Artikel-Übersicht vom Dienstag, 13. August 2019

anzeigen

Regional (3)

Förderung für Projekt der Hochschule

Automatisierung Mit 1,6 Millionen Euro fördert das Stuttgarter Wirtschaftsministerium berufliche Weiterbildung.

Aalen. Die Fördergelder verteilen sich auf die Regionen Gmünd, Stuttgart, Aalen und Karlsruhe. „Im Rahmen der ‚Qualifizierungsoffensive digitale Kompetenzen‘ setzen wir wichtige Impulse, damit möglichst viele Unternehmer und Beschäftigte im Land fit für KI werden“, sagte Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut zum vierten KI-Weiterbildungsprojekts.

weiter
  • 463 Leser

Zukunft der Industrie im Blickpunkt

Aufruf Die IHK ruft Industriefirmen zur Teilnahme an bundesweiter Aktionswoche auf.

Heidenheim. Das Bündnis „Zukunft der Industrie“ ruft Industrieunternehmen auf, mit eigenen Aktionen an der bundesweiten Woche der Industrie 2019, die vom 9. bis 24. September 2019 stattfindet, teilzunehmen.

Unternehmen können Teil der „Bundesweiten Woche der Industrie“ sein und sich mit Aktivitäten wie Veranstaltungen für

weiter
  • 447 Leser

Strom schneller in den Tank

Forschung Lange Wartezeiten an Ladestationen sollen zukünftig der Vergangenheit angehören. Daran arbeitet ein Projekt unter Beteiligung der Hochschule Aalen.

Aalen

Das mit Bundesmitteln geförderte Projekt „structur.e“ möchte dazu beitragen und hat sich zum Ziel gesetzt, neue Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge mit verbesserter Schnellladefähigkeit zu entwickeln. In einem Verbund mit renommierten Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft sollen dabei komplett neue Lösungsansätze

weiter
  • 629 Leser

Überregional (22)

Chinesen wenden sich von Europa ab

Zahl und Umfang von Firmenkäufen gehen im ersten Halbjahr drastisch zurück
Die schwächere Konjunktur in China und der Handelskonflikt mit den USA lassen die Chinesen in Europa und in Deutschland vorsichtiger agieren. Die Zahl der Firmenkäufe und Beteiligungen ist im ersten Halbjahr um fast ein Drittel geschrumpft, in Deutschland haben sie sich sogar mehr als halbiert, berichtet die Unternehmensberatung EY. „Immerhin weiter
  • 338 Leser

Deliveroo Lieferdienst wirft das Handtuch

Der Essenslieferdienst Deliveroo (London) verlässt mit Ablauf des 16. August den deutschen Markt. Man wolle verstärkt andere Märkte in den Fokus nehmen, nachdem sich der Umsatz dort verdoppelt habe. Es gehe um andere europäische Länder sowie die Asien-Pazifik-Region. Deliveroo wirft das Handtuch wenige Monate nach einem Deal seiner Rivalen Lieferando weiter
  • 215 Leser

Düstere Prognose

Handelsstreit belastet: Ifo-Institut sieht weltweite Eintrübung.
Das Weltwirtschaftsklima hat sich in allen Regionen weiter eingetrübt. Der Indikator des Münchner Ifo-Instituts sank von minus 2,4 auf minus 10,1 Punkte. Hintergrund ist die Verschärfung des Handelskonflikts. In den fortgeschrittenen Volkswirtschaften und den asiatischen Schwellen- und Entwicklungsländern revidierten die befragten Experten sowohl weiter
  • 241 Leser

Eine Milliarde Bußgeld droht

Im Herbst soll der Autobauer eine hohe Strafe zahlen.
Daimler droht wegen manipulierter Abgasreinigung eine Strafe zwischen 800 Mio. und 1 Mrd. EUR. Dies berichtet der „Spiegel“. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte bei Kontrollen illegale Abschalteinrichtungen entdeckt und Rückrufe angeordnet. Der Bußgeldbescheid soll im September oder Oktober zugestellt werden, heißt weiter
  • 257 Leser

