Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 31. Juli 2019

anzeigen

Regional (3)

Das ist „Planovis“

planovis ist ein Managementsystem, das nicht nur die Überwachung der Aufträge und die Planung im Unternehmen vereinfacht, sondern als Analyse- und Kommunikationssoftware fungiert. Betriebsdaten werden erfasst und können direkt an den Steuerberater übermittelt werden.

Besonders für kleine und mittelständische Firmen oder aber auch einzelne Abteilungen

weiter
  • 5
  • 690 Leser

So haben Firmen alles im Griff

Innovation Wie Unternehmen ihre Projekte strukturieren und damit sparen können, zeigt die Frank Entzmann GmbH mit einem selbst entwickelten Management-System.

Böbingen

Ein wesentlicher Baustein, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen, ist das reibungslose Funktionieren der internen Abläufe. Alle Tätigkeiten sollten abgestimmt die relevanten Abteilungen durchlaufen, jeder Mitarbeiter sollte immer seine ihm zugeordnete Aufgaben kennen und die Ressourcen sollten stets auf ihre Verfügbarkeit geprüft

weiter
  • 5
  • 868 Leser

Arbeitslosenzahl im Juli gestiegen

Arbeitsmarkt Die Sommerflaute schlägt durch. In der Region sind 400 Menschen mehr arbeitslos als noch im Vormonat.

Aalen. Alljährlich steigt im Sommer die Zahl der Arbeitslosen an. Ausbildungen und Bildungsmaßnahmen enden, die Urlaubs- und Ferienzeit beginnt. Entsprechend nahm im Juli die Zahl der Erwerbslosen im Ostalbkreis um 252 auf nun 4928 zu. Das entspricht einer Quote von 2,8 Prozent (Juni: 2,6). Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit verlief damit etwas

weiter
  • 693 Leser

Überregional (23)

„Hohe See“-Windpark geht ans Netz

Der Energieversorger EnBW hat mit der erste Windkraftanlage seines Offshore-Parks „Hohe See“ Strom erzeugt und ins Netz eingespeist. 49 der 87 Windkraftanlagen von „Hohe See“ und dem benachbarten „Albatros“ in der Nordsee sind bereits errichtet. Zwei Installationsschiffe laden die Teile für jeweils vier Anlagen im weiter
  • 311 Leser

400 000 haben Arbeit

Viele erwerbstätige Flüchtlinge sind als Helfer angestellt.
Asylbewerber in Deutschland finden nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zunehmend eine Beschäftigung. 35 Prozent der Erwerbsfähigen, die seit 2015 aus den acht wichtigen Asylherkunftsländern Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea, Pakistan, Nigeria, Somalia, Iran gehen einer Beschäftigung nach, sagte der kommissarische weiter
  • 101 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Der Thüringer Technologie-Konzern Jenoptik will sich von seinem Militärtechnik-Geschäft Vincorion und damit etwa einem Fünftel des Konzernumsatzes trennen. Der Verkaufsprozess werde mit Zustimmung des Aufsichtsrates gestartet. 2 Die Lufthansa muss im zweiten Quartal einen deutlichen Einbruch des operativen Gewinns um ein Viertel auf 754 Mio. EUR weiter

BP legt gute Zahlen vor

Trotz niedriger Ölpreise hat der Ölkonzern BP im zweiten Quartal seinen bereinigten Gewinn mit 2,8 Mrd. US-Dollar (2,5 Mrd. EUR) im Jahresvergleich stabil halten können. Experten hatten hingegen im Schnitt mit einem Rückgang gerechnet. Die Produktion stieg um 4 Prozent. Kauflaune sinkt Die sich abschwächende Konjunktur lässt Bundesbürger weiter
  • 208 Leser

Fresenius hebt Ziele an

Der Gesundheitskonzern Fresenius SE (Bad Homburg) hat seine Ziele für das restliche Geschäftsjahr angehoben. Von April bis Juni legten die Umsätze um 8 Prozent auf 8,8 Mrd. EUR zu. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis lag bei 1,12 Mrd. EUR und damit 5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Streit um Designrechte Der Streit um die Designrechte weiter
  • 208 Leser

