Artikel-Übersicht vom Freitag, 13. September 2019

anzeigen

Regional (2)

Region auf Expo Real gut vertreten

Immobilienmesse Ostwürttemberg präsentiert sich auf der weltgrößten Schau für Gewerbeimmobilien in der zweiten Oktoberwoche in der bayerischen Landeshauptstadt.

München

Vom 7. bis zum 9. Oktober findet in München die Expo Real als größte internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien, Projektentwicklungen und Investitionen statt. Traditionell organisiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) auch in diesem Jahr auf dem Pavillon des Landes Baden-Württemberg einen Gemeinschaftsstand

weiter
  • 621 Leser

Wie der Riese Amazon wirklich tickt

Infoveranstaltung Im Digitalisierungszentrum Schwäbisch Gmünd wird der weltgrößte Onlinehändler erklärt.

Schwäbisch Gmünd. Im E-Commerce führt am Online-Riesen Amazon kein Weg vorbei. Doch welche Strategien bringen Unternehmen Vorteile im Umgang mit dem Big Player? Dies ist Thema einer Infoveranstaltung am 19. September am DigiZ-Standort Schwäbisch Gmünd ab 14 Uhr.

Markus Ladenburger, COO beim E-Commerce-Unternehmen Arnulf Betzold in Ellwangen, verrät

weiter
  • 366 Leser

Überregional (26)

Bankentitel im Blick

Die Geldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag unter den Aktienanlegern für zufriedene Gesichter gesorgt. Außerdem gab es neue Spekulationen darüber, dass China und die USA im Handelsstreit aufeinander zugehen könnten. Unter den Einzelwerten im Dax waren nach der Entscheidung der EZB die Blicke vor allem auf den Bankensektor weiter
  • 279 Leser

Digitalisierung Keine Job-Angst wegen Robotern

Die meisten Arbeitnehmer (91 Prozent) können sich nicht vorstellen, in den nächsten Jahren ihre derzeitige Arbeit zu verlieren, weil es dafür neue Technologien, Automatisierung, Roboter oder künstliche Intelligenz gibt. 3 Prozent dagegen sehen das als sehr wahrscheinlich an, 6 Prozent für ziemlich wahrscheinlich. Das ergab eine Umfrage des Beratungsunternehmens weiter
  • 168 Leser
Zins-Entscheidung der EZB

Draghi zieht alle Register

Die Europäische Zentralbank sieht sich wegen der Konjunkturschwäche zum Handeln gezwungen. Höhere Zinsen für Sparer rücken in weite Ferne.
Höhere Strafzinsen für Banken, frische Milliarden für Anleihenkäufe und ein auf unbestimmte Zeit zementiertes Zinstief. Mit dem am Donnerstag beschlossenen gewaltigen Maßnahmenpaket stemmt sich die Europäische Zentralbank (EZB) gegen die Konjunkturschwäche. Damit lockert die Zentralbank ihre ohnehin schon großzügige Geldpolitik noch weiter, weiter
  • 300 Leser

E-Boom bedrückt BAT

Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) mit Marken wie Lucky Strike und Pall Mall streicht weltweit 2300 Stellen. Der Konzern reagiere damit auf die steigende Beliebtheit von E-Zigaretten. Für BAT arbeiten weltweit rund 55 000 Menschen. 16,5 Prozent Zins Die türkische Zentralbank hat den Leitzins erneut stark abgesenkt. In ihrer Sitzung weiter
  • 193 Leser

Eon Für Solarstrom immer attraktiver

Deutschland wird als Standort für Solaranlagen immer attraktiver. Von 2014 bis 2018 schien die Sonne bis zu 100 Stunden mehr pro Jahr als in den fünf Jahren davor, teilte der Energiekonzern Eon mit. So verzeichneten etwa Düsseldorf 128 zusätzliche Sonnenstunden (plus 8,3 Prozent) und Freiburg 104 (plus 5,8). Während die Sonne im Mittel je nach weiter
  • 227 Leser

EuGH kippt deutsches Schutzrecht

Die Regelung, die Suchmaschinen verbietet, Presseschnipsel zu zeigen, hätte der EU vorab gemeldet werden müssen.
Das im Jahr 2013 eingeführte deutsche Leistungsschutzrecht für Presseverlage ist vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) gekippt worden. Es sei nicht anwendbar, da die Bundesregierung den Entwurf nicht vorab an die EU-Kommission übermittelt habe. Der EuGH war 2017 vom Landgericht Berlin eingeschaltet worden. Auslöser war ein Verfahren, in dem die Verwertungsgesellschaft weiter
  • 201 Leser

