Artikel-Übersicht vom Freitag, 2. August 2019

anzeigen

Regional (2)

Großauftrag für Ellwanger Inneo GmbH

Investition Für rund zwei Millionen Euro rüstet die Firma acht duale Hochschulen im Land mit neuer IT aus.

Ellwangen. Die Inneo Solutions GmbH hat mit der Dualen Hochschule Baden Württemberg (DHBW) einen Neuauftrag für acht Standorte abgeschlossen. Von dieser Partnerschaft mit einem Auftragsvolumen von rund zwei Millionen Euro und 932 Arbeitsplätzen, profitieren die Studierenden der Studienrichtung Maschinenbau an den Standorten in Stuttgart, Heidenheim,

weiter
  • 636 Leser

Verpackungen bleiben heikles Thema

Gesetzesänderung Seit Anfang des Jahres gilt das neue Verpackungsgesetz, es soll den Abschied von der Wegwerfgesellschaft einläuten. So fällt die Zwischenbilanz bei regionalen Firmen aus.

Aalen

Die Politik verspricht sich mehr Bewusstsein für das Abfall-Thema bei den Firmen. „Mit dem neuen Verpackungsgesetz sorgen wir für mehr Recycling und vermeiden überflüssiges Plastik. Wir wollen raus aus der Wegwerfgesellschaft“, erklärt Bundesumweltministerin Svenja Schulze, SPD. Doch was sagen beteiligte Unternehmen aus der Region

weiter
  • 934 Leser

Überregional (23)

„Wir sind die Ausbilder der Nation“

Betriebe müssen für ihre Leistung finanziell entlastet werden, sagt Verbandspräsident Wollseifer.
Das Handwerk hat eine Entschädigung für die „enorme Ausbildungsleistung“ der Branche gefordert. Es könne nicht sein, dass 28 Prozent aller Azubis in Deutschland im Handwerk ausgebildet würden und „wir der Ausbilder der Nation sind, aber andere daraus Nutzen ziehen“, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer der „Neuen weiter
  • 231 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Niedrigere Preise haben beim Öl- und Gasmulti Shell im zweiten Quartal den Gewinn einbrechen lassen. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn ging im Jahresvergleich um gut ein Viertel auf knapp 3,5 Mrd. Dollar (3,16 Mrd. EUR) zurück, 2 Der Chipkonzern Qualcomm hat mit seinem Ausblick auf das laufende Quartal enttäuscht. Die Aktie verlor im nachbörslichen weiter

Air Berlin Millionenkredit fast zurückgezahlt

Knapp zwei Jahre nach ihrer Pleite hat die Fluggesellschaft Air Berlin einen millionenschweren Kredit der Bundesregierung fast komplett zurückgezahlt. Von dem Darlehen in Höhe von 150 Mio. EUR seien nur noch knapp 10 Mio. EUR offen, sagte Insolvenzverwalter Lucas Flöther. Der Bund hatte der Fluggesellschaft damals in der Krise ein Darlehen gewährt, weiter

Auf Erholungskurs

Der Dax hat sich am Donnerstag weiter von seinem Kursrutsch vor zwei Tagen erholt. Am Nachmittag stützten die Gewinne an den US-Börsen. Zuvor waren dem deutschen Leitindex Konjunkturdaten aus der Eurozone zugute gekommen, vor allem aus Südeuropa. Siemens enttäuschte mit seinen Zahlen. Der Konzern habe ein schlechtes drittes Geschäftsquartal hinter weiter
  • 272 Leser

BMW Investitionen drücken Gewinn

BMW hat im zweiten Quartal zwar mehr Autos verkauft, aber weniger Gewinn erzielt. Der Gewinn vor Steuern fiel mit 2,05 Mrd. EUR um 28 Prozent geringer aus als vor einem Jahr, teilte der Münchner Autobauer mit. Hauptgrund waren Investitionen in Zukunftstechnologien. Der Konzernumsatz stieg um knapp 3 Prozent auf 25,7 Mrd. EUR. Beim Betriebsergebnis weiter
  • 219 Leser

