Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 2. Oktober 2019

anzeigen

Überregional (23)

Thomas Cook

„Der Tsunami kommt noch“

In Tourismus-Regionen geht nach der Pleite die Angst wegen offener Rechnungen und leerer Hotelbetten um.
Die Frau seufzt. „Ich habe drei Kinder, bin alleinerziehend. Was soll aus mir werden?“ Bislang arbeitet die Angestellte in einem Thomas-Cook-Hotel in Torremolinos. Was nach der Thomas-Cook-Pleite mit dem Hotel geschieht, ist unsicher. Spanien leidet wie viele andere Länder unter dem Aus des ältesten Reiseunternehmens der Welt. Mit dem weiter
  • 408 Leser
Mittelstand

Altmaier umschmeichelt Mittelstand

Der Wirtschaftsminister will die Unternehmensteuern reformieren und die Sozialabgaben deckeln. Er schlägt dafür eine Bund-Länder-Kommission vor.
Zwischen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und den Mittelstandsverbänden lief es in letzter Zeit nicht immer rund. Der Minister hat viel Kritik einstecken müssen. Vor allem der Vorwurf er kümmere sich mehr Großkonzerne und Industrie, als um kleine und mittlere Unternehmen. Nun hat der Minister seine Mittelstandsstrategie vorgestellt. weiter
  • 262 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

AMS sichert sich Osram-Anteile

Im Rennen um den Leuchtenhersteller Osram (München) hat sich der österreichische Halbleiterhersteller AMS Anteile gesichert. AMS halte bereits rund 15 Prozent der Osram-Aktien, weitere 10 Prozent seien AMS von anderen Aktionären angedient worden, sagte eine Sprecherin. Bedingung für die Übernahme ist, dass AMS auf mindestens 62,5 Prozent der Osram-Anteile weiter
  • 239 Leser

Arbeitszeit IG Metall scheitert im Osten

Die IG Metall hat die Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite für Brandenburg, Berlin und Sachsen „in dieser Form“ beendet. IG-Metall-Bezirksleiter Olivier Höbel kündigte an, die Gewerkschaft werde nun „Betrieb für Betrieb die Arbeitszeitverkürzung angehen“. Damit konnte sich die Gewerkschaft mehr als 15 Jahre nach ihrem weiter
  • 110 Leser

Dämpfer für den Dax

Nach unerwartet schwachen US-Wirtschaftsdaten ist der Deutsche Aktienindex am Dienstag abgetaucht. Bereits am Vormittag hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus der Eurozone für einen ersten Dämpfer gesorgt. Im Dax waren die Papiere der Deutschen Post (Bild) das Schlusslicht. Die Anleger reagierten damit ernüchtert auf die neuen strategischen Ziele weiter
  • 253 Leser

Dividende und Paketpreise steigen

Milliarden fließen in Digitalisierung. Das Unternehmen will verstärkt Roboter einsetzen.
Die Deutsche Post plant, bis 2025 rund 2 Mrd EUR auszugeben, um die „digitale Transformation“ zu beschleunigen. Durch automatisierte Abläufe soll die Arbeit effizienter und Routen verbessert werden. Zudem will die Post verstärkt auf Roboter setzen. „Technologie wird unsere Effizienz verbessern“, sagte Konzernchef Frank weiter
  • 219 Leser

Endgültig eingemottet

Zehn Jahre lang haben Lufthansa-Techniker versucht, eine Lockheed Super Star mit modernerer Technik auszustatten. Der Versuch kostete bis zu 100 Mio. EUR und scheiterte. Nun wird die Lockheed eingemottet. Foto: DB Lufthansa/dpa weiter
  • 217 Leser

Eurozone Inflation sinkt auf Tiefststand

Der Preisauftrieb in der Eurozone hat sich im September überraschend abgeschwächt. Die Verbraucherpreise stiegen im Jahresvergleich um 0,9 Prozent – das ist der tiefste Stand seit fast drei Jahren. Analysten hatten im Mittel mit einer unveränderten Inflationsrate von 1,0 Prozent gerechnet. In der Eurozone liegt die Teuerungsrate damit weit weiter
  • 188 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur Lohnlücke in Deutschland

Keine Spur von Skandal

Es ist das alljährlich gleiche Ritual. Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung stellt fest, dass die Löhne und Gehälter im Osten noch immer unter denen des Westens liegen. Die Linke im Bundestag nennt das skandalös, die SPD drückt sich etwas weniger empört aus. Wie der Plan zur wünschenswerten weiter
  • 211 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Brun-Hagen Hennerkes , Vorstandsvorsitzender und Gründer der gemeinnützigen Stiftung Familienunternehmen, wird 8o Jahre alt. Er gilt deutschlandweit wie international als führender Experte auf dem Gebiet des Familienunternehmens. Er war in mehr als 80 Aufsichtsräten und Beiräten vertreten, bereitete Börsengänge vor und ebnete den Weg für Nachfolgeregelungen weiter
  • 254 Leser

Kritik an VW-Plänen

Aus dem EU-Parlament kommt Kritik an VW-Plänen, ein neues Osteuropa-Werk in der Türkei anzusiedeln. Das sei angesichts der sich „verschlechternden Lage der Rechtsstaatlichkeit, Medienfreiheit und Demokratie“ bestürzend, erklärte der Grünen-Politiker Reinhard Bütikofer. Neue US-Zölle erwartet Die EU erwartet noch im Oktober neue US-Sonderzölle weiter
  • 103 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Heizöl Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt.; Preisangaben sind Durchschnittspreise; Preisentwicklung zur Vorwoche: fallend. 1000-1500 l 84,29 4501-5500 l 72,55 1501-2000 l 79,09 5501-6500 l 72,00 2001-2500 l 76,43 6501-7500 l 71,31 2501-3500 l 74,25 7501-8500 l 71,04 3501-4500 l 73,13 Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge weiter

Neumieter zahlen deutlich mehr

Nur in wenigen Bundesländern ist der Abstand zu bestehenden Verträgen so groß wie im Südwesten.
Wer in den vergangenen Jahren in Baden-Württemberg eine Wohnung neu gemietet hat, zahlt dort eine überdurchschnittlich hohe Miete. 8,50 EUR netto kalt pro Quadratmeter waren im vergangenen Jahr durchschnittlich fällig, wenn die Wohnung seit dem Jahr 2015 bezogen wurde, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Die Durchschnittsmiete im Südwesten weiter
  • 201 Leser

Opel Kurzarbeit bis der Astra kommt

Der Autobauer Opel hat für sein Stammwerk Rüsselsheim ein halbes Jahr Kurzarbeit angemeldet. Betroffen ist die Mehrheit der rund 2600 Beschäftigten. In Absprache mit dem Betriebsrat ist geplant, bereits im Oktober die Spätschicht für sechs Monate einzustellen. Der Kurzarbeit muss noch die Bundesagentur für Arbeit zustimmen. Opel will die Beschäftigten weiter
  • 222 Leser

Ostgehälter noch immer unter Westniveau

Das durchschnittliche Lohngefälle liegt bei knapp 17 Prozent – Tendenz fallend.
Fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung verdienen Beschäftigte in den neuen Bundesländern auch bei gleicher Qualifikation deutlich weniger als Arbeitnehmer in Westdeutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Danach beträgt der Lohnabstand bei Beschäftigten gleichen Geschlechts, im gleichen weiter
  • 197 Leser

Porsche Noch mehr Jobs für den Taycan

Nach dem Produktionsstart seines ersten reinen Elektromodells Taycan stockt der Autobauer Porsche die Zahl der dafür eingestellten Mitarbeiter auf. Statt der angekündigten 1500 sollen nun 2000 neue Leute den Taycan am Stammsitz des Konzerns in Stuttgart-Zuffenhausen bauen, teilte Personalvorstand Andreas Haffner mit. Porsche hatte den Taycan vor etwa weiter
  • 215 Leser

Posse im Bankermilieu

Zwei Topmanager verlieren Job nach Bespitzelung.
Nach einer schief gelaufenen Beschattungsaktion eines Spitzenbankers hat die zweitgrößte Schweizer Bank Credit Suisse personelle Konsequenzen gezogen. Der Leiter des operativen Geschäfts, Pierre-Olivier Bouée, sowie der Sicherheitschef der Bank, Remo Boccali, müssen das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Bouée habe die Überwachung weiter
  • 226 Leser

Regeln sind ausreichend

EuGH sieht keine Mängel bei der Zulassung des Mittels.
Im Streit um mögliche Gesundheitsgefahren durch den Unkrautvernichter Glyphosat sieht der Europäische Gerichtshof (EuGH) die derzeitigen EU-Schutzregeln als ausreichend an. Ein Pflanzenschutzmittel könne nur zugelassen werden, wenn der Antragsteller nachgewiesen habe, dass keine sofortigen oder verzögerten schädlichen Auswirkungen auf den Menschen weiter
  • 202 Leser

Rente Zweifel an der Zukunftsfähigkeit

Eine große Mehrheit der Bürger zweifelt an der Zukunftsfähigkeit des Rentensystems. 79 Prozent gaben an, sie hätten Zweifel daran, dass die Renten in Zukunft gesichert sind, wie die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft als Auftraggeber mitteilte. Viele, die noch nicht von der Rente leben, erwarten finanzielle Schwierigkeiten im Alter: 53 Prozent weiter
  • 119 Leser

Sony halbiert Gaming-Preise

Mit einer Preisoffensive reagiert Sony auf die Konkurrenz im Cloud-Gaming-Markt. Der Konzern halbiert die Abo-Preise für seinen Streaming-Dienst Playstation Now auf gut 10 EUR/Monat oder 60 EUR/Jahr.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa weiter
  • 248 Leser

Supermärkte dominieren

Neun der zehn Top-Unternehmen verkaufen Lebensmittel.
Der stationäre Handel in Deutschland wird nach wie vor von den großen Lebensmittelhändlern dominiert. In einem vom Handelsforschungsinstitut EHI (Köln) veröffentlichten Ranking belegten sie neun der zehn Spitzenplätze. Die in der Studie berücksichtigten 1000 größten stationären Vertriebslinien erwirtschafteten laut EHI 2018 einen Netto-Umsatz weiter
  • 219 Leser

Weniger Pflaumen geerntet

In Deutschland sind in diesem Jahr rund 47 800 Tonnen Pflaumen erzeugt worden – das sind 22 Prozent weniger als 2018 und etwas weniger als der Schnitt der vergangenen zehn Jahre (je 49 100 Tonnen). Foto: Nestor Bachmann/dpa weiter
  • 225 Leser

WTO halbiert Prognose

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat ihre Wachstumsprognose für 2019 mehr als halbiert. Sie rechnet nur noch mit einer Zunahme von 1,2 Prozent nach im April geschätzten 2,6 Prozent. Für das kommende Jahr drückte die WTO die Prognose von 3,0 auf 2,7 Prozent. Ausgleich für CO2-Ausstoß Die französische Fluggesellschaft Air France plant ein Programm weiter
  • 209 Leser