Erneuter Vorstoß für faire Löhne

Die Mitglieder des Bündnisses müssen verbindliche Schritte gegen Missstände in der Produktion ergreifen.
Das deutsche Textilbündnis plant für 2019 mehr als 1000 weitere Maßnahmen, um menschenwürdige Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und faire Löhne in der weltweiten Textilproduktion durchzusetzen. Erstmals müssen die beteiligten Unternehmen verbindliche Maßnahmen ergreifen, die darauf abzielen, dass die Arbeiterinnen und Arbeiter in den Produktionsländern weiter
  • 135 Leser

Flugzeuge pünktlicher unterwegs

Airlines halten mehr Maschinen und Crews als Reserve vor. Die Dauer der Verspätungen sinkt.
Der Luftverkehr in Deutschland und Europa ist in der ersten Hälfte dieses Jahres pünktlicher geworden. Die durchschnittliche Verspätung pro Flug sei in der Jahresfrist von 14,1 Minuten auf 12 Minuten zurückgegangen, teilte die Deutsche Flugsicherung (Langen) mit. Sie unterscheidet dabei zwischen Ursprungsverspätungen (6,9 Minuten) und nicht mehr weiter

Handwerk gehen Fachkräfte aus

Die Betriebe tun sich immer schwerer, freie Stellen zu besetzen. Vor allem in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima und bei den Bodenlegern gibt es Probleme.
Klempner, Sanitärinstallateure, Heizungs- und Klimatechniker sind die begehrtesten Berufe in Deutschland – zumindest aus Arbeitgebersicht. In keiner anderen Branche dauert es so lange, freie Stellen zu besetzen, wie aus einer Analyse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervorgeht. Demnach sind fast zwei Drittel aller freien Stellen in diesen Gewerken weiter
  • 321 Leser

Internet Provider starten Login-Dienst

Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica haben den Login-Dienst Mobile Connect, der eine Anmeldung im Netz ohne Passwort ermöglicht, gestartet. Das Login-Verfahren nutzt die Handynummer, um Anwender bei Internet-Einkäufen oder Anmeldungen in Online-Portalen eindeutig zu identifizieren. Hintergrund ist eine Kooperation mit der Identitätsplattform weiter
  • 254 Leser

Kaum jemand will reich sein

Die tatsächliche finanzielle Lage und die Selbsteinschätzung der Menschen in Deutschland liegen weit auseinander. Das zeigt eine Studie des IW.
Wer gehört zur Oberschicht? Ein Single mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 3440 EUR zählt in Deutschland bereits zu den einkommensstärksten 10 Prozent der Gesellschaft, zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Ein Paarhaushalt ohne Kinder liegt wegen der Einspareffekte bei einem monatlichen gemeinsamen Netto von weiter
  • 361 Leser

Klagen weiter getrennt

Gericht lehnt die Bündelung der Verfahren im Dieselskandal ab.
Für das Musterverfahren zur VW-Dieselaffäre ist es nach Auffassung des OLG Braunschweig nicht möglich, sämtliche Klagen zu bündeln. Für Schadenersatzansprüche gegen die Volkswagen AG sei ausschließlich das Landgericht Braunschweig zuständig, für Ansprüche gegen VW-Hauptaktionär Porsche SE hingegen das Landgericht Stuttgart, entschied das weiter
  • 243 Leser

Markt im Minus

Nach anfangs kräftigen Kursgewinnen ist der deutsche Aktienmarkt am Montag zum großen Teil in der Verlustzone geblieben. Als Gründe gelten die fehlende Lösung im Handelsstreit mit China, die Protestwelle in Hongkong und die allgemein schwache Konjunktur. Aktien der Commerzbank fielen um 3,98 Prozent und markierten zwischenzeitlich ein Rekordtief weiter
  • 266 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 05. Aug. bis zum 09. Aug. 2019 für 200er Gruppe beträgt 56 bis 62 EUR (59,10 EUR). Die Notierung vom 12.08.2019: 1,50 EUR plus. Der aktuelle weiter
  • 187 Leser

Mietauto kein Werkswagen

Ein Mietauto darf nicht als Werkswagen zum Verkauf angeboten werden. Das hat das OLG Koblenz entschieden. Werkswagen sind demnach nur Fahrzeuge eines Autoherstellers, die entweder im Werk betrieblich genutzt oder von einem Mitarbeiter vergünstigt gekauft und nach einiger Zeit wiederverkauft werden. Nabu: Alle Tüten schlecht Dem Nabu geht das von Umweltministerin weiter
  • 190 Leser