Damit Eier und Wurst nicht im Müll landen

Verbraucher können einiges tun, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.
Der Weltklimarat IPCC befasst sich in seinem kommende Woche erscheinenden Bericht unter anderem auch mit den Folgen des Klimawandels auf die Versorgung mit Lebensmitteln. In Deutschland landet ein erheblicher Teil des Essens ungenutzt in der Tonne. Die Produktion von Lebensmitteln verbraucht aber viele wertvolle Ressourcen. Was ist das Problem? In Privathaushalten weiter
Kommentar Helmut Schneider zur Zinssenkung in den USA

Den Schaden hätten alle

Die US-Notenbank Fed senkt zum ersten Mal seit zehn Jahren die Zinsen, weil sie damit das erlahmende Wirtschaftswachstum wieder beflügeln möchte. Was hat das mit Europa und mit Deutschland zu tun? Sehr viel, weil die Zinsen in der größten Volkswirtschaft mit ihrer Leitwährung Dollar zu den wichtigsten Faktoren der Weltwirtschaft zählen. Die Wechselwirkungen weiter
  • 203 Leser

Die Warenpakete werden kleiner

Beim Modehändler Zalando wird häufiger, aber weniger bestellt. Von April bis Juni kostete eine Bestellung im Schnitt 56,90 EUR, das sind 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Mindestbestellmengen sollen gegensteuern. Foto: Oliver Berg/dpa weiter
  • 209 Leser

Evonik Trotz Autoflaute zuversichtlich

Der Spezialchemie-Konzern Evonik sieht sich trotz Autoflaute und internationaler Handelskonflikte auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Im abgelaufenen zweiten Jahresviertel musste der Konzern im Vergleich zu den hohen Vorjahreswerten Einbußen hinnehmen. Für 2019 rechnen die Essener weiterhin mit einem Umsatz von 13,3 Mrd. EUR sowie einem bereinigten weiter

Homeoffice Bad-Umbau keine Betriebsausgabe

Ein Badezimmer in der Wohnung gilt auch steuerlich als privat. Werde das Bad umgebaut, können die Kosten in Zusammenhang mit einem häuslichen Arbeitszimmer nicht teilweise als Betriebsausgaben steuermindernd geltend gemacht werden, entschied der Bundesfinanzhof in München in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Das Finanzamt hatte in dem weiter
  • 188 Leser

Katerstimmung in der Bierbranche

So wenig Bier wie noch nie zuvor in einem ersten Halbjahr haben die deutsche Brauereien bislang 2019 verkauft. Der Absatz sank um 2,7 Prozent auf rund 4,6 Mrd. Liter. Schuld war auch der kalte Mai. Foto: Matthias Balk/dpa weiter
  • 204 Leser

Keine Kraft und keine Lust mehr

Senioren holen sich häufiger professionelles Personal ins Haus – zum Putzen, Bügeln oder Wäschewaschen. Verwandte und Bekannte können das oft nicht mehr leisten.
Rund 99 Prozent aller Senioren wollen so lange wie möglich in ihrem eigenen Haushalt leben. Dabei helfen ihnen inzwischen häufiger bezahlte Haushaltshilfen als Freunde und Verwandte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Studie im Auftrag der Minijob-Zentrale, für die mehr als 1000 Personen im Alter ab 65 Jahren befragt wurden. Die Minijob-Zentrale weiter
  • 252 Leser

Koenig & Bauer muss Verlust hinnehmen

Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (Würzburg) hat im ersten Halbjahr rote Zahlen geschrieben. Das Konzernergebnis rauschte 2,4 Mio. EUR ins Minus. Ein Jahr zuvor stand ein Gewinn von 6,7 Mio. EUR. Foto: Daniel Karmann/dpa weiter
  • 313 Leser

Konkurrenz für Banken

Das Vergleichsportal Check24 will den Banken stärker Konkurrenz machen und das Geschäft mit Kontomanagement und Bezahldienstleistungen ausbauen. Die Finanzaufsicht Bafin hat dem Münchner Unternehmen die Genehmigungen erteilt. Annahmefrist endet Die Annahmefrist für das freiwillige Übernahmeangebot des US-Investors KKR an die Aktionäre von Axel weiter
  • 189 Leser

Prognose gesenkt

Die Zentralbank in Großbritannien hat angesichts der anhaltenden Unsicherheit rund um den Brexit ihre Wachstumsprognose gesenkt. Für dieses und das kommende Jahr rechnet die Bank of England noch mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von je 1,3 Prozent. Rheinmetall wächst Der Rüstungs- und Autozulieferkonzern Rheinmetall profitiert von weiter
  • 229 Leser