Google zahlt eine Milliarde

Der US-Internetkonzern Google legt einen Steuerstreit mit Frankreich gegen die Zahlung von einer Milliarde Dollar bei. Ähnliche Einigungen hatte Google zuvor mit Großbritannien und Italien getroffen. Foto: Lukas Schulze/dpa weiter
  • 236 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

HRE Bank-Abwicklung läuft gut

Elf Jahre nach dem Kollaps der Münchner Skandalbank HRE läuft die Abwicklung nach wie vor besser als erwartet. Im ersten Halbjahr machte die 2010 vom Bund gegründete Bad Bank FMS Wertpapiermanagement 70 Mio. EUR Gewinn mit der Verwertung des ehemaligen HRE-Portfolios. Allerdings schrumpfen die Gewinne alljährlich. Die FMS darf kein Neugeschäft, weiter
  • 126 Leser

Inflation wird schwächer

Energie verteuert sich langsamer. Gemüse kostet deutlich mehr.
Die Inflation in Deutschland hat sich im August deutlich abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen um 1,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Im Juli hatte die Teuerungsrate noch bei 1,7 Prozent gelegen. Von Juli auf August 2019 sanken die Verbraucherpreise um 0,2 Prozent. Dämpfend wirkten im August die Energiepreise: Sie stiegen im Vergleich weiter
  • 197 Leser

Kommunen Schulden sind gesunken

Die öffentlichen Schulden der Kommunen sind im vergangenen Jahr gesunken. Ende 2018 belief sich die Verschuldung der Gemeinden und Gemeindeverbände durch sogenannte Kassenkredite auf 35,2 Mrd. EUR. Das waren im Vergleich zum Ende des Vorjahres 7,1 Mrd. EUR oder 16,7 Prozent weniger. Die Angaben beziehen sich auf Kassenkredite der Kommunen bei nicht weiter
  • 127 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Mark Hurd , Chef des SAP-Rivalen Oracle, hat überraschend eine Auszeit angekündigt: „Ich habe entschieden, dass ich Zeit brauche, um mich auf meine Gesundheit zu konzentrieren.“ Seine Aufgaben sollen von Oracle-Gründer und Tech-Vorstand Larry Ellison sowie Co-Konzernchef Safra Catz mit übernommen werden. Anleger reagierten nervös, die weiter
  • 289 Leser

Lidl-Chef am reichsten

Ja nach Ranking findet sich Dieter Schwarz zwischen Rang 1 und 3.
Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist neuerdings der reichste Deutsche: Das Magazin „Bilanz“ schätzt das Vermögen des 79-Jährigen auf 41,5 Mrd. EUR. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Familie von Theo Albrecht (Aldi Nord) und Wolfgang Porsche mit jeweils 18 Mrd. EUR. Während bei Schwarz nur seine eigenen Vermögenswerte in die Schätzung weiter
  • 266 Leser

Monsanto Gen-Bohne bleibt in der EU erlaubt

Produkte mit einer genmanipulierten Sojabohne der Bayer-Tochter Monsanto dürfen in der EU weiter verkauft werden. Der EuGH wies die Klage dreier Organisationen gegen die Zulassung zurück. Die EU-Kommission hatte den Vertrieb von Lebens- und Futtermitteln, die die Bohne enthalten, 2012 erlaubt. Die Bohne ist genetisch verändert und insekten- sowie weiter
  • 203 Leser

Nestlé steuert Netto-Null an

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé will die CO2-Emissionen bis 2050 wahlweise ganz vermeiden oder durch Projekte kompensieren. Vorstandschef Ulf Mark Schneider (Bild) nennt das „Netto-Null“. Foto: Jean-Christophe Bott/dpa weiter
  • 302 Leser

Öl-Überschuss 2020

Die Internationale Energie-Agentur IEA sieht auf den Ölmarkt im kommenden Jahr einen gewaltigen Angebotsüberschuss zukommen. Hintergrund ist eine stark steigende Produktion außerhalb der Opec-Staaten. Möbel-Verband abgesagt Die größte Einkaufsgemeinschaft für Möbel in Deutschland, die VME Union, und die Krieger/Höffner-Gruppe haben eine Kooperation weiter
  • 129 Leser

Online-Spielen mit 5G

In Tokio hat die Game Show begonnen. Das in der japanischen Stadt für 2020 geplante 5G-Netze könnte die Entwicklung von Computerspielen beschleunigen. Auf der Messe werden rund 250 000 Besucher erwartet. Foto: -/kyodo/dpa weiter
  • 232 Leser

Senvion Gläubiger billigen Insolvenzplan

Die Gläubiger des insolventen Windanlagenbauers Senvion haben den Insolvenzplan genehmigt und damit dem Sachwalter zusätzlichen Handlungsspielraum verschafft. Das verlautet aus Teilnehmerkreisen der Gläubigerversammlung. Noch nicht entschieden sei über den Einstieg eines Investors. Senvion hatte im April Insolvenz angemeldet. Seit zwei Wochen ist weiter
  • 279 Leser