Gesetz gegen Billiglöhne hat kaum Effekte

Die gute konjunkturelle Situation im Land schmälert die Auswirkungen der Regelung zur Tariftreue.
Das Tariftreuegesetz gegen Billiglöhne wirkt sich einer Studie zufolge kaum auf die Praxis aus. Zu diesem Schluss kommt nach Angaben des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums das Gutachten einer Beraterfirma. Das Gesetz sei aber im Alltag angekommen und bereite kaum Schwierigkeiten. Die grün-rote Vorgängerregierung brachte das Gesetz 2013 weiter
  • 209 Leser

Grünes Licht aus Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht weist die Klagen gegen die Bankenunion zurück. Bei den Anleihenkäufen haben die Richter Bedenken.
Die Europäische Bankenunion verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Das hat jetzt das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die Regeln müssten allerdings strikt ausgelegt und angewandt werden. Beschlossen wurde die Europäische Bankenunion im Jahr 2014 um die Gefahr neuer Finanzkrisen zu senken. Als Folge wurde eine Europäische Bankenaufsicht beschlossen, weiter
  • 219 Leser

Huawei wächst weiter stark

Ungeachtet der US-Sanktionen ist der chinesische Huawei-Konzern im ersten Halbjahr deutlich gewachsen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um gut 23 Prozent auf umgerechnet 52,3 Mrd. EUR. Foto: Andy Wong/dpa weiter
  • 212 Leser

Kaffee aus der Nachbarschaft

Regionale Anbieter behaupten sich immer mehr auf dem deutschen Markt. 650 davon gibt es mittlerweile. Sie treiben auch die Größen der Branche vor sich her.
Seit fünf Uhr ist Philipp Reichel an diesem Morgen auf den Beinen, doch Müdigkeit zeigt der 33-Jährige keine. Das mag an seinem Beruf liegen: Mitten im Kaffee 9, einem Szenecafé in Berlin-Kreuzberg, betreibt er eine Rösterei. Seit mehreren Stunden dreht sich dort die schwere Rösttrommel, in der die weißlich-grünen Kaffeebohnen getrocknet und weiter
  • 253 Leser

LBS Drang zu eignen vier Wänden

Die Bausparkasse LBS Südwest hat ihr Neugeschäft im ersten Halbjahr weiter ausbauen können. Der Drang der Kunden in die eigenen vier Wände sei ungebrochen, wofür auch die Null- und Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank verantwortlich sei, teilte Deutschlands größte Landesbausparkasse mit. Knapp 87 400 neue Verträge mit einem weiter
  • 198 Leser

Lücken in den Aldi-Regalen

Die Pleite der Bäckereigruppe Kronenbrot hat zu Lücken in den Brotregalen in rund 600 Aldi-Süd-Filialen geführt. Betroffen waren zahlreiche Produkte vom Butterstuten bis zum Bio-Dinkelbrot mit Karotte. Foto: Marius Becker/dpa weiter
  • 209 Leser

Makler sollen Geldwäsche mit Immobilien verhindern

Bis zu 30 Prozent aller Gelder aus kriminellen Aktivitäten fließen in Wohnungen und Häuser.
Immobilienmakler sollen verstärkt beim Kampf gegen Geldwäsche aktiv werden. Sie müssen künftig nicht nur bei Verkäufen von Immobilien die Beteiligten identifizieren und Verdachtsfälle einer FIU genannten Stelle des Bundeskriminalamts melden, sondern auch beim Vermitteln von Mietverträgen mit einer Monatsmiete von mindestens 10 000 EUR. weiter
  • 277 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Heizöl Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt.; Preisangaben sind Durchschnittspreise; Preisentwicklung zur Vorwoche: steigend. 1000-1500 l 82,32 4501-5500 l 71,82 1501-2000 l 78,14 5501-6500 l 70,14 2001-2500 l 74,45 6501-7500 l 70,29 2501-3500 l 73,61 7501-8500 l 69,86 3501-4500 l 71,88 Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge weiter
  • 182 Leser

Mehr Klagen eingereicht

Die Übernahme von Monsanto macht dem Konzern mehr Probleme.
Der Agrarchemie-Konzern Bayer sieht sich in den USA wegen angeblicher Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter der Tochter Monsanto mit Klagen von rund 18 400 Klägern konfrontiert – rund 5000 mehr als im April. Der Dax-Konzern bezeichnete bei der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal den Jahresausblick als „zunehmend weiter
  • 213 Leser