Siemens Weniger verdient, mehr umgesetzt

Der Gewinn des Technologiekonzern Siemens (München) ist im dritten Geschäftsquartal netto leicht von 1,1 auf 1,0 Mrd. EUR gesunken. Trotz des wegen weltpolitischer Unsicherheiten getrübten Umfeldes steigerte Siemens aber den Umsatz um 4 Prozent auf rund 21,3 Mrd. EUR. Die Münchner bestätigten grundsätzlich ihre Prognose für das laufende weiter
  • 206 Leser

Tariflöhne Anstieg um 3,2 Prozent

Die Tariflöhne in Deutschland sind im ersten Halbjahr um durchschnittlich 3,2 Prozent gestiegen. Das war ein leichter Zuwachs im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2018, als die Löhne um 3 Prozent zugenommen hatten, wie das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag mitteilte. Abzüglich der weiter

Tempo bei Nachrüstung

Nach dem Gerichtsurteil zur Luftverschmutzung in Aachen fordern die Städte von der Autobranche mehr Tempo bei der Nachrüstung älterer Dieselautos. Dass es in Aachen kein Fahrverbot gebe, bedeute keine Entwarnung. Alleine in Nordrhein-Westfalen liefen 13 weitere Verfahren. Vodafone kauft Kabelnetze Der Telekommunikationskonzern Vodafone hat den Kauf weiter
  • 202 Leser

US-Geschäft belastet

Modekonzern macht im zweiten Quartal weniger Gewinn.
Das Marktumfeld in den USA macht dem Bekleidungshersteller Hugo Boss zu schaffen. Dort belasteten Rabattaktionen sowie das nachlassende Geschäft mit den Touristen in den Großstädten den Markt, teilte das Unternehmen in Metzingen (Kreis Reutlingen) mit. Im zweiten Halbjahr soll vor allem der eigene Einzelhandel und ein noch besseres Online-Geschäft weiter
  • 228 Leser

Verfahren gegen Google

Der Konzern wertet Sprachaufnahmen in der EU vorerst nicht aus.
Google stoppt in Europa die Praxis, Aufnahmen aus seinen vernetzten Lautsprechern auch von Menschen auswerten zu lassen. Der Internet-Konzern reagiert damit auf einen Vorstoß des Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar. Der Stopp gilt in der gesamten EU zunächst für drei Monate, wie der Datenschützer am Donnerstag mitteilte. Caspar leitete weiter
  • 176 Leser

Wer folgt auf Lagarde?

In der EU herrscht noch keine Einigkeit, wer die Institution führen soll.
Die Regierungen der Europäischen Union haben sich nach Angaben des französischen Finanzministeriums bislang noch nicht auf eine Nachfolge von IWF-Chefin Christine Lagarde einigen können. Es gebe aber für einige Kandidaten mehr Unterstützung als für andere, erklärte das Ministerium in Paris. Die amtierende Chefin des Internationalen Währungsfonds weiter
  • 100 Leser

Wie oft muss die Post zustellen?

Minister Altmaier stellt Eckpunkte einer Reform vor. Womöglich werden Briefe bald seltener gebracht.
Im Zuge einer Reform des Postgesetzes will Wirtschaftsminister Peter Altmaier prüfen, ob die Post künftig noch an fünf Tagen zustellen muss. Außerdem will er die Rechte von Verbrauchern stärken und den Wettbewerb im Briefmarkt fördern. Die Bundesnetzagentur soll mehr Befugnisse erhalten mit mehr Möglichkeiten für Sanktionen. Das sehen Eckpunkte weiter
  • 215 Leser

Zinswende in den USA

Handelskonflikte und langsameres Wachstum machen der Zentralbank Sorgen. Sie will auch in Zukunft entschlossen handeln. Welche Rolle spielt dabei Präsident Trump?
Die Unabhängigkeit ist der US-Notenbank heilig – und doch scheint die Zinssenkung klar von Präsident Donald Trumps Politik angetrieben zu sein. In der Begründung, den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte zu senken, verwies die Federal Reserve (Fed) vor allem auf die von Trump angezettelten Handelskonflikte, die das globale Wirtschaftswachstum weiter
  • 243 Leser