Artikel-Übersicht vom Freitag, 20. September 2019

anzeigen

Regional (2)

Ausbildung in Teilzeit: Gute Erfahrungen

Berufseinstieg Arbeitsagentur informiert über Möglichkeiten für junge Eltern und pflegende Angehörige.

Aalen. Seit 19 Jahren bietet sich Eltern und Personen, die Angehörige pflegen, die gesetzliche Möglichkeit einer beruflichen Ausbildung in Teilzeit. Eine Teilzeitberufsausbildung ist für junge Eltern die Chance, einen Berufsabschluss zu erwerben. Generell ist jeder Beruf in einer Teilzeitausbildung erlernbar, aber es wird schwierig, wenn die Berufsschule

weiter
  • 352 Leser

Essinger Wohnbau setzt auf Soziales

Bauträger Das Immobilienunternehmen in Essingen-Forst geht bei der Planung von neuen Quartieren Partnerschaften mit Trägern der Senioren- und Behindertenhilfe ein.

Die Menschen werden älter, die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt zu. Besonders die Nachfrage nach ambulanter Pflege steigt. Die Essinger Wohnbau, einer der großen Bauträger der Ostalb, trägt dieser Entwicklung verstärkt Rechnung: „Wohnplus“ nennen die Essinger das Konzept, gemeinsam mit Sozialträgern neue Quartiere oder ganze Stadtviertel

weiter
  • 635 Leser

Überregional (22)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Nach der Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter treibt der Energiekonzern Eon die Übernahme der RWE-Tochter Innogy mit Hochdruck voran. Weil die bislang von RWE gehaltenen Anteile auf Eon übergangenen sind, kündigten die Vertreter der Anteilseigner im Innogy-Aufsichtsrat an, ihre Mandate zum Ablauf des 4. Oktober niederzulegen. 2 Das Flugverbot für weiter
  • 243 Leser

Airbag-Problem VW und Porsche starten Rückruf

Volkswagen und Porsche müssen wegen eines Problems mit Airbags und Gurtstraffern knapp 227 000 Autos zurückrufen. Bei den Fahrzeugen benötigt die Software des Airbag-Steuergeräts nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts ein Update. Der Fehler führe zu einer „eingeschränkten Funktion der Airbags sowie der Gurtstraffer“. In Deutschland weiter
  • 196 Leser

Airbus Mitarbeiter unter Spionageverdacht

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt wegen mutmaßlicher Wirtschaftsspionage im Zusammenhang mit zwei Rüstungsprojekten gegen Mitarbeiter des europäischen Luftfahrtkonzerns Airbus. Airbus selbst erklärte, der Konzern habe die deutschen Behörden proaktiv über den möglicherweise rechtswidrigen Umgang einzelner Mitarbeiter mit Kundendokumenten weiter
  • 193 Leser

Alarm auf dem Smartphone

Egal ob vernetzte Socken oder funkende Kindersitze: Eltern greifen für die Sicherheit ihrer Babys oft tief in ihre Tasche. Mediziner sehen das kritisch.
So viel ist klar: Bei der Sicherheit seiner Kinder will niemand Abstriche machen. Was nach einer Selbstverständlichkeit klingt, nimmt die Branche der Baby- und Kinderausstatter als zentralen Baustein für ihre Geschäfte: Sie setzt verstärkt auf „smarte“ – also digitale – Sicherheitsfunktionen ihrer Produkte. Steigt beispielsweise weiter
  • 311 Leser

Arbeitsmarkt stagniert

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird laut des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 2020 nicht weiter abnehmen. Für 2019 prognostizieren die Forscher einen Rückgang von im Schnitt 70 000 Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr. Neuer DM-Chef Der Aufsichtsrat der Drogeriemarktkette DM hat Christoph Werner zum neuen Vorsitzenden weiter
  • 260 Leser

Auffalt-Smartphone erst nur in China

Der von US-Sanktionen betroffene Huawei-Konzern wird sein Auffalt-Smartphone zunächst nur in China auf den Markt bringen. Das Gerät mit dem Namen Mate X solle von Oktober an verkauft werden. Foto: Christof Stache/ afp weiter
  • 264 Leser

