Artikel-Übersicht vom Montag, 5. August 2019

anzeigen

Regional (2)

Autocenter in Hüttlingen ist verkauft

Autohandel Wolfgang Gückelhorn, Chef des Seat-Autohauses, geht in Ruhestand. Autohaus Bierschneider übernimmt.

Hütttlingen. Seit 1993 gibt es „In den Kocherwiesen“ das von Wolfgang Gückelhorn geführte Autocenter Hüttlingen. Nun hat Gückelhorn das Rentenalter erreicht und übergibt den Betrieb an das Autohaus Bierschneider aus Weißenburg.

Das Autocenter hat vier Beschäftigte in der Werkstatt und fünf Angestellte im Büro. Auf dem Betriebshof

weiter
  • 886 Leser

Isimat: Wachstum dank Innovation

Sondermaschinenbau Konjunkturdelle? Nicht bei Isimat. Das Ellwanger Unternehmen wächst, sucht neue Mitarbeiter - und profitiert als Maschinenbauer von einem besonderen Kosmetiktrend.

Ellwangen

Die „K“ wirft ihre Schatten voraus. Im Oktober findet in Düsseldorf die weltweit bedeutendste Messe der Kunststoffbranche statt – auch in Ellwangen freut man sich bereits darauf. Denn der Sondermaschinenbauer Isimat ist mit zwei Innovationen bei der „K“ vertreten. „Wir werden dort zwei neue Technologien,

weiter
  • 928 Leser

Überregional (8)

Alexa im Homeoffice ausgewertet

Amazon lässt Mitschnitte von Leiharbeitern in Polen abhören. Nutzer können jetzt widersprechen.
Deutsche Sprachaufzeichnungen des digitalen Assistenten Alexa von Amazon werden einem Zeitungsbericht zufolge unter anderem von polnischen Zeitarbeitern in Heimarbeit ausgewertet. Die Zeitarbeitsfirma Ranstad Polen habe noch bis Freitag entsprechende Stellen ausgeschrieben, berichtete die „Welt am Sonntag“. Es seien lediglich Sprachkenntnisse weiter
  • 199 Leser

Konjunktur Ministerin plant Krisengipfel

Die schwächelnde Konjunktur macht Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut Sorgen. Die CDU-Politikerin lädt deshalb nach der Sommerpause Vertreter des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, des Maschinenbauverbands VDMA, der Gewerkschaft IG Metall sowie der Arbeitsagentur zum Spitzengespräch ein. Im ersten Quartal betrug das Plus beim Wirtschaftswachstum weiter
  • 224 Leser

Mehr Rabatte im Juli

Autohersteller gewähren wegen der schwächelnden Inlandsnachfrage wieder mehr Rabatte für Neuwagen. Vor allem die Nachlässe bei offen beworbenen Sonderaktionen fielen im Juli etwas höher aus als im Vormonat. Daimler finanziert Start-up Mercedes-Hersteller Daimler investiert viel Geld in die Autokauf-Website Carwow. Der Autokonzern führt die 28 weiter
  • 5
  • 241 Leser

Mehr Steaks für Europa

USA dürfen mehr Rindfleisch zollfrei importieren.
Washington und Brüssel haben den jahrzehntelangen Streit über die Einfuhr von US-Rindfleisch in die EU beigelegt. Vertreter beider Seiten unterzeichneten ein Abkommen, das die schrittweise Erhöhung der Importquote für Rindfleisch aus den Vereinigten Staaten vorsieht. US-Präsident Donald Trump sprach von einem „immensen Sieg“ für sein weiter
  • 196 Leser

Metro Kretinsky erhöht Gebot nicht

Im Poker um den Handelskonzern Metro hat der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky einen Bericht über eine mögliche Erhöhung des Gebots zurückgewiesen. „Spekulationen über eine mögliche Anhebung des gebotenen Preises auf 17 Euro sind nicht korrekt“, sagte ein Sprecher des Bieterkonsortiums EPGC um Kretinsky. Er und sein slowakischer weiter
  • 202 Leser

Outdoor-Hersteller bangen um die junge Zielgruppe

Die Branche setzt auf eine intakte Natur und aktive Menschen. Beides ist inzwischen keine Selbstverständlichkeit mehr.
Gefühlt wird es in den Bergen immer voller. Neben rüstigen Rentnern, die die Gipfel zu Fuß erklimmen, surren auch häufiger E-Bikes an den Wanderern vorbei. Aber der Eindruck täuscht offenbar. Laut einer Umfrage der European Outdoor-Group, lockt es immer weniger junge Leute runter vom Sofa, weg vom Smartphone und ab in die Natur. Für Anbieter von weiter
  • 249 Leser

Von einem Topjob zum nächsten

Kristalina Georgiewa soll auf Christine Lagarde folgen. Die Osteuropäerin hatte bereits viele Spitzenämter inne.
Die derzeitige Nummer zwei der Weltbank, die Bulgarin Kristalina Georgiewa, soll auf Christine Lagarde an der Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF) folgen. Die Vize-Weltbankchefin ist in einer Abstimmung der EU-Staaten nominiert worden. Großbritannien, das die Europäische Union zum 31. Oktober verlassen will, habe nicht an der Abstimmung weiter
  • 223 Leser