Artikel-Übersicht vom Montag, 9. September 2019

anzeigen

Regional (3)

Austausch steht im Mittelpunkt

Vernetzung IHK-Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft ist offen für interessierte Unternehmen.

Heidenheim. Der Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft der IHK Ostwürttemberg trifft sich am 24. Oktober das nächste Mal. Dabei steht das Thema Digitalisierung im Mittelpunkt. Interessierte Unternehmen sind willkommen. Der Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft existiert seit fast zehn Jahren. Er ist Ergebnis der ersten Studie zur Gesundheitswirtschaft in

weiter
  • 245 Leser

Globalisierte Wirtschaft im Fokus

Forum In Gmünd erläutern Experten Auswirkungen der aktuellen globalen Entwicklungen für die regionale Wirtschaft.

Schwäbisch Gmünd. Zum ersten „Wirtschaftsgipfel“ laden mehrere Initiatoren unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut nach Schwäbisch Gmünd. Am 26. September soll es von 14 bis 19 Uhr im Congress Centrum Stadtgarten um das Thema „Globale Risiken oder riesige Chancen auf den Weltmärkten?“

weiter
  • 219 Leser

SHW AG: Umsatz steigt leicht

Halbjahreszahlen Die österreichische Pierer-Unternehmensgruppe ist nun als strategischer Aktionär mit mehr als 75 Prozent am Automobilzulieferer beteiligt.

Aalen

Das Marktumfeld sei zwar „herausfordernd“, dennoch sei es gelungen, den Konzernumsatz und das operative Ergebnis leicht zu steigern. Das teilt Wolfgang Plasser, Vorstandsvorsitzender der SHW AG mit Sitz in Aalen-Wasseralfingen, mit. Der Automobilzulieferer von CO2-relevanten Pumpen und Motorkomponenten sowie Verbundbremsscheiben hat

weiter
  • 5
  • 677 Leser

Überregional (10)

China schwächelt

Exporte in die USA gehen im August um 16 Prozent zurück.
Vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA hat Chinas Außenhandel im August Schwäche gezeigt. Während die Exporte der zweitgrößten Volkswirtschaft um 1 Prozent auf 214,8 Mrd. US-Dollar(193 Mrd. EUR) im Vergleich zum Vorjahr sanken, gingen die Importe um 5,6 Prozent auf 180 Mrd. Dollar zurück. Das teilte das Pekinger Statistikamt mit. Besonders weiter
  • 259 Leser
BÖRSENPARKETT

Gespannter Blick auf die EZB

Auch die Börsianer sehen mit Sorge auf die drastischen Stimmgewinne der AfD in Sachsen und Brandenburg bei den Landtagswahlen. Doch für die Wirtschaft und damit auch für den Aktienmarkt hat der Aufstieg der Rechtspopulisten – noch – keine Relevanz. Andere Themen sind wichtiger. Bei denen sieht es längst nicht mehr so düster aus wie weiter
  • 239 Leser

Griechenland Lockruf an Investoren

Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis will mit „kühnen Reformen“ und Steuersenkungen ausländische Investoren anlocken. Mit den Maßnahmen werde Griechenland seine Kreditwürdigkeit verbessern, Investitionen begünstigen, den Arbeitsmarkt ankurbeln und Wohlstand schaffen. Mitsotakis kündigte unter anderem an, die Körperschaftsteuer weiter
  • 299 Leser

Huckepack zur Einlagerung

Die Lufthansa lagert zwei historisch bedeutsame Flugzeuge in Bremen ein. Es handelt sich um das Oldtimer-Flugzeug Junkers Ju 52, das 1936 in Dessau gebaut und aus Sicherheitsgründen seit 2018 nicht mehr starten darf, sowie eine Lockheed Super Star. Beide Flugzeuge müssen für den Transport auseinandergenommen werden. Die in den USA restaurierte viermotorige weiter
  • 307 Leser

Konjunktur Sorge um Zahlungsmoral

Mit dem bevorstehenden Abschwung der Konjunktur befürchten viele Unternehmen auch eine nachlassende Zahlungsmoral. Rund 24 Prozent der Unternehmen erwarten in den kommenden beiden Jahren, dass ihre Kunden Rechnungen später begleichen und Zahlungsfristen überschreiten, heißt es in der Studie „Europäische Zahlungsgewohnheiten“ im Auftrag weiter
  • 226 Leser
Kopf des Tages

Kopf des Tages

Robert Habeck, Chef der Grünen, fordert in der Sicherheitsdebatte um den Telekomriesen Huawei, die Chinesen beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes hierzulande auszuschließen. Den Zuschlag sollten europäische Firmen erhalten. „Wir sollten dem Beispiel der australischen Regierung folgen; sie hat Huawei nicht zugelassen. Nokia und Ericsson sollten weiter
  • 234 Leser

Möbel weniger gefragt

Die Branche bekommt die schwächere Konjunktur zu spüren.
Bei der deutschen Holzindustrie macht sich die Konjunktureintrübung bemerkbar. Nach fünf Jahren kontinuierlichen Wachstums ist der Umsatz der Branche im ersten Halbjahr 2019 um 1,5 Prozent auf rund 18 Mrd. EUR gesunken. Schlechtere Geschäfte hat vor allem die Möbelindustrie gemacht. Ihre Umsätze gingen nach Angaben des Holz-Branchenverbands weiter
  • 252 Leser

Noch viel Potenzial bei Schulungen

Laut einer Umfrage sind Mitarbeiter häufig auf sich allein gestellt. Viele Maßnahmen gehen am Bedarf vorbei.
Um Schulungen und Weiterbildungen müssen sich einer Umfrage zufolge viele Beschäftigte in Deutschland selbst kümmern. Mit 55 Prozent hat zwar gut jeder Zweite im vergangenen Jahr seine Qualifikation erweitert, wie das Beratungsunternehmen Gallup für eine Studie ermittelte. Vier von zehn der Befragten gaben aber an, dass sie ihre Teilnahme selbst weiter
  • 224 Leser

Viel Skepsis gegenüber E-Auto

Modell-Offensive mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen: Hersteller machen die Rechnung ohne die Kunden. Zwei Drittel haben kein Interesse.
Zu teuer, eine zu geringe Reichweite, zu wenig Ladepunkte und auch dadurch viel zu umständlich – deutsche Verbraucher können Elektroautos noch nicht viel abgewinnen. Nur ein Viertel zieht ein solches Fahrzeug beim Neukauf in Erwägung, für zwei Drittel dagegen kommt ein E-Auto vorerst nicht in Frage. Generell aber hängen die Verbraucher weiter weiter
  • 317 Leser

Zwei Wochen Flugpause

Wegen Umbauarbeiten wird der Flugbetrieb am Allgäu Airport in Memmingen vom 17. bis zum 30. September eingestellt. Die Fluggesellschaft Ryanair hat für diese Zeit alle Verbindungen gestrichen. Wizz Air und andere Airlines nutzen andere Flughäfen. Kritik am Grünen Knopf Vor dem Start des staatlichen Textilsiegels Grüner Knopf gibt es Kritik an dem weiter
  • 265 Leser