Artikel-Übersicht vom Montag, 22. Juli 2019

anzeigen

Regional (2)

Handwerk: Geschäfte laufen gut

Umfrage Im Handwerk ist von einer Konjunkturdelle nichts zu spüren. Mehr als drei Viertel der Betriebe sind zufrieden mit der Lage.

Ulm/Aalen. Das Handwerk zwischen Ostalb und Bodensee ist gut ins Jahr gestartet und konnte auch im zweiten Quartal die gute Konjunktur des Vorjahres halten, so die Handwerkskammer Ulm. Fast 80 Prozent der befragten Handwerksbetriebe bewerten ihre aktuelle Geschäftslage als gut, nur drei Prozent als mangelhaft. Besonders im Ausbauhandwerk und dem Bauhauptgewerbe

weiter
  • 554 Leser

EnBW ODR schafft Hunderte Jobs

Bilanz Der Umsatz ist leicht gesunken, dennoch stellt sich der Ellwanger Energieversorger auf künftiges Wachstum ein. Die Zahl der Mitarbeiter soll sich in den kommenden sechs Jahren sogar verdoppeln.

Ellwangen

Die Zeiten für einen regionalen Energieversorger wie die EnBW ODR aus Ellwangen sind spannend wie nie: Die Energiewende und die Digitalisierung sind nur zwei der Megatrends, die auch die Geschäfte des Unternehmens maßgeblich beeinflussen. Das wurde bei der Hauptversammlung deutlich. Dort ging es natürlich auch um die Zahlen des vergangenen

weiter
  • 5
  • 1132 Leser

Überregional (7)

2,4 Milliarden Strafzinsen

Vor allem kleine Kreditinstitute leiden unter Niedrigzinsen.
Deutsche Banken haben im vergangenen Jahr rund 2,4 Mrd. EUR an Strafzinsen auf ihre bei der Bundesbank gehaltenen Einlagen bezahlt. Alle Banken im Euroraum leisteten zusammen Zahlungen von rund 7,5 Mrd. EUR, weil die Europäische Zentralbank (EZB) ihnen negative Zinsen in Rechnung stellte. Darunter leiden vor allem kleine und mittlere Kreditinstitute. weiter
  • 244 Leser

Altmaier will Autozölle abschaffen

Im Handelsstreit mit den USA ist die EU zu Zugeständnissen bereit, bekräftigt der Bundeswirtschaftsminister.
Die EU ist bereit, die Zölle für den Import von Autos und anderen Industrieprodukten aus den USA auf null zu senken. „Damit wäre auch der Vorwurf ausgeräumt, dass amerikanische Autozölle niedriger als europäische seien“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) der „Welt am Sonntag“. Zudem werde überlegt, dass weiter
  • 298 Leser

Der Geist von Bretton Woods

Vor 75 Jahren zimmerte eine internationale Konferenz die neue Wirtschafts- und Währungsordnung. Sie ist heute in Gefahr.
Der internationale Handel ist unter Druck, Nationalstaaten bauen Handelsbarrieren auf, einzelne Länder werten ihre Währungen ab, um sich Vorteile auf den Exportmärkten zu verschaffen. Ähnliches hatte in den 1930er Jahren zur großen Weltwirtschaftskrise geführt und 1944 zur Konferenz von Bretton Woods, einem abgelegenen Skiort im US-Bundesstaat weiter
  • 305 Leser

LBBW Arbeitsmarkt bleibt stabil

Der deutsche Arbeitsmarkt wird laut Uwe Burkert trotz einer anhaltenden Konjunkturflaute weiter stabil bleiben. Die Unternehmen dürften vor Entlassungen zurückschrecken und eher Kurzarbeit nutzen, sagte der Ökonom der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Viele Unternehmen hätten ohnehin einen Mangel an Fachkräften. Im zweiten Vierteljahr des laufenden weiter
  • 254 Leser

Lieber in der Stadt als auf dem Land

Kleine und mittlere Firmen, die nicht in der Großstadt sitzen, tun sich schwer, Mitarbeiter zu finden.
Die Kehrseite des Booms: Vor allem auf dem Land haben mittelständische Firmen Probleme damit, Fachkräfte zu finden. Wie aus Daten der staatlichen Förderbank KfW hervorgeht, rechnen 70 Prozent der kleineren und mittleren Firmen mit Sitz in einem Landkreis mit Schwierigkeiten, geeignete Mitarbeiter zu finden. Bei den Unternehmen in kreisfreien Großstädten weiter
  • 252 Leser

Plastikmüll Klage gegen Post-Werbung

Wegen des in Plastik eingeschweißten Werbemagazins „Einkauf aktuell“ der Post bereitet eine Bürgerinitiative nun Klagen gegen den Konzern vor. Die Initiative Letzte Werbung kritisiert, dass Haushalte die wöchentliche Wurfsendung auch dann bekommen, wenn sie dem Erhalt schriftlich widersprochen haben. Nach Angaben der Initiative ist das weiter
  • 257 Leser

Sozialplan bei Loewe

Für die mehr als 400 Mitarbeiter des Kronacher Fernsehherstellers Loewe ist ein Sozialplan beschlossen worden. Je nach Betriebszugehörigkeit können die Beschäftigten die gesetzlich vorgesehenen maximal drei Monatsgehälter als Abfindung erwarten. China öffnet sich China hat eine teilweise Öffnung seines Finanzmarktes für ausländische Investitionen weiter
  • 302 Leser