Metro Großaktionäre rücken zusammen

Nach dem abgelehnten Übernahmeangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky erhält der Handelskonzern Metro nun Unterstützung von zwei Großaktionären. Die Meridian Stiftung und die Beisheim Gruppe, die zusammen rund 20,55 Prozent der Metro-Anteile halten, wollen ihre Stimmrechte künftig gemeinsam ausüben, wie die Metro mitteilte. weiter
  • 217 Leser

Neues Gesetz zur Kurzarbeit gefordert

Die Politik soll den Arbeitsmarkt gegen eine drohende Krise wappnen. Unternehmen müssen schnell reagieren.
Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, hat die Politik aufgefordert, den Arbeitsmarkt gegen eine drohende Krise zu wappnen. Unternehmen müssten wenn nötig schnell und unkompliziert auf das Instrument der erweiterten Kurzarbeit zurückgreifen können, wie es in der Finanz- und Eurokrise zeitlich weiter
  • 234 Leser
Kommentar Simone Dürmuth zum Sommerschlussverkauf

Organisiert euch selbst

Über Jahre haben sich die Einzelhändler einen ruinösen Preiswettkampf geliefert. Nachdem der Gesetzgeber die festgelegten Zeiten für Sommer- und Winterschlussverkauf aufgehoben hat, herrschte Goldgräberstimmung in den Innenstädten: Endlich Rabatte geben, wann man will. Das bedeutete vor allem: früher als die Konkurrenz. Wo das endete, kann man weiter
  • 216 Leser

Sattes Umsatzplus für Beyond Meat

Der US-Fleischersatz-Spezialist Beyond Meat legte im zweiten Quartal beim Umsatz im Jahresvergleich um 287 Prozent auf 67,3 Mio. Dollar (60,4 Mio EUR) zu. Der Verlust stieg um über ein Viertel auf 9,4 Mio. Dollar. Foto: Steve Helber/dpa weiter
  • 218 Leser

Schaeffler Prognose nach unten korrigiert

Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler schaut pessimistischer auf das Jahr 2019. Angesichts der Schwäche der globalen Automobilproduktion senke der SDax-Konzern die Prognose für den Umsatz und den Gewinn. Als Grund wurde auch ein „Nachfragerückgang von einzelnen Großkunden“ genannt. Für 2019 erwartet Schaeffler nun ein währungsbereinigtes weiter
  • 100 Leser

Schlussverkauf Ruf nach alter Regelung

Viele Einzelhändler in Deutschland wünschen sich laut Handelsverband Textil (BTE) eine gesetzliche Regulierung des Sommer- und Winterschlussverkaufs zurück. Seit 2004 können sie ganzjährig Rabatte gewähren, seitdem beginnen die Rabattaktionen sehr viel früher. „Das letzte Jahr war ein heilsamer Schock, sodass in diesem Jahr viele Händler weiter
  • 197 Leser

Tiefster Stand seit sechs Wochen

Enttäuschende Unternehmenszahlen und schwache Konjunkturdaten haben den Dax am Dienstag auf den tiefsten Stand seit sechs Wochen gedrückt. Eine erneut scharfe Rhetorik von Donald Trump gegen China im Handelsstreit trübte am Tag vor dem US-Zinsentscheid die Stimmung zusätzlich. Zu den größten Verlierern zählten am Dienstag neben Fresenius und weiter
  • 253 Leser

US-Bank Hackerin stiehlt Benutzerdaten

Ein inzwischen vom FBI festgenommene Hackerin hat Kreditkartendaten von mehr als 100 Mio. Kunden der US-Bank Capital One gestohlen. Laut dem Geldinstitut seien etwa Adressen, Geburtsdaten und zum Teil auch Informationen zur Kreditwürdigkeit und Transaktionen, aber keine Kreditkartennummern oder persönliche Login-Daten ausgespäht worden. Die Bank weiter
  • 194 Leser

Weniger Katastrophen

Munich Re verzeichnet deutlich geringere Schäden.
Die meisten Länder dieser Welt sind im ersten Halbjahr von verheerenden Naturkatastrophen verschont geblieben. Bis Ende Juni beliefen sich die volkswirtschaftlichen Gesamtschäden auf 42 Mrd. Dollar (37,7 Mrd. EUR) – erheblich weniger als im langjährigen Mittel. Der langjährige Durchschnittswert 92. Mrd. Dollar mehr als doppelt so hoch. Bisher weiter
  • 113 Leser