Deutsche Bank Beteiligung an Deposit Solutions

Die Deutsche Bank erwirbt knapp 5 Prozent des Hamburger Zinsportal Deposit Solutions. Der Dax-Konzern wolle an der „erwarteten positiven Wertentwicklung“ teilhaben, teilte das Kreditinstitut mit. Zur Höhe des Investments wurde nichts bekannt. Deposit Solutions vermittelt Tages- und Festgelder von Privatkunden an Partnerbanken aus Deutschland weiter
  • 215 Leser

Digitalisierung Initiative fördert Smart Citys

Mehrere Unternehmen aus den Bereichen IT, Mobilität, Verkehr und Beleuchtung wollen in einer Initiative die Entwicklung von Städten und Gemeinden zu Smart Citys gemeinsam voranbringen. In den kommenden Wochen wollen die neuen Partner unter anderem in Dortmund, Frankfurt und Berlin haltmachen und zeigen, wie maßgeschneiderte Lösungskonzepte etwa weiter
  • 186 Leser

Gefälschte Getränke

Zigaretten, Kosmetik, Spielzeug: Falsche Ware für 740 Millionen Euro.
Europas Zöllner haben im vergangenen Jahr gefälschte Waren im Wert von gut 740 Mio. EUR beschlagnahmt. Die Summe nahm dabei im Vergleich zum Vorjahr zu, wie die EU-Kommission mitteilte. 2017 hatte sie sich noch auf etwa 580 Mio. EUR belaufen. Die meisten der 27 Mio. beschlagnahmten Artikel kamen dabei aus China. Mit weitem Abstand dahinter folgen weiter
  • 123 Leser

Großkunden zahlen mehr

Die Deutsche Post DHL erhöht die Paketpreise für Großkunden mit individuellen Tarifen. Wann die Erhöhungen greifen, hänge von den Vertragsbedingungen ab, sagte eine Sprecherin. Individuelle Tarife schließt DHL mit Kunden ab, die mehr als 3000 Pakete im Jahr versenden. Finanzbehörden betrogen Mit dem vorgetäuschten Import von französischem Bier weiter
  • 208 Leser

Keine Auswertung von Unfalldaten

Europas größter Versicherer Allianz will bei der Aufklärung leichter Verkehrsunfälle auf die Auswertung der Fahrdaten verzichten. Nur bei Autounfällen mit Toten oder Verletzten und Verkehrsstraftaten will das Unternehmen Zugriff auf Datenaufzeichnungen der Fahrzeuge haben – auch wenn die Fahrer das ablehnen. Das kündigte Joachim Müller, weiter
  • 235 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Jim Ratcliffe , glühender Brexit-Befürworter und einer der reichsten Männer Großbritanniens, hat den Bau einer Automobilfabrik in Wales mit bis zu 500 Arbeitsplätzen angekündigt. Das Werk von Ratcliffes Unternehmen Ineos soll in Bridgend stehen. Dort wird der US-Autobauer Ford die Motorenproduktion im kommenden Jahr schließen. Das Ineos-Werk weiter
  • 312 Leser

Notenbank senkt erneut den Leitzins

Die Fed ist zu einer weiteren Herabsetzung in diesem Jahr noch nicht bereit. Damit erzürnt sie Präsident Donald Trump.
Mit der zweiten Zinssenkung in diesem Jahr und der gleichzeitig zweiten Lockerung der geldpolitischen Zügel seit der globalen Finanzkrise vor einem Jahrzehnt hat die US-Notenbank versucht, schwächerem Wirtschaftswachstum entgegenzuwirken. Gleichzeitig signalisierte der Zentralbankvorsitzende Jerome Powell aber, dass weitere Herabsetzungen des Leitzinses weiter
  • 308 Leser

Österreich will Mercosur kippen

Das größte Freihandelsabkommen der Welt zwischen der EU und Südamerika droht zu scheitern.
Gegen das geplante Handelsabkommen der EU mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten kommt nun auch Widerstand aus Österreich. Nach viel Kritik etwa aus Frankreich und Irland votierten die Abgeordneten des Parlaments in Wien gegen das Abkommen. Die zuständigen österreichischen Minister werden damit dazu aufgefordert, den Handelsdeal auf EU-Ebene weiter
  • 257 Leser