Teamviewer Börsengang am 25. September

Der größte deutsche Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase nimmt weiter Gestalt an. Der Softwarehersteller Teamviewer (Göppingen) hat als ersten Handelstag den 25. September im Blick. Investoren sollen die Aktien für 23,50 bis 27,50 EUR je Aktie kaufen können, teilte das Unternehmen mit. Die Einnahmespanne weiter
  • 125 Leser

Unternehmen Mehr Gründungen als vor einem Jahr

In Deutschland sind im ersten Halbjahr 288 700 Betriebe neu gegründet worden – das sind 1,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Darunter sind 64 000 Betriebe, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen – das sind 0,7 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2018. Zugleich weiter
  • 196 Leser

USA und China entspannter

Erst eine „Geste des guten Willens“ aus Peking, dann aus Washington: Die Erhöhung der Zölle wird verschoben.
Die US-Regierung will die für Anfang nächsten Monats angekündigte Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe im Umfang von 250 Mrd. US-Dollar (227 Mrd. EUR) um zwei Wochen auf Mitte Oktober verschieben. Das kündigte US-Präsident Donald Trump als „Geste des guten Willens“ an. Auf Bitten des chinesischen Vize-Premiers Liu weiter
  • 196 Leser

Verbotszone vom Tisch

In Köln müssen nur einzelne Straßen für Diesel gesperrt werden.
Eine Fahrverbotszone für Dieselfahrzeuge in Köln ist vorerst vom Tisch. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen (Münster) hält streckenbezogene Fahrverbote für vier besonders belastete Straßen in der Millionenstadt für ausreichend. Das Gericht entschied, dass der aktuelle Luftreinhalteplan rechtswidrig ist und nach derzeitigem Stand weiter
  • 201 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum Protest gegen die Autohersteller

Von Fakten befreit

Die IAA, über Jahrzehnte die Bühne der deutschen Autohersteller schlechthin, hat sich zu einem Spießrutenlauf für die Branche gewandelt. Die hat in den vergangenen Jahren kaum eine Gelegenheit ausgelassen, ihr Image zu beschädigen. Den Protest hat sie verdient. Doch mittlerweile schlägt die berechtigte Kritik an der Branche in eine hysterische weiter
  • 238 Leser

VW hält Motor für legal

Angeblich besitzt auch der EA288 zweifelhafte Software.
Volkswagen hat nach eigener Darstellung in neueren Diesel-Autos keine unzulässigen Abschaltvorrichtungen zur Manipulation der Abgaswerte eingebaut. Vorausgegangen war ein Bericht des SWR, nach dem auch in neuere Euro-6-Motoren eine Software eingebaut sei, die erkenne, ob sich das Fahrzeug auf einem Prüfstand befindet. Konkret geht es um den Nachfolger weiter
  • 242 Leser
Kritik an der IAA

Wandlung zur E-Kanzlerin

Angela Merkel sucht die Nähe der Industrie. Regierung und Unternehmen müssten gemeinsam agieren. Umweltschützer protestieren.
Zwei Aktivistinnen haben zum Auftakt der Automesse IAA medienwirksam gegen klimaschädliche Stadtgeländewagen (SUV) protestiert. An den Ausstellungsständen von Volkswagen und BMW kletterten die jungen Frauen auf Autos und hielten Plakate mit der Aufschrift „Klimakiller“ hoch. Die beiden bildeten sozusagen die Vorhut für die großen Proteste, weiter
  • 327 Leser

West-Einfluss im Osten schwindet

Nirgendwo in Deutschland sind so viele Betriebe in Familienhand wie in den neuen Bundesländern.
Der Einfluss westdeutscher Eigentümer auf ostdeutsche Familienunternehmen ist einer Studie zufolge deutlich zurückgegangen. Zuletzt hatten noch bei einer von zehn Firmen mit mindestens 250 Beschäftigten ausschließlich westdeutsche Unternehmer das Sagen. Das geht aus Berechnungen des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hervor. weiter
  • 189 Leser

Wirtschaft schrumpft

Das Ifo-Institut rechnet mit einer weiter schrumpfenden Wirtschaftsleistung im Sommerquartal 2019 – und zwar wie im Frühjahr in der Größenordnung von minus 0,1 Prozent zum Vorquartal. Für das Gesamtjahr rechnet das Institut mit plus 0,5 Prozent . Rüttgers beriet Bahn Die interne Überprüfung von Beraterverträgen bei der Bahn betrifft auch weiter
  • 181 Leser