auf Streikkurs

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo bleibt in der Auseinandersetzung mit dem Lufthansa-Konzern auf Streikkurs. Am kommenden Montag wolle man Details zu Zeit, Dauer und Ort der Streiks nennen. Foto: Sven Hoppe/dpa weiter
  • 168 Leser

Windkraft wird ausgebaut

Die Erzeugung von Windenergie auf Nord- und Ostsee soll von 7 Gigawatt installierter Leistung bis 2030 auf bis zu 20 Gigawatt steigen. Darauf haben sich der Bund und norddeutsche Bundesländer geeingt. Foto: Jens Büttner/zb/dpa weiter
  • 188 Leser