Nord Stream 2 Pipeline-Bau schreitet voran

Ungeachtet des politischen Streits und des noch ungeklärten Trassenverlaufs vor der dänischen Ostseeinsel Bornholm schreitet der Bau der Erdgasleitung Nord Stream 2 voran. Wie das Tochterunternehmen des russischen Staatskonzerns Gazprom mitteilte, sind vor der Südostspitze Rügens nun zwei bereits im Vorjahr verlegte Leitungsstücke von knapp 30 weiter
  • 211 Leser

Ölkonzern verdient weniger

Der weltgrößte Erdölkonzern Saudi Aramco hat angesichts der gesunkenen Ölpreise im ersten Halbjahr 2019 weniger verdient. Der Nettogewinn belief sich auf 46,9 Mrd. Dollar (41,9 Mrd. EUR), 12 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2018. Südkorea straft Japan ab Im Handelsstreit mit Japan hat Südkorea die Exportkontrollen verschärft. Japan wurde weiter
  • 114 Leser

Österreicher bieten für Osram

Der Kampf um die Übernahme des angeschlagenen Lampenherstellers Osram (München) ist neu entbrannt. Nachdem das Angebot der US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle bei Anlegern auf Skepsis stieß, hat der österreichische Halbleiterkonzern AMS (Graz) einen zweiten Anlauf gestartet. AMS will Osram für 38,50 EUR je Aktie oder insgesamt 4,2 Mrd. weiter
  • 246 Leser

Porsche Schuldschein für E-Sportwagen

Zur Finanzierung seines neuen Elektro-Sportwagens Taycan leiht sich der Autobauer Porsche 1 Mrd. Euro. Das Unternehmen platzierte einen so genannten grünen Schuldschein. Daran beteiligen sich nach Angaben des Hersteller mehr als 100 institutionelle Investoren wie Banken, Pensionsfonds und Versicherungen – viele von ihnen aus Asien. Der weiter
  • 244 Leser

Portugiesen geht der Sprit aus

In Portugal hat mitten in der Sommersaison ein unbefristeter Streik der Tanklastwagenfahrer begonnen. Weil viele Autofahrer in Erwartung des Ausstandes schon am Wochenende vollgetankt hatten, haben nach Angaben eines Nutzerportals fast 15 Prozent der rund 3000 Tankstellen im Land kein Benzin oder keinen Diesel mehr oder sogar gar keinen Treibstoff. weiter
  • 227 Leser

Salzgitter schreibt rote Zahlen

Der Stahlkonzern Salzgitter ist im zweiten Quartal 2019 mit 0,3 Mio. EUR leicht in die Verlustzone gerutscht. Im Vorjahresquartal hatte der Konzern noch einen Gewinn von gut 70 Mio. EUR verzeichnet. Foto: Julian Stratenschulte/dpa weiter
  • 279 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zum Rückgang von Chinas Firmenkäufen

Temporäre Flaute

Manchen mag es recht sein: Die Konjunkturflaute und die Belastungen durch den Handelskonflikt mit den USA lassen chinesischen Firmen weniger Geld und Zeit, sich um Übernahmen in Europa und Deutschland zu kümmern. Damit sinkt die Gefahr, dass sie abkupfern und Know-how deutscher Firmen nutzen, denken vermutlich viele. Umgekehrt sind viele deutsche weiter
  • 243 Leser

Umweltsiegel für Gasantrieb

Erstmals ist ein Kreuzfahrtschiff mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ ausgezeichnet worden: Die „Aidanova“ fährt mit Flüssiggas (LNG). Kreuzfahrtschiffe gelten als besonders umweltschädlich. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa weiter
  • 248 Leser

Zinsflaute Versicherer wollen Bargeld bunkern

Deutsche Versicherungsgesellschaften erwägen, das Geld der Kunden bar zu bunkern. „Je niedriger die Zinsen sind, desto attraktiver wird es, Geld in Tresoren zu lagern“, sagte der Chefvolkswirt des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft, Klaus Wiener. „Einige Versicherer schauen sich das derzeit sehr genau an.“ Versicherer weiter
  • 212 Leser