Rocket Internet legt zu

Dem Start-up-Investor Rocket Internet standen nach Börsengängen seiner Beteiligungen Ende August liquide Mittel in Höhe von 3 Mrd. EUR zur Verfügung. Der Gewinn nach Steuern ist im ersten Halbjahr auf 548 Mio. EUR gestiegen, nach 297 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Mehr Gabelstapler verkauft Der Gabelstapler-Hersteller Kion profitiert von der Angst weiter
  • 113 Leser

Sondermünze mit Kunststoffring

Heiß begehrt bei Sammlern ist die neue Fünf-Euro-Sondermünze, die jetzt im Umlauf ist. Ihre Besonderheit: Zwischen innerem Metallkreis und äußerem Metallring ist ein Kunststoffring eingelassen. Foto: Christoph Soeder/dpa weiter
  • 240 Leser

Teamviewers steiler Aufstieg

Es ist der größte deutsche Börsengang eines IT-Unternehmens seit der Dotcom-Blase. Die Schwaben sind weltweit erfolgreich und hochprofitabel.
Daran, dass es am kommenden Mittwoch Gründe genug geben wird, an der Frankfurter Wertpapierbörse zu feiern, zweifelt bei der Göppinger Software-Schmiede Teamviewer kaum jemand. Dennoch wird der erste Handelstag mit Spannung erwartet. In der Branche gilt als sicher, dass der größte deutsche Börsengang eines Unternehmens der Informationtechnologie weiter
  • 392 Leser
Kommentar Peter De Thier zur Geldpolitik der US-Notenbank

Trump ist selber schuld

Seinen besten Tag hatte US-Notenbankchef Jerome Powell sicherlich nicht. Einerseits kam er den Märkten entgegen und konnte wie erwartet eine weitere Senkung des Leitzinses durchsetzen. Dennoch musste der oberste Währungshüter einigen Widerstand in den eigenen Reihen überwinden und muss auch weiterhin mit starkem Gegenwind fertig werden. Gemeint weiter
  • 286 Leser

US-Notenbank treibt den Dax

Die Hoffnung auf ein weiterhin moderates Wirtschaftswachstum in den USA hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag gestützt. Die Anleger interpretierten die jüngsten geldpolitischen Entscheidungen und Aussagen der US-Notenbank (Fed) positiv. Davon profitierte der europäische Bankensektor. Im Dax gewannen die Aktien der Deutschen Bank rund 2 Prozent, weiter
  • 283 Leser

Verschärfter Wettbewerb

Der Automobilclub tritt mit einer eigenen Kfz-Versicherung an.
Der Wettbewerb der Autoversicherer wird in der diesjährigen Wechselrunde schärfer: Der ADAC tritt ab 1. Oktober mit neuen Kfz-Policen an, wie der Autoclub am Donnerstag mitteilte. Das Ziel: Nummer eins unter den 20 Mio. ADAC-Mitgliedern werden, wie Marion Ebentheuer, Chefin der ADAC Versicherung AG, sagte. Verkauft werden die ADAC-Policen weiter
  • 238 Leser

Weniger Wohnungen genehmigt

Trotz der hohen Nachfrage sind in Deutschland erneut weniger Wohnungen genehmigt worden: von Januar bis Juli 196 400 Wohnungen, das sind 3,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Foto: Matthias Hiekel dpa/lsn weiter
  • 277 Leser

Werkstätten scheitern mit Klage

Europäischer Gerichtshof sieht keine Diskriminierung. Hoffnung auf niedrigere Preise von Ersatzteilen geplatzt.
Autohersteller müssen freien Ersatzteilhändlern keine umfassenderen Informationen bereitstellen. Das hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag entschieden. Eine Diskriminierung gegenüber Vertragsbetrieben liege nicht vor, befanden die Luxemburger Richter (Rechtssache C-527/18). Der Gesamtverband Autoteile-Handel (GVA) ist damit mit einer Grundsatzklage weiter
  • 246 Leser