Artikel-Übersicht vom Montag, 8. Juli 2019

anzeigen

Regional (2)

Firma Jadent erhält Auszeichnung

VR-Innovationspreis Preis des Handwerks für innovatives 3D-System für Zahnärzte geht an Aalener Unternehmen.

Aalen. Die Aalener Firma Jadent ist bei der Vergabe des VR-Innovationspreises Mittelstand ausgezeichnet worden. Der VR-Innovationspreis gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen für den baden-württembergischen Mittelstand und wurde von Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV), und Staatsministerin Theresa

weiter
  • 771 Leser

Gießerei-Forschung vorgestellt

Hochschule Beim Gießerei-Kolloquium stehen spannende Vorträge im Vordergrund. Der neue Computertomograf im Labor wurde präsentiert.

Aalen

Zum diesjährigen, zweitägigen Aalener Gießerei-Kolloquium hat Prof. Dr. Lothar Kallien mehr als 160 Vertreter der Gießereibranche und interessierte Studierende in der Hochschule Aalen begrüßt. Er präsentierte den neuen Computertomografen des Gießereilabors, der über DFG-, Landes- und Hochschulmittel beschafft wurde. Kallien bedankte

weiter
  • 619 Leser

Überregional (9)

Anteil der Öko-Tarife wächst

Mehr Verbraucher entscheiden sich für erneuerbare Energie. Experten sprechen von Greta-Effekt.
Die aktuelle Klimadebatte lässt deutsche Verbraucher vermehrt auf Ökostrom zurückgreifen. Nach jahrelangen Rückgängen nimmt die Zahl entsprechender neu abgeschlossenen Stromverträge kräftig zu. Beim Energiekonzern Eon ist die Zahl der Ökostrom-Kunden innerhalb eines Jahres um 30 Prozent gewachsen. Beim Vergleichs- und Vermittlungsportal Verivox weiter
  • 385 Leser

Deutsche Bank streicht 18 000 Stellen

Das größte deutsche Geldhaus schrumpft sich und seine Ansprüche. Der tiefgreifende Umbau kostet 7,4 Milliarden Euro.
Mit einem drastischen Kostensenkungsprogramm versucht die Deutsche Bank, ihre tiefe Krise endlich zu überwinden. Bis zum Jahr 2022 streicht sie weltweit rund 18 000 Vollzeitstellen. Die Zahl der Mitarbeiter wird künftig nur noch 74 000 betragen. Details zum Personalabbau sind nach der Aufsichtsratssitzung am Sonntag noch offen. Bis 2022 weiter
  • 458 Leser

Diesel-Skandal Behörde prüft Software von ZF

. Im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal überprüft die Staatsanwaltschaft Stuttgart den Autozulieferer ZF. „Es geht um die Frage, ob möglicherweise bei Getriebesteuerungs-Software Strategien enthalten waren, die Auswirkungen haben könnten auf Ergebnisse zum Verbrauch und zur Emission“, sagte ein Sprecher der Behörde. Es handle sich weiter
  • 392 Leser

E-Roller-Unfälle Allianz fordert genaue Daten

Europas größter Versicherer mischt sich in die Diskussion über die Gefahren von Elektro-Tretrollern ein: Die Polizei sollte Unfälle mit E-Scootern deutschlandweit als eigene Kategorie in ihre Statistiken aufnehmen, fordert der Konzern. Dessen Unfallforscher gehen von einem Anstieg der Unfallzahlen aus, sowohl bei Kollisionsunfällen als auch bei weiter
  • 309 Leser
Börsenparkett

Gefahr von Rückschlägen

Die Rendite von Bundesanleihen sackt auf ein Rekordtief von minus 0,4 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte schon Ende Juli die Geldpolitik weiter lockern und den Zins für Einlagen der Banken weiter ins Negative drücken – von minus 0,4 auf minus 0,6 Prozent. Das vermutet Commerzbank-Ökonom Michael Schubert. In den USA aber schwindet weiter
  • 337 Leser

Kampf gegen Kostenfallen

Ministerin Lambrecht kündigt Gesetzesentwurf an.
Die neue Bundesjustizministerin Christine Lambrecht will noch diesen Sommer einen Gesetzentwurf für besseren Schutz der Verbraucher vor Kostenfallen vorlegen. „Es ist nicht hinnehmbar, dass Verbraucher intransparenten Verträgen ausgesetzt sind“, sagte die SPD-Politikerin. Bis zum Ende des Sommers werde ihr Ressort einen Gesetzentwurf vorlegen. weiter
  • 305 Leser

Mehr Arbeit, weniger Lohn

Noch immer deutliche Unterschiede zwischen Ost und West.
Beschäftigte in Baden-Württemberg haben auch 2018 wieder deutlich mehr Geld verdient als der bundesweite Durchschnitt: Die Löhne und Gehälter lagen im Schnitt bei 37 818 EUR brutto. In Brandenburg waren es 29 605 EUR und damit deutlich weniger als der Bundesdurchschnitt von 35 229 EUR. Das ergeben Daten der Statistischen Ämter weiter
  • 312 Leser

Notenbank-Chef abgesetzt

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat unter Protest von Opposition und Wirtschaftsexperten den Chef der Zentralbank abgesetzt. Dessen Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter Murat Uysal. Der entsprechende Erlass ist am Samstag veröffentlicht worden. Preistreiberei in Davos Sechs Monate vor dem 50. Weltwirtschaftsforum (WEF) weiter
  • 